Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 742
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon pontefix » 25.06.2010, 02:32

Hallo,

und so sieht es auf einem euch bereits bekannten Trail mit Randbegrenzung aus... Diesmal habe ich die Lampenköpfe mit der breiten Linse getauscht ...

Vorher
DSC_0045.JPG
Betty 16°


Nachher
DSC_0044.JPG
Betty 22°


Wirklich sehr gute Arbeit.

Grüße
Paul
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
Hembo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2006, 09:06
(Lampen-)Ausstattung: Edison 4
Betty 6
Alpha
Rotlicht
Wohnort: Roesrath

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Hembo » 25.06.2010, 16:10

Hallo Paul,

vielen Dank für die gute Info. Auf den Bildern scheint es so, als würde in der Ferne nichts verloren gehen. Im Nahbereich sieht es so aus, wie wenn ich neben meiner Betty noch meine eine EDI montiert habe. Wenn das wirklich so ist, kann ich die EDI jetzt auf den Altenteil schicken? (Werde ich natürlich nie machen, das Ding ist einfach KULT.) :wink:

Viele Grüße

Hembo
Bernd

Benutzeravatar
Trailtourer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 35
Registriert: 26.02.2010, 16:02

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Trailtourer » 25.06.2010, 20:27

Hallo Paul,

jep sieht gut aus! :dance:

Danke für die Bilder!

Bernd

PS: Ich will ja nicht drängeln, aber sind schon alle Linsen in der Post? Hier ist leider immer noch kein Päckchen angekommen... :roll:

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 742
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon pontefix » 25.06.2010, 22:09

Hallo,

danke freut mich das euch die Bilder gefallen. Der Effekt ist wirklich gut zu erkennen. Ich habe gerade fest gestellt das ich mit etwas abweichenden Einstellungen als sonst fotografiert habe. Das ist wohl der Grund warum es jetzt nicht mehr übertrieben hell ist auf den Fotos. Normal dürften die Fotos nämlich noch einen tick heller sein.
Die verwendeten Einstellungen: 18mm, 1,6 sec und f3,6. Sonst fotografiere ich ja mit 2 sec und f4. Das hat keinen Einfluss auf den Effekt den ich demonstriert habe. Nur leider kann ich sie so nicht wo anders einstellen ... das heißt bei Gelegenheit das letzte Motiv neu ablichten für das andere Forum... :shock:

@hembo: du kannst ja deine Eddi immer noch als Notlampe mit nehmen ... ansonsten hatte ich beim fahren auch das Gefühl als ob Lupine da ne zweite Lampe in meine Betty eingebaut hat ... :lol: Bis jetzt hatte ich auch den Eindruck das der Spot nicht an Reichweite verloren hat. Was mir nur aufgefallen ist, ist das der Durchmesser etwas kleiner geworden ist was aber nicht schlimm ist da ja das Licht anderweitig sehr gut genutzt ist. Auf 100m Entfernung macht es also keinen Unterschied. Bis jetzt war ich leider noch nicht auf meiner größten Strecke unterwegs. Ich bin aber schon gespannt ob ich die Felder und Häuser in ca. 300-500m Entfernung leicht zum Leuchten bringen kann ...

Ansonsten fand ich catalux rezension auch sehr gut getroffen und auf den Punkt gebracht. (Im moment spam ich ja den Thread quasi zu ... :mrgreen: )

Grüße
Paul
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
Hembo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2006, 09:06
(Lampen-)Ausstattung: Edison 4
Betty 6
Alpha
Rotlicht
Wohnort: Roesrath

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Hembo » 29.06.2010, 22:17

Heute Abend war Bastelabend. Gleich zwei Päckchen waren angekommen. Eins von meinem bevorzugten Bergzeltdealer und eins von Lupine. Also frisch ans Werk und zuerst das Bergzelt (Scott Spark) auf 2-fach 40/26 umgebaut und die unglaublichen 55 Gramm Exclipe Schläuche eingezogen. Resultat auf der Waage 9.230 Gramm inkl. Pedale, Barends, Tacho.

Das war schon ziemlich geil,

aber dann kam die Krönung: Ich habe die neue 22° Linse in die Betty eingebaut und im Wald ausprobiert.

Nachdem ich meine Betty auf Crees umgebaut hatte, war mir die Lampe eigentlich zu hell und zu fokusiert. Ich hatte sogar mit dem Gedanken gespielt die alten Led´s wieder einzubauen, weil das Licht damit angenehmer war. Ich habe mir dann damit geholfen, nur noch auf 13 Watt Maximum zu fahren und zusätzlich die EDI anzuklemmen, um auch das Vorfeld ausgeleuchtet zu haben. Die EDI kann nun definitiv zuhause in der Vitrine bleiben. Jetzt ist die Lampe genauso, wie sie sein sollte. Beim Abbiegen im Gelände mit Lampe an der Zeltstange gibt es kein mulmiges Gefühl mehr, weil man ins Dunkle fährt. Der Kurvenverlauf ist sehr gut ausgeleuchtet. Unglaublich was es bringt, eine von sieben Linsen zu ändern. In der Ferne geht subjektiv überhaupt nichts verloren, eher das Gegenteil, da ich nun ohne Eigenblendung auch 22 Watt nutzen und die Lampe weiter in die Ferne ausrichten kann.

Das ist ganz großes Kino!

Mit der neuen Optik ist die Lampe uneingeschränkt MTB und Gelände-geeignet.

Velen Dank ans Lupine-Team

Hembo
Bernd

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1663
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Wolf » 30.06.2010, 07:35

danke für die Blumen. Ich habe das befürchtet :D . Ich fahr ja schon ne Weile mit der finalen Version und ich muss schon auch sagen, die 22° Linse kommt noch besser als es die Simulationen erwarten ließen. Es ist so viel Licht um das Vorderrad, dass alle Züge und auch sogar die Gabel Schatten werfen, das heisst wir haben einen Gesamt- Abstrahlwinkel von fast 180° und da ist es dann so, dass man es eigentlich gar nicht mehr so richtig versteht, wie das überhaupt möglich ist, aber gut wir verstehen es schon :D .
Auch die 6 äusseren Linsen sind übrigens neu, sehen nur recht " gewöhnlich " aus.

Wilma Breit Linsen Frage : Es wird leider nichts, es wird keine breite Wilma Linse geben, erstensmal leuchtet die Wilma Linse schon sehr viel harmonischer und breiter, der Handlungsbedarf ist also eher sehr gering, das zweite Problem, es würde zu sehr massiven Verlusten in der Reichweite führen. Betty ist da natürlich dankbarer , hat ja mal 3 Linsen mehr.
Diese Super Traum Linse bleibt der Königin vorbehalten.

Grüsse Wolf

radirpok
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 46
Registriert: 14.11.2008, 16:17

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon radirpok » 30.06.2010, 08:28

Wolf hat geschrieben:Wilma Breit Linsen Frage : Es wird leider nichts, es wird keine breite Wilma Linse geben, erstensmal leuchtet die Wilma Linse schon sehr viel harmonischer und breiter


Entschuldigung, breiter als was?

Wolf hat geschrieben: der Handlungsbedarf ist also eher sehr gering


Wirklich?
viewtopic.php?lang=en&f=31&t=2472

Wolf hat geschrieben:Diese Super Traum Linse bleibt der Königin vorbehalten.


Ich möchte die 18°-Linse für meine XPG Wilma haben, das ist alles. Ist das möglich?

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 81
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Marvin » 30.06.2010, 09:41

Also ich hoffe mal das ist jetzt ein schlechter Scherz von Wolf. Das klingt nach einer Geschäftspolitik, dass wer unbedingt eine breite Ausleuchtung haben will, ihm gar nichts mehr anderes übrig bleiben soll, als zur Betty zu greifen.

Dass es sehr wohl breiter sein kann und auch als besser wahrgenommen wird, steht glaube ich außer Frage: Über die erste Wilma 18°-Linse haben sich die User sehr zufrieden gezeigt.
viewtopic.php?lang=de&f=7&t=1934&p=13089&hilit=wilma+18+lens#p13350

Tja, also nach all den Ankündigungen und Abstimmungen, wäre es keine 20°Wilma Linse zu bauen, eine ziemlich deutlich Enttäuschung an die all die Wartenden und ich glaube ich stehe da nicht alleine da.

Aber okay, Wolf wird wissen was er da tut, und ich werde meine Konsequenz daraus ziehen. Z.B. Wilma auf alte LEDs umrüsten mit 18° Linse, oder Verkaufen, die Konkurenz hat zwar nicht das Top-Package aus Größe, Gewicht und Lichtleistung. Aber was nützt mir das, wenn ich mich mit der Lampe eher selber blende, wenn ich auch Licht vor dem Rad haben will ?

Ein verägerter Kunde.

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 132
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe, Wilma X CL +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku,
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon auchdasnoch » 30.06.2010, 10:16

bin auch enttäuscht wenn keine breitere linse für die cree led kommt als der standard ist!
da hätt ich mir das upgrade sparen können und mit alter platine u breiter linse unterwegs sein können. (aber gsd hab ich diese kobi ja schon verkauft! :( )

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1663
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Wolf » 30.06.2010, 15:32

ich erklär es noch mal genauer: Die mittlere Linse der Betty kann nur deshalb so extrem gut leuchten, weil der Abstand zum Deckel recht gross ist und weil die Trägerplatte mit in die Lichtabstrahlung eingebunden ist.
Eine asymethrische Position dieser Linse im Wilma 4 fach Träger ergibt unsägliche Reflexionen, die wir nicht in den Griff bekommen.
Weiteres Problem ist, das die Reichweite bei der Wilma um 1/4 geringer werden würde, das ist ein recht grosser Unterschied, bei der Betty ist es 1/7. Die Simulationen sind nicht begeisternd.

