Neuigkeiten in 2007 - Was wird es Neues geben?

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 30.12.2006, 10:32

Ich finde wirklich, dass Lupine mehr Infos geben könnte. Kam ja immerhin von 'Wolf' das mit den neuen Laternen.
Aber man wird ja noch nicht mal schlau, ob es jetzt eine oder mehrere neue sind:
Wolf hat geschrieben:... Die neuen Laterne ...
Außerdem läuft mein Sigma-Akku momentan noch 20-60Min.
Ich fahre täglich und wenn ich jetzt drei neue Sigma-Akkus samt Lader kaufe, dann wirds die nächsten Jahre wieder nix mit der Lupine :evil:

:idea: Gibts eigentlich schon Nachtsichtgeräte in Brillenform? :idea:

madman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 04.12.2005, 19:09
Wohnort: Marbach, Rheintal Schweiz

Beitrag von madman » 30.12.2006, 11:43

@hang-loose


->Hier<- gibt es eine Übersicht über Nachtsichtbrillen, aber für eine gute Gen3 Us-Röhre kannst du dir gerne 10-15 Edison-Lampenköpfe kaufen :lol: .
Zudem sind diese Röhren auch nicht unendlich haltbar, die Lebensdauer dieser Röhren sind in etwa vergleichbar mit der eines Welch-Alyn Brenners nur das sich die Röhre des NSG nicht für 90Euro wechseln lässt :lol: .
Zuletzt geändert von madman am 08.01.2007, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 30.12.2006, 12:33

NACHTSICHTGERÄTE?? Kauf Dir die EDI und eine Sonnenbrille......
K.

Bingo79

Beitrag von Bingo79 » 02.01.2007, 13:49

@ LUPINE

Könntet Ihr uns vielleicht bitte sagen, wann ihr mit den Neuheiten 2007 auf den Markt geht.

Welches Preissegment wird mit der/den Neuerung(en) angesprochen?

LG

Ingo

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Beitrag von hang-loose » 02.01.2007, 15:13

Hallo Bingo79.

Also meiner Meinung nach bedeutet folgendes...
Wolf hat geschrieben:Die neuen Laterne spielen in der ganz hohen Liga , also nicht im mittleren Preissegment. Grüsse Wolf
...dass die neue(n) mehr kosten als die Edi.
Mit dem Begriff "Frühjahr" tu ich mir auch schwer - dann is' nämlich nicht mehr so lange dunkel,
und dann haben die anderen Hersteller ohnehin Zeit bis zum Herbst, bis dann wieder alle ganz schnell 'ne Neue brauchen, aufzuholen!

Also ich möchte auch sehr gerne wissen was da kommt. Der Preis ist zweitrangig - erstmal muss ich wissen, was die neuen Teile können, und dann wird entschieden, wie viel Groschen man dafür aufzubringen bereit ist. :?

Wir fahren wöchentlich mit 14 Leuten am Trauf der schwäbischen Alb hoch und 'runter; mittlerweile haben sich zwei von uns schon bei einer anderen Firma 'nen Gasentlader geholt - höchste Zeit also, dass ich da mal mit ner neuen Lupine erscheine um zu untermauern, warum ich von Lupine so überzeugt bin :!:

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 173
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Blika R 4
Wohnort: München

Beitrag von Timmäh! » 05.01.2007, 23:10

ich bin ja mal gespannt auf die neue lupine.... vllt kommt sie ja mit stvzo zulassung :lol: .
nein im ernst, ich habe grade festgestellt dass b&m ein hid mit stvzo im programm haben :shock:

madman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 04.12.2005, 19:09
Wohnort: Marbach, Rheintal Schweiz

Beitrag von madman » 06.01.2007, 05:41

Hid mit STVZO geht bei euch in DE leider nicht da die Maximalleistung begrenzt ist und 10W sind da schon deutlich über der Grenze. (Darum ist das Sigma-Zusatzlicht auch net Stvzo-konform.

Aber b&m (Busch+Müller?) mit ner Hid im Programm würde mich wundern, warscheinlich sind dies Halobirnchen mit Xenongas-Füllung.

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 807
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Kontaktdaten:

Beitrag von hoppepit » 06.01.2007, 08:21

madman hat geschrieben:Aber b&m (Busch+Müller?) mit ner Hid im Programm würde mich wundern, warscheinlich sind dies Halobirnchen mit Xenongas-Füllung.
Das Ding wurde hier schonmal besprochen:

http://www.lupine.de/phpBB/viewtopic.php?t=788
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

STVZO

Beitrag von hang-loose » 06.01.2007, 09:30

Stimmt schon. http://www.bumm.de bringen eine 10W HID mit Straßenzulassung (dazu wird in Karlsruhe überprüft, wie viel Licht auf die Straße fällt, und wie hoch der Lichtanteil nach oben ist - soll ja den Gegenverkehr nicht blenden).

Das Teil heißt Big Bang (='Urknall'), ist ziemlich groß und soll 650 Euros kosten.

Übrigens gibt es keine Beschränkung der Leistung per STVZO - im Gegenteil: 3 Watt sind Minimum; ansonsten muss der Scheinwerfer zugelassen sein, und dafür gibts ganz genaue Vorgaben, wie sich das Licht verteilen muss.

Im Gelände sind solche Scheinwerfer eh nix, da die fehlende Ausleuchtung nach oben verhindert, dass man die Äste sieht, bevor sie einem ins Gesicht fliegen!
Busch&Müller bieten hierfür aber sogar eine Offroad-Lösung an (ich weiß jetzt nicht, ob das irgend so eine Streulinse ist, oder ob man einen zweiten Brenner kaufen soll - kann ich mir aber auch nicht vorstellen, denn wie gesagt ist der BigBang schon ziemlich groß - und zwei von solchen Teilen am Lenker? Da sieht man ja aus wie ein VW-Käfer...

Gruß
hang-loose[/url]

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 06.01.2007, 11:56

Moin,

DAS ist doch eigentlich kein Problem, oder?
Mir persönlich ist die STVZO völlig schnuppe!
Auf meinen 40km Arbeitsweg fahre ich zur Hälfte auf der Straße, bzw. Radweg. Dort habe ich dann die Wilma an und es soll sich mal ein Ordnungshüter über das Licht beschweren.... die greifen sich (wenn überhaupt) doch nur die, die ganz ohne Beleuchtung unterwegs sind und das ist leider der Großteil!

Gruß
Moose
Bild

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Fernlicht!

Beitrag von hang-loose » 06.01.2007, 12:11

Die Verordnung is eh der Witz. Auf dem Zelt darf kein Fernscheinwerfer vorhanden sein - aber die Autos dürfen ein Fernlicht haben!? :shock:

So ein Quatsch! Wenn die Autofahrer nicht abblenden, dann wirds auch gefährlich, aber die Radler dürfen noch nicht mal eins dabei haben??? :roll:

Da sieht man mal wieder was sich die von Steuergeldern bezahlten Schlipsträger fürn Blödsinn ausdenken - in anderen Staaten ist das Farradlicht überhaupt nicht geregelt! Aber natürlich muss im spießigen Deutschland ALLES akribisch vorgeschrieben sein! :twisted:

Gemäß dem Motto: "Und wenn ich nichts mehr zu tun weiß, dann bild ich halt nen Arbeitskreis und denke mir irgend einen Blödsinn aus bevor ich mein Geld fürs nixtun kriege und die Bürger sehen, dass man meinen Arbeitsplatz genausogut abschaffen könnte."

