SL A F und SL SF

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 87
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon MetalMan » 16.12.2018, 19:14

Tramway4385 hat geschrieben:Was aber richtig nervt, ist wenn einem in der Dämmerung ein Auto entgegen kommt oder eine Straßenlaterne, der Sensor ständig zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht wechselt.

Hat mich auch genervt. Stell auf manuell (6x Blinken). Wenn Du ein anderes Programm willst, einfach danach wählen. Die Anleitung ist hier falsch. Das Programm was Du wählt ist dann immer noch ohne Sensorumschaltung ins TFL. Einzig der Knopf am Lampenkopf ist danach unbrauchbar. Der kann dann nur noch TFL. Leider äußert sich dazu noch keiner von Lupine.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Moof.It » 16.12.2018, 19:18

MetalMan hat geschrieben: Leider äußert sich dazu noch keiner von Lupine.


Wolf hatte doch geschrieben, dass sie erst noch Feedbacks abwarten und eigene Tests durchziehen um dann ein präzises Manual zu erstellen.

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 87
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon MetalMan » 16.12.2018, 19:25

Zumindest eine Rückmeldung ob das so gewünscht war, hätte ich gut gefunden.

Tramway4385
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2018, 17:36

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Tramway4385 » 16.12.2018, 19:53

Speculum hat geschrieben:
Bitte sag uns doch, welche nicht blendende Lampe auf dem Markt ist, die eine halbwegs vergleichbare Lichtausbeute bietet UND deutlich weniger kostet?




Naja weil wir letztens hier doch diskutiert hatten, daß es in Ösiland eben keine expliziten Rechtsvorschriften für Fahrradbeleuchtung gibt. Und ich kann jede Lampe so drehen daß sie nicht blendet, genauso wie ich die SL drehen kann daß sie blendet

Tramway4385
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2018, 17:36

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Tramway4385 » 16.12.2018, 19:55

Moof.It hat geschrieben:
Tramway4385 hat geschrieben:So, jetzt steinigt mich :mrgreen:


Was ne Arbeit! Steinige Dich doch selber, waren ja Deine Schillinge :mrgreen:

Ich empfehle Dir mal beide Lampen zu montieren (so wie ich das heute getan habe, Grüße an CL :D ).
Fahre dann mal eine Runde, mal ein gutes Stück mit der SLAF und dann mit Deiner Alten.
Dann werden Deine Eindrücke klarer.

IMG_5020.jpeg



Alter Schwede, soviel Kohle auf dem Lenker :shock:
Nö, die SL hab ich natürlich zurückgeschickt :dance:

Tramway4385
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2018, 17:36

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Tramway4385 » 16.12.2018, 19:57

MetalMan hat geschrieben:
Tramway4385 hat geschrieben:Was aber richtig nervt, ist wenn einem in der Dämmerung ein Auto entgegen kommt oder eine Straßenlaterne, der Sensor ständig zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht wechselt.

Hat mich auch genervt. Stell auf manuell (6x Blinken). Wenn Du ein anderes Programm willst, einfach danach wählen. Die Anleitung ist hier falsch. Das Programm was Du wählt ist dann immer noch ohne Sensorumschaltung ins TFL. Einzig der Knopf am Lampenkopf ist danach unbrauchbar. Der kann dann nur noch TFL. Leider äußert sich dazu noch keiner von Lupine.



Werd ich mir mal anschauen, danke. Im Prinzip find ich den Sensor schon komfortabel, ich denke es reicht die Verzögerung

Benutzeravatar
* cl *
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2018, 23:18
(Lampen-)Ausstattung: Piko, SL-A, SL-AF, Rotlicht red Ed. mit Barolo, Charger One, div. Akkus, Big Ben

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon * cl * » 16.12.2018, 20:00

Moof.It hat geschrieben:Ich empfehle Dir mal beide Lampen zu montieren (so wie ich das heute getan habe, Grüße an CL :D ).

Grüße zurück.
Das war eigentlich nur mal für das Vergleichsshooting so montiert. Aber, da ich eh immer redundant beleuchtet zelten gehe, kann ich es auch gleich so lassen. Ich war echt begeistert gestern 8)

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Moof.It » 16.12.2018, 20:08

* cl * hat geschrieben: Aber, da ich eh immer redundant beleuchtet zelten gehe, kann ich es auch gleich so lassen. Ich war echt begeistert gestern 8)


Redundant? Jeder dem Du entgegenkommst denkt ein Spaceship landet, harhar. :lol:

IMG_5019.jpeg
Zuletzt geändert von Moof.It am 16.12.2018, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
* cl *
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2018, 23:18
(Lampen-)Ausstattung: Piko, SL-A, SL-AF, Rotlicht red Ed. mit Barolo, Charger One, div. Akkus, Big Ben

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon * cl * » 16.12.2018, 20:13

Deswegen beide nur auf 8W :wink: Aber stimmt schon, gestern hatten deutlich mehr entgegenkommende KFZ abgebremst als sonst. Fand ich richtig gut.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Speculum » 16.12.2018, 20:35

Tramway4385 hat geschrieben:.... Und ich kann jede Lampe so drehen daß sie nicht blendet, genauso wie ich die SL drehen kann daß sie blendet


Ja, das war die erwartete Antwort, und sie ist natürlich, isoliert betrachtet, richtig....

