Neueinsteiger benötigt Hilfe

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Liederkranz
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2020, 14:55

Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Liederkranz » 06.01.2021, 21:38

Hallo,

leider habe ich keine Ahnung, aber gerne gute Beleuchtung.

Ich benötige eine Stirnlampe für nächtlich Rennradtouren zusätzlich zur Radbeleuchtung. Ab und an gehe ich eine abendliche Skitour und freue mich über eine helle Abfahrt. Hin und wieder sind Reparaturarbeiten an schlecht beleuteten Bereichen durchzuführen. Weiterhin bin ich Brillenträger und hasse Spiegelungen in der Brille, weil die Lampe zu nah an der Stirn ist und nach unten abstrahlt.

Zusätzlich liegen die Nutzungen oft recht lange auseinander (manchmal ein Jahr). Eine Batterie kann man leicht wechseln, es ist keine Aufladezeit nötig. Außerdem hasse ich nicht mehr funktionierende Akkus (Tiefenentladung u.ä.)

Welche Lampe wäre dafür geeignet?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Werner

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 277
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Timmäh! » 07.01.2021, 00:33

Liederkranz hat geschrieben:
06.01.2021, 21:38
Hallo,
leider habe ich keine Ahnung, aber gerne gute Beleuchtung.
Ich benötige eine Stirnlampe für nächtlich Rennradtouren zusätzlich zur Radbeleuchtung. Ab und an gehe ich eine abendliche Skitour und freue mich über eine helle Abfahrt. Hin und wieder sind Reparaturarbeiten an schlecht beleuteten Bereichen durchzuführen. Weiterhin bin ich Brillenträger und hasse Spiegelungen in der Brille, weil die Lampe zu nah an der Stirn ist und nach unten abstrahlt.
[...]
Welche Lampe wäre dafür geeignet?
Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Werner
Ich würde eine Piko mit Fernbedienung vorschlagen, aber erst wenn es zur aktuellen Piko auch wieder einen Diffusor gibt, da die Piko ohne Diffusor nichts für Reparaturarbeiten ist (etwas zu fokussiert). Zudem würde ich bei Schneeeinsatz über die 4900 K Option nachdenken.
Es gäbe sonst noch die Neo, aber die hat den Nachteil dass man sie nicht über Fernbedienung steuern kann und somit auf dem Rad auch nicht schnell abblenden kann. Die Lupine Stirn/Helmlampen können ganz leicht über den Frontclick Halter ausgerichtet werden (nach oben/Unten justiert werden)
Für Rennradtouren ist aber ein SLAX oder SL AF deutlich sinnvoller (aber leider nicht für die Skitour oder die Bastelarbeiten)
Liederkranz hat geschrieben:
06.01.2021, 21:38
Zusätzlich liegen die Nutzungen oft recht lange auseinander (manchmal ein Jahr). Eine Batterie kann man leicht wechseln, es ist keine Aufladezeit nötig. Außerdem hasse ich nicht mehr funktionierende Akkus (Tiefenentladung u.ä.)
Moderne Li-Ionen Akkus haben eine geringe Selbstentladungsrate. Wenn man den Akku vor dem Einlagern auf 80-90% lädt, hat man auch nach einem Jahr noch eine funktionierende Lampe und keinen leeren Akku.
Wenn Du partout tauschbare Batterien/Akkus willst, musst Du dich im Taschenlampenbereich umschauen.
Gruß, Timon

Liederkranz
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2020, 14:55

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Liederkranz » 07.01.2021, 13:12

Vielen Dank. Ist die Umschaltung bei der Neo ohne Fernsteuerung ein Problem? Kann das mit
einer Hand beim zelten gemacht werden?

Liederkranz
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2020, 14:55

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Liederkranz » 07.01.2021, 13:14

Irgendwie hat das eben anstelle von zelten zelten übernommen?! Komisch. Alt werden ist nicht immer schön. :-))

Liederkranz
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2020, 14:55

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Liederkranz » 07.01.2021, 13:16

Irgend etwas stimmt nicht: Rad fahren!