Aber das nicht lösbare Problem ist einfach das die Einkopplungen nicht in den Griff zu bekommen sind.
Ich weiss schon, dass ich gesagt habe, dass sie kommt, aber wir haben leider die Bremse ziehen müssen, auch wir können nur teilweise zaubern. Aber wir arbeiten am vollständigen Zaubern :D

Abschliessend muss ich auch noch erwähnen, dass die Wilma eh schon sehr harmonisch und breiter als die 15° Betty Linse leuchtet. Ich würde sogar sagen, dass wir weltweit noch keinerlei Kritik am Wilma Licht geerntet haben, die Cree Wilma topt alles.

http://www.lupine.de/web/content/press/ ... ma%205.pdf

Grüsse

Wolf

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 81
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Marvin » 30.06.2010, 16:33

[quote="Wolf"]ergibt unsägliche Reflexionen, die wir nicht in den Griff bekommen.
[/quote]

Wilma 15°
[attachment=1]Wilma 15.jpg[/attachment]

Wilma 18°
[attachment=0]Wilma 18.jpg[/attachment]

Kommentar von Pioneer_56: "This is the lens that Lupine should be shipping with the Wilma in the first place :wink: :wink: The side throw is much better. It doesn't feel like a blinding tunnel anymore but a nice spread out and still very even light. There is little to no difference in the long distance throw of the beam." - spricht wohl für sich

Hm, also wenn ich mir die Bilder anschaue, dann ist das wohl doch in den Griff zu bekommen. Ich persönlich finde es schade, dass nicht einfach die 18°-Linse, die es ja schon gibt schlicht an die Cree angepasst wird. Ich glaube, dass es da schon recht viele Käufer gäbe. Was davon zu halten ist, dann man seinen Kunden etwas eigentlich recht simples (gabs ja schonmal) verspricht und nach 6 Monaten Wartezeit das ganze cancelt, weil plötzlich nicht mehr vernünftig realisierbar, halte ich für fragwürdig. Außerdem werden hier die Testberichte als urteilsfähiger als die Lupine-Gemeinde hingestellt, die spätestens seit der Edison weiß, wie eine gute Ausleuchtung auszusehen hat. Andererseits ist es natürlich das gute Recht einer Firma, ihre Produkte deutlich voneinander zu differenzieren und ich finde das ist hiermit getan. Tja, doof für die 18°-Wilma-Fans.
Dateianhänge
Wilma 18.jpg
Wilma 15.jpg

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1663
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Wolf » 30.06.2010, 16:41

das ist alles nicht so locker, der Cree die ist erheblich grösser als die P 4, das ist leider nicht so einfach, wenn die Linse nicht grösser werden soll. . Da merke ich dann immer , das sich ( ist auch gut so ) keiner so richtig vorstellen kann, wie aufwendig das alles ist. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 834
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Kontaktdaten:

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon hoppepit » 30.06.2010, 22:25

Wolf hat geschrieben:...der Cree die ist erheblich grösser als die P 4,...

Sorry Wolf, wenn ich da widerspreche.
Beim Upgrade der Wilma war einfach zu erkennen, daß die Cree-LED deutlich kleiner ist als die alte P4!!
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1838
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon microbat » 30.06.2010, 23:05

Sorry wenn ich der Gemeinde (zumindest einem Teil davon) widerspreche,

aber ihr versucht gerade jemanden der täglich nichts anderes macht als zum Beispiel: Motoren - Getriebe - Turbolader - usw. zu bauen und deren perfektes Zusammenspiel auszutüfteln - zu erklären, dass es doch gehen müsste und er irgendwie seinen Anspruch auf Perfektion vernachlässigen soll, damit das Teil der Begierde geliefert wird.

Der Haken daran ist, das "Vater unser" von Lupine:

"Diese Faszination treibt uns an, immer die hellste mobile Lampe zu bauen. Dieser Anspruch bestimmt Entwicklung, Technologie, Materialien und jedes Detail unserer Lampen. Eine Lupine setzt den Maßstab für Leuchtkraft, Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit, Design und Beständigkeit. Damit schaffen wir ein faszinierendes Lichterlebnis, das nicht nur in jedem Test überzeugt, sondern vor allem in der Praxis. Herzlich willkommen bei Lupine."

... und wenn mir eines sicher ist, dann das Wolf diese Grundeinstellung nicht bewusst vernachlässigt.

Das Lupine Material wird primär von Perfektionisten entwickelt und gebaut - sekundär von Kaufleuten.
Daraus leite ich ab, dass wenn ein Teil nicht dem Anspruch der Entwickler entspricht, es nicht gebaut wird.
Ebenso wird es Teile geben, deren Kalkulation nicht die Entwicklung, Produktion und Vermarktung deckeln.

Grüße

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1663
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Breitere Abstrahlwinkel für Betty und Wilma

Beitragvon Wolf » 01.07.2010, 07:27

Der die ist das gelbe in der LED und der ist in der XPG 30% grösser als in der P4. Nicht die Gehäusegrösse der LED ist relevant, dürft ihr mir schon glauben, dass ich mich da auskenne :D


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste