Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
M_a_t_z_e
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2017, 08:26

Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Beitrag von M_a_t_z_e » 05.09.2017, 08:31

Hallo,
ich habe vor kurzem mein Rotlicht verloren und bin 100% sicher das es richtig eingeklickt war weil ich es immer penibel kontrolliere.
Leider habe ich es dann unbemerkt verloren. Da bin ich wohl nicht der einzige, 2 weiteren Bekannten ist es mittlerweile genau so ergangen.
Ich denke das die Sattelstrebenhalterung nicht sicher ist!
Hat jemand schon die gleiche Erfahrung gemacht?

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Beitrag von theBackdraft » 05.09.2017, 17:33

Ich selber kann keinen Erfahrungsbericht geben, da ich nur den normalen Halter nutze.
Ich kann mich aber erinnern, dass der Sattelstrebenhalter nicht problemfrei war/ist und ein paar Leute sich "beschwert" hatten.

Ich glaube in dem Thread (klick mich) kann man herauslesen, dass der normale Halter vielleicht doch nicht so übel ist...

Zu deinem Verlust mein Beileid und ggf. für die Zukunft eine kleine Sicherungsschnur anbinden?!

Gruß Basti.
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

thopeter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 68
Registriert: 06.07.2017, 06:20

Re: Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Beitrag von thopeter » 21.09.2017, 12:45

Also mein Sattelstrebenhalter hält bisher sehr gut. Allerdings nutze ich das Rotlicht primär auch nur auf der Straße.

Helius
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 37
Registriert: 30.08.2014, 23:21
(Lampen-)Ausstattung: Wilma R7 (3200 Lumen)
Piko R4 SC (1800 Lumen)
SL A4
Rotlicht (International)
Wohnort: Wolfsburg

Re: Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Beitrag von Helius » 06.12.2017, 20:20

Habe den Sattelstrebenhalter seid Heute.
Für mich macht der nen sicheren Eindruck.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Beitrag von microbat » 06.12.2017, 21:11

Es hält — am Hardtail—Tandem über Stock & Stein und natürlich auch am Fully und auch beim ein Meter drop. Das Rotlicht muss nur „sauber“ einrasten und der Halter sollte korrekt montiert sein. Das einrasten funktioniert auch bei einer Schlammpackung. Hierzu gibt es Beschreibungen und ich glaube auch irgendwo ein Video. Der Rotlicht Halter ist an allen meinen Rädern montiert und funktioniert so gut und ist so praktisch, dass ich lieber auf die Werkzeugtasche am Sattel verzichte als auf die Halterung.

Benutzeravatar
SonicS4
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 57
Registriert: 14.01.2018, 07:48
(Lampen-)Ausstattung: SL-A
PIKO R7 20W
Rotlicht

Re: Rotlicht Sattelstrebenhalterung nicht sicher!?

Beitrag von SonicS4 » 12.04.2018, 20:26

Mein erstes Rotlicht hatte ich auch mit dem mitgelieferten Gummie befestigt.

Leider muss ich das gute Stück wohl beim unsanften auffahren auf einen Radweg verloren haben.
Ich bin so sanft auf den Radweg aufgefahren das ich mir am Rennzelt en platten eingefahren hatte und die Felge nur noch für die Heimfahrt taugte.

Anscheinend zuviel geschwätzt und zu wenig auf den Radweg geachtet.

Naja, die Quittung hatte ich ja gleich bekommen.

Daraufhin habe ich mir ein neues Rotlicht + 2 x die Sattelstrebenhalterung bestellt.

1x für's Rennzelt und 1x für's Bergzelt.

Bisher kann ich sagen, ich habe das Rotlicht noch.
Also scheint die Sattelstrebenhalterung zu funktionieren.

:clap:
"Wer das Licht sehen will wie es ist, muss zurückweichen in den Schatten."

Hans Magnus Enzensberger

Antworten