bin was neues und frag mal einfach drauf los

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 333
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

bin was neues und frag mal einfach drauf los

Beitragvon wegomyway » 29.03.2007, 19:56

guten tag :D
ich bin der neue .... aus der hauptstadt ( bin aber nicht stolz drauf , die hätten ruhig in bonn bleiben können ) und beschäftige mich grob gesagt nur wenig mit leuchtmitteln für Zelte . trotzdem hab ich ein auge auf lupine geworfen , nicht wegen des preises , sondern wenn ich mit meinem bike zur arbeit radle nutze ich wegen der abkürzung den weg durch den wald ( für berliner ... am knast am flughafensee entlang bis hoch zur bernauer kurz bevor die brücke kommt ) und da ist es abends um locker halbe elf zappenduster und ohne weites licht macht das nicht viel sinn . ich hab mir auch mal auf der home von lupine die leuchtweitenvergleiche angesehen und würde zu einer edi tendieren . die neue wilma , leuchtvergleich hier im forum , scheint fast oder gleich hell zu sein ( könnte die ausleuchtung drumherum der edi bessr als die der wilma sein ? ) . was ich gerne wissen würde bei all den leuchtvergleichen die hier und auf der home zu sehen sind , gibt es verlässliche angaben im metern wie weit das ganze geht ?

mxle
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 114
Registriert: 06.06.2006, 15:35
(Lampen-)Ausstattung: Edison 0058 3455
Halogen 19258 19798
Tesla 1648
Wohnort: Metlangen

Beitragvon mxle » 29.03.2007, 20:29

hi wegomyway

willkommen im forum.
ich hab zwar noch nie gemessen wie weit meine edison leuchtet
aber die reichweite hat bisher immer ausgereicht. ich denk an der
reichweite wird nich liegen. Wie es bei der Wilma is kann ich dir nich sagen.
Hab bisher noch keine leuchten sehen.

gruß

SIK
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 93
Registriert: 10.10.2006, 08:48

Beitragvon SIK » 30.03.2007, 05:58

Hallo wegomyway,

auch von mir ein Willkommen im Forum.

Zu Deinen Fragen: Wilma ist die bessere Wahl, solange es Dir nicht auf die absolute Leuchtweite ankommt. Da ist die Edi noch 'n Tick besser. Aber: die Wilma hat die Edi eindeutig technologisch überholt. Sie hat echte Dimmstufen bis herunter zu 1 W, die reichen schon ziemlich weit und lange. Für mehr Spaß, Single-Trails und nasse dunkle Waldautobahnen darf es dann etwas mehr sein :shock:

Ich bin Rennzelter und mir reicht die Wilma auf 10% Abfahrten mit über 60 km/h. Meine Winter-/Nachtzelt Konfig.: siehe Bild unten.

Bild

Reicht das für die Berliner "Berge"? Ich denke: ja.


Gruß
sik

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitragvon hang-loose » 30.03.2007, 14:48

Die Leuchtweite in Metern is' halt auch schwierig zu ermitteln. Einen Vergleich mit der Edi kann man den Bildern hier im Forum entlocken.

Die Frage ist doch: In welcher Entfernung hat die Helligkeit dann so weit abgenommen, dass man die Dinge nur noch Schemenhaft wahrnimmt.
Das ganze ist stark davon abhängig, wie stark der Leuchtkegel direkt vor dem Zelt auf die Zeltstraße gerichtet ist und die Augen sich dann an diesen hellen Punkt anpassen (und das kann einen bei der neuen Wilma schon krass blenden, wenn man den Brenner weit nach unten biegt) weiter entfernte Punkte werden dann als dunkel empfunden.... u.s.w. ...

Meine Meinung/Erfahrung:
Die Wilma leuchtet richtig weit. Im Campingwald richte ich die Wilma eher etwas höher aus. Dadurch erhöht sich die Reichweite deutlich - ich will einfach wissen, was da in weiter Ferne los ist, auch wenn ich die Leuchtweite aufgrund meiner gezelteten Geschwindigkeit nicht bräuchte.
Wenn man auf der Straße zeltet muss man den Lampenkopf selbst in der 1-W Stufe wieder etwas runterdrehen, weil sonst die entgegenkommenden selbst in der 12%-Stufe geblendet werden.

