Neuheiten 2019 / 2020

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 111
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Blika R 4
Wohnort: München

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Timmäh! » 08.07.2019, 23:07

Millitesla hat geschrieben:Ein interner Akku vorne am Lampenkopf? Ich glaube dass das schon alleine wegen der enormen Hitzeentwicklung sehr schädlich für den internen Akku wäre. Wenn intern dann wohl mit deutlich schwächerer LED.
Ein Marktbegleiter (wie Lupine so schön sagt) setzt bewusst auf integrierte Akkus mit dem Argument: größeres Gehäuse, größere Oberfläche, daher bessere Wärmeabfuhr. Um in den kälteren Jahreszeiten werden die Akkus bei angenehmen Temperaturen gehalten. Vor allem letzteres ist ja ein durchaus valides Argument!
Gruß, Timon

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1696
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Wolf » 09.07.2019, 14:15

na, dann lasst euch mal überraschen, es kommen ja einige neue Lampen und ja, es sind auch mal ganz neue Ansätze dabei, also Konzepte, die es bei uns noch nie so gab. Grüsse Wolf

Millitesla
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 17.03.2018, 00:14
(Lampen-)Ausstattung: -1x Blika R
-2x 24Wh Lupine Akku 2017
-1x Lupine Rotlicht internationale Version
-1x Lupine SL AF 2018.

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Millitesla » 10.07.2019, 09:23

Timmäh! hat geschrieben:
Millitesla hat geschrieben:Ein interner Akku vorne am Lampenkopf? Ich glaube dass das schon alleine wegen der enormen Hitzeentwicklung sehr schädlich für den internen Akku wäre. Wenn intern dann wohl mit deutlich schwächerer LED.
Ein Marktbegleiter (wie Lupine so schön sagt) setzt bewusst auf integrierte Akkus mit dem Argument: größeres Gehäuse, größere Oberfläche, daher bessere Wärmeabfuhr. Um in den kälteren Jahreszeiten werden die Akkus bei angenehmen Temperaturen gehalten. Vor allem letzteres ist ja ein durchaus valides Argument!

Bessere Wärmeabfuhr und gleichzeitig besseren Wärmeerhalt. Bin gespannt wie das funktionieren soll.

Millitesla
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 17.03.2018, 00:14
(Lampen-)Ausstattung: -1x Blika R
-2x 24Wh Lupine Akku 2017
-1x Lupine Rotlicht internationale Version
-1x Lupine SL AF 2018.

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Millitesla » 10.07.2019, 09:24

Wolf hat geschrieben:na, dann lasst euch mal überraschen, es kommen ja einige neue Lampen und ja, es sind auch mal ganz neue Ansätze dabei, also Konzepte, die es bei uns noch nie so gab. Grüsse Wolf
Wow wenn es tatsächlich eine Lampe mit elektronischem Diffusor ist dann habt ihr es echt wieder mal geschafft ! :)

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 49
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL-AF 4
ROTLICHT INT.

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von levoworks » 11.07.2019, 19:51

Wie sähe denn so eine Wunschliste jedes einzelnen hier aus?
Was hättet Ihr für Ideen und Wünsche was in Zukunft kommen soll?

Also ich hätte gern eine kleine, handliche Stirnlampe
mit integriertem Akku,aufladbar per USB-C o.ä die eher
auf sehr lange Laufzeit und ein weiches, warmes Licht
getrimmt ist und nur ein einfaches Stirnband ohne Überkopfband hat.
Zudem wäre es schön, wenn die Leuchtstärke über ein
einfaches, kleines Drehrad einstellbar wäre.

Ich weiß, es gibt kleine Stirnlampen aber sicher könnte
Lupine dort etwas wirklich hochwertiges und einzigariges bringen.

:dance: :xmas_smile:

Xygen75
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 25.08.2014, 15:31

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Xygen75 » 12.07.2019, 08:42

levoworks hat geschrieben:Wie sähe denn so eine Wunschliste jedes einzelnen hier aus?
Was hättet Ihr für Ideen und Wünsche was in Zukunft kommen soll?
levoworks hat geschrieben:mit integriertem Akku,aufladbar per USB-C
Da kann ich mich nur anschließen: Eine kleine, leichte Stirnlampe bitte.
Auch grundsätzlich würde ich das Laden per USB-C (USB-PD bietet hier auch ordendlich Leistung) sehr begrüßen.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1696
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Wolf » 12.07.2019, 13:30

interessant so zu hören, was gerne gewünscht wird. Ich kann hier natürlich nur wenig sagen, aber elektronische Diffusoren sind Unsinn, dennn das geht mit entsprechenden Optiken komplikationsloser. Aber bitte weiter so, ist für uns schon schön zu lesen, ob wir passende Produkte in der Pipeline haben. Grüsse Wolf

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 347
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Jöckenbömmel » 12.07.2019, 17:18

Hmm, es hat natürlich jeder Radfahrer sein eigenes Einsatzprofil. Und dann gibt es natürlich genausoviele Individualwünsche.
Als Bewohner eines großen Ballungsraums bin ich innerstädtisch mit Lampen der Marktbegleiter gut aufgestellt, zumal die auch ständig geklaut oder vandaliert werden ... :?

