Dutch Grease

Alles zum Thema Akkus, Laden, Elektronik, Tipps und Tricks, Leuchtmittel usw.

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Benutzeravatar
dynamo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 219
Registriert: 29.10.2006, 08:49
(Lampen-)Ausstattung: Wilma CL (15 Watt)
Wilma 19 Watt mit upgrade
Piko mit 500 lumen
Piko mit 1200 lumen
Akkus:
2x 7.5 Ah Wickelakku/Rahmenakku
1x 4.5 Ah Rahmenakku
2x 2.5 Ah (Piko)
Charger:
Microcharger
Wohnort: Hilden

Dutch Grease

Beitrag von dynamo » 03.06.2012, 13:02

Mein Dutch Grease ist alle.

Ich kann natürlich einfach neues bestelle, aber kann ich nicht auch einfach Polfett verwenden ? Was genau ist das Dutch Grease eigentlich ?

SG

Sven

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Dutch Grease

Beitrag von microbat » 03.06.2012, 14:34

Hi Sven,

ich würd´ einfach frisches "Dutch Grease" bei Lupine bestellen...

...keine Ahnung was genau in "Dutch Grease" enthalten ist.
"Dutch Grease" soll die Kontakte pflegen, gegen Korrosion schützen und Leitfähig sein.

Poolfett ist das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Polfett
und sonstige Schmierstoffe sind so: http://de.wikipedia.org/wiki/Schmierfett

Poolfett ist demnach nicht leitfähig.
Sonstige Schmierstoffe (bzw. Pflegemittel f. elek. Kontakte)
können Fettsäuren enthalten und werden von Lupine nicht empfohlen.

Grüße

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 412
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Dutch Grease

Beitrag von FHS » 07.06.2012, 09:21

Jetzt weiß ich endlich warum in den Schwimmbädern die Becken immer so rutschig sind - Poolfett :lol:
Gruß, Frank Bild

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Dutch Grease

Beitrag von Wolf » 07.06.2012, 19:55

zu der Dutch Grease Geschichte, Polfett bitte niemals verwenden, niemals , ich wiederhole niemals. Warum ? In Polpett sind Säurebestandteile um Oxidationsrückstände an den Polen der Autobatterien zu knacken, das hat den fatalen Effekt, dass diese Säure leider die Kontaktoberfläche angreift, nochmals , kein Polfett. Was geht auch gut, wenn Dutch Grease nicht verfügbar, Vaseline ist auch geeignet, auch Nivea geht . Es geht nicht darum,dass das Zeug leitfähig sein soll, ist Dutch Grease auch nicht, es soll ausschliesslich Oxidation an den Kontakten verhindern, der Strom fliesst über die Kontakte, so oder so. Bitte kein Polfett und auch kein Rostlöser oder so was, wieder mit Säureanteil. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
dynamo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 219
Registriert: 29.10.2006, 08:49
(Lampen-)Ausstattung: Wilma CL (15 Watt)
Wilma 19 Watt mit upgrade
Piko mit 500 lumen
Piko mit 1200 lumen
Akkus:
2x 7.5 Ah Wickelakku/Rahmenakku
1x 4.5 Ah Rahmenakku
2x 2.5 Ah (Piko)
Charger:
Microcharger
Wohnort: Hilden

Re: Dutch Grease

Beitrag von dynamo » 08.06.2012, 12:28

Hey Wolf,

danke. Vaseline hab ich da!

LG

Sven

Antworten