SL AF ersetzen mit SL AX?

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Gerhard_73
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 30
Registriert: 05.01.2016, 11:00
(Lampen-)Ausstattung: SL AF
Blika R

SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Gerhard_73 » 03.08.2020, 09:06

Hallo Forum,

bin sehr zufrieden mit meiner SL AF und trotzdem denke ich mir das mehr Licht besser sei.
Die Daten vom Steckbrief der SL AX sprechen ja dafür.
Aber beim Leuchtvergleich muss ich sagen das ich jetzt nicht "den" Unterschied sehe bzw sogar etwas enttäuscht bin da es mir vorkommt als wenn die seitliche Ausleuchtung bei der SL AF besser ist.

Sehe ich das falsch oder wo ist der Vorteil der neuen SL AX?

Vielen Dank für eure Info´s
LG
Gerhard

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 266
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Timmäh! » 03.08.2020, 09:34

Es kommt ein bisschen drauf an in welcher Entfernung vom Rad Du die "Breite des Lichtkegels" betrachtest. Für das Abblendlicht sehe ich das so:
ca 15-20m vor dem Rad ist die SL-F auch in meinen Augen breiter, in der Ferne bei 30-50m ist dann aber die -X deutlich im Vorteil, weil die Grenze des Lichtkegels bei der -F linsenbedingt diesen Bogen aufspannt. Direkt vor dem Rad (5-10) hat die -X merklich breiteres und helleres Licht als die -F
Im Fernlicht ist die -X klar schmaler, aber dafür eben auch deutlich reichweitenstärker als die -F und durch das viel fokussierte Licht auch auf der Straße vermutlich deutlich hilfreicher als das Fernlicht der -F.

Mein Fazit anhand des Leuchtvergleichs: für sehr Enge kurven hat die -X den Vorteil der besseren Nahausleuchtung vor dem Rad, für Strecken die kurvig (aber nicht mit sehr engen Kurven) sind, hat die -F die Oberhand, weil im Fernlicht 50-60m vor dem Rad breiter. Auf geraderen Strecken spielt die -X ihren Vorteil mit der beachtlichen Leuchtreichweite aus.
Gruß, Timon

Gerhard_73
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 30
Registriert: 05.01.2016, 11:00
(Lampen-)Ausstattung: SL AF
Blika R

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Gerhard_73 » 03.08.2020, 10:34

hmm vielen Dank für deine Einschätzung

jetzt muß ich nur noch schauen das ich meine SL AF 7 gut verkaufen kann :)

Nightmare
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 18
Registriert: 23.08.2013, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: SL AF
Wilma R (3200)
Piko R(1800)
2x Rotlicht (INT)

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Nightmare » 08.08.2020, 13:43

Wahrscheinlich steht das irgendwo...ist die SL AX mit den Standardakkus kompatibel?

Benutzeravatar
Samoth
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2007, 12:39
(Lampen-)Ausstattung: Betty
Wilma
Piko

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Samoth » 31.08.2020, 11:45

Nightmare hat geschrieben:
08.08.2020, 13:43
Wahrscheinlich steht das irgendwo...ist die SL AX mit den Standardakkus kompatibel?
Ja.

scolette
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 13
Registriert: 19.05.2019, 15:27

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von scolette » 31.08.2020, 18:37

Personally I find no interest in having distant lighting, especially at our speed on the bike. I have the impression that there is still the same big flaw in this lighting as on the SL AF: when going down the passes in the tight bends, there is no more light on almost half of the road. It is not very safe, it is even dangerous. This is why by road bike during the descents of passes I have to take the Blika. I would have preferred Lupine to work on a system that allows the lights to stay horizontal when cornering. But today it may be technically impractical.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL AX
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• C14 als Bremslicht/Magura, an Akku
• Garmin Varia RTL511
• Rotlicht / Barolo Kit
• Piko RX4SC black
• Blika All-In-One-Set
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Moof.It » 31.08.2020, 22:32

Über Etwas urteilen dass man auch beurteilen kann ist mal keine schlechte Vorgehensweise.

Nach Piko, SL A, SL AF habe ich nun die SL AX.
Beste Lupine Bikefunzel ever!
Unglaublich viel und breites Licht im Nahbereich, gutes klares Sichtfeld weiter Vorne und das Fernlicht wirkt jetzt wie ein echtes Fernlicht.
Lichthupe am Tag, cooles TFL am Tag und Nachts TFL aktivierbar... nett wenn man in sehr frequentierten und beleuchteten Areas fährt, Mainkai z.B..
Dabei hochwertige Hardware, schön, schlicht, stilvoll und ein Hingucker.
Danke an die Lupine Truppe, ich freue mich sehr und bin sehr zufrieden.
Und in 2, 3 Jahren gibt es dann die nächste Entwicklung, mit adaptivem Licht, GPS gefüttert, Lupine SL Beam oder so.
Dann wird diese gekauft :lol:
Ach ja, und wenn es weit draussen mehr Licht braucht, dann darf die Blika auch noch mit.
Lupine is indeed the light!

scolette
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 13
Registriert: 19.05.2019, 15:27

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von scolette » 03.09.2020, 21:00

Hello. what is the autonomy of this new lamp?

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 109
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL AX 10
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Erleuchteter » 05.09.2020, 00:09

Hallo Wolf,

Benutze seit erscheinen die SL A7 und bin sehr zufrieden damit. Vor allem der Taster am Lampenkopf mit Kapazitätsanzeige des Akkus finde ich klasse(schade das dieser weggefallen ist). Nun möchte ich zur SL AX10 wechseln da die Laufzeiten durch die Effizienteren LED besser sind bei wesentlich mehr Licht(wenn sie erscheint am 15.Spetember). Da ich teils Stadt teils Industriegebiet fahre war das Fernlicht nicht zwingend nötig. Deshalb interessieren mich die Daten des Abblendlichts am meisten. Im Vergleich zwischen SL AF und SL AX bin ich leider etwas verwirrt da die Technischen Daten auf der Homepage und die im Leuchtvergleich mit der in der Anleitung nicht zusammenstimmen ? Könntest du mir bitte sagen welche stimmen ?

Und Warum eigentlich keine fest montierte SL A mit fester Kabelfernbedienung ? Oder ist das in der StVZO gefordert ?

Gruß Andreas
3A81CBE7-BF39-4FB5-9144-1FD11B4EE9E0.png
D35A85E5-B5B0-415E-A258-75AF0317D106.png
26A9240A-ED3B-461E-9C40-715CDB35EBBC.png
2C13FD76-40EA-4F51-B39B-0E9B403EBB47.png
:lighten

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 266
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Timmäh! » 05.09.2020, 12:21

Erleuchteter hat geschrieben:
05.09.2020, 00:09
Nun möchte ich zur SL AX10 wechseln da die Laufzeiten durch die Effizienteren LED besser sind bei wesentlich mehr Licht
Ob die LEDs deutlich effizienter sind, wage ich zu bezweifeln. Die Optik (Reflektor gegenüber zwei aspährischen Linsen) ist aber deutlich effizienter und mehr LEDs werden zur Lichterzeugung genutzt (das Tagfahrlicht leuchtet auch im ABL leicht mit, wenn ich das Video richtig verstande habe). Ist aber auch egal, im Endeffekt landen mehr Lumen auf der Straße...
Erleuchteter hat geschrieben:
05.09.2020, 00:09
Deshalb interessieren mich die Daten des Abblendlichts am meisten. Im Vergleich zwischen SL AF und SL AX bin ich leider etwas verwirrt da die Technischen Daten auf der Homepage und die im Leuchtvergleich mit der in der Anleitung nicht zusammenstimmen ?
Der Leuchtvergleich der SL AX wurde mit einer Vorserienversion gemacht, die mit 18 W Abblendlicht programmiert war (siehe "sneak preview" der Anleitung), bei den technischen Details und beim Leuchtvergleich sind also nicht die aktuellen Daten gelistet, die stehen bisher nur in der aktuellen Anleitung zur AX.
Bei der AF ist das anders, die Daten sind ergänzend. Die AF kann mit 5 und 10W Abblendlicht betrieben werden oder mit 8 und 16W. Die Daten zu ersteren stehen in der Anleitung, die Daten zu letzteren auf der Homepage. Die 12W Fernlichtstufe der AF konnte man sich aus den (älteren) E-Bikeversionen erschließen (1100 lm). Abblendlicht der AF: 5W 450m lm, 8W 650 lm 10W 850 lm 16W 1000 lm

Um das Abblendlicht der AF und der AX wirklich vergleichen zu können, bräuchte man neben Lumen noch die Luxzahlen im hellsten Spot beim Abblendlicht in den verschiedenen Stufen. Aber die Daten rückt Lupine bisher nicht raus. Nur für 9W Abblendlicht der SLX sind hier im Forum 90 lux genannt....
Gruß, Timon

Bikewithlight
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 16
Registriert: 22.09.2019, 22:35

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Bikewithlight » 05.09.2020, 15:35

Erleuchteter hat geschrieben:
05.09.2020, 00:09
Und Warum eigentlich keine fest montierte SL A mit fester Kabelfernbedienung ? Oder ist das in der StVZO gefordert ?
Würde mich auch interessieren.

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 109
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL AX 10
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Erleuchteter » 05.09.2020, 19:11

Timmäh! hat geschrieben:
05.09.2020, 12:21
Ob die LEDs deutlich effizienter sind, wage ich zu bezweifeln. Die Optik (Reflektor gegenüber zwei aspährischen Linsen) ist aber deutlich effizienter und mehr LEDs werden zur Lichterzeugung genutzt (das Tagfahrlicht leuchtet auch im ABL leicht mit, wenn ich das Video richtig verstande habe). Ist aber auch egal, im Endeffekt landen mehr Lumen auf der Straße...
Das Abblendlicht muss leicht beim Tagfahrlicht mitleuchten ist in der StVZO vorgeschrieben. Nur die Internationalen Version darf das TFL alleine an sein.
:lighten

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 266
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Timmäh! » 05.09.2020, 20:18

Erleuchteter hat geschrieben:
05.09.2020, 19:11
Das Abblendlicht muss leicht beim Tagfahrlicht mitleuchten ist in der StVZO vorgeschrieben. Nur die Internationalen Version darf das TFL alleine an sein.
Das was ich oben schrieb bezog sich auf die SL AX, dort leuchten die LEDs fürs Tagfahrlicht im Abblendlicht leicht mit (Quelle), d.h. es sind im Abblendlicht mehr LEDs im Einsatz als bei der SL(F) und damit ist das ganze lumentechnisch per se effizientier.

Die StVZO schreibt meines Wissens überhaupt nicht vor, wie ein Tagfahrlicht realisiert wird, sondern schreibt nur eine Mindesthelligkeit des Tagfahrlichts bei gleichzeitiger Begrenzung der maximalen Blendwirkung (ich meine 12 lux, im Gegensatz zu 2 lux beim Abblendlicht). Und nachdem bei der SL und der SLF keine wirkliche Optik vor den LEDs des Tagfahrlichs verbaut ist, bekommt man die vorgeschriebene Mindesthelligkeit bei der SL(F) mit den TFL LEDs nur zu dem Preis hin, dass man die maximale Blendwirkung überschreitet. Daher muss also beim Tagfahrlicht der Hauptscheinwerfer für die blendfreie Mindesthelligkeit sorgen. Ich habe eine SL AF (StVZO) und ich habe mal in das TFL einer internationalen SLF geschaut, letztere blendet im TFL deutlich mehr. Bei der SLX sind Fresnellinsen vor den LEDs vom Tagfahrlicht, damit kann man dann wohl die Mindesthelligkeit erfüllen ohne die Blendgrenzwerte zu überschreiten. Preis des ganzen: Die Fresnellinsen brauchen mehr Platz als die Lichtleiter bei der SL(F)
Gruß, Timon

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 109
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL AX 10
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Erleuchteter » 05.09.2020, 21:21

Danke für die Erklärung.

Laut deiner Aussage stimmen die 1300 Lumen Abblendlicht der SL AX in der Anleitung ?

Interessieren würde mich warum die SL A und die Fernbedienung nicht fest montiert wird ?

Nehme meine nie ab. Steht im Winter/Sommer draußen. Mein Akku hängt am ROLF V1 und wird zum laden abgenommen. Sonst ist alles am Bike. Würde außerdem die Batterie der Fernbedienung sparen.

Gruß Andreas
:lighten

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 266
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AF ersetzen mit SL AX?

Beitrag von Timmäh! » 06.09.2020, 09:46

Erleuchteter hat geschrieben:
05.09.2020, 21:21
Laut deiner Aussage stimmen die 1300 Lumen Abblendlicht der SL AX in der Anleitung ?
ob der Wert stimmt, weiß ich nicht, ich hab ja die Messung nicht gemacht :mrgreen: Aber sagen wir so, 1300 lm aus 14W klingt deutlich realistischer als 1600 lm aus 14W (weil das laut Datenblatt der LEDs schon recht unwahrscheinlich ist). Also 14W = 1300 lm und 18W = 1600 lm.

Die unter "technische Daten" angegebene Laufzeit der SL AX 7 im Abblendlicht ist auch noch falsch, da wird immer noch mit 18 W gerechnet (50 WH/ 2,75h = 18W), also hier auch den Werten aus der Anleitung trauen.

Erleuchteter hat geschrieben:
05.09.2020, 21:21
Interessieren würde mich warum die SL A und die Fernbedienung nicht fest montiert wird ?
Du kannst jede SL A(F/X) ja einfach mit dem entsprechenden Halter für die E-Bike Versionen fest am Rad montieren.... Und warum die Fernbedienung nicht kabelgebunden ist: ich nehme an Ästhetik oder es wurde als unpraktisch beim ab/an montieren angesehen...
Gruß, Timon

Antworten