Bin ich ein Angeber

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Christian

Bin ich ein Angeber

Beitrag von Christian » 05.01.2006, 12:41

Hallo Freunde,

also zu meiner Geschichte: Ich nenne seit 2 Jahren eine XBeam Lion25W mein eigen. Die Lampe ist der Star meiner nächtlichen Rodelausflüge. Überall staunen - sowas hat man noch nie gesehen. Also alles funktioniert bestens, das hellste Licht weit und breit - und trotzdem:

Ich überlege den Kauf einer Edi. Als ich meiner Frau diese Kaufabsichten mittteilte, griff sie mir in einer 1. Reaktion auf die Stirn. "...ist es möglich dass du Fieber hast...fühlst du dich nicht wohl..."?
In einer 2. Phase bekam ich zu hören dass das nur noch mit Angeberei was tun hat...
Was meint ihr - sind wir alle Angeber die weit über das Ziel hinausschießen?

Irgendwie weiß ich das alles, es besteht auch keine Notwendigkeit, aber die Lampe zieht mich an wie Mücken das Licht - oje wo wird das enden.

lg

chris

38.special
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 39
Registriert: 19.12.2005, 13:50
(Lampen-)Ausstattung: Neo, TL2S, Blika
Wohnort: Tirol

Beitrag von 38.special » 05.01.2006, 13:28

Jaja, die Notwendigkeit...
Ich setz die Edi allein schon deswegen so gern auf, weils einfach nur geil ist, wenn der Brenner hochfährt und hell wird.....

Peter
No pain, no glory

Gast

Beitrag von Gast » 05.01.2006, 13:30

Hallo Christian ...

das alles ist eine Frage des Anspruches und der Gewöhnung.

Schau mal bei den Automobilen, wie seht es denn da aus? Vor nicht allzulanger Zeit war das Geschrei groß, wenn so ein Oberklasse-Typ mit Xenon-Licht durch die Gegend fuhr und alle anderen angeblich blendete.

Und heute? Alle haben sich dran gewöhnt und möchten auch solche Teile in Ihrem Komplettpaket. Viel Geld geben wir für Sicherheit und Technik nicht nur am PKW, sondern auch im Haushalt aus. Den Urlaubsflug vollführen wir auch nicht unbedingt mit einem Flieger von "Onur Air" und Konsorten. Das alles lassen wir uns richtig was kosten.

Folgende Frage galt es zu beantworten:

Warum soll Mann oder Frau nun ausgerechnet beim Hobby und bei der Sicherheit beim Zelten (kein Airbag, kein ABS, kein DSC, kein Procon-Ten, kein Sicherheitsgurt, keine Knautschzone, und, und, und...) anfangen mit SPAREN???
Warum hat unser Auto (trotz aller zusätzlichen Sicherheit) nun auch noch Beleuchtungstechnik für was-weiß-ich-wieviel Euro integriert?
Ist die Sicherheit denn für das Auto selbst oder für den Menschen gedacht?
Sitzt denn im Auto ein anderer Mensch, als auf dem Zelt?


Kurz und gut:
- Sicherheit macht Sinn.
- Sicherheit ist nicht relativ.
(Zelt=weniger Sichehit nötig, Auto mehr Sicheheit nötig ...)

- Technikinteresse
Wenn es Typen wie uns nicht gäbe, dann würden wir heute noch mit der Pferdekutsche gen Westen reisen und müssten zum Telefonieren aufs Postamt gehen.

Gruß
MAtthias

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 05.01.2006, 13:33

Schon wieder kein Login. Ich kann meinen Beitrag nicht editieren. :x :cry:
Ist es nicht möglich, eine zusätzliche Abfrage vor dem Abschicken des Posts einzubauen?

