per Fernbedienung schnell an / aus

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
McHaggis
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 21:18

per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von McHaggis » 29.08.2018, 21:31

Hallo Freunde des Lichts,

ich streife schon eine ganze Weile um die Lupine-Lampen, aber werde nicht so richtig schlau:

Mit der SLF (mit Fernlichtfunktion) könnte demnächst evtl. eine ziemlich perfekte StVZO-konforme Lampe für meine Bedürfnisse an den Start gehen...

Dennoch wünsche ich mir eigentlich viel mehr eine Helmlampe, die ich per Remote einfach schnell an- und ausschalten kann. Einerseits wäre das perfekt um nachts auf unbelebten Landstraßen ein Fernlicht zu haben, zum anderen hätte ich damit natürlich auch die Vorteile einer Helmlampe ("Kurvenlicht"). Wenn auch selten, bin ich doch nachts auch ab und zu auf Trails abseits befestigter Straßen unterwegs.

Mir bringt die Helmlampe allerdings wenig, wenn ich sie nicht schnell an- und abschalten kann. Bei Gegenverkehr einige Sekunden auf der Fernbedienung drücken zu müssen ist unpraktisch. Mehrere Leuchtmodi durchzuklicken, um letztlich doch noch eine mehr oder weniger leuchtende und blendende Lampe am Helm zu haben wäre auch sinnfrei. Kann man denn nun z.B. die Blika mit einem Tastendruck an- bzw. abschalten? Lässt sich das programmieren?

Die Blika würde mir generell ganz gut zusagen, da ich sie mit dem Rotlicht auch beim Angeln einsetzen könnte.

Grüße,
McHaggis

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1815
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von microbat » 29.08.2018, 21:58

https://www.lupine.de/files/manuals/blika_web_neu.pdf

...ab Seite 6 werden die Programme erklärt...

und man muss nicht mehrere Sekunden das Remote drücken bis die Helmlampe abblendet oder aus geschalten ist - es geht schneller. Der Hebel am Kfz. Lenkrad zum auf und ab-blenden ist aber schneller :wink:

In der Praxis läuft es an der Helmlampe (bei mir) so, das ich bei Gegenverkehr den Straßenrand ausleuchte und derweil dimme. Somit weiß der entgegen kommende Verkehrsteilnehmer das da noch was ist, weil die Helmlampe auf niedrigster Stufe weiter leuchtet.

McHaggis
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 21:18

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von McHaggis » 29.08.2018, 23:02

Hallo microbat,

danke für deine Antwort. Das Manual habe ich mir natürlich auch schon angesehen, aber hatte gehofft, dass mit der App und Programmierung evtl. noch mehr möglich ist.

Das heißt also erstmal, schnell an und aus geht nicht. Vielleicht frage ich mal so: Was heißt "langer Tastendruck" denn nun genau? Kann das jemand abschätzen? Würde es im Zweifelsfall hinkommen um bei Gegenverkehr vor der Kurve recht schnell komplett abzuschalten?

Ich würde im Straßenverkehr ja gerne mein (StVZO-)Lampe am Lenker ohnehin dauerhaft an lassen, aber die Kopflampe zur Unterstützung einsetzen, wo eben keine Straßenlaternen gibt und in dem Moment auch kein Gegenverkehr da ist. Gesehen werde ich damit sicherlich auch ohne Positionslicht am Helm.

Die andere Frage, die sich stellt, bezieht sich dann auf die Einstellung mit den 2 Leuchtmodi. Damit könnte man schnell zwischen voller Leistung und 180 lm wechseln. Ich vermute mal, bei 180 lm darf man trotzdem niemand direkt anleuchten, wenn es nicht blenden soll, oder? Der Blick an den Seitenstreifen ist mir von der Fahrschule damals ja noch bekannt und vermutlich in der Praxis auch sinnig, um nicht selber geblendet zu werden, aber noch schöner wäre natürlich, wenn die Helmlampe in dem Moment einfach komplett aus wäre und so in keiner Situation blenden kann.

Keine Ahnung, vielleicht denke ich auch zu kompliziert und in der Praxis braucht es das schnelle Abschalten nicht... Für Lupine-Preise habe ich aber bislang eben auch keine Experimente gewagt und besser nicht bestellt. :oops:

edit: Was ich auch noch nicht kapiert habe ist die Funktion "Doppelklick an / aus" bei der Blika. Was bediene ich dann mit Doppelklick, statt... ja was eigentlich?

MBiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 85
Registriert: 27.07.2017, 15:04

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von MBiker » 30.08.2018, 05:33

Hallo ,

Ich beschreibe mal wie ich dies mache, ist teuer aber für mich perfekt.
Am Lenker habe ich die SL-A , leuchtet im Nahbereich perfekt aus und ist immer an.
Die Blika kannst Du per App programmieren . Wenn ich mit dem MTB fahre A- 3 hohe Stufen eingestellt und B-ein Ablendlicht (z.B. Spotlicht)
Du kannst zwischen A und B dann blitzschnell umschalten . Drückst du blau schaltest Du die hohen Lichtstufen , bei grün dann nur die niedrige, So habe ich fürs Camping andere Einstellungen , Wandern
Schaue Dir mal die Videos zur Blika an , oder aber vielleicht wohnt jemand in der Nähe und zeigt es Dir , Gruß

skogsjan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2006, 08:54

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von skogsjan » 30.08.2018, 09:21

Hallo,
nochmal zurück zur ursprünglichen Frage:

Kann man mit einem kurzen Druck die Lampe (Blika) ein- und ausschalten; ich habe auch nichts in der Anleitung gefunden.
Einzige Möglichkeit: 2 Stufenmodus programmieren wo Stufe 1 zb. im 0,3w Modus läuft und Stufe 2 z.b. im 20w Modus richtig Licht bringt.

Ich überlege mir gerade ob ich meine SL-A nicht um eine Piko/Blika R am Lenker ergänze und die für Fernlicht nutze.
Ist zwar offiziell nicht STVZO zugelassen; bringt aber noch einen ganz anderen Lichtteppich als die neue SLA-F und das Streulicht nach oben ist eher von Vorteil.
Da hätte ich auch gerne die Funktionalität: An/Aus

Grüsse

quetschi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 19.11.2017, 11:50
(Lampen-)Ausstattung: Front/Head/Helmet ☼, Rear Ø
☼ Betty RX 14 (45W, 5000 Lumen / 2018)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2017)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2017)

Projektiert:
☼ Blika RX 4SC (22W, 2100 Lumen / 2018)
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von quetschi » 30.08.2018, 11:09

McHaggis hat geschrieben: Keine Ahnung, vielleicht denke ich auch zu kompliziert und in der Praxis braucht es das schnelle Abschalten nicht... Für Lupine-Preise habe ich aber bislang eben auch keine Experimente gewagt und besser nicht bestellt. :oops:
Ich glaube, du machst dir sehr gute Gedanken, aber tatsächlich etwas kompliziert. Ich hatte auch mit Betty auf dem Helm, was hier keiner macht, beim Wechsel von Waldwegen/Wanderwegen in den Bereich der StVZO immer noch die geringstmögliche Leuchtstufe genutzt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass dir daraus ein Problem resultiert. Meine Programmierung war dann meistens Center- Voll - Center - Mittel. Dann ist aus jeder Stufe die nächste ersteinmal eine 0,5W minimal Beleuchtung. Und im Zweifel langer Druck, das ist auch nur minimal lange länger, und sogar ggf praktisch, weil du dann abschaltest, sodass ein ggü noch wahrnimmt, das da etwas abschaltet.

Die Blika ist als Anschaffung projektiert. Da kann ich auch noch keine Erfahrungen aus der Praxis beisteuern.
Wenn die da ist, geht die Betty vermutlich an den Lenker.

Grüße
Daniel

MBiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 85
Registriert: 27.07.2017, 15:04

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von MBiker » 30.08.2018, 11:34

skogsjan hat geschrieben:Hallo,
nochmal zurück zur ursprünglichen Frage:

Kann man mit einem kurzen Druck die Lampe (Blika) ein- und ausschalten; ich habe auch nichts in der Anleitung gefunden.
Einzige Möglichkeit: 2 Stufenmodus programmieren wo Stufe 1 zb. im 0,3w Modus läuft und Stufe 2 z.b. im 20w Modus richtig Licht bringt.

Ich überlege mir gerade ob ich meine SL-A nicht um eine Piko/Blika R am Lenker ergänze und die für Fernlicht nutze.
Ist zwar offiziell nicht STVZO zugelassen; bringt aber noch einen ganz anderen Lichtteppich als die neue SLA-F und das Streulicht nach oben ist eher von Vorteil.
Da hätte ich auch gerne die Funktionalität: An/Aus

Grüsse

Warum die Blika/ Piko nicht am Helm? So finde ich die Kombi dann richtig geil.......

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 190
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von hegi » 30.08.2018, 11:51

skogsjan hat geschrieben: Einzige Möglichkeit: 2 Stufenmodus programmieren wo Stufe 1 zb. im 0,3w Modus läuft und Stufe 2 z.b. im 20w Modus richtig Licht bringt.
Ja! So läuft es! Geht auch prima in der Praxis. Und wie schnell du das machst, hängt von deiner Reaktionszeit ab. Ist beim Auto auch nicht anders.
Tschüss aus Hamburg! hegi

McHaggis
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 21:18

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von McHaggis » 30.08.2018, 15:17

Hm, OK, danke für die Rückmeldungen. Ich denke, wenn so viele Leute mit der Handhabung zurecht kommen, wird es bei mir wohl nicht anders sein. Ich schätze ich werde einfach demnächst eine Blika bestellen und mir das Teil in real zu Gemüte führen. Vermutlich gebe ich die Lampe dann sowieso nicht mehr her. Endlich Licht im finstren Winterwald. :lol:

MBiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 85
Registriert: 27.07.2017, 15:04

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von MBiker » 30.08.2018, 16:07

Ich finde sie echt geil, vor allem weil man sie flexibel einsetzten kann. Demnächst gehts mit Dachzelt wieder in Urlaub und die Blika samt Stirnband ist dabei. MTB , Wandern, Zelten u.s.w.

McHaggis
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 21:18

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von McHaggis » 05.09.2018, 20:23

So, es ist also passiert - ich habe eine Blika hier liegen. Ich wollte nochmal Rückmeldung geben, wie ich das Handling wegen der Abblendgeschichte einschätze. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung.

Meiner Meinung ist lediglich das Diffuslicht oder die rote LED bei niedrigster Wattzahl halbwegs blendfrei. Ich denke daran würde sich kaum jemand stören. Rotes Licht will ich im Straßenverkehr natürlich nicht vorne haben, also habe ich den unteren Taster jetzt mit dem Diffuslicht belegt.

So kann ich mit dem oberen Taster helle Leuchtstufen durchschalten und zum Abblenden jeder Zeit durch einen kurzen Knopfdruck auf das schwache Diffuslicht gehen. Das geht erfreulich schnell. Ganz ausschalten geht über die Fernbedienung leider etwas langsamer als direkt am Lampenkopf. Ich würde schätzen es braucht ca. 2 Sekunden, bis die Lampe dann ausgeht. Könnte also hier und da zu lange sein, wenn plötzlich Gegenverkehr auftaucht. Wäre praktisch wenn man das auch einstellen oder auf Doppelklick zum Ausschalten umstellen könnte.

Aber so oder so - mit dem Umweg übers Diffuslicht sollte es passen. Innerorts ist die Blika bei mir sowieso aus. Da brauchts kein Fernlicht. Ich denke also das sollte ganz gut funktionieren so.

Davon abgesehen: echt heftig hell die Lampe, wenn man will. Mal sehen ob ich die volle Leistung in der Praxis überhaupt mal brauchen werde. Das Spot- und Grünlicht macht für mich auf den ersten Blick wenig Sinn, aber der Rest ist ganz praktisch. Ich hätte mir nur gewünscht, dass der Verpackung ein T5 Torx beiliegt. Die Knopfzelle in der Fernbedienung war bei mir nämlich im Auslieferungszustand leer und trotz Ersatzbatterie musste ich heute erstmal zum Baumarkt, damit ich damit herumspielen kann. Jetzt funktioniert die Fernbedienung auf einige Meter sehr zuverlässig.

Die App stürzt bei mir (auch) andauernd ab, aber kann auch am Handy liegen. Ich bin so weit ganz zufrieden. 8)

Edit: Habe gerade nochmal ne Runde gedreht und den "Blendfaktor" mit meiner B&M Ixon IQ Premium verglichen. Das runtergedimmte Diffuslicht der Blika wirkt daneben auch nicht störender. Wenn man direkt in die Lichtquellen sieht, wirkt auch das (korrekt ausgerichtete) StVO-Licht nicht weniger grell. Insofern würde ich sagen, passt das so mit der Einstellung wirklich gut.
Zuletzt geändert von McHaggis am 06.09.2018, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

skogsjan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2006, 08:54

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von skogsjan » 05.09.2018, 21:37

Top Beitrag!(!)
:clap:

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 190
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von hegi » 06.09.2018, 08:11

McHaggis hat geschrieben: Die App stürzt bei mir (auch) andauernd ab, aber kann auch am Handy liegen. Ich bin so weit ganz zufrieden. 8)
Das hatte ich nur mit der erste Version 1.0 bei IOS. Seit der 1.2. Version hab ich das nie wieder gehabt.
Tschüss aus Hamburg! hegi

McHaggis
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 21:18

Re: per Fernbedienung schnell an / aus

Beitrag von McHaggis » 06.09.2018, 11:45

Habe ein altes Samsung S5 mit Android 6.0.1. Kenne mich da nicht wirklich aus, aber hier und da zickt auch mal ne andere App, v.a. der Firefox-Browser.
Da ich das Profil der Blika nicht andauernd umändern werde, ist das aber halb so wild. Habe ja meine Einstellungen durchaus auf die Lampe übertragen können.

Antworten