SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 14:35

SL/AF und PIKO R gemeinsam benutzt.

Geräte:
SL/AF StVZO /2018 (Werkseinstellung 10 Watt Abblendlicht, 16 Watt Fernlicht)
Schnellspanner, 3,5er FastClick Akku

PIKO R 1500 /2016 im 2-Stufen Modus (1,2 Watt, 15 Watt)
Schnellspanner der Betty, 3,5er FastClick Akku

Nur Remote der SL/AF, PIKO R auch damit verbunden.

Anbauweise:
SL/AF, wie durch Schnellspanner vorgesehen
PIKO R, unterhalb der SL/AF

Gewicht/e:
Gekaufte SL/AF 7 StVZO komplett: 388 Gramm

SL/AF mit 3.5er FastClick und FastClick-Rahmenhalterung

SL/AF: 120 Gramm
3,5er FastClick Akku: 120 Gramm
FastClick Rahmenhalterung: 22 Gramm

PIKO R mit 3.5er FastClick und FastClick-Rahmenhalterung

PIKO R 1500: 85 Gramm
3,5er FastClick Akku: 120 Gramm
FastClick Rahmenhalterung: 22 Gramm

SL/AF Remote: 14 Gramm

Gesamtgewicht dieser SL/AF + PIKO R Konfiguration: 503 Gramm (115 Gramm Mehrgewicht zur SL/AF 7)


Die Verbindung beider Leuchten mit der Remote der SL/AF läuft stabil und tadellos.
Beim Umschalten ist die PIKO R einen Lidschlag langsamer, unerheblich.

Neben dem Plus an Licht, bei Abblendlicht und Fernlicht, steht noch eine weitere Variante zur Verfügung:

Betätigt man den kleinen Taster der Remote, um die Leistung der SL/AF zu reduzieren, schaltet die PIKO R
auf 15 Watt Höchstleistung. Es entsteht eine Art „SPOT-Lichtbild“, da sich ja das Licht der SL/AF zurücknimmt.
(Davon habe ich leider keine Aufnahme gemacht.)

Natürlich geht diese Konfiguration auch wenn man die PIKO R nicht am Bike sondern am Helm einsetzt.

Die PIKO R habe ich ziemlich nach Unten gerichtet, damit sie andere Menschen bei Abblendlicht nicht blendet.

Ich freue mich sehr über das MEHR an Licht und so bleibt die Konfiguration am Bike jetzt in der dunklen Jahreszeit.

Wer schon eine PIKO R besitzt, der braucht nicht mehr machen als die PIKO R in den 2 Stufen Modus zu setzen und sie mit der Remote der SL/AF zu verbinden.

Viel Spass beim Ausprobieren!! :D

Anbei ein paar Bilder...

SLAF+PIKO am Bike.jpg


Das ist ein GIF, Abblend-, Fernlicht, mit und ohne PIKO.

Zum Betrachten bitte anklicken.
Dateianhänge
SLAF-+-Piko.gif
Zuletzt geändert von Moof.It am 02.01.2019, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung: 2 St. 0500-102

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon deedee » 18.12.2018, 16:30

Hübsch, aber sind die Lichter nicht viel viel viel zu hoch eingestellt, wenn ich mir anschaue, wie weit oben die Bäume (auch nur mit dem StVO-Licht) angeleuchtet werden?

Benutzeravatar
LexxPiko
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 30
Registriert: 27.10.2015, 10:30
(Lampen-)Ausstattung: -
Piko RX 4SC (BJ 2015 - 1500 lm)
Piko R 7 (BJ 2015 - 1500 lm)
SL AF 4 (BJ 2018 - 1300 lm)
Wohnort: Wien

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon LexxPiko » 18.12.2018, 17:30

Ich fahre aktuell ebenfalls diese Kombination, allerdings mit der Piko am Helm. Endlich bleibt beim Abblenden im Wald genug Licht vor dem Vorderrad. Dies war vorher mit 2 Pikos im 2 Stufenmodus nicht möglich. Jetzt würde ich mir nur noch ein Update der Piko App wünschen, mit Auswahl der Leuchtstufen und ihrer Stärke.
LG, LexxPiko

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 17:53

deedee hat geschrieben:Hübsch, aber sind die Lichter nicht viel viel viel zu hoch eingestellt, wenn ich mir anschaue, wie weit oben die Bäume (auch nur mit dem StVO-Licht) angeleuchtet werden?



