SL A F und SL SF

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL-AF 4
ROTLICHT INT.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von levoworks » 09.12.2018, 22:27

Bei mir funktioniert die blaue LED
am Funksender wie sie mal Lust hat.
Ich dachte bei Aufblendlicht bleibt
die an? Und vorhin ging sie garnicht an.

Weiß jemand woran das liegt?

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 10.12.2018, 08:42

levoworks hat geschrieben:Bei mir funktioniert die blaue LED
am Funksender wie sie mal Lust hat.
Ich dachte bei Aufblendlicht bleibt
die an? Und vorhin ging sie garnicht an.

Weiß jemand woran das liegt?

Dauerhaft bleibt die Kontrollleuchte am Remote-Taster nicht an. Auch bei meiner Piko erlischt die blaue oder grüne LED auch nach kurzer Zeit. Sonst würde sich die kleine Batterie zu schnell leernuckeln. Für die permanente Fernlichtkontrolle ist der blau leuchtende Schriftzug auf der Lampe gedacht. Ich weiss, dass je nach Anbauart, z.B. mit Computer, oder Handy darüber, diese dann nicht, oder schwer sichtbar ist.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 10.12.2018, 08:56

cristox hat geschrieben:Am besten eine Markierung am Boden, wo das Rad steht, und in einigen Metern Abstand eine Markierung an der Wand auf höhe der Lampe machen.
Dann Abstand der Markierungen auf Bodenniveau messen.
Davon 1% ausrechnen, also z.B. bei 5m Abstand, 5cm.
Diese 1% unterhalb der Markierung an der Wand wieder Markieren.
Dann vorm Losfahren Rad auf der Bodenmarkierung positionieren und den oberen Rand des Licht'kegels' auf die untere Markierung an der Wand ausrichten.

Das nennt sich dann 1%-Regel und sorgt dafür, dass der Lichtkegel nicht nach oben zielt.

Man kann auch die Wasserwaage des Handys nutzen. Weiss nicht ob Android Handys diese auch an Board haben. Zumindest findet sich diese auf jedem iPhone. Kann man gut auf die hinteren 2/3 der SL auflegen. :D

skogsjan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2006, 08:54

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von skogsjan » 10.12.2018, 09:25

Moof.It hat geschrieben:
cristox hat geschrieben:Am besten eine Markierung am Boden, wo das Rad steht, und in einigen Metern Abstand eine Markierung an der Wand auf höhe der Lampe machen.
Dann Abstand der Markierungen auf Bodenniveau messen.
Davon 1% ausrechnen, also z.B. bei 5m Abstand, 5cm.
Diese 1% unterhalb der Markierung an der Wand wieder Markieren.
Dann vorm Losfahren Rad auf der Bodenmarkierung positionieren und den oberen Rand des Licht'kegels' auf die untere Markierung an der Wand ausrichten.

Das nennt sich dann 1%-Regel und sorgt dafür, dass der Lichtkegel nicht nach oben zielt.

Man kann auch die Wasserwaage des Handys nutzen. Weiss nicht ob Android Handys diese auch an Board haben. Zumindest findet sich diese auf jedem iPhone. Kann man gut auf die hinteren 2/3 der SL auflegen. :D

Mache das genauso wie cristox. Mit den Markierungen an der Wand bekommt man ruckzuck die Einstellung hin.
Ich habe weiterhin für mich die Frage, was eine tolerierbare Einstellung ist. Wenn ich die obere Lichtkante auf 1 % Gefälle einstelle, dann habe ich ich bei 80cm Abstrahlhöhe eine Reichweite von 16m (richtig gerechnet? :)). Bei solch einer Einstellung habe ich definitiv nicht mehr den Bedarf eines Fernlichts (Strasse/Feldweg auf bekannten Wegen zur Arbeit). Hier könnte Lupine in der Anleitung mal einen besseren Hinweis geben. Wie bereits oben weiter geschrieben, ist die "messerscharfe" obere Lichtkante die optimale Bezugsgrösse. Anfangs habe ich auch das Bild in der Anleitung so interpretiert, das die obere Lichtkante gemeint ist (halbe Höhe in 5m Abstand bezogen auf Abstrahlhöhe).
Dateianhänge
10.12.jpg

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 10.12.2018, 09:51

Ja, in der Anleitung ist noch die alte Regel nach StVZo drin.
Die neue Regel besagt, dass die Lampe nicht blenden darf, sonst nichts, glaube ich.

