Leistung Nano-Akku

Vor dem Posten bitte die Hinweise lesen
TorlangDD
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 07.07.2007, 14:30
(Lampen-)Ausstattung: Leuchten: 2x Nightmare (einmal 12°, einmal 18°), Edison, Wilma 17W, -Otto (geklaut), -Wilma K2 m. roter Platine (geklaut)
Wohnort: Dresden

Leistung Nano-Akku

Beitragvon TorlangDD » 29.12.2009, 17:12

Hallo,

ich habe gebraucht einen angeblich neuwertigen Nano-Akku erworben. Nun funktioniert er, wenn er vollgeladen ist, allerdings kam mir die Laufzeit etwas niedrig vor. Und siehe da, mit dem Charger One (alte Version) wurden nach Abschaltung der Lampe (Abschaltschwelle Low) nurmehr 0,4 Ampere eingeladen. Das kann doch nicht sein, dachte ich mir und habe den Akku heute nach kurzem Gebrauch gestern gleich nochmal durch den Charger One geladen, mit vorheriger Entladung. Ergebnis: 0,5 Ampere. Dabei habe ich den Ladestrom auf 0,8 Ampere begrenzt und die max. einzuladende Kapazität auf 1 Ampere. Zwar nicht besonders schlecht, aber auch nicht angemessen. Nach meinem dafürhalten müßten mindestens 0,7 Ampere, besser noch 0,8 Ampere einzuladen sein.

Ist es normal, dass der Nano-Akku die angegebene Leistung nicht erreicht, oder ist mein Akku defekt? Ggf. ist der alte Charger One für die neuen Li-Mn Zellen nicht geeignet?

Gruß, Torsten

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1839
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Leistung Nano-Akku

Beitragvon microbat » 29.12.2009, 18:51

Hallo,
der Charger One ist geeignet - auch der "Alte".
Grüße

Benutzeravatar
Hembo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2006, 09:06
(Lampen-)Ausstattung: Edison 4
Betty 6
Alpha
Rotlicht
Wohnort: Roesrath

Re: Leistung Nano-Akku

Beitragvon Hembo » 30.12.2009, 15:54

Ich habe 2 von den Kleinen. Beide laden mit dem Charger one 0,7 Ah ohne dass ich irgendetwas verstellen müsste.

Gruß

Hembo
Bernd

Bartenwal
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 219
Registriert: 09.12.2005, 17:25
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 2005 -> verkauft 2008
Edison 18° 2006 -> verkauft 2007
Betty PCS 7.1 2007
Wilma 15W / PCS 7.1 2008
Wohnort: Böblingen

Re: Leistung Nano-Akku

Beitragvon Bartenwal » 12.01.2010, 02:44

Hallo Torsten,
mit welchem Lampenkopf, welcher Leistung und welcher PCS-Einstellung betreibst Du den Akku? Entlädst Du den Akku vollständig oder lädst Du ihn wenn das PCS auf Rot schaltet?
Grüße,
Bartenwal
Veloträumer

TorlangDD
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 07.07.2007, 14:30
(Lampen-)Ausstattung: Leuchten: 2x Nightmare (einmal 12°, einmal 18°), Edison, Wilma 17W, -Otto (geklaut), -Wilma K2 m. roter Platine (geklaut)
Wohnort: Dresden

Re: Leistung Nano-Akku

Beitragvon TorlangDD » 14.01.2010, 18:44

Hallo "Wal",

der Akku muß schon so gut wie leer gewesen sein, als ich später 0,4 Ah reingeladen habe. (Betrieb einige Stunden mit wechselnder Lichtstärke am Cluster, als dessen PCS dann auf gelb geschaltet hat und der Cluster wiederum ca. eine halbe Stunde im Betrieb war habe ich ihn probehalber mal an die Wilma K2, PCS Economy angesteckt - nach dem Belastungstest wurden nurmehr 5,3 Volt angezeigt und die Wilma ließ sich folgerichtig auch nicht in Betrieb nehmen).

Beim unmittelbar anschließendem laden habe ich in den Nano Akku nur 0,4 Ah reingeladen. Kann doch nicht sein, denke ich mir und habe nach sehr kurzer Betriebszeit (ca. 1 Stunde mit dem Cluster) den Akku mit dem alten Charger One (also nur 0,2 Ah Entladestrom) vorher entladen und danach gleich geladen - wie geschrieben waren selbst dann auch nur 0,5 Ah reinzuladen.

Ich wollte nun gerne wissen, ob andere Nutzer des Nano-Akkus ebenfalls nur ca. 0,5 Ah einladen können (zum Beispiel weil der kleine Akku sich nicht restlos entladen läßt)? Aber wie Hembo schon geschrieben hat, lädt er seine mit jeweils 0,7 Ah voll.

Gruß, Torsten

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 742
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Leistung Nano-Akku

Beitragvon pontefix » 15.01.2010, 00:25

Also ich bekomme meinen Akku mit 700mAh entladen ... die Laufzeit mit Tesla bei 1,5W hat auch gestimmt ... mit wie viel W entlädst du deinen Nano Akku mit der Wilma? Wenn ich mit der Tesla mit 12 W entlade dann schaltet die Lampe sehr früh ab. Ich kann dann immer noch mit 1,5W einige Minuten fahren ... der Akku ist meine ich nur für die 1W bis 2W Stufen bestens geeignet ...

Grüße
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?


Zurück zu „Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste