Wilma + Edison

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Martin M.

Wilma + Edison

Beitrag von Martin M. » 08.12.2005, 23:52

Hallo zusammen, ich darf mich auch seit gestern stolzer Besitzer der Wilma nennen :). Nutze sie als Zusatzlicht am Helm zur Edi an der Zeltstange. Meines Erachtens lässt sich das gut kombinieren, denn die Wilma ist super leicht am Kopf und man kann sie so schön an- und ausschalten, wenn man sie zusätzlich braucht in engeren Kurven im Wald. Nur die Farbtemperatur entspricht leider nicht der der Edi, aber das ist letztendlich nur ein optischer Mini-Makel der beiden Lichtkegel nebeneinander.
Aber ich habe ein kleines Problem, wo ich gern eure Meinung zu hören würde: Beim Betrachten der leuchtenden LED's, egal bei welcher Wattzahl, ist eine definitiv schwächer als die anderen drei. Sollte man das als "Abweichung bei LED's" tolerieren oder es bei Lupine reklamieren?

Leuchtende Grüße, Martin

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1922
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 09.12.2005, 01:07

Hallo Martin,
die LED´s leuchten alle gleich stark nur die Linse, bzw. das Focusieren und Streuen, erweckt den Eindruck als würde eine der LED´s etwas schwächeln. Die oberste ist für die Fernausleuchtung und bedingt durch die Linse entsteht beim ausleuchten im Nahbereich der Eindruck, daß sie weniger Licht bringt. Insgesamt ergeben alle vier LED´s einen eher rechteckigen als typisch runden Lichtkegel.
Am besten du setzt dir eine wirklich dunkle Sonnenbrille auf und guckst bei einen Watt in die Lampe rein :shock: .

Grüße

microbat

Benutzeravatar
Markus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 103
Registriert: 01.12.2005, 17:58
Wohnort: St.Galler Rheintal, Schweiz

Beitrag von Markus » 09.12.2005, 07:32

Hallo Martin,

ja, die Wilma hat Linsen mit drei verschiedenen Brennweiten: ich zitiere hier mal den Wolf (@Wolf: ist hoffentlich erlaubt - oder?):
sind 3 verschiedene Linsen: 2 Superfern links rechts , 1 Fern unten 1 Nah oben
Grüsse
Markus

Martin M.

Beitrag von Martin M. » 09.12.2005, 09:39

Hey,
danke für die schnelle Antwort. Hatte das mit der Sonnenbrille auch direkt ausprobiert und kam daher auf meine anfängliche Fehleinschätzung, irgendetwas könnten nicht stimmen. Aber so bin ich beruhigt :-)
Und ich bin von der Wilma in Sachen Fahrpraxistauglichkeit in Kombination mit der Edi schon jetzt mehr als zufrieden. Klar, die Lampen sind sowohl von Helligkeit, Farbtemp. wie Ausleuchtung komplett verschieden, ergänzen sich aber recht gut, finde ich. Werde mal versuchen ein paar Eindrücke mit ner digitalen SR-Kamera und Stativ im Dunkeln aufzunehmen und hier im Forum zu zeigen. Muss mir da nur noch mal anschauen, wie man am einfachsten die Bilder einstellt hier.
Bis später und Grüße
Martin

liteviller
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 01.12.2005, 13:37
Wohnort: Hannover

Beitrag von liteviller » 13.12.2005, 00:22

Martin M. hat geschrieben:Hey,
Und ich bin von der Wilma in Sachen Fahrpraxistauglichkeit in Kombination mit der Edi schon jetzt mehr als zufrieden. Klar, die Lampen sind sowohl von Helligkeit, Farbtemp. wie Ausleuchtung komplett verschieden, ergänzen sich aber recht gut, finde ich.
... die Eindrücke kann ich bestätigen. Habe die gleiche Kombi und bin über die Ausleuchtung begeistert. Im 10W Modus der Edi ist die Leuchtstärke subjektiv gesehen ähnlich wie die der Wilma mit voller Leistung (12W)
Martin M. hat geschrieben:Werde mal versuchen ein paar Eindrücke mit ner digitalen SR-Kamera und Stativ im Dunkeln aufzunehmen und hier im Forum zu zeigen. Muss mir da nur noch mal anschauen, wie man am einfachsten die Bilder einstellt hier.
Bis später und Grüße
Martin
... schon dazu gekommen?

Gruß
liteviller

madman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 04.12.2005, 19:09
Wohnort: Marbach, Rheintal Schweiz

Beitrag von madman » 13.12.2005, 19:17

@liteviller
Naja wenn du mit der Wilma und Edison auf ne 1m entfernte Wand zielst schon :D .
Aber ich finde das die Edi im 10W-Modus der 12W-Wilma in der Distanz immernoch weit überlegen ist. So sehe ich das jedenfalls.

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 13.12.2005, 20:41

madman hat geschrieben: Aber ich finde das die Edi im 10W-Modus der 12W-Wilma in der Distanz immernoch weit überlegen ist. So sehe ich das jedenfalls.
Stimmt, sehe ich auch so, wobei die Wilma eine angenehmere (breitere) Ausleuchtung hat... ist aber sicherlich sehr subjektiv :shock:
Bild

Antworten