Lupine Blika

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
kaeppchen
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 28.10.2017, 20:53

Lupine Blika

Beitrag von kaeppchen » 28.10.2017, 21:05

Hallo liebe Forum Nutzer. Nenne seit gestern eine Lupine Blika mein eigen. Hätte mal zwei Fragen bezüglich der Lampe...

Zur Bluetooth-Fernbedienung: Mir ist aufgefallen das der Abstand für eine stabile Verbindung sehr kurz ist, man kann sagen die Lampe braucht Sichtkontakt zur Bedienung. Ist das bei euch auch so?

Zur Spot-Funktion: Alle Lampen-Modi bieten ein relativ homogenes Leuchtbild, nur der Spot nicht. Hier sind deutliche Reflektionen im Aussenbereich zu erkennen die mich stören. Auch hier die Frage "normal"?

Sonst ist es ein wunderbares Produkt mit beeindruckender Leistung. Nur die oben beschriebenen Punkte irritieren mich....

Über ein Antwort würde ich mich freuen

Hossa! Hossa! Hossa!
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 19
Registriert: 17.08.2017, 14:13

Re: Lupine Blika

Beitrag von Hossa! Hossa! Hossa! » 29.10.2017, 16:16

Was genau verstehst Du unter "Sichtkontakt"? 20 Kilometer?

kaeppchen
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 28.10.2017, 20:53

Re: Lupine Blika

Beitrag von kaeppchen » 29.10.2017, 19:14

Unter Sichtkontakt verstehe ich zum Beispiel, wenn ich die Fernbedienung hinter dem Rücken halte und die Lampe auf dem Kopf habe, das diese dann nicht mehr reagiert...

NoobStar
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2017, 10:08

Re: Lupine Blika

Beitrag von NoobStar » 29.10.2017, 20:42

Ja, das mit der Fernbedienung durfte ich auch schon feststellen. Könnte natürlich besser sein, man gewöhnt sich aber (denke ich) daran.

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 191
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Lupine Blika

Beitrag von hegi » 29.10.2017, 22:32

kaeppchen hat geschrieben:Unter Sichtkontakt verstehe ich zum Beispiel, wenn ich die Fernbedienung hinter dem Rücken halte und die Lampe auf dem Kopf habe, das diese dann nicht mehr reagiert...
Komische Art die Lampe zu bedienen! Wenn ich sie mit Stirnband auf dem Kopf habe, ist die Fernbedienung an meinem Arm und dann bediene ich die Lampe vorm Körper. Wenn ich sie am Bergzelt benutze ist die Lampe auf dem Helm und die Fernbedienung am Lenker. Und bei beiden Optionen reagiert die Lampe sofort. Weiter als ca 1m ist die Fernbedienung in der Praxis doch eh nicht von der Lampe entfernt.
Tschüss aus Hamburg! hegi

plattfuss
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 74
Registriert: 26.03.2007, 16:38
(Lampen-)Ausstattung: Betty R,Blika R, Pico R, Neo, Betty ext., Tesla, OttoX, Stuby,
BTL2, WTL, 2 x Piko TL Max, TL700, TL1200,
Rotlicht, Penta 5700, Penta 4500
Wohnort: Kiel

Re: Lupine Blika

Beitrag von plattfuss » 30.10.2017, 14:52

Moin,
ich habe auch das Problem dass ich bei ausgestrecktem Arm eigentlich keine Verbindung zwischen Fernbedienung und Stirnlampe habe. Das sind dann nachgemessene 107 cm Distanz. Wenn der Arm angewinkelt ist geht es dann meistens.

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 191
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Lupine Blika

Beitrag von hegi » 30.10.2017, 15:25

plattfuss hat geschrieben:Moin,
ich habe auch das Problem dass ich bei ausgestrecktem Arm eigentlich keine Verbindung zwischen Fernbedienung und Stirnlampe habe. Das sind dann nachgemessene 107 cm Distanz. Wenn der Arm angewinkelt ist geht es dann meistens.
Da würde ich mal den Service anrufen. Das sollte nicht sein!
Mir ist nur aufgefallen das man im Vergleich zur alten Remote etwas toller drücken muss um sie zu bedienen.
Tschüss aus Hamburg! hegi

kaeppchen
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 28.10.2017, 20:53

Re: Lupine Blika

Beitrag von kaeppchen » 30.10.2017, 16:00

plattfuss hat geschrieben:Moin,
ich habe auch das Problem dass ich bei ausgestrecktem Arm eigentlich keine Verbindung zwischen Fernbedienung und Stirnlampe habe. Das sind dann nachgemessene 107 cm Distanz. Wenn der Arm angewinkelt ist geht es dann meistens.
Ja genau das meine ich. Wenn ich den Arm ausstrecke oder hinter den Rücken halte, ist die Verbindung weg und wir reden doch hier von bluetooth...

kaeppchen
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 28.10.2017, 20:53

Re: Lupine Blika

Beitrag von kaeppchen » 30.10.2017, 16:01

Kann das mit dem Spot auch jemand bestätigen? Also störende Reflektieren im Randbereich...

g0d_ONE

Re: Lupine Blika

Beitrag von g0d_ONE » 30.10.2017, 17:39

kaeppchen hat geschrieben:Kann das mit dem Spot auch jemand bestätigen? Also störende Reflektieren im Randbereich...
Das ist mir bei Der Blika die Ich hatte auch aufgefallen.

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 191
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Lupine Blika

Beitrag von hegi » 31.10.2017, 07:57

kaeppchen hat geschrieben: Ja genau das meine ich. Wenn ich den Arm ausstrecke oder hinter den Rücken halte, ist die Verbindung weg und wir reden doch hier von bluetooth...
Bei mir ist die Reichweite ca. 6 bis 7 Meter
Tschüss aus Hamburg! hegi

kaeppchen
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 28.10.2017, 20:53

Re: Lupine Blika

Beitrag von kaeppchen » 31.10.2017, 09:56

hegi hat geschrieben:
kaeppchen hat geschrieben: Ja genau das meine ich. Wenn ich den Arm ausstrecke oder hinter den Rücken halte, ist die Verbindung weg und wir reden doch hier von bluetooth...
Bei mir ist die Reichweite ca. 6 bis 7 Meter
Bei der Blika mit neuer 2-Wege Bedienung oder einem anderen Modell? Habe nämlich mit dem Support gesprochen, die meinen es wäre normal. Höhere Funkweite hätte nur der alte 1-Weg Taster...

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 191
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Lupine Blika

Beitrag von hegi » 31.10.2017, 10:19

Bei der neue Blika R! Bei dem Abstand war auch nix dazwischen. Die Lampe lag am Ende von Raum und reagierte prima.
Tschüss aus Hamburg! hegi

thopeter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 68
Registriert: 06.07.2017, 06:20

Re: Lupine Blika

Beitrag von thopeter » 28.11.2017, 09:27

Hab's auch mal getestet. Bei mir beträgt die maximale Reichweite zwischen der Blika und der BT-Fernbedienung knappe 5 Meter.

Antworten