Mit der 1% Regel ist man da sicher.
Wobei...wie definiert man "blenden" bzw. "nicht blenden" im Streitfall?

Das Bild in der Anleitung und der Text dazu gibt zwei Aussagen.
Einmal soll die "Mitte des Lichtkegels" und einmal die "Höhe des Lichtkegels" verwendet werden.
Ist aber beides in diesem Zusammenhang obsolet (s.o.).
skogsjan hat geschrieben:Wenn ich die obere Lichtkante auf 1 % Gefälle einstelle, dann habe ich ich bei 80cm Abstrahlhöhe eine Reichweite von 16m (richtig gerechnet? :)).
Bei 80cm Montagehöhe und 1% Gefälle komme ich auf 80 Meter Leuchtweite.
Moof.It hat geschrieben:Man kann auch die Wasserwaage des Handys nutzen.
Mit einer Wasserwaage o.ä. kommt man nicht zu einer Einstellung.
Wer sagt, dass das Gehäuse in Flucht mit der Hell-Dunkel-Grenze ist.

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL-AF 4
ROTLICHT INT.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von levoworks » 10.12.2018, 13:29

Ja das Problem bei mir ist das die blaue Led am Sender teilweise überhaupt nicht geht.
Da kann ich auf und abblenden wie ich will.
Und dann klappt es mal 1-2mal auf und abblenden und dann geht das ganze von vorne los. Sie bleibt aus.

ST1Xer
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 26.11.2018, 20:12

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von ST1Xer » 10.12.2018, 14:20

Hallo, habe meine SL AF nun auch erhalten & getestet, die Ausleuchtung ist ziemlich gleichmäßig das ist ziemlig gut. Fernlicht ist einfach Klasse :dance: . Aber anders als bei euren Beamshots / bzw. das Foto auf der Lupine Seite mit dem Feldweg wo das Licht recht neural fast schon warm aussieht, ist bei mir das Licht eher bläulich/kalt. Das Licht ist viel kälter von der Farbe als mein Xenon im Polo :shock: Ist das nur bei mir so oder liegt das an den Kamera Einstellungen?

skogsjan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2006, 08:54

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von skogsjan » 10.12.2018, 14:39

cristox hat geschrieben:Ja, in der Anleitung ist noch die alte Regel nach StVZo drin.
Die neue Regel besagt, dass die Lampe nicht blenden darf, sonst nichts, glaube ich.

Mit der 1% Regel ist man da sicher.
Wobei...wie definiert man "blenden" bzw. "nicht blenden" im Streitfall?

Das Bild in der Anleitung und der Text dazu gibt zwei Aussagen.
Einmal soll die "Mitte des Lichtkegels" und einmal die "Höhe des Lichtkegels" verwendet werden.
Ist aber beides in diesem Zusammenhang obsolet (s.o.).
skogsjan hat geschrieben:Wenn ich die obere Lichtkante auf 1 % Gefälle einstelle, dann habe ich ich bei 80cm Abstrahlhöhe eine Reichweite von 16m (richtig gerechnet? :)).
Bei 80cm Montagehöhe und 1% Gefälle komme ich auf 80 Meter Leuchtweite.

Ist natürlich korrekt. Bei 1% Gefälle würdest du auf 80m kommen.
Moof.It hat geschrieben:Man kann auch die Wasserwaage des Handys nutzen.
Mit einer Wasserwaage o.ä. kommt man nicht zu einer Einstellung.
Wer sagt, dass das Gehäuse in Flucht mit der Hell-Dunkel-Grenze ist.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 10.12.2018, 14:58

Es ist etwas aufwendig den Kontext aller Äußerungen, auch der eigenen, bei jeder Antwort mit einzubeziehen. Ich gehe davon aus, oder unterstelle, dass man bei Fragen, oder Überlegungen, sich durch das Forum, bzw. den Thread liest.