Ich denke, dass ich mit dem Bike nicht ganz auf einer Waagerechten stand. Ist mir beim Betrachten der Bilder @home dann auch aufgefallen.
Mein Punkt war halt nicht die Distanz, oder wie weit die SL/AF, PIKO jeweils reichen. Davon gibt es auch schon genug Bilder. Sondern wie die Beiden sich ergänzen und wie dann der Lichtteppich vor einem aussieht. :xmas_smile:
Zuletzt geändert von Moof.It am 18.12.2018, 18:14, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 17:56

LexxPiko hat geschrieben:Ich fahre aktuell ebenfalls diese Kombination, allerdings mit der Piko am Helm. Endlich bleibt beim Abblenden im Wald genug Licht vor dem Vorderrad. Dies war vorher mit 2 Pikos im 2 Stufenmodus nicht möglich. Jetzt würde ich mir nur noch ein Update der Piko App wünschen, mit Auswahl der Leuchtstufen und ihrer Stärke.


Beides ausprobiert. Bei Trails, Downhill, ist die PIKO am Helm besser. Sonst die Version am Bike. Ist weniger nervös und der Blick wird vollkommen unangestrengt. Yep, wenn eine individuelle Konfiguration der PIKO per App möglich wäre, genial! :D

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon MetalMan » 18.12.2018, 18:13

Super. Muss ich mal testen.

Wird über den großen Taster der SL AF Remote angelernt?

LexxPiko hat geschrieben:Jetzt würde ich mir nur noch ein Update der Piko App wünschen, mit Auswahl der Leuchtstufen und ihrer Stärke.

Das hätte ich auch sehr gerne. Am liebsten dann komplett aus, wenn abgeblendet wird und volle Pulle beim aufblenden.
Zuletzt geändert von MetalMan am 18.12.2018, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 18:16

MetalMan hat geschrieben:Super. Muss ich mal testen.

Wird über den großen Taster der SL AF Remote angelernt?


PIKO in den Remote-Modus.. lies mal Manual :D , bei der Remote der SL/AF den grossen Taster 5, oder 7 Sekunden gedrückt halten, dann leuchtet sie Blau auf für den Remote-Modus. Ging ganz easy.

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon MetalMan » 18.12.2018, 18:19

Moof.It hat geschrieben:lies mal Manual :D

Das hab ich noch im Kopf: Muss grün leuchten! :D

Danke!

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 18:24

So nebenbei... mit dem 3.5er Akku Equipment kam heute auch der Charger One ins Haus.
Was ein schönes, cooles Teil Technik!
Weiss WER ob damit eigentlich das Laden der Akkus real schneller wird, als Laden mit dem Wieselchen? :xmas_smile:

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1838
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon microbat » 18.12.2018, 20:22

Ja :mrgreen:










Klar lädt der Charger One mit max. 2,5 A schneller als der Wiesel Lader mit max. 1,2 A.

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 31
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung: 2 St. 0500-102

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon deedee » 18.12.2018, 20:34

microbat hat geschrieben:Ja :mrgreen:


"Ja", jemand weiß es oder "ja", es ist schneller geladen? :D

Macht es den akkus etwas, ob man sie schnell oder langsam lädt? Langsam soll ja im Allgemeinen akkufreundlicher sein

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1838
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon microbat » 18.12.2018, 20:41

:mrgreen: lese doch das Kleingedruckte

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 21:31

microbat hat geschrieben:Ja :mrgreen:


Klar lädt der Charger One mit max. 2,5 A schneller als der Wiesel Lader mit max. 1,2 A.


Microbät, Danke.

Gibt es irgendwo was nachzulesen ... mehr als das lütte Manual... bezüglich der 3 zusätzlichen Programme des Charger ONE.
Insbesondere bezüglich Programm 3, discharge/charge, Kalibrierung, wie wo wann sinnvoll, etc.? :D

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1838
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon microbat » 18.12.2018, 22:06


Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL/AF + PIKO R Ein starkes Team!

Beitragvon Moof.It » 18.12.2018, 22:47

Dankeschön!
verneig


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste

cron