Schau mal auf die engl. Homepage von Lupine. (http://www.lupine-lights.com)
Dort heißt es schon "good bye HID".
Ich denke eine Edi kauft sich jetzt keiner mehr - oder täusche ich mich da?

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 333
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

leuchtweite

Beitragvon wegomyway » 30.03.2007, 15:52

also das fazit all derer die mir geantwortet haben scheint auf die wilma zu gehen , da technisch stand der dinge und sicherlich die zukunft sein wird ?!
deswegen ist die edi nicht schlechter ( ist ja mit vielen dingen so ... was neues kommt und das alte bleibt und deswegen nicht schlechter ) . klar kann die leuchtweite , sofern man die bestimmen kann , nicht weit genug sein ... nur was ist weit genug ?
das bild ist schon sehr aussagekräftig und wenn ich die lampe noch ein wenig mehr nach oben verstelle hab ich also noch ein wenig mehr den lichtkegel oben bzw. vorne ....
euch danke ich erstmal für die freundliche begrüßung hier im forum und ebenfalls für die sehr ausführlichen antworten wo auch jeder seine eindrücke bekräftigt hat !
im normalfall also die wilma nur wenn ich die größte edi für 50% unter neupreis bekommen könnte wäre es ein grund nicht die wilma zu kaufen .... nun muss ich nur noch schauen was das so alles zusammen kostet ....
berliner berge .... jo , haben wir ... den teufelsberg , ehemals "horchposten" der alliierten , nach dem motto "sprechen die deutsch oder ruski" .... naja .... ist eben flachländle das berlin

edit :
hab mir mal die preisliste auf lupine.de angeguckt .... drei varianten möglich , die 4 die 6 und die 8 , unterschiede anscheinend im bereich der akkus , ansonsten gleich .... da steht immer was von "incl. helmhalter" ... wird nicht mein ding sein .... ist da auch was für den lenker bei ....

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitragvon hang-loose » 30.03.2007, 16:08

Nein - am Lenker verboten.

Alle Lupine - Brenner sind mit einem genial einfachen System zur sekundenschnellen Befestigung an der Zeltstange versehen. Man muss hier auch keinen Halter montieren wie von anderen Herstellern gewohnt.

Günstige Edi? Naja.
1.) hast Du dann einen alten Akku
2.) alle HID-Nachteile, vor allem
3.) kostet der neue Brenner immer 90 €

und das alles macht einen Kostenvorteil schnell zu Nichte!

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1219
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitragvon flyingcubic » 30.03.2007, 16:09

oh ja

ich würde zur zeit keinen zu einer hid lampe raten
egal zu welchem preis

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 333
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

lupine

Beitragvon wegomyway » 30.03.2007, 16:30

am lenker verboten .... wegen stvo oder einfach erschütterungen uns somit defekte ?
ok , die frage dann also gleich folgend .... nur montierbar an einem helm ... ok , lassen wir den gesundheitlichen aspekt mal außer acht , welche gründe gibt es noch für eine aussschließliche helmmontage ... und was ist , ok sollte man vielleicht nicht , ohne helm fahren .... kann ich dann das ganze gleich vergessen ....
ich hab zur zeit eine "kerze" von specialized mit flaschenhalter-blei-akku und ein halo-strahler dazu ...

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitragvon hang-loose » 30.03.2007, 17:03

Wegen STVZO.

Im privaten Wald dringend am Lenker empfohlen. Sonst nur an der Zeltstange...

Im Ernst, die Wilma leuchtet so genial, da reicht fast immer die Lenkermontage / ähmmm Zeltstangenmontage. Einfach Klasse!

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitragvon DILBERT » 30.03.2007, 17:16

WILMA reicht hier in Berlin aus, ich habe NOCH die alter Version, wird aber im April oder Mai aufgerüstet. Ich fahre mit der WILMA durch die Müggelberge, null Problemo.

Ansonsten, LUPINE-Lampen sind Outdoor-Lampen, nicht für Zelte offiziell zugelassen, deswegen darf dafür weder geworben noch hingewiesen werden.
K.

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 333
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

lupinchens ...