Zum Thema: ... die Zahl der Teilnehmer stieg rasch. Als erstes Fernsprechverzeichnis der Reichshauptstadt geistert, einem Bericht der "Vossischen Zeitung" von damals folgend, ein so genanntes Buch der 94 Narren, datierend vom 14. Juni 1881, hartnäckig durch die Literatur. "Der Siegeszug des Telefons". :D

Gruß
Matthias

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Beitrag von Spätzlbiker » 05.01.2006, 15:46

Hallo Christian,

(Die meisten) Frauen haben naturgemäß nicht so ein Verständnis für technische Spielereien. Da darf man solche Reaktionen nicht zu ernst nehmen. Es kann natürlich auch vernünftige Argumente geben (Thema Sicherheit) - worauf Matthias schon hingewiesen hat -, die für die Lampe sprechen.
Aber jenseits aller Vernunft: Edi ist g***!!!
Ich habe eine Nightmare und eine Edi, zur Zeit fahre ich mit der Nightmare an der Zeltstange und der Edi am Helm. Von der Nightmare sehe ich so gut wie nichts mehr!
Und wenn es unvernünftig erscheint oder wenn es als Angeberei erscheint: Na und? Muss Deine Familie wegen des Ankaufs der Edi hungern? Wenn nein, dann gib' sie dir und werde glücklich!
Ich rauche nicht, ich trinke nicht, ich lege auch unser Auto nicht tiefer, sondern stecke mein Geld lieber in Bike und Licht. Es gibt schlimmere Hobbies/Laster.

Hoffe geholfen zu haben.

Grüße, Oliver

Gast

Beitrag von Gast » 05.01.2006, 15:56

ich habe letztens meiner frau meine led-lampe(stuby) ans bike geschraubt, und dann sind wir gemeinsam durch den wald. da kam dann mal so ein spruch von der seite" das ist aber ein schönes licht, und damit macht das fahren abends im wald ja spaß". außerdem äußerte sie erstmals verständnis für solcherart lampen, und vor allem auch dafür, daß ich-gegen ihren widerstand-eine spe-lu für meinen sohn und seinen schulweg (jeden morgen 8km wald und unbeleuchtete straße) angeschafft habe. meine wilma gefällt ihr auch, ihr reicht aber die stuby.
vielleicht solltest du deine frau mit ebenso einer guten lampe verwöhnen.....
k.

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 440
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 05.01.2006, 15:57

wer erinnert mich ans einloggen??????????
k.

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 828
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht 2W

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)

Beitrag von hoppepit » 05.01.2006, 20:06

Einloggen??...geht bei mir automatisch...

Gruß, Peter (derauchmiteinerediliebäugelt)

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1921
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 05.01.2006, 21:51

Hallo,

einloggen geht auch beim mir automatisch (irgendwo gab´s mal ein Häkchen :wink: ).

Im (leider verlohrenen) uralten Forum gab´s auch schon Post´s zu Frauen und Lupine Lampen - damals kamen wir überein, daß stark verallgemeinert (!) Mädels auf Schuhe und Täschchen stehen und Jungs eben eher auf technischen Tand - wie z. Bsp. Lupine Laternen und eher sehr teure V e l o´s . Solange jeder seinen Spass daran hat und es sich leisten kann - warum dann nicht.

Meine liebste fasste sich bei der Anschaffung meiner Babylu auch an die Stirn. Als dann die Tage kürzer wurden und sie das Teil zum ausreiten mitnahm, kam sie begeistert zurück und mittlerweile hat sie eine eigene Spelu. Unser Haushalt wurde dann noch durch eine Stubby und Wilma ergänzt und beim Campen, Wandern und Zelten würden wir beide das Licht nicht missen wollen.

Grüße

microbat

checkb
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 14
Registriert: 01.12.2005, 12:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von checkb » 06.01.2006, 08:16

Meine Dame hat sich die Edi angeschaut und auf 300,00 Euro geschätzt, was sie O.K. fand. Nachdem ich Ihr den wahren Preis beibrachte, schüttelte sie nur den Kopf. Nach IHrem ersten Nightride mit der Edi war sie platt und das lächeln in Ihrem Gesicht zeigte mir, der Kauf ist akzeptiert. Inzwischen zelten wir gemeinsam jeder mit seiner Edi durch die NAcht. Wie einer der Vorredner schon sagte: ich rauche nicht und ich trinke nicht, aber jeder Mensch brauch seine Sucht.

PeterO
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 48
Registriert: 02.12.2005, 13:00
Wohnort: Offenbach /Main

Beitrag von PeterO » 09.01.2006, 13:43

Der Besitz von Edi und co. hat doch nix mit Angeberei zu tun!!
Mit den zugelassenen Leuchten sieht man doch nix.
Je nach Einsatzgebiet und Thempo braucht's schon anständig Licht. Ich z. B. will auch im Dunkeln meinen täglichen Arbeitsweg in einer vernünftigen Zeit zurücklegen. Und bei 30 km/h ist die Edi mit 10 W schon das Minimum.
Gruß

Peter

Benutzeravatar
scotty
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 55
Registriert: 02.12.2005, 11:24
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

das ist aber ein lustiger Thread,

Beitrag von scotty » 09.01.2006, 21:24

Hallo zusammen,

wieso soll man den ein Angeber sein wenn man technisch anspruchsvolle und somit teure Produkte einsetzt?

