Aufstecklinse für Lupine Piko

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Mtbimdunkeln
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2017, 13:33

Aufstecklinse für Lupine Piko

Beitragvon Mtbimdunkeln » 13.11.2017, 13:43

Hallo zusammen,

ich habe eine Piko mit 900 Lumen. Wollte dann nochmal etwas mehr austesten und habe mir eine Chinalampe dazu gekauft. Die ist auch recht hell und soll nun an den Lenker. Ich möchte aber keinesfalls die Zuverlässigkeit der Piko und das geringere Gewicht des Akkus am Kopf missen. Aber die Lupine würde ich jetzt gerne zeitweise als eine Art Fernlicht am Helm nutzen und hätte dann gerne eine leicht rückrüstbare Aufstecklinse die mehr bündelt.

Natürlich wäre es einfach die verbauten Linsen zu tauschen, ich hätte aber wiegesagt gerne eine einfache Aufsteck- und Abziehmöglichkeit.
Natürlich wird das nicht unbedingt die Lichteffizienteste Lösung, aber dennoch wären ja 750 Lumen mit 11° besser als 900 Lumen mit 22°, sofern ich die billige Lampe noch zusätzlich am Lenker dabei habe.

Hat jemand eine Ahnung mit was für einer Optik ich das lösen könnte? Eine einfache LED-Linse nochmal davorsetzen ist ja wahrscheinlich nicht so sinnig?!

P.S. Den Rahmen/Halterung der Optik würde ich aus dem 3D Drucker herstellen.

Danke vorab,

Gruß
Philipp

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 233
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Aufstecklinse für Lupine Piko

Beitragvon theBackdraft » 13.11.2017, 15:19

Ohne deine persönlichen Präferenzen bemängeln zu wollen, aber 11° bringt dir fürs fahren herzlich wenig, zumal der Spot in der Ferne lediglich andere noch stärker blenden würde.
Ein rein hypothetischer Lösungsansatz: geh zum Optiker und schau ob der die ne billige Lesebrille für Maulwürfe hat, die evtl. den gewünschten Effekt hat, oder schau mal hier KLICK.

Es ist allgemein üblich, dass Fahrradfahrer mehr licht VORM RAD brauchen, als in 100m die Vegetation zu versengen... Aber Das muss jeder selber wissen.

Gruß Basti.
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

Mtbimdunkeln
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2017, 13:33

Re: Aufstecklinse für Lupine Piko

Beitragvon Mtbimdunkeln » 13.11.2017, 22:48

Hi,

Danke für die Antwort. Die 11° waren auch nur so in den Raum geschossen. Die Piko mit "Fernlichtaufsatz" wäre dann ja auch nur zusätzlich zu der breiter streuenden Chinalampe am Lenker. Die 11° Piko sollte natürlich nicht die einzige Lampe beim Biken sein. Sorry, falls das so nicht aus meinem Text hervorging.
Die Idee mit der Billiglesebrille werde ich mal ausprobieren...


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste

cron