Schutzhülle für Lampenköpfe

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von cristox » 03.12.2018, 21:36

Hallo!

Während ich so auf meine SL AF warte, dachte ich ein wenig über deren Transport und Schutz nach.
Dabei kam mir die Idee von Schutzhüllen aus z.b Silikon, die enganliegend das Lampengehäuse umschließen.
So ausgeformt, dass auch das Glas durch einen Wulst geschützt ist. Möglicherweise so auch noch lichtleitertechnisch mitleuchten.

Im Prinzip so, wie solche Händyhüllen aus Weichplastik.

Könnte auch gut aussehen so als lichtdurchflutete, semitransparente Hülle.

Gibt es so etwas schon?
Wenn nein, warum nicht?

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1840
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von microbat » 03.12.2018, 21:53

Gibt es so etwas schon?
Wenn nein, warum nicht?

...das Widrigste was das ästhetische Wohlbefinden aushält ist der Difussor :wink: :ironie

Ansonsten gibt es Täschchen und Säkchen und die Gewissheit, dass das „Glas“ und Gehäuse hart und stabil ist.

Es ist natürlich Geschmacksache und manche mögen das Material schützen wollen.
Die Lampen halten wirklich was aus und „müssen“ nicht wie ein schickes Smartphone (z.Bsp.) zum Schutz vorm Benutzer verpackt werden...

...Desweiteren stört es die Kühlung.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von Speculum » 03.12.2018, 21:58

..... hat sich erübrigt :D

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von cristox » 03.12.2018, 22:14

Ja, die Kühlung habe ich vergessen. :oops:

mangochutney
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 22.02.2019, 13:09

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von mangochutney » 22.02.2019, 13:13

Ist die Linse der SL/AF auch unempfindlich?
Ich bin seit zwei Tagen Besitzer einer dieser Lampen und habe mich gefragt, ob ein Schutz für die Linse beim Transport im Rucksack o. Ä. nicht sinnvoll wäre.


Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 135
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Blika R 4
Wohnort: München

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von Timmäh! » 22.02.2019, 13:38

Ich wär auch für eine Schutzhülle, so a la Pouch M/L, allerdings eben nur so groß ein Lampenkopf.

Die Beutel gehen, ist im Rucksack aber nur so mäßig praktisch. Meine Linse hatte nach 2 Tagen einen Kratzer und ich hab echt aufgepasst auf das Ding (bin Brillenträger und weiß wie man Kunstofflinsen behandelt...). Weiß nicht ob das ein Produktionsfehler oder ein Reinigungsfehler nach einer etwas schlammigeren Ausfahrt mit dem Crosser war....

Ich hab mir dann mal aus einer Stiftbox was gebastelt, die mit Schaumstoff ausgekleidet, da steck ich den Lampenkopf im Beutel rein, dann ist das Ding auch im Rucksack vor anderen Gegenständen geschützt.... Schön ists nicht, und ich wär auch bereit für eine ordentliche Tasche 20€ hinzulegen
Gruß, Timon

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 87
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von Marvin » 22.02.2019, 18:29

Für dich zur Info: Es gibt bei Lupine die Service-Leistung die SL-A(F) Linse gegen eine neue tauschen zu lassen. Kostet 15€ plus Versand. Für das Kabel ist es nicht gut, wenn es längere Zeit stark gebogen wird, wie zum Beispiel in ner kleinen Kameratasche.

Timmäh!
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 135
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Blika R 4
Wohnort: München

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von Timmäh! » 28.02.2019, 18:53

Danke für die Info bzgl des Linsentausches, dachte mir schon dass das geht. (Der eine Kratzer ist aktuell eher ärgerlich denn wirklich störend, da müssten schon noch ein paar Macken dazukommen...) Das Kabel lasse ich bei meiner Selbstbaulösung meistens frei im Rucksack baumeln (das dürfte es auch meinetwegen bei der Lampenkopftasche), mir gehts ja primär um den Schutz der Linse. Auch wenn ich den Lampenkopf nur im Beutel habe, lasse ich das Kabel immer rausgucken... Dem Kabel passiert ja nichts (und ein Steckerschutz ist auch drauf).
Gruß, Timon

marica94
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 24.04.2019, 06:58

Re: Schutzhülle für Lampenköpfe

Beitrag von marica94 » 25.04.2019, 11:54

Wie sieht der Trend mittlerweile aus?

Antworten