So - hoffentlich dämmerts bald; dann gehts wieder aufn Berg -- hoffentlich bald mit ner neuen 2007ner SuperLupine OHNE STVZO

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 173
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Blika R 4
Wohnort: München

Beitrag von Timmäh! » 06.01.2007, 12:39

sicher, irgendwo ist die verordnung in einigen bereichen völlig sinnlos. es war ja auch nicht wirklich ernst gemeint, dass lupine eine stvzo konforme lampe bringen soll.
und ein ordnungshüter wird im normalfall auch nix zu einer lupine sagen außer "geil wo gibts so viel licht fürs rad?!", es sei denn du hast einen ganz übel gelaunten erwischt, der keine radler mag. aber da hilft dann eh wenig..
aber was ich gut finde, dass inzwischen auch mal lampen zugelassen werden, die nicht nur positionslicht sind, sondern wirklich hell sind, darum ging es mir.
für lupine wird sich das zulassungsverfahren nicht lohnen, da es garantiert nicht kostenlos ist.
aber wenn man seine funzeln am zelt richtig einstellt, dann blenden sie auch im straßenverkehr niemanden..

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 07.01.2007, 20:14

ich habe mich ja schon im alten Forum geoutet, ich bin im Dienst einer derjenigen, die unbeleuchtete(!) Radler rausfischen........
Im Ernst, wenn ich Radler kontrolliere, dann nachts diejenigen, die dunkel gekleidet und unbeleuchtet zu dritt nebeneinander durch Berliner Straßen fahren. Mir und meinen direkten Kollegen reicht es meist, wenn überhaupt Licht am Rad ist. In eine Kontrolle ist mal einer mit einer HID von subinopi reingerollt, der hat die Lampe so eingestellt, daß sie in der Stadt nichtgeblendet hat. Ich habe dann mal mit dem Radler geplaudert, er sagte, daß er, sobald er im Wald oder so bikt, die Lampe etwas höher dreht,dann ist der Lichttunnel wieder so, wie er sein sollte.
K.

Benutzeravatar
hang-loose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 251
Registriert: 22.12.2006, 20:27
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wohnort: Esslingen

Verkehrskontrolle

Beitrag von hang-loose » 07.01.2007, 21:05

Hallo DILBERT.

Schön zu hören, dass wenigstens die Ordnungshüter die Sache realistisch einschätzen und nicht 1:1 so umsetzen wie es der etwas unsinnige Gesetzestext vorschreibt.
Ein Radler mit funktionierender Akkuleuchte ist doch nun wirklich sicherer (für alle Verkehrsteilnehmer), als einer mit so 'ner wackeligen Dynamofunzel die auch noch an jedem Ampelstopp ausgeht...

Was passiert mir eigentlich, wenn ich nur mit einer Helmlampe (also keine am Zeltlenker) in Deine Kontrolle komme?

Mein Versicherungsfachmann versicherte mir, dass es auch nach einem Unfall keine Schwierigkeiten gibt, wenn man nur mit 'ner Akkuleuchte am MTB-Zelt unterwegs war! :wink:


Gruß nach Berlin
hang-loose

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 439
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 08.01.2007, 13:01

mit einer Helmlampe ist mir noch niemand in die Kontrolle gerollt. Zwar hatten manche Helmlampen, aber zusätzlich meist noch irgendwelche kleinen Positionslampen am Zelt. Ich hätte damit keine Probleme, allerdings kommt das ein wenig darauf an, was das für ein Teil ist. Mit ner EDI am Helm, dann direkt in die Augen blenden, dann würde ich dazu zumindest was sagen.....
Wie schon gesagt, mir reicht es meist, wenn die Radler überhaupt beleuchtet sind, damit sie im Berliner Verkehrswahnsinn gesehen werden. Wer hier regelmäßig in der Dämmerung oder im Dunklen fährt, bei dem habe ich ÜBERHAUPT kein Verständnis, wenn der ganz ohne Licht fährt, außerdem erschließt sich mir die Motivation nicht, als Organspender durch die Gegend zu rollen.
K.

Antworten