Mein Versuch einer Ergänzung ist ganz unbedeutend:

... wenn ich die Lampe so drehe, dass sie wirklich nicht blendet, sehe ich selbst nichts mehr (bitte jetzt nicht dagegen halten, dass die nicht blendende SL A ja auch ausreichend Licht für den Lenker abgibt. Die Optik (oder was immer für die Lichtverteilung verantwortlich ist) ist hier eine ganz andere...

... wenn ich mit 50 km/h +, was schon mit einer blendfrei eingestellten SL A durchaus gut geht, eine Passstraße hinunterfahre, ist der Abflug vorprogrammiert, wenn ich eine Hand vom Lenker nehme, um die Lampe zu verstellen...

... bis ich die Lampe dann verstellt habe, ist der Gegenverkehr geblendet...

Aber ich will hier keinesfalls einen neuen Glaubenskrieg über die prinzipielle Unzulässigkeit der Verwendung blendender Lampen im Straßenverkehr vom Zaun brechen. Ich habe auch die Auslegung der aktuell gültigen Normen nicht gepachtet.

Benutzeravatar
* cl *
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2018, 23:18
(Lampen-)Ausstattung: Piko, SL-A, SL-AF, Rotlicht red Ed. mit Barolo, Charger One, div. Akkus, Big Ben

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon * cl * » 16.12.2018, 20:38

Speculum hat geschrieben:Kannst du, *cl*, allenfalls Entfernungsangaben machen?

Schwierig, kommt drauf an wie sie eingestellt ist. Bei einer Lichtkante knapp unterhalb einer Heckscheibe eines vorausfahrenden Kleinwagens würde ich dem ABL etwa die gleiche Reichweite geben wie einem Auto. Sieht man auch schön, wenn man überholt wird. Das FL lässt alles bis viele hundert Meter im Voraus Reflektierende zurück strahlen, verliert aber weit vorher seine Helligkeit im Sinne von aktiv ausleuchten. Aber für zügig gefahrene enge Kurven in Schräglage ist das FL extrem hilfreich. Das war der einzige Kritikpunkt, den ich an der SL-A hatte. Ging aber bauart bedingt dort auch gar nicht anders.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Moof.It » 16.12.2018, 20:54

Hey mir drängt sich der Eindruck auf, dass hier Alle wie die Olympioniken rumdüsen. :mrgreen: 50 Plus.
Vielleicht hätte dann für mich so eine Lampion von Wald-Schmidt genügt. :roll:
Zumindest trete ich auch ma den Berg hoch! :xmas_smile:

Tramway4385
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 25
Registriert: 05.12.2018, 17:36

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Tramway4385 » 16.12.2018, 21:19

Moof.It hat geschrieben:Hey mir drängt sich der Eindruck auf, dass hier Alle wie die Olympioniken rumdüsen. :mrgreen: 50 Plus.
Vielleicht hätte dann für mich so eine Lampion von Wald-Schmidt genügt. :roll:
Zumindest trete ich auch ma den Berg hoch! :xmas_smile:



Ich Gegenteil, ich bewege mich im Schnitt mit 19kmh :lol:
Ich hab nur wahnsinns Bammel im Dunkeln bei uns am Land :cry:

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Speculum » 16.12.2018, 21:22

* cl * hat geschrieben: Aber für zügig gefahrene enge Kurven in Schräglage ist das FL extrem hilfreich. Das war der einzige Kritikpunkt, den ich an der SL-A hatte. Ging aber bauart bedingt dort auch gar nicht anders.


Danke!

Ja, die bei der SL A systembedingte Erfahrung mit der Licht "vernichtenden" Schräglage in Kehren war anfangs gewöhnungsbedürftig.
Hoch erfreulich, dass sich das Fernlicht hier wirklich an die Papierform hält und das Kurveninnere besser ausleuchtet. Enge Linkskurven werden also grundsätzlich vergnüglich werden, Rechtskurven immerhin dann, wenn es keinen Gegenverkehr gibt. Und bei Gegenverkehr übernimmt ohnehin dieser einen Teil der Ausleuchtung.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Speculum » 16.12.2018, 21:52

Moof.It hat geschrieben: ... 50 Plus....
Zumindest trete ich auch ma den Berg hoch!


Bei einer bestimmten Gattung von Bergzeltern soll es ja vorkommen, dass sie sich mit der Seilbahn etc. hochgondeln lassen, um sich dann wagemutig in die Tiefe zu stürzen. Im Rennradbereich kenne ich diese Praxis bisher nicht. Mein Garmin bilanziert die positiven und negativen Höhenmeter wenig überraschend ziemlich ausgeglichen.

Um im alpinen Bereich auf den von der Straßenbahn erwähnten Schnitt von 19 km/h zu kommen, ist es für ein alterndes, mindestens vollschlankes Wesen nun wirklich nicht vermeidbar, abwärts die Durchschnittsgeschwindigkeit auch einmal sehr deutlich zu überschreiten. Nicht zuletzt dafür ist die F Version ja wohl auch gemacht.


Zurück zu „Neuigkeiten von Lupine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste