Rotlicht Sattelhalter

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Wolf » 18.09.2015, 19:32

hier mal ein paar genauere Bilder, wie der Sattelhalter für's Rotlicht ausschaut. Die Klammer für die Sattelstreben gibt es natürlich auch einzeln, an jedes Bike montiert und das Rotlicht ist per Klick ganz einfach montiert. Die Klammer hält natürlich bombenfest, ist glasfaserverstärktes Polyamid, 2 kleine Gummiauflagen sorgen dafür, dass es immer sicher hält. Die Details sieht man auf den Fotos recht schön.Mit einem Tastendruck wird es entriegelt und einfach nach unten rausgenommen.Rein- raus in 1 Sekunde. Grüsse Wolf
so sieht es montiert aus
so sieht es montiert aus
ohne die Schrauben zu entfernen, einfach quer reindrücken
ohne die Schrauben zu entfernen, einfach quer reindrücken
so sieht es angeschraubt aus, sehr klein, kann das ganze Jahr dran bleiben
so sieht es angeschraubt aus, sehr klein, kann das ganze Jahr dran bleiben
4.jpg
5.jpg
sitzt schön zwischen den Streben
sitzt schön zwischen den Streben
7.jpg
Dateianhänge
so schön sitzt nur das Rotlicht
so schön sitzt nur das Rotlicht
8.jpg

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 743
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von mandala » 18.09.2015, 21:54

Schaut wirklich sehr gut eingebaut aus. Wäre direkt was für mich.
Leider brauche ich bei so nem feuchten Wetter wie z.B. heute doch wieder meine olle Jacke. Und dann hängt das verlängerte Rückenteil genau über dem Rotlicht und verdeckt dieses. Zwischen den Adaptersätzen je nach Wetterlage hin- und herschrauben gibt auch keinen Sinn. Dann bleibe ich halt bei der Schlabberleine zum anbinden.

Gibt es eigentlich Auswirkungen auf die Sichtbarkeit aus größerer Entfernung, wenn das Rotlicht so dicht unter der Satteldecke befestigt ist?

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Maieule » 18.09.2015, 22:23

Vielen Dank für die Bilder. Sieht sehr stabil aus.
Für das Bergzelt eine gute Lösung. Aufgrund der absenkbaren Sattelstütze kann dort keine Satteltasche montiert werden und es ist Platz für den Rotlicht Sattelhalter.
Beim Rennzelt befindet sich unter dem Sattel eine Satteltasche, daher die Frage, ob es auch eine eigenständige Clip Befestigung für Satteltaschen geben wird?

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 233
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von theBackdraft » 18.09.2015, 22:43

Konstruktiv eine sehr elegante Lösung. Finde ich gut! Kompliment!
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

kombi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 22
Registriert: 22.07.2010, 19:08

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von kombi » 19.09.2015, 13:49

Hallo Wolf

sieht perfekt aus. Darauf habe ich gewartet.
Hast Du Gut gemacht ! (Auch ein Chef muss mal gelobt werden :D )
Ist das Teil schon bestellbar ?

Gruss Andreas

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Wolf » 19.09.2015, 19:12

Lieferbar sollte er Ende diesen Monats sein, ansonsten Danke für die Blumen, freut mich. Im Nachhinein hab ich mir auch gedacht, warum hat das noch kein Hersteller so konsequent umgesetzt ? Erst einmal braucht es überhaupt ein Licht, was zwischen die Streben passt, dann braucht es ein ganz kleines Entwicklungsteam ( 3 D Konstrukteur von Adidas und ich ) , damit der begrenzte Einsatzbereich nicht verdisscutiert wird und ich geb s zu, nur ich hab gesagt, wie ich es will, also dies war keine Teamarbeit, keine Absatzanalysen, keinerlei Kostenkontrolle beim Werkzeugbau. Das Teil ist nur so geworden, wie ich es für mich privat haben wollte. Hab aber dann am Ende schon gemerkt, wenn man nicht gerade mit Taschen oder Schlabberjacken rumfährt ( was ich nie mache ), ist das die geniale Halterung.
Noch ein Detail, weil mir ja klar ist, dass das Rotlicht ja auf der Klicknase sitzt und bei Versagen einfach runterfallen würde ( was Mecker gibt ) ist unter der Feder zum Entriegeln noch ein zusätzlicher EPDM Dämpfer, der zusätzlich Druck aufbaut, auch Ermüdung, tausendmal benutzen kann die Haltekraft nicht reduzieren, da sind wirklich alle Details bedacht worden.

Das war mein Entspannungsprojekt in diesem Sommer.
Grüsse Wolf

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1212
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von flyingcubic » 19.09.2015, 23:36

schön geworden wolf

ich frage mich ob das teil auch brooks sattel kompatibel ist
da meine streben hinten nicht gerade so schmal auseinanderlaufen :(

die paralel verlaufenden streben sitzen bis nach hinten an der sattelstütze
wie breit ist die halterung? 8-10mm?
muss schauen ob ich den sattel soweit noch nach hinten verschieben kann damit die noch dazwischen passt
wird ganz schön knapp
Zuletzt geändert von flyingcubic am 03.10.2015, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

mikest
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2015, 15:03

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von mikest » 20.09.2015, 22:56

Hi Wolf,

gute Idee und gut gelöst.
Im Nachhinein hab ich mir auch gedacht, warum hat das noch kein Hersteller so konsequent umgesetzt ?
Gibt es schon länger von fi'zi:k (nur für deren Sättel) mit natürlich nicht vergleichbarer Funktion, Leuchtstärke etc.

http://www.fizik.it/accessories/lights/blink

Saperlot
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 19
Registriert: 24.08.2015, 19:52
(Lampen-)Ausstattung: Piko (900 und 1200), Piko R (1500 und 1900), Blika R (2100),
Wilma R (3200), SL A, Rotlichter
Wohnort: CH

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Saperlot » 20.09.2015, 23:20

Wollte vor einiger Zeit eine Satteltasche von Ortlieb an meinem Brooks montieren, dessen Halterung fast identisch ist (siehe https://www.ortlieb.com/wp-content/them ... /micro.pdf. Die Streben waren zu breit... es passte nicht. Vielleicht stehen verschiedene Breiten in Zukunft bei Lupine im Angebot...

Benutzeravatar
MHaendly
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 183
Registriert: 16.03.2012, 10:58
(Lampen-)Ausstattung: Aktuell: Betty R 45W/5000lm, Betty 26W/3050lm; Piko 13W/1200lm; Neo 7W/700lm, Rotlicht in Standard und Kirschrot, Piko TL Minimax 13W/900lm; Tesla TL 12W/700lm
Akkus: Smartcores mit 13,2 Ah, 8,4Ah