Wilma vs. Sigma Mirage X

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Wilma vs. Sigma Mirage X

Beitrag von hang-loose » 22.12.2006, 20:30

Hallo.

Ich fahre seit Jahren die ältere Mirage X mit 20Watt.
Hat schon mal jemand verglichen, ob die Wilma genau so weit leuchtet wie die Sigma bei 20Watt? :?:

Benutzeravatar
Schubdüse
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 267
Registriert: 16.08.2006, 01:46
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 15W, Wilma 17W, Tesla TL
Wohnort: bei Kusel

Beitrag von Schubdüse » 27.12.2006, 22:14

Ist ungefähr so wie der unterschied zwischen Ferrari und Fiat :lol: :wink:

Ich hatte auch mal die Mirage X.
Ein heller Punkt mit dem man auf 100m Entfernung einem Autofahrer die Windschutzscheibe durchbrennen konnte, drumherum Pechschwarze Nacht......

Bei der Wilma ist das Licht um Welten besser verteilt, ausserdem hält der (winzige) Akku sehr, sehr, seeeeeehr lange!!!!

Nicht zu vergessen die Dimmbarkeit der Lampe, etc... etc....

Wie gesagt, eine ganz andere Liga. Auch was den Preis angeht :wink:

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 27.12.2006, 22:41

ja die lichtverteilung der wilma ist gegenüber der mirage nicht zu vergleichen schöne gleichmäßige ausleuchtung

die mirage X mit 10W leuchtet aber weiter als die wilma ist auch für den preis gute leistung finde ich

ich hab mich aber trotzdem für die wilma entschieden sehr viele features dimmen, blinken, sparsam etc.

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 12.01.2007, 21:44

Schubdüse hat geschrieben: Wie gesagt, eine ganz andere Liga. Auch was den Preis angeht :wink:
Seit neuestem bin ich da anderer Meinung. Bei entsprechend häufiger Nutzung kommt man mit diesem Sigma-Halo-Zeug auf einen höheren Endpreis als mit einer Wilma.

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 12.01.2007, 21:48

flyingcubic hat geschrieben: die mirage X mit 10W leuchtet aber weiter als die wilma ist auch für den preis gute leistung finde ich
Ich habe jetzt auch mal die 10W Sigma gesehen! Ha; da is die 20W aber um Welten besser. Das neue 10W-Teil könnte zwar auf 100m Entfernung eine Disko-Spiegelkugel anleuchten ohne auch nur ein Gramm Licht daneben zu schießen, aber zum Geländezelten finde ich das überhaut nicht geeignet.

Nichtsdestotrotz muss die Wilma weit und breit genug leuchten - man will sich ja nicht ständig ärgern, dass man doch lieber eine Edi hätte kaufen sollen...

Und genau an dieser Stelle bin ich noch nicht schlauer geworden...

gruß
hang-loose

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 12.01.2007, 22:29

also ich stand ja auch vor der gleichen entscheidung
man das war echt schwer die beiden lampen kanst echt net vergleichen am besten beide kaufen werd mir auch warscheinlich noch ne edi kaufen.
aber mal abwarten was es neues bei lupine gibt

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beide?

Beitrag von hang-loose » 12.01.2007, 22:44

Also das Allerbeste an Lupinelampen finde ich ja die Kompaktheit: Eine für Alles!
(Zwei Akkus, zwei Kabel - ne; das muss alles einfach zu handhaben sein.)

Das macht die Otto eigentlich zum Allerbesten Brenner - wenn es sich hierbei nicht um zwei total veraltete Techniken handeln würde!

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 12.01.2007, 22:51

du kanst dir auch ein Y-kabel holen und 2 lampen an einme starken akku betreiben zB. den 13Ah

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 12.01.2007, 23:23

flyingcubic hat geschrieben:du kanst dir auch ein Y-kabel holen und 2 lampen an einme starken akku betreiben zB. den 13Ah
Naja, also wenn schon zwei Lampenköpfe, dann einen auf den Helm und einen ans Zelt!
Da wirds dann schon schwierig mit nur einem Akku; es sei denn der Lupinestecker ist so genial, dass er sich beim Absteigen schadlos auseinanderzieht - aber das is' eigentlich kei saubere Lösung für 'n Vielfahrer!

Antworten