Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Benji22
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 12
Registriert: 14.02.2009, 11:50

Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Benji22 » 14.03.2020, 18:13

Hallo Wolf,

wird es mal einen Dynamo-Scheinwerfer von Lupine geben, für die abgebrühten Reiseradler & Commuter, die jetzt noch mit dem Edelux rumdüsen und die sich eigentlich was stärkeres wünschen? Oder für die Velomobilfahrer, die auch einen Nabendynamo verbaut haben und sich einen modernen starken Scheinwerfer wünschen...

Danke & Gruß,
Benji

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 372
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Jöckenbömmel » 15.03.2020, 10:49

Nur Interessehalber, weil ich noch nie mit Dynamo gefahren bin:

Wie sehen die elektrischen Parameter eines leistungsstarken Dynamos aus? Spannung, Leistung/W. Vielleicht lässt sich dann eine Antwort, zumindest bei jetzigem technischen Stand, ableiten.

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 92
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Marvin » 15.03.2020, 13:57

3 Watt

Glühbirne
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 178
Registriert: 10.01.2016, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4 13W 2014
Rotlicht 2. Gen. 2015
Wilma 28W 2015
Piko TL minimax 2015
Charger one 2016
Betty TL 2s 2017
SL AF 4 2020

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Glühbirne » 15.03.2020, 22:20

Hej zusammen!

Kann mir nicht vorstellen, das Lupine hier was auf den Markt bringt. Erstens passt es nicht wrklich zur Firmenphilosophie, und zweitens gibt es bereits sehr viele wirklich gute Scheinwerfer (bumm, son..)
Der Reiz einer SL A(F), oder SLX liegt doch gerade in der dauerhaften Bereitstellung von viel Lichtpower. Selbst mit dem besten Nabendynamo (nutze den aktuellen SON delux) bekommt man nicht ansatzweise so einen Lichtteppich.


VG
Andi

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 246
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Timmäh! » 15.03.2020, 23:20

Jöckenbömmel hat geschrieben:
15.03.2020, 10:49
Wie sehen die elektrischen Parameter eines leistungsstarken Dynamos aus? Spannung, Leistung/W. Vielleicht lässt sich dann eine Antwort, zumindest bei jetzigem technischen Stand, ableiten.
Was technisch machbar ist (mit den auf die StVZO optimierten 3W Nadys), sieht man auf der Homepage vom Forumslader (bzw bei den entsprechenden Test der fahrradzukunft), siehe auch unten
Die Effizienz der Nabendynamos ist unter höherer Last sogar besser als bei 3W, und liegt so bei ca 70%
Glühbirne hat geschrieben:
15.03.2020, 22:20
Der Reiz einer SL A(F), oder SLX liegt doch gerade in der dauerhaften Bereitstellung von viel Lichtpower. Selbst mit dem besten Nabendynamo (nutze den aktuellen SON delux) bekommt man nicht ansatzweise so einen Lichtteppich.
Jeder (nominale 3W) Nabendynamo kann bei 20 km/h knappe 5W bereitstellen, und 10W bei 30 km/h. Das ist mehr als ausreichend Leistung, um einen anständigen Lichtteppich zu produzieren. Die SL-AF macht auch bei 5W einen sehr anständigen Lichtteppich. Man muss natürlich die Lampenelektronik so auslegen, dass die aus dem Nabendynamo auch das Maximum rauskitzelt. Keine Ahnung ob das vom KBA genehmigt werden würde, es müsste vermutlich zumindest sichergestellt werden, dass die Lampe bei 15 km/h die 20 lux Minimalgrenze erfüllt.
Gruß, Timon

Benji22
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 12
Registriert: 14.02.2009, 11:50

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Benji22 » 16.03.2020, 08:49

Glühbirne hat geschrieben:
15.03.2020, 22:20
und zweitens gibt es bereits sehr viele wirklich gute Scheinwerfer (bumm, son..)
Die aktuellen Scheinwerfer die ich so kenne (Edelux II, IQ-X) sind zwar ganz ordentlich, aber alle auch schon älter.
Die Leute die mit dem Liegerad, Rennzelt, Velomobil richtig schnell unterwegs sind, stoßen hier schon an die Grenzen...

Ich kenne viele fitte Pendler & Reiseradler die sich einen wirklich modernen Dynamoscheinwerfer wünschen und dafür auch entsprechend bezahlen würden...

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 372
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Jöckenbömmel » 16.03.2020, 12:20

Wie auch immer; die Leistung eines Dynamos kommt aus den Beinen. Wenn bei einem vielleicht optimal betriebenen Dynamo 10W rauskommen sollen, ist das irgendwie wie permanenter Gegenwind. Zumindest bei Berg- Rennzelten nun wirklich nicht erwünscht und gefühlt demoralisierend. Da soll jedes Watt auf den Boden gebracht werden. Auch bei meinem Brötchentrecker habe ich keinen Bock drauf. Leistungsstarkes Batterielicht und feddich.

Bitte alle gesund bleiben! :doctor:

Liegerad Fahrer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 28
Registriert: 01.11.2019, 10:11

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Liegerad Fahrer » 18.03.2020, 10:50

Also ich würde mir schon eine verbesserte Version des Bumm Luxos U wünschen, also ein Dynamolicht mit integriertem Akku.
Cool wäre, eine Nady Leuchte, bei der man den Akku über Dynamo und Steckdose laden kann.
Dann hat man die Sicherheit, dass die Leuchte auch immer funktioniert.
Bei Stadt- und Trekkingbikes ist die Gefahr des leeren Akkus der Hauptgrund, warum ich nicht auf wesentlich stärkere und Lichtstärkere Akkuleuchten umsteige.

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 246
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: Dynamo-Scheinwerfer von Lupine

Beitrag von Timmäh! » 18.03.2020, 11:20

Jöckenbömmel hat geschrieben:
16.03.2020, 12:20
Wie auch immer; die Leistung eines Dynamos kommt aus den Beinen. Wenn bei einem vielleicht optimal betriebenen Dynamo 10W rauskommen sollen, ist das irgendwie wie permanenter Gegenwind.
Ist doch super, ist der Trainingseffekt stärker, auch wenns nervig ist. :mrgreen: Ich bin mir sicher, es gäbe dafür einen Markt, aber eher einen kleinen (vorausgesetzt das KBA macht mit...). Lupine bedient ja nun nicht unbedingt den Massenmarkt...
Gruß, Timon

Antworten