Es soll Menschen geben die geben für ein einziges Abendessen oder einen Tag im Hotel so viel aus wie für die teuerste Lupine. Von sonstigen Luxusgütern sprechen wir mal gar nicht....

Ich find das völlig normal für nützliche und wertige Produkte viel auszugeben und kann diese Diskussion um Preise und Preiswürdigkeit nicht nachvollziehen.

Ein Auto kostet schließlich auch zwischen 1.000 und 500.000 EUR, ein Füllfederhalter zwischen 1 und 5.000 EUR. Wen kümmert das?

Wer sich das leisten kann und kauft wird Gründe haben. Aber ein Angeber ist man deswegen nicht zwangsläufig.

Ein schönes Produkt zu erwerben und stolz zu besitzen ist "primärer Lustgewinn" und im Falle von Lupinen zusätzlich noch "primärer Lichtgewinn"

Freundliche Grüße und Happy Trails,

Scotty

http://www.alpencross.com -> the nightride project

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Beitrag von Spätzlbiker » 10.01.2006, 15:40

@scotty:

"primärer Lust-/Lichtgewinn" klingt klasse!! Muss ich mir merken! :mrgreen:

Hembo

Beitrag von Hembo » 23.01.2006, 17:24

Wie las ich vor der Anschaffung meiner EDI im alten Forum:

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!"

Das gab den Ausschlag und brachte mir das Verständnis meiner Frau!

Stoneman

Re: Bin ich ein Angeber

Beitrag von Stoneman » 31.01.2006, 23:25

Christian hat geschrieben:Hallo Freunde,

also zu meiner Geschichte: Ich nenne seit 2 Jahren eine XBeam Lion25W mein eigen. Die Lampe ist der Star meiner nächtlichen Rodelausflüge. Überall staunen - sowas hat man noch nie gesehen. Also alles funktioniert bestens, das hellste Licht weit und breit - und trotzdem:

Ich überlege den Kauf einer Edi. Als ich meiner Frau diese Kaufabsichten mittteilte, griff sie mir in einer 1. Reaktion auf die Stirn. "...ist es möglich dass du Fieber hast...fühlst du dich nicht wohl..."?
In einer 2. Phase bekam ich zu hören dass das nur noch mit Angeberei was tun hat...
Was meint ihr - sind wir alle Angeber die weit über das Ziel hinausschießen?

Irgendwie weiß ich das alles, es besteht auch keine Notwendigkeit, aber die Lampe zieht mich an wie Mücken das Licht - oje wo wird das enden.

lg

chris

Hallo Chris,

ich fühlte (!) genauso: Immer wieder trieb es mich auf die Lupine-Site. Ich habe eine Nigthmare, eigentlich absolut ausreichend !!! Aber ich bin ein Technik-Perfektionist für mich selbst und erfreue mich - trotz der immensen Kosten - an der wahnsinnigen Miniaturtechnik und - an der "brennt Löcher in die Nacht"-Theorie.

Nach nun 2 Jahren des Schmachtens habe ich es nun nicht mehr ausgehalten und - ohne das Wissen meiner Frau, dieser Vorgang steht noch aus (Gott steh mir bei) - einfach einen neuen Scheinwerfer bestellt - die Lupine EDISON....................! Ich kann heute nacht nicht schlafen , so aufgeregt bin ich..... Ich kann es nicht glauben, auf was verzichte ich die nächsten Jahre, damit ich diesen Kauf wettmache...Wir sind nicht verrückt, wir sind nur Männer......unkalkulierbar, aber anschließend nach so einem Vorgang wieder für einige Zeit restlos glücklich...Ist es nicht das,was das Leben lebenswert macht ?????????????????

Lasst es raus........Ihr lebt nur einmal.....

Ich melde mich dann wieder und berichte von dem wahrscheinlich herzinfarktgefährdeten Testlauf mit der EDISON.....


Herzliche Grüße an alle Gleichdenkenden und -handelnden :D

Antworten