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von microbat » 07.01.2021, 14:46

microbat hat geschrieben:
26.09.2013, 13:35
Kurzversion:
Im Bereich der deutschen StVZO sind Lupine Lampen nicht zugelassen.
Vor langer Zeit baute Lupine Lampen für´s "r.a.d.e.l.n"...
Dann waren´s Lampen zur Campingplatzbeleuchtung...
...im diesem Zusammenhang wurden Lupine Lampen zur Montage an Zeltstangen optimiert,
dass die Zeltstangen und Lenker den gleichen Durchmesser haben konnte ja niemand ahnen...
...sodann wurde im (alten + aktuellen) Forum die Wörter " B.I.K.E / R.A.D / F.A.H.R.R.A.D / usw."
automatisch zu ZELT umgewandelt. Diese Funktion besteht immer noch (und das ist auch gut so :wink: ).
Viele Forumsteilnehmer schreiben längst freiwillig von der Zeltstange oder Zelt.

Tracki
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2019, 19:10
(Lampen-)Ausstattung: StVZO Lampe SL-AF 7, StVZO Rotlicht, Offroad Helmlampe Blika 4
Wohnort: Hessen

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Tracki » 07.01.2021, 15:06

Du möchtest anscheinend nur eine Lampe für verschieden Anwendungen verwenden, aber das geht leider nicht so ganz.

Das meiste ginge zwar, aber nicht auch die Nutzung für die nächtlichen Rennradtouren, die sicherlich auf öffentlichen Strassen stattfinden. Zur Nutzung auf Strassen darfst du grundsätzlich keine stark blendenden Stirnlampen verwenden => StVZO, sondern nur nach StVZO zugelassenene am Lenker montierte Lampen, geht auch mit Schnellspanner.

Gerade stark leuchtende und damit stark blendende Lampen sind katastrophal für den Gegenverkehr, wenn die nicht eine richtige Hell/Dunkel-Grenze haben, die zwingend erforderlich ist bei starken StVZO-Leuchten.

Hier von Lupine gibt es nach StVZO die SL-AF oder die SLX. Die SL-AF ist dabei deutlich die Kleinere in der Bauweise, die SLX die stärkere im Fernlicht. Man kann aber mit beiden StVZO-Lampen super fahren, und die haben beide jeweils umschaltbares Abblendlicht, Fernlicht und auch Tagfahrlicht.

Für alle Offroad-Fahrten und Reparaturen ginge aber die schon vorgeschlagene Piko.

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 277
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: Neueinsteiger benötigt Hilfe

Beitrag von Timmäh! » 07.01.2021, 21:38

Liederkranz hat geschrieben:
07.01.2021, 13:12
Vielen Dank. Ist die Umschaltung bei der Neo ohne Fernsteuerung ein Problem? Kann das mit
einer Hand beim zelten gemacht werden?
Ja kommt drauf an, ob du nachts bei 30 Sachen bei Gegenverkehr jedesmal auf den Knopf auf dem Lampenkopf drücken möchtest. Einen passenden zwei Stufenmodus (0.3W und 10W) hat die Neo. Ich wollte auf Dauer nicht immer zum Lampenkopf greifen, da ist eine Fernbedienung Gold wert.

Die Neo ist mit ihren 5000 cd/ 50 lux (@10m) jetzt aber nachts auch kein Reichweitenwunder, das muss Dir bewusst sein. Eine reine Straßenlampe wird mit weniger Lumen mehr nutzbares Licht bringen.
Was nutzt du denn als Radbeleuchtung? eine billige StVZO Leuchte? Ein anständiges Dynamolicht? (Gerne Modell nennen) Diese Info könnte bei der Beratung helfen.
Gruß, Timon

Antworten