Helm für Piko R 4 SC

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
gruni1984
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 01.11.2012, 11:52

Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von gruni1984 » 21.11.2015, 11:36

Hallo, ich habe eine Piko 4 R SC. :dance:

Leider fällt mein alter Helm an den ich die dran mache so langsam aber sicher auseinander. Nun stehe ich vor der Qual der Wahl für einen neuen Helm. Kennt jemand ein gutes Modell, wo man die Lampe gut dran befestigen kann? Würde gerne das Rücklicht des SC Akkus nutzen, also den Akku so anbringen, dass die LEDs nach hinten zu sehen sind. Dazu kommt noch ich mag nur Modelle, wo vorne ein Gitter/Insektenschutz drin ist. Ohne habe ich leider schon schlechte Erfahrungen mit Wespen gemacht.

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 191
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von hegi » 21.11.2015, 17:28

Am MET Kaos geht das prima! Aber der hat kein Netz! Habe ich aber in 20 Bikejahren noch nie benötigt.
Lupine benutz auch den Helm bei den Produktfotos.
Dateianhänge
Foto von Lupine / aus der Piko Gallerie
Foto von Lupine / aus der Piko Gallerie
Tschüss aus Hamburg! hegi

Fluchtfahrer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 43
Registriert: 27.10.2015, 19:52

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von Fluchtfahrer » 21.11.2015, 18:15

Ich habe einen Mavic Notch, der permanent mit einer Lampe bestückt ist, geht auch super.
Aber mit Netz musst du dann mit 3M Befestigung arbeiten, und da ist es dann auch egal weil du ja eigentlich jeden Helm nehmen kannst.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von microbat » 21.11.2015, 22:46

http://www.uvex-sports.com/de/radsport/ ... range-mat/
- das Teil hat ein Netz
- beim "pro" ist ein GoPro Halter dabei, den man mit 3m Klett zum Piko Halter umfunktionieren kann
- der Akku findet (wie beim MET Kaos von hegi) Platz.
Entweder einen Akku mit Rahmenhalter und extra kurzen Band (selber machen) oder den Fastclick Akku mit dem kurzen Band (dann aber ohne Not-Rücklicht vom Akku) befestigen.

gruni1984
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 01.11.2012, 11:52

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von gruni1984 » 23.11.2015, 12:11

Danke für die Antworten. :D

Ein Gitter/Netz an den vorderen Lüftungsschlitzen habe ich damals auch so gut wie nie gebracht. Aber das eine mal, wo da eine Wespe rein geknallt war schmerzhaft. :oops: Seit dem habe ich da lieber einen Schutz.
Bei meinem jetzigen Helm klappt auch das Lupine Klettband und so ein Gitter, die Lampe sitzt dann eben etwas höher.

PhilippK
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 04.02.2015, 17:02
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, 2xRotlicht
Wohnort: Stuttgart

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von PhilippK » 01.12.2015, 22:22

Der Bell Super passt auch gut unter die Piko :-)
Generell wäre noch die Frage zu klären, was für einen Helm du suchst. Downhill-Helm auf dem Rennzelt führt sicherlich zu erhöhter Aufmerksamkeit der Umwelt ;-)

Gruß, Philipp

gruni1984
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 01.11.2012, 11:52

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von gruni1984 » 02.12.2015, 09:39

So, ich habe einen Helm gefunden. War zur Beratung im Radladen und habe mir einen Helm ohne Gitter gekauft. Auch wenn ich damals wohl Pech hatte, der Verkäufer hat mir erklärt, wieso die Gitter immer seltener werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Wespe oder ähnliches in den Helm krabbelt und dann hinter dem Gitter fest hängt und deswegen in Panik gerät (Sticht) ist höher, als die Gefahr, dass sie vorne rein knallt und dann Sticht obwohl sie wieder raus kann. Diesen Punkt hatte ich so nie betrachtet. Mein Gedankengang war da recht simpel, es sollen keine Tiere vorne rein geraten können. Gute Beratung im Geschäft ist echt was Wert. :)

Trotzdem schade, dass es derzeit keine Helme gibt, die direkt für die Montage der Piko R gemacht sind.

Benutzeravatar
hegi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 191
Registriert: 15.10.2008, 15:43
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty (26W, 26°, 3000 Lumen / 2016)
☼ Blika R (22W, 22°, 2100 Lumen / 2017)
☼ Wilma (17W, 15°, 1100 Lumen / 2017)
☼ Neo (7W, 30°, 700 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht (2W, 160 Lumen / 2015)
Ø Rotlicht in blau (2W, 160 Lumen / 2016)

☼ Nightmare Pro (25W, 20° / 1998-2008)
☼ Tesla (12W, 13°, 700 Lumen / 2009-2017)
☼ Wilma (28W, 26°, 2800 Lumen / 2014-2015)
☼ Wilma R (28W, 26°, 3200 Lumen / 2016-2017)
Wohnort: Hamburg - Alstertal

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von hegi » 02.12.2015, 10:31

gruni1984 hat geschrieben:So, ich habe einen Helm gefunden. War zur Beratung im Radladen und habe mir einen Helm ohne Gitter gekauft. Auch wenn ich damals wohl Pech hatte, der Verkäufer hat mir erklärt, wieso die Gitter immer seltener werden.
Und welcher ist es geworden?
Tschüss aus Hamburg! hegi

Pikobello
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 03.08.2012, 13:35

Re: Helm für Piko R 4 SC

Beitrag von Pikobello » 02.12.2015, 22:24

Ich fahre einen Alpine Mythos, nicht weil der gut zur Piko passt, sondern gut zu meiner Kopfform :mrgreen:

Die letzten Jahre hab ich die Piko direkt mit dem 3M Industrieklett angebracht, wobei die Haftfläche bereits etwas knapp war.
Ab und zu ist die Piko dann doch ausgehebelt worden.Jetzt hab ich mir mal die Mühe gemacht, aus einem Stück Alu,
eine in der Wölbung angepasst Grundplatte zu basteln. Mit 2K-Epoxy an den Mythos befestigt.. hält für die Ewigkeit und die Piko sitzt perfekt aufm Helm.

Man kann den Helm an der Piko halten und heftigst daran rumschütteln, da passiert nix mehr 8)

By the Way, anfangs hatte ich den Akku auch ganz hinten/unten, quer zum Helm.
Diese Position zieht mir das ganze aber in den Nacken, die Position auf den Bilden ist viel optimaler für die Gewichtsverteilung !
IMG_4726.JPG
IMG_4725.JPG
IMG_4719.jpg
IMG_4718.JPG
IMG_4716.JPG
Grüsse an alle Winterpendler

Antworten