Beitragvon wegomyway » 30.03.2007, 17:47

jetzt kapier ich was ihr mit zeltstange meint :oops: :D
ich hatte ja im ersten posting auch bike geschrieben und was kam dabei raus : ZELT .... naja , andere foren andere sitten .....
ok , ich geb mich "geschlagen" und nehme auch die hier doch einhellige meinung an WILMA ... nun geht es anscheinend nur darum welche version ich nehmen sollte .... hmm , ich düse so locker 20 minuten durch das superdunkle .... ist wahrscheinlich eine bauchentscheidung die , glaube ich , 120 euronen unterschied zur längeren lebensdauer des akkus zu invstieren ...
was habt ihr denn so für ausführungen :?:

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Beitragvon Maieule » 30.03.2007, 18:50

Nimm den mit der gößten Kapazität, sofern das Gewicht zweitrangig ist. Diesen mußt Du weniger häufig aufladen. (Akku Lebensdauer u.a. abhängig von der Anzahl der Ladezyklen)
Kleiner Tipp am Rande. Leg Dir auch den "Kleinen" Akku (1,8er) zu. Gibt Dir bei einer nicht eingeplanten Verlängerung der Zelttour ca. eine Stunde Reserve. :) (z.B. Diskussion und Demonstration mit der Rennleitung ) :D
Solltest Du ab und zu zum Joggen gehen ist der "Kleine" am Schädelset einfach genial. :idea:
Zu Deiner Anfangs gestellten Frage ob EDI oder Wilma:
Habe eine EDI mit 10 Grad Abstrahlwinkel und eine Wilma mit Update.
Benutze beim Rennzelten die EDI an der Zeltstange und die Wilma am Helm.
Die EDI mit 10° hat eine etwas höhere Reichweite als die Update Wilma, aber wirklich groß ist der Unterschied nicht mehr.
Sollte meine EDI die Grätsche machen, würde ich Sie mit der neuen Wilma ersetzen. (Oder dann gleich die Vollfettpackung)

Gruß


Maieule

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Re: lupinchens ...

Beitragvon hang-loose » 30.03.2007, 19:48

wegomyway hat geschrieben:jetzt kapier ich was ihr mit zeltstange meint :oops: :D
ich hatte ja im ersten posting auch Zelt geschrieben und was kam dabei raus : ZELT .... naja , andere foren andere sitten .....
ok , ich geb mich "geschlagen" und nehme auch die hier doch einhellige meinung an WILMA ... nun geht es anscheinend nur darum welche version ich nehmen sollte .... hmm , ich düse so locker 20 minuten durch das superdunkle .... ist wahrscheinlich eine bauchentscheidung die , glaube ich , 120 euronen unterschied zur längeren lebensdauer des akkus zu invstieren ...
was habt ihr denn so für ausführungen :?:


Ich wollte zunächst die Wilma4 nehmen - bin jetzt aber doch froh, dass ich die 6-er habe. Der Akku ist anscheinend nach 3-4 Jahren erledigt - die Anzahl der Ladezüklen, die zur Alterung führt erreicht man in den wenigen Jahren wohl selten.

Die 9W-Stufe ist schon fast so hell wie die 15W- Stufe. Nun kannst Du ja selbst ausrechnen, wie lange die Leuchtdauer jeweils ist. Den 1,8Ah Akku als Reserve - naja, also wenn die Kapa. nachlässt, dann kann man mit der Wilma ja im 12%-Modus noch Lichtjahre weiterzelten - und dafür ist selbst diese Dimmstufe noch hell genug!

Bedenke aber: Eine Lupine motiviert ungemein, und man fährt plötzlich wesentlich öfter und länger in der Nacht, als man zunächst angemonnen hat. :!:

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Beitragvon Maieule » 30.03.2007, 22:04

@hang-loose
Die Wilma ist im 12%-Modus heller als (viele) STVO Lampen.
Allerdings ist die Laufzeit des Reservetanks auch davon abhängig, ob der Akku nur einmal oder mehrmals seit dem letzten Vollladen benutzt wurde: http://www.lupine.de/phpBB3/viewtopic.php?t=268
Wenn ich zügig (Renn)zelten will, reicht mir der 12%-Modus nicht aus.(Bin schon etwas älter, mit entsprechendem Nachlassen der "Nachtsehleistung" und bitte daher um Nachsicht für meine Anforderungen an die Ausleuchtung)
Ich halte den 1,8 er Akku für ein sinnvolle optionale Ergänzung der Zeltausrüstung.

Und ja, eine Lupine motiviert ungemein, auch im höheren Alter.

Gruß


Maieule


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste