Wieso heißt es Zeltstange???

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
hypolith
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 33
Registriert: 09.01.2006, 14:19
Wohnort:

Wieso heißt es Zeltstange???

Beitrag von hypolith » 10.01.2006, 23:27

Ich komme aus Österreich und weiß jetzt nicht genau was ihr immer mit der Zeltstange meint (ich glaube das soll der Fahrradlenker sein)???

schöne Grüße aus Österreich

hypolith :D

Späni
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 69
Registriert: 15.12.2005, 16:04
Wohnort: Luzern, Schweiz

Beitrag von Späni » 10.01.2006, 23:40

Jawohl, das ist korrekt.

Der Grund liegt darin, dass in der BRD keine Lampe von Lupine gesetzlich als Fahrradlampe zugelassen ist. Lupine fertigt daher (ausser für den Export) nur Outdoorlampen, und somit wurde (auch als Witz) die gesamte Terminologie auf "Zelte" umgestellt. :roll:

Zeltstange kann im Zweifelsfall auch ein anderes Rohr am B_ike sein... ist aber meist der L_enker.



p.S.: versuch mal B_ike und L_enker ohne _ einzugeben... wird ersetzt... Ich mache das jetzt mal zwischen Anführungszeichen:

"Bike"

"Lenker"
Zuletzt geändert von Späni am 12.01.2006, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 11.01.2006, 00:03

Hallo hypolith!

Es ist einfach wunderbar! Dein Post erinnert mich an meine "Einstiegs"-Zeit in die Droge Lupine.

Na-na, wir wollen mal nicht übertreiben, aber lustig ist es hier schon. Und Lupine (das meine ich ziemlich unemotional), ja Lupine, hat mit seinen Produkten etwas geschafft, was nicht viele schaffen: sie haben mein Leben(srhythmus) geändert. Licht im Dunkel. Es ist nicht mehr - aber auch nicht weniger! Neue Perspektiven und Horizonte sind im Preis mit inbegriffen.

Still habe ich nun die Vermutung, dass es Dir ähnlich ergehen kann. Was nicht schlecht wäre.

Gruß, Matthias

hypolith
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 33
Registriert: 09.01.2006, 14:19
Wohnort:

Beitrag von hypolith » 11.01.2006, 00:34

Vielen dak für eure raschen Antworten :D
Ich finde man sollte dem Forum eine andere endung verpassen statt .de, .at dann gebe es auch die Probleme mit dem Deutschen Gestz nicht, aber Spaß beiseite ich freue mich schon so sehr auf meine Edison 4 die ich mir heute bestellt habe :!: :D
Ich sammle schon lange Taschenlampe, aber so eine wie die Lupine ist mir noch nie untergekommen.
Bin schon sehr gespannt darauf wie hell sie wierklich ist, ich habe sie leider noch nie in Natura gesehn :(

Mfg. hypolith


ps.: lenker :arrow: (ist ja cool das wird ja wierklich geändert)

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 440
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 11.01.2006, 14:53

noch nie eine edi in natura gesehen??????????

setz ne sonnebrille auf!!!!

k.

hypolith
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 33
Registriert: 09.01.2006, 14:19
Wohnort:

Beitrag von hypolith » 12.01.2006, 15:20

Ja ich freue mich schon richtig darauf auch ein Lupinist zu werden ;-), habe die Lampe am Dienstag Abend bestellt hoffe das es noch genug edison 4 auf Lager gibt........


Mfg. Hypolith

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 12.01.2006, 20:04

Das Licht wird Dich - ohne Übertreibung - nachhaltig umhauen.

Obwohl ich die Edi schon oft benutzt habe - doch jedesmal, wenn ich von der auch schon recht ordentlichen SpeLu, vor der Stadt auf die Edi in den Highlands boostere, beschleicht mich ein Gefühl von Ergriffenheit, das immer noch den ganzen Nightride anhält.
Auf dem Bike (B_i_k_e) ist es wirklich ein (Licht-)Quantensprung. :idea:

Gruß, Matthias

marco schuh

wieso heißt es Zeltstange???

Beitrag von marco schuh » 12.01.2006, 23:42

Stimmt, auch ich bin nachhaltig von meiner Edi 5 beeindruckt.

Zum Beispiel: letzten Sonntag, wo ich abends bei 1-2 Grad die Sieg lang gepaddelt bin und nach gut 2.25 Std. im stockdüsteren wieder an meinem Auto war und beim losfahren dachte, ich sitze in einem französischen Modell mit gelben Scheinwerfern, obwohl es ne A-Klasse ist.
Der Unterschied war so gewaltig, daß ich erst mal auf Fernlicht geschaltet habe um mich zu vergewissern, daß das aktivierte Ablendlicht, kein Standlicht war.
Diesen Effekt, hatte ich noch einige Zeit, bis ich wieder in aufgehellte Gebiete fuhr und sich die Pupillen "regenerierten".
Also einmal Xenon - immer Xenon???
Wenn ich jetzt das Auto gegen eins mit Gasentladungstechnik tausche, war die Edi eine teure Investition, ansonsten ist sie den Spaß bei Dunkelheit jede Sekunde wert.

Grüße
marco

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Beitrag von Spätzlbiker » 13.01.2006, 10:14

Auf der spirituellen Ebene könnte man es auch so ausdrücken: Die Benutzung einer Edi ist der "höchste Zustand der Erleuchtung"! :mrgreen:

Antworten