Nachdem ich die SL AF montiert hatte, bin ich zum TÜV (denn die 5 Meter, 1/2 Anbauhöhe Vorgabe, wie auch in dem Manual aufgeführt, ist mittlerweile überholt.)

Die Aussage des TÜV-Sachverständigen war, dass die 1% Neigung gilt. Ganz so wie bei einem KFZ oder Motorradscheinwerfer. Und ebenso hat dieser nette Herr dann auch die Einstellung geprüft und korrigiert. Das kann ja nicht nur der TÜV, sondern jede Autowerkstätte, oder eben auch eine waagerechte Ebene, mit Wand und 1% Abzug.

Einmal diese exakte Einstellung am Bike, kann man sich z.B. Zuhause einen Referenzpunkt suchen, bei mir ist es das Wohnzimmer (wo mein Bike auch hängt.) Vorderrad mit Aufstandsfläche genau auf der Türschwelle und die Hell- Dunkelgrenze befindet sich an der Oberkante der Heizung gegenüber. :D

Oder man nimmt, nachdem man die korrekte Einstellung einmal vorgenommen hat, das z.B. iPhone, und merkt sich die Gradzahl dessen Wasserwaage.

Dann lässt sich, ob an Referenzpunkten, oder Wasserwaage des Handys, die Einstellung immer ganz schnell überprüfen und korrigieren, so notwendig.

Das finde ich ist dann präzise genug. Denn die SL AF ist keine ALPHA die einem Autoscheinwerfer Paroli bieten und entsprechend blenden kann.
Ausserdem sieht man durchaus sehr gut, siehe Hell- Dunkelgrenze, ob man z.B. Fußgänger, Autofahrer blendet.
Zuletzt geändert von Moof.It am 10.12.2018, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 10.12.2018, 15:23

Handy mit 'Wasserwaage' geht so wie du sagst.
Tatsächliche Wasserwaage ohne weiteres nicht.

Außerdem entsprechen 1% Gefälle 0,57 Grad.
Ich bezweifle, dass man das per Handy präzise und genau messen kann.

Da ist die Bezugspunktmethode wesentlich präziser.
Zuletzt geändert von cristox am 10.12.2018, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 10.12.2018, 15:30

cristox hat geschrieben:Handy mit 'Wasserwaage' geht so wie du sagst.
Tatsächliche Wasserwaage ohne weiteres nicht.
Deshalb habe ich ja auch nicht Wasserwaage geschrieben :lol:
Natürlich hätte ich auch noch ein Multi-Lasermesgerät aufzählen können, usw.. :roll:
Letztlich gibt es ja auch noch das Grosshirn des jeweiligen Nutzers. :xmas_smile:

Gerhard_73
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 23
Registriert: 05.01.2016, 11:00
(Lampen-)Ausstattung: SL AF
Blika R

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Gerhard_73 » 10.12.2018, 15:44

äh, bitte um Nachsicht aber bei mir am iphone mit der Wasserwaage ist das ja nicht in Prozent angegeben.

Wieviel Grad beträgt die Neigung bei der 1% Regel?

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 10.12.2018, 15:56

cristox hat geschrieben:Außerdem entsprechen 1% Gefälle 0,57 Grad.
Ich bezweifle, dass man das per Handy präzise und genau messen kann.

Da ist die Bezugspunktmethode wesentlich präziser.

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 10.12.2018, 15:58

Moof.It hat geschrieben: Deshalb habe ich ja auch nicht Wasserwaage geschrieben
Du vielleicht nicht, andere aber schon.

Man muss sich mit dem Handy nur um wenige Grad vermessen, und schon strahlts nach oben.
Muss nur ein Sandkorn zwischen Handy und Lampe sein...
Geeicht ist deine Handyfunktion auch nicht.

Benutzeravatar
* cl *
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 48
Registriert: 19.01.2018, 23:18
(Lampen-)Ausstattung: Piko, SL-A, SL-AF, Rotlicht red Ed. mit Barolo, Charger One, div. Akkus, Big Ben

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von * cl * » 10.12.2018, 16:59

Ich fahr‘ einfach los und wenn ich - zB. an der ersten Ampel - merke, die Lampe leuchtet zu weit nach oben, drehe ich sie halt ein wenig nach unten. Ist doch keine Raketenwissenschaft ;-)

Antworten