Wilma am Tieflieger!?

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Arne Ulrich
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 25.01.2007, 22:02

Wilma am Tieflieger!?

Beitrag von Arne Ulrich » 02.05.2007, 20:46

Moin Moin,
mich hat kürzlich ein Autofahrer darauf aufmerksam gemacht das ich ziemlich schwer zu sehen bin auf meinem Tieflieger ( = Liegerad Sitzhöhe <30 cm).
Jetzt sehe ich das die neue Wilma einen Superflash hat den man natürlilch auch tagsüber benutzen könnte.
Wie sieht es aus mit der Sichtbarkeit der LEDs bei Tageslicht und wie hoch ist der Stromverbrauch im Superflashmode?


Schönen Tag ,

Arne

PS: Wie schnell blinkt die Wilma eigentlich? Einmal pro Sekunde oder öfter?

Benutzeravatar
Leuchte
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 302
Registriert: 16.01.2007, 13:26

Beitrag von Leuchte » 03.05.2007, 06:10

Hallo Arne,

Superflash ist schon ein recht heftiges Feature der Wilma. Vergleichbar zu einem Sproboskop Blitzer nur nicht ganz so schnell.
Hab es zwar noch nicht gestoppt, aber ich würd mal tippen 2 Blitze in der Sekunde.

Allerdings würd eich vom Einsatz des Superflash Modus im Straßenverkehr abraten.
Die Wilma arbeitet im Superflash Modus bei voller Leistung.

Dann eher die Wilma im gedimmten Moudus einsetzen. Da wird man auch gut gesehen und man bringt entgegenkommende Mitbürger nicht zur Verzweiflung :lol:

Gruß
Leuchte

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 03.05.2007, 22:16

Hallo Arne,

hab ein ZOX Z Frame (ca. 25 cm mit dem hintern über´n Asphalt) und bin mit der Wilma auch am Tag sehr zufrieden (gedimmter Modus).

Bei 30 cm über´n Boden mit Blick auf die Türgriffe der Auto´s kannst du allerdings folgende Situationen nur durch defensive Fahrweise überleben:
- Auto kommt seitlich aus enger Ausfahrt
- Tür wird geöffnet (Autofahrer sah in den Rückspiegel - aber wir kommen im toten Winkel angedüst)
- (sehr beliebt) Auto bremst - ohne Blinkzeichen - legt den Rügwärtsgang rein um aus nicht erfindlichen grund rückwärts anzufahren - Autofahrer sieht einen natürlich nicht weil wir durch den hohen Kofferraumdeckel im toten Winkel sind usw.

Desweiteren gibt es noch die Varianten mit:
- blinden / unkontrolliert radelnden / gehenden / skatenden Passanten die sich wundern wie schnell das Kinderzelt vor ihre Füße kam (bimmeln + Wilma wirkt hier wunder = akustische Wahrnehmung + Licht = Schnelligkeit = Deckung nehmen ....)
- interessierte Hunde - die ja nur spielen wollen ...

So sachen wie zwischen parkenden Autos auf die Straße fahren oder ähnliches verbietet sich ohnehin - Liegezelt ist halt nix zum Brötchen holen.

Superflash taugt weder zur Warnung (Schaltzeit 5 Sekunden) und auch nicht zum ständigen Betrieb (Blendwirkung / der "Gegner" chekt dann gar nix mehr - vorallem nicht Entfernung und Geschwindigkeit).

Als höchsten Punkt ist ein sehr sichtbarer Helm noch der beste Hinweis auf einen Teifflieger und der schützt nebenbei noch das Hirn.

Irgendwelche Fänchen lehne ich ab, denn von vorn ist die Siluette gleich Null und wenn´s der Verkehrsteilnehmer von der Seite sieht evtl. schon zu spät.

Grüße

microbat

PeterO
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 48
Registriert: 02.12.2005, 13:00
Wohnort: Offenbach /Main

Beitrag von PeterO » 10.05.2007, 14:31

Hi,
auch am Tag mit Licht am Liegerrad fahren ist eine gute Idee. Sollte ich mir dann doch eine Wilma gönnen?
Ich fahre eine Hornet, auf der sitze ich im Vergleich ja richtig hoch.
In eine Autotür (Türrahmen) bin ich schon mal reingefahren. Ist nix passiert, gab nur eine Delle im Türrahmen. Auf einem normalen Rad wäre ich voll über den Rahmen rasiert, da hätt's mich richtig zerrissen.
Gruß

Peter

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 10.05.2007, 23:02

Hallo PeterO,

beim Autofahren fahre ich auch tagsüber mit Licht - die Wahrnehmung ist einfach besser (egal welche Wagenfarbe) - ganz besonders an sonnigen Tagen wegen der krassen Lichtverhältnisse (Licht und Schatten).

Auf´n Liegezelt ist das nicht anders - nur das der Brenner deutlich kleiner ist als beim Kfz.

Sich eine WILMA zu gönnen ist auserdem nie verkehrt, sofern mann auch Nachts unterwegs ist (zum zelten / campen / wandern / schluchteln / cachen / reiten / joggen / skaten / rodeln / carven / paddeln / hüttenzauber -> stroboskob beim Volkstanz usw. ...)

cíao

microbat

Antworten