Als klassischer Mauntenbeiker, der sich ausschließlich im Wald und dort möglichst auf Trails bewegt, bin ich dem klassischen Lupineprofil hörig. Die Lampe muß im vorderen Bereich bis 20 m, breit und gleichmäßig ausleuchten und in der Ferne zunehmend beamiger werden. Höhe muß auch mitgenommen werden. StVZO-Straßenlaternen sind für mich nicht zielführend. Die Diskussion hatten wir aber schon vor gut 10 Jahren. Ich glaube, die Tesla war die erste Leuchte, die das alles lieferte. Die Mehrlinser sind dann nachgezogen. Neo ist für mich quasi eine geschrumpfte Tesla mit mehr Bums.
Den Komfort einer Fernbedienung wollte ich nicht mehr missen; insbesondere für die Deckellampe.

Wie laut muß für diesen Einsatzzweck eine Lampe sein? Heute würde ich sagen, dass max. 1500 Lm an der Stange reichen. Dazu auf dem Deckel nochmal ~1000 Lm. Mehr laut braucht niemand, auch extreme Trailfahrer sollten damit ausreichend bedient sein.

Mir ist klar, dass eure Lampen des mittleren und oberen Segments deutlich mehr liefern. Da bemühe ich mal einen Vergleich mit KFZ: Mehr als 120 PS benötigt niemand. Mehr ist "nice to have". 8)

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung: 2 St. 0500-102

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von deedee » 13.07.2019, 00:37

Front-Click für Zeltstange... bitteee...

Am Besten als Front-Click-auf-O-Ring Adapter, das ist deutlich flexibler und wartungsfreundlicher als starre Aluprofile, die man irgendwo drumschnallen muss.

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 347
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Jöckenbömmel » 13.07.2019, 10:59

Genau! Ich wage es schon garnicht mehr anzusprechen:
O-Ring-Halterung, wie auch immer realisiert, war die genialste Halterung ever - für die Stange am Bergzelt. Für den Deckel sind aktuelle Lösungen besser.

Millitesla
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 17.03.2018, 00:14
(Lampen-)Ausstattung: -1x Blika R
-2x 24Wh Lupine Akku 2017
-1x Lupine Rotlicht internationale Version
-1x Lupine SL AF 2018.

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Millitesla » 13.07.2019, 16:06

Wolf hat geschrieben:interessant so zu hören, was gerne gewünscht wird. Ich kann hier natürlich nur wenig sagen, aber elektronische Diffusoren sind Unsinn, dennn das geht mit entsprechenden Optiken komplikationsloser. Aber bitte weiter so, ist für uns schon schön zu lesen, ob wir passende Produkte in der Pipeline haben. Grüsse Wolf
Wie genau meinst du das? Eine umschaltbare Optik die zwischen Fokus und diffus wechseln kann? Bitte genauere Erklärung :angel:
Ansonsten ist es ja wiederum nötig 2 verschiedene LEDs einzubauen, eine für weit ausleuchtendes Diffuslicht und eine für eher fokussiertes Licht oder eben den aufsteckbaren Diffusor den man aber leicht verlieren/vergessen kann.

Wäre schön wenn da eine Leistungsstarke Stirnlampe käme mit 180Grad breiter gleichmäßiger Ausleuchtung bei voller Leistung. Das gibt einem auf Trails und schnellen Abfahrten einfach ein höheres Gefühl der Sicherheit.

Direkte USB Ladefähigkeit ist eine Sache die vor allem bei der Neo viel mehr Kunden ansprechen würde. Da stimme ich den Vorrednern vollkommen zu. Am besten den Ladeanschluss in die Akkus verbauen so dass auch ältere Lampen USB Ladefähig werden.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1696
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Wolf » 16.07.2019, 11:41

umschaltbare Optik, das klappt in dem zur Verfügung stehenden Bauraum nicht, die Anzahl der LED's ist kein Problem. Aufsteckbare Diffusoren sind nicht mehr so ganz die anzustrebende Lösung, das wird in zukünftigen Lampen, sicherlich mit mehreren Lichtquellen gelöst. Grüsse Wolf

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 49
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL-AF 4
ROTLICHT INT.

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von levoworks » 17.07.2019, 11:41

Ich würde mir eben eine kleine handliche Stirnlampe mit
weichem Lichtkegel wünschen, da beim Lesen eines
Buches ein Hotspot tierisch blendet und die Seiten
ungleichmäßig beleuchtet sind.
Und sie sollte so klein sein, dass man sie zusammen geknüllt
in die Jacken oder Hosentasche packen kann.
Die Zebralight Lampen sind ganz witzig aber
leider in D nicht wirklich erhältlich, vom Service &
der fehlenden USB auflademöglichkeit mal ganz abgesehen.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1696
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Wolf » 17.07.2019, 20:25

alles sehr interessant, Grüsse Wolf

Strongy
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 195
Registriert: 03.06.2006, 15:10
Wohnort: Berlin

Re: Neuheiten 2019 / 2020

Beitrag von Strongy » 17.07.2019, 22:14

Hallo an Alle,
Hallo lieber Wolff,


Strongy hat auch mal wieder eine Idee:

Thema Rücklicht (besonders bei E-Bike)
Es soll ja ein fest verdrahtetes Rücklicht kommen (ich nehme an mit StVZO -Zulassung)
Gäbe es nicht eine Möglichkeit ab einer bestimmten Verzögerung (starkes Bremsen) ein helles Pulsieren oder „Flackern“ zu implementieren?
So wie es bei teuren Autos bei einer Notbremsung erzeugt wird?

Das wäre nach meinem Wissensstand die einzige Möglichkeit an ein „Nicht-Einsatz-Fahrzeug“ (Einsatzfahrzeuge der Polizei, Feuerwehr und speziellen Entstörungsdiensten) ein auffälliges Blinken an Zelte zu bringen.

Lotet das doch mal aus. . . vielleicht auch beim „normalen“ Abbremsen.
Gruß, Strongy

Antworten