Jahresausblick 2021 / 2022

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 97
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL AX10
ROTLICHT INT.

Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von levoworks » 13.01.2021, 21:28

Hallo Wolf,

kannst Du schon einen kleinen Ausblick / Einblick für das kommende Jahr geben?
Wird sich was verändern?
Kommen neue Produkte?
Wird im Bereich Taschenlampen etwas passieren?

Freut sicher viele in der trostlosen Zeit mal paar neue Infos zu bekommen.

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 404
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von Jöckenbömmel » 14.01.2021, 10:34

Das würde mich auch sehr interessieren und ich äußere gleich mal einen (rückwärtsgewandten) Wunsch:
  • Eine klassische O-Ring-Stangenhalterung für klassische Trailleuchten von Neo bis Betty
Warum schon wieder dieser Wunsch?
Meine alte Wilma mit O-Ringhalter habe ich weitergegeben und bin auf die SL AF umgestiegen. Soweit so gut. Für eine zugelassene Leuchte ist die Schnellspannhalterung sinnvoll.
Für ein schnelles Umhängen am 2.- und 3.-WaldBergZelt dann aber wieder, mit der ganzen Ausrichterei ein wenig lästig. Dafür ist für mich dann eine flexible Trailleuchte der deutlich bessere Weg. Denke ernsthaft wieder darüber nach, mir eine ältere Wilma gebraucht zurückzuschießen. Abhalten könnte mich von dem Plan eine aktuelle O-ringtaugliche Trailleuchte.

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 830
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von hoppepit » 14.01.2021, 12:27

Jöckenbömmel hat geschrieben:
14.01.2021, 10:34
Das würde mich auch sehr interessieren und ich äußere gleich mal einen (rückwärtsgewandten) Wunsch:
  • Eine klassische O-Ring-Stangenhalterung für klassische Trailleuchten von Neo bis Betty
Warum schon wieder dieser Wunsch?
Meine alte Wilma mit O-Ringhalter habe ich weitergegeben und bin auf die SL AF umgestiegen. Soweit so gut. Für eine zugelassene Leuchte ist die Schnellspannhalterung sinnvoll.
Für ein schnelles Umhängen am 2.- und 3.-WaldBergZelt dann aber wieder, mit der ganzen Ausrichterei ein wenig lästig. Dafür ist für mich dann eine flexible Trailleuchte der deutlich bessere Weg. Denke ernsthaft wieder darüber nach, mir eine ältere Wilma gebraucht zurückzuschießen. Abhalten könnte mich von dem Plan eine aktuelle O-ringtaugliche Trailleuchte.
Ich bin auch ein begeisterter Anhänger der guten alten O-Ring-Halterung!! :dance:
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 341
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von wegomyway » 16.01.2021, 13:39

tja, meine alte Wilma mit externen und Gummi lebt und erfreut sich bester Gesundheit und Beliebtheit. Habe ja die SL-A ohne F, da hab ich auf beiden Seiten jeweils Schnellspanner dran, vertraue den beiden mehr als einen (wie ich das gestaltet habe ist hier irgendwo im Forum zu finden. Leider nutzt Lupine hier Fein-Gewinde was ja ok ist weil dadurch mehr Gewindegänge vorhanden sind als bei dem klassischen Gewinde... dann war das etwas größere Problem, der Rest dann Kleinkram).
isch kann mir nur eine lupine leisten ... und keine x-te

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 404
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von Jöckenbömmel » 16.01.2021, 15:54

An der Standardbefestigung der SL AF habe ich in Punkto Stabilität nichts auszusetzen. Die ist schon gut. Nur die stabile Ausrichtung beim Zeltwechsel empfinde ich ein wenig ungünstig. Weniger auf der Straße als im Gelände. Dort nutze ich im Abblendmodus die max. Reichweite ohne blenden zu wollen. Diese Kante stabil einzurichten ist halt ein wenig fummelig.

Für quick&dirty fände ich z.B. die alte Tesla mit O-Ringhalterung optimal. Die hatte einen tollen Lichtkegel, allerdings etwas zu wenig Lichtauswurf.
Eine aktuelle Wilma wäre mir wieder to much für 'mal eben' anzuklemmen. Da kann alles bleiben wie es ist. Piko wäre sicher genau richtig, sähe mit O-Ringhalterung aber wohl eher 'suboptimal' aus.

Habe ich das richtig gesehen, dass die Neo aus dem aktuellen Programm raus ist ... ? :cry:

chris4711
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 98
Registriert: 10.09.2007, 07:27

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von chris4711 » 16.01.2021, 17:30

Ja, kann sie auch nicht mehr entdecken. Schade.
War ne coole Lampe, auch wenn ich nur die '700er' damals hatte.
Aber ich würde sie mir vermutlich nicht mehr kaufen, weil... keine Fernbedienung.
Man braucht nicht alles, was es gibt - aber selbst allein im Wald ist ne Fernbedienung in Reichweite / Griffweite schon was feines.
Die Nano kommt ja in 2021 in Akkuversion...

Die O-Ring Halterungen waren schon ok 'damals'. Ich nutze aber mittlerweile am Zelt ausschließlich SSP zur Befestigung. Muss mal nach Erfahrungswerten für den Frontclick-Zelthalter hier im Forum suchen. Das wär ggf. was für mich.
Die Schnellspanner funktionieren zwar, aber wenn man mehrere Rädchen nutzt, gibt es zwischen den unterschiedlichen Lenkern (gleiches Maß / Durchmesser) trotzdem leichte Abweichungen. D.h. ich muss je nach Rad am Schnellspanner immer etwas nachstellen, weil es sonst zu locker oder zu fest ist. Da war/ist man mit dem O-Ring fast schneller :wink:

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1928
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von microbat » 16.01.2021, 21:39

microbat hat geschrieben:
26.07.2020, 13:41
Kummer mit dem Schnellspanner kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Am Schnellspanner gibt es zwei Achsen.
Einmal Lenker - Schnellspanner enger oder weiter stellen.
Einmal Lampe - richtigen Gummi einbauen.

Zum Beispiel die SL AF wurde mit einen dünneren, also leichtgängigeren, Gummi geliefert und die Lampe senkte sich bei Fahrten im rumpeligen Gelände.
Kurz mit Lupine telefoniert, der leichtgängigerer Gummi war nach Tests beliebter... und zwei Tage später den schwergängigeren (dickeren) Gummi im Briefkasten gehabt, Problem dauerhaft gelöst.

An meinen vier Bikes ist dreimal ein Syntace Carbon Lenker verbaut und der Schnellspanner passt unverändert. Bei den einen Alu Lenker muss ich eine Umdrehung enger stellen. Das Lupine Logo am Schnellspanner wird immer auf die Vorbau-Lücke am Lenker ausgerichtet und der Winkel der Lampe per Augenmaß justiert. Bei Dunkelheit einmal nach justieren und fertig ist die Ausleuchtung.

Beim O-Ring-Halter musste ich je nach Lenker verschiedene minimal unterschiedliche Gummis ein und ausbauen, also die halbe Lampe zerlegen.
Das Gummi und den Lenker musste ich manchmal mit Spiritus entfetten, wobei dann das Gummi gelegentlich abfärbte. Damit das Gummi um den Lenker eine gleichmäßige Spannung hat, musste ich wie ein „Berserker“ am Lampenkopf ziehen, damit sich der Gummi eben gleichmäßig spannt. Wenn ich das nicht machte verstellte sich die Lampe während der Fahrt.
Als Kopflampe baute der O-Ring-Halter so hoch auf, als hätte ich dort ein Nachtsichtgerät montiert. Ständig blieb man irgendwo hängen und oft entfernte ich die Botanik aus der Halterung.

Bei O-Ring-Halter geht keine ästhetisch vollendete Montage mittig zum Vorbau.

Thema Diebstahl: in der Stadt fahre ich ein einfaches günstiges Rad mit einfachen günstigen Positionlämpchen. Sollte ich doch mal das Bedürfnis haben richtiges Licht in der Stadt haben zu müssen, dann ist an und abbauen angesagt. Meine ungünstigen Räder werden auf dem bewachten Werksgelände abgestellt und auch dort bleibt die Lupine nicht am Lenker. Egal wie die Lampe befestigt wäre, mit etwas Gewalt ist die schnell weg. Meine ungünstigen Räder kann ich nicht irgendwo unbewacht stehen lassen.
Mir wurde als Kind der Roller aus dem Keller und als Schüler der Lenker vom BMX Rad an der Schule geklaut. Das Lehrgeld reichte mir.

Der Fastklick Lenkerhalter wäre für mich eine Alternative.
Das Teil funktioniert sicherlich genauso gut wie am Stirnband / Helm.
Der Haken ist, dass die SL AF und Betty immer nur am Lenker montiert wird (mit Schnellspanner) und die Piko / Blika am Kopf (mit Fastklick).
Dem O-Ring-Halter trauere ich (mittlerweile) keine Träne nach:
R.I.P. O-Ring-Halter

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 404
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von Jöckenbömmel » 17.01.2021, 11:45

Jeder hat so seine Sicht der Dinge und das ist gut so.

Wie ich bereits schrob, sind nach meinen Erfahrungen die Halterungen für straßenzugelassene Lampen, egal ob schraub- oder schnellspannbar, alternativlos.
Beim Geländezelten mit nicht straßentypischen Leuchtbildern schätze ich die Variabilität der O-ringhalterungen nach wie vor. Die sind in der Schnelligkeit der Montage und auch in der schnellen Verstellung 'on the fly' nicht zu überbieten. Probleme mit den O-Ringen hatte ich noch nie. Auch ist bei öfters notwendiger Justage kein zernudeln eines Feingewindes möglich. Da habe ich nämlich immer ein ungutes 'Gefühl'.

chris4711 hat geschrieben:
16.01.2021, 17:30
...
Die Schnellspanner funktionieren zwar, aber wenn man mehrere Rädchen nutzt, gibt es zwischen den unterschiedlichen Lenkern (gleiches Maß / Durchmesser) trotzdem leichte Abweichungen. D.h. ich muss je nach Rad am Schnellspanner immer etwas nachstellen, weil es sonst zu locker oder zu fest ist. Da war/ist man mit dem O-Ring fast schneller :wink:
Genau das sind die Gründe, warum ich den O-ringhaltern so nachtrauere. :(

Lupine bietet für jeden Einsatzzweck das passende Zubehör, was ich wirklich 'klasse' finde. Trotzdem wünsche ich mir für die Trailstangenlampen den guten alten O-ring zurück ... :)

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 296
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von Timmäh! » 17.01.2021, 12:33

Jöckenbömmel hat geschrieben:
17.01.2021, 11:45
Lupine bietet für jeden Einsatzzweck das passende Zubehör, was ich wirklich 'klasse' finde. Trotzdem wünsche ich mir für die Trailstangenlampen den guten alten O-ring zurück ... :)
Clickfixhalter für den Lenker in 31.8mm? Sollte man kleinere Lenker haben, könnte man da ja ja zumindest mit den Hülsen arbeiten, bei 35mm Lenkern ist das natürlich vorbei...
Gruß, Timon

chris4711
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 98
Registriert: 10.09.2007, 07:27

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von chris4711 » 17.01.2021, 20:29

Jöckenbömmel hat geschrieben:
17.01.2021, 11:45
Genau das sind die Gründe, warum ich den O-ringhaltern so nachtrauere. :(
...
Kann ich irgendwo verstehen. Das mit deiner zernudelten Prophezeihung trifft es auch ziemlich gut :wink:
Man muss leider des öfteren den SSP ordentlich sauber machen, wenn man bei Wind und Wetter fährt. Erst dann zeigt sich, ob das Gewinde wirklich fertig ist oder nicht.
Die Neo bin ich früher als Pendler ausschließlich auf meinem 'BahnhofsMTB' gefahren. Hab also nie was verstellen müssen. Aber trotzdem fing es da oft genug an zu haken, wenn man nicht regelmäßig alles gesäubert hat. Dreck und Co waren beim O-Ring mMn nie ein Thema.
Timmäh! hat geschrieben:
17.01.2021, 12:33
Clickfixhalter für den Lenker in 31.8mm? Sollte man kleinere Lenker haben, könnte man da ja ja zumindest mit den Hülsen arbeiten, bei 35mm Lenkern ist das natürlich vorbei...
Ja, ich denke den Frontclick Zelthalter werd ich mal ausprobieren.

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 97
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL AX10
ROTLICHT INT.

Re: Jahresausblick 2021 / 2022

Beitrag von levoworks » 24.04.2021, 19:43

Hallo Wolf,

gibt es aktuell schon neues für dieses Jahr zu berichten?
Von der neuen Blika hast Du ja schon ein paar Details genannt?
Was steht noch in Aussicht?

Gruß levo

Antworten