Bedienungsanleitungen

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Jone1973
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2018, 23:29
(Lampen-)Ausstattung: Blika
Piko
SL AF
Rotlicht Max.

Bedienungsanleitungen

Beitrag von Jone1973 » 20.05.2020, 23:34

Guten Abend,

ich warte gerade auf meine vierte Lampe von Lupine und stöbere voller Vorfreude in der Downloadversion der entsprechenden Bedienungsanleitung.
Dabei fällt mir zunehmend auf, dass richtige Interpunktion nicht unbedingt die Stärke von Lupine ist. Kommas werden wohl eher nach dem Zufallsprinzip gesetzt, was doch -ganz im Gegensatz zu den eigentlichen Produkten- etwas unprofessionell wirkt.

Vielleicht ist es hilfreich, wenn mal jemand mit etwas besserer Kenntnis von durchaus vorhandenen Regeln über die Anleitungen schaut, bevor man diese veröffentlicht.

McMounty66
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 22
Registriert: 14.12.2016, 10:29
(Lampen-)Ausstattung: Piko R
Blika R
Rotlicht
Wohnort: Göttingen

Re: Bedienungsanleitungen

Beitrag von McMounty66 » 23.05.2020, 13:56

Hallo Jone1973,

wartest Du auf die vierte Lampe oder auf die vierte Leuchte?

Lampe > Lichtquelle, Leuchtmittel...

Leuchte > besteht aus mehreren Komponenten wie Halterung, Fassung, Reflektor, PCB, PCBA, Schirm... (z.B. eine Piko)


Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 337
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

Re: Bedienungsanleitungen

Beitrag von wegomyway » 24.05.2020, 17:20

die Zeichensetzung ... dann mal "EIGENINITIATIVE" zeigen. Schnapp dir doch die Anleitung und gib die dann, bearbeitet und völlig korrekt (natürlich NICHT durch MS-Wxxd), den "Lupinisten" zurück ...
Nobody is perfect :wink:
Lampe oder Leuchte ... DER ist :clap:
isch kann mir nur eine lupine leisten ... und keine x-te

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 64
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R All-In-One
2x Rotlicht MAX

Re: Bedienungsanleitungen

Beitrag von deedee » 25.05.2020, 09:57

Lampe oder Leuchte - das ist so alt, das hat schon sooo einen Bart, nimm doch Glühobst.

Außerdem finde ich diese Haltung "Mach's doch besser, wenn du kannst" ehrlichgesagt besch..ssen.

Wenn mir das Essen nicht schmeckt oder ich Dinge darin finde, die dort nicht hineingehören, dann darf ich als Kunde das ja wohl nicht in Ordnung finden und sagen - ohne dem Koch gleich ein Gericht vorkochen zu müssen, um die Gewichtigkeit meiner Ansicht und Professionalität meines Einschätzungsvermögens unter Beweis stellen zu müssen, oder? :wall:

Schlampige Arbeit ist schlampige Arbeit. Wenn man Kosten sparen möchte und keinen Korrekturleser einstellt, dann muss man damit klarkommen, dass einem das vorgehalten wird. Zu Recht.

McMounty66
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 22
Registriert: 14.12.2016, 10:29
(Lampen-)Ausstattung: Piko R
Blika R
Rotlicht
Wohnort: Göttingen

Re: Bedienungsanleitungen

Beitrag von McMounty66 » 25.05.2020, 10:50

Moin!
Jetzt bitte keine spaßbefreite Diskussion anfangen.
Dafür ist das Thema aus meiner Sicht zu „unwichtig“.

Vielleicht hätte ich in meiner Aussage noch einen zwinkernden Smiley platzieren sollen... :wink:

Ich bin dann mal raus...

Jone1973
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2018, 23:29
(Lampen-)Ausstattung: Blika
Piko
SL AF
Rotlicht Max.

Re: Bedienungsanleitungen

Beitrag von Jone1973 » 25.05.2020, 12:18

Ja Leute, bitte die Kirche im Dorf lassen.

Natürlich hat die Bedienungsanleitung bei dem Produkt nicht unbedingt den allerhöchsten Stellenwert. Und "schlampige" Arbeit halte ich nun auch für eine etwas krasse Formulierung.

Dennoch handelt es sich doch um ein Dokument, welches gelesen wird und zumindest mir dahingehend auffällig wurde, dass es dem allgemeinen Niveau des Gesamtprodukts nicht ganz gerecht wird. Durch Korrekturlesen wäre das doch auch schnell behoben. Denn ganz richtig: Nobody's perfect.

Es sollte ja auch von mir nur ein kleiner Hinweis sein, dass man auch solchen Dingen etwas mehr Aufmerksamkeit schenken kann. Den Klugscheißer wollte ich dabei nicht heraus hängen lassen, wobei mir klar ist, dass man ganz schnell als solcher abgestempelt wird. Insbesondere bei denjenigen, die generell auf Orthographie keinen Wert legen. Diejenigen seien daran erinnert, dass ihnen korrekte Schreibweise in der Regel nie negativ auffällt. :wink: Es tut also auch nicht weh.

Antworten