Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

micaros
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2016, 12:56

Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von micaros » 03.10.2016, 13:20

Hi,

während längeren Radexpeditionen benötige ich in erster Linie eine Stirnlampe abends zum Zeltaufbau etc. und nur gelegentlich eine Helmlampe (wenn die Etappe länger dauerte als geplant). Aus Gewichtsgründen würde ich gerne nur eine Lampe mitnehmen und je nach Einsatzbedarf am Stirnband oder am Helm befestigen. Diese Lampe darf gerne von Lupine sein, da bekanntlich halbwegs zuverlässig, wasserdicht und v.a. als Helmlampe sehr hell und flexibler als eine fest am Lenker montierte Lampe.

Von Lupine aus ist ein schneller Wechsel anscheinend leider nicht vorgesehen! Man kann dieselbe Lampe zwar ummontieren, aber unterwegs ist das wenig praktikabel.

Frage 1)
Hat jemand eine Idee, wie man einen universelleren Halter basteln könnte?
Etwa ein Art "Anklips"-Mechanismus oder ein Metallclip zum Einstecken der Lampe sowohl an eine Helm- als auch Stirnbandaufnahme?
Oder ein Stirnband mit Klettverschluss-Aufnahme à la 3M Dual Lock?
Der Akku ist hier weniger das Problem.

Frage 2)
Warum braucht es überhaupt zwei Produktlinien für Helm- und Stirnlampen?
Einzige Erklärung ist vielleicht die mit Klettbändern extrem sichere Fixierung am Helm.
Halten die FastClick-Akkus etwa nicht ausreichend am Helm?
Oder soll hier der Zubehör-Umsatz angekurbelt werden?
Immerhin kann man am "Helmakku" ja den Schlaufenansatz abschrauben, die Gummienden ablösen und den Akku somit notdürftig in einen FastClick umbauen (einzig die Arretierungsnase fehlt dann).

Jegliche Ideen und Anregungen sind sehr willkommen!

Grüße,
Michael

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1815
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von microbat » 03.10.2016, 16:07

Piko oder Nano oder was größeres?
Rad-Helm oder Stangen Montage?
Rahmen oder Fastclick Akku?
und in welcher Größe?

Ein Piko Stirnband kann man verändern um die Piko Helmhalterung fest zu Kletten.
Fastclick Akkus gibt es nur bis zur einer gewissen Größe, aber neuerdings auch einen Rahmenhalter...

micaros
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2016, 12:56

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von micaros » 03.10.2016, 23:12

Hi microbat,
Danke für die schnelle Antwort. Sorry, dass ein paar elementare Angaben fehlten :wall:

Es geht um eine Piko R 4 SC.

Rad-Helm-Montage wie bereits angegeben, ursprünglich Rahmen-Akku, den ich aber bereits in einen FastClick umfunktioniert habe, so dass er ans Stirnband passt. Akku ist aber wie gesagt nicht so wichtig, den würde ich bei Radhelm-Montage in die Jacken- oder Trickot-Tasche stecken, im Falle eines Stirnbandes aber gerne als Fastclick tragen.

Größe derzeit 3.3 Ah.

Eine Veränderung des Piko-Stirnbandes, so dass man die Helmhalterung festkletten kann, klingt ganz nach dem, was ich suche. Wie mache ich das am besten!? Tausend Dank für einen guten Tipp!

LG

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1815
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von microbat » 04.10.2016, 00:54

zumindest folgende Teile werden gebraucht:
https://www.lupine-shop.com/de/ersatzte ... -r-schwarz
https://www.lupine-shop.com/de/ersatzte ... helmhalter
...weiteres 3M Klett-Tape oder diverse Akkuhalter siehe Shop...

Vom Stirnband die Haltenasen entfernen (Cutter / Raspel / Feile) und 3M Klett-Tape befestigen.
Das eigentliche Stirnband, also der textile Gummi sollte dabei unbeschadet bleiben.
Ggf. muss die entstandene Halteplatte mit geeigneten Schleifapier angeschliffen werden.
(Kunstsoff frisch aus der Form, benetzt mit Trennmittel (evtl. Silikon) und Klett-Tape "vertragen" sich erstmal nicht so gut.)
Ggf. muss man sich aus einer Kunststoffplatte (Baumarkt) eine Halteplatte "schnitzen"
und an das Strinband (die Halteplatte) nieten (es gibt auch flache Nieten ;-).

Der Gegenklett für die 3m-duallock-Halterung sollte an geeigneter Stelle am Helm fest geklebt werden - umso planer desto besser.
Mein Helm ist von UVEX und da war eine GoPro Halterung dabei, die mit 3M Klett versehen wurde und wo ich bei Bedarf die Piko anklette...

Wie jedes Tape mag das 3M Klettape besonders gerne glatte / fettfreie / Trennmittel freie - Oberflächen.
Entscheidend ist der Druck beim fest pappen.
Es schadet nicht, sich nach dem befestigen eine Nacht zu gedulden
und eben nicht gleich die Klettplatten zusammenzufügen und wieder auseinander zu reisen....
:roll:

Sodann kann die 3m-duallock-Halterung an den Helm oder an das Stirnband geklettet werden - frohes basteln :mrgreen:

micaros
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2016, 12:56

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von micaros » 10.10.2016, 20:11

Hi microbat,

sorry für die späte Antwort, aber vielen Dank für die super Tips. Ich hatte viel zu kompliziert gedacht und war schon gedanklich an der CNC-Fräse ;)
Werde es ausprobieren, das sollte ja machbar sein! Das Stirnband hatte ich bereits bestellt, der Rest ist unterwegs ...

Trotzdem bleibt mir völlig unklar, warum Lupine noch kein geeignetes Stirnband im Sortiment hat :roll:
An der mangelnden Bereitschaft der Kundschaft, viel Geld für jegliche Art von Zubehör auszugeben, wird es wohl kaum liegen :P

Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
Ingo Klammer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 38
Registriert: 21.10.2015, 11:01
(Lampen-)Ausstattung: Piko 1500 R/Neo
Wohnort: Nals(BZ)
Kontaktdaten:

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von Ingo Klammer » 09.11.2016, 13:11

Hallo,im Winter bei Touren habe ich das gleiche Problem,ohne Helm mit Stirnband Aufstieg auf gesicherten Pisten,dann Umbau auf Helm und Abfahrt.Entweder man hat das Werkzeug für den Umbau mit dabei(was auch recht schnell geht) oder meinerseits habe ich das so gelöst.Mit 3D-Drucker extra Schrauben designt und mit Original Schrauben Laser verschweißt.Noch besser wäre natürlich ein schnell Verschluss ohne Werkzeug von Lupine.

DSC02849.JPG
Dateianhänge
DSC02846.JPG
DSC02845.JPG
DSC02844.JPG

Glühbirne
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 155
Registriert: 10.01.2016, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4 13W 2014
Rotlicht 2. Gen. 2015
Wilma 28W 2015
Piko TL minimax 2015
Charger one 2016
Betty TL 2s 2017

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von Glühbirne » 09.11.2016, 16:07

TOP! :clap:
Mit den kleinen Schrauben ist das mitunter doch recht fummelig.
Wechsel auch häufig zwischen den zwei Stangenhaltern, und die kleine Schraube ist im Keller nur schwer zu finden... :mrgreen:

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 190
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von hegi » 09.11.2016, 16:34

Ingo Klammer hat geschrieben:Hallo,im Winter bei Touren habe ich das gleiche Problem,ohne Helm mit Stirnband Aufstieg auf gesicherten Pisten,dann Umbau auf Helm und Abfahrt.Entweder man hat das Werkzeug für den Umbau mit dabei(was auch recht schnell geht) oder meinerseits habe ich das so gelöst.Mit 3D-Drucker extra Schrauben designt und mit Original Schrauben Laser verschweißt.Noch besser wäre natürlich ein schnell Verschluss ohne Werkzeug von Lupine.


DSC02849.JPG
Das sind ja mal coole Schrauben zum schnellen Wechsel. Die sollte Lupine mal mit ins Programm nehmen :mrgreen:
Tschüss aus Hamburg! hegi

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe, Wilma X CL +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku,
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von auchdasnoch » 10.11.2016, 15:30

Geniale Sache! :clap:

leedrag
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 9
Registriert: 12.02.2016, 22:19
(Lampen-)Ausstattung: Piko XR 4
BabyLu
Rotlicht + Sattelstreben Halterung
USB One
USB Charger
Wiesel V2
2Ah + 3.3 Ah Fastklick SC
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von leedrag » 18.01.2017, 09:43

Magst du die .Stl deiner Schraubenköpfe zur Verfügung stellen?

Benutzeravatar
Ingo Klammer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 38
Registriert: 21.10.2015, 11:01
(Lampen-)Ausstattung: Piko 1500 R/Neo
Wohnort: Nals(BZ)
Kontaktdaten:

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von Ingo Klammer » 18.01.2017, 15:07

Ja das kann ich machen...was hast du denn vor? :wink:
schick mir eine pm

micaros
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2016, 12:56

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von micaros » 25.01.2017, 12:15

Ingo Klammer hat geschrieben:Entweder man hat das Werkzeug für den Umbau mit dabei(was auch recht schnell geht) oder meinerseits habe ich das so gelöst.Mit 3D-Drucker extra Schrauben designt und mit Original Schrauben Laser verschweißt.Noch besser wäre natürlich ein schnell Verschluss ohne Werkzeug von Lupine.
Die Idee ist nicht schlecht und sehr schön umgesetzt, aber ganz ehrlich auch nur ein Kompromiss. Ich möchte unterwegs nach Möglichkeit gar nichts rumschrauben, ich möchte einfach nur eine Lampe aufsetzen! :) Mir schwebt eher eine Art Steckmechanismus in der Form vor, dass man die gesamte Halte-Platte inkl. Lampe (und ihrer Schraubenaufnahme für die Winkelverstellung) einfach in eine Art Buchse einschiebt und vielleicht über eine Art Federmechanismus wieder heraus bekommt.

gr.nagus
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 228
Registriert: 15.10.2010, 18:03

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von gr.nagus » 26.01.2017, 09:12

micaros hat geschrieben:... Ich möchte unterwegs nach Möglichkeit gar nichts rumschrauben, ich möchte einfach nur eine Lampe aufsetzen! :) Mir schwebt eher eine Art Steckmechanismus in der Form vor, dass man die gesamte Halte-Platte inkl. Lampe (und ihrer Schraubenaufnahme für die Winkelverstellung) einfach in eine Art Buchse einschiebt und vielleicht über eine Art Federmechanismus wieder heraus bekommt.
Sowas in der Art habe ich mir auch schon vorgestellt. Ich hatte mir dann mit dem Klettband eine Bastellösung für die Piko gebaut. Sieht aber absolut "lupineunwürdig" aus. Wenn Lupine wollte, könnte man sowas schon herstellen. Aber, rechnen tut sich das sicher nicht. Schließlich kauft ohne eine solche Lösung sicher mancher noch eine weitere Lampe, weil ihm das Gebastel zu nervig ist.

Bei einer Betty, wärs vielleicht noch ein Verkaufsargument. Eine Betty kauft man nicht mal eben 2 mal, wie man es vielleicht noch bei einer Neo oder Piko macht.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1696
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von Wolf » 26.01.2017, 19:51

in dem Jahr kommt was :dance: Wir spielen ja hier schon mit den rapid prototypes, das wird genial. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
Ingo Klammer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 38
Registriert: 21.10.2015, 11:01
(Lampen-)Ausstattung: Piko 1500 R/Neo
Wohnort: Nals(BZ)
Kontaktdaten:

Re: Schneller Wechsel zwischen Helm und Stirnband

Beitrag von Ingo Klammer » 24.02.2017, 10:00

Die neuen Schrauben sind jetzt fertig.Einfach melden.

lg
Dateianhänge
2017-02-14 21.39.08.jpg
2017-02-14 21.39.38.jpg
2017-02-24 09.30.18.jpg
2017-02-24 09.29.58.jpg
2017-02-24 09.29.20.jpg
2017-02-22 16.24.45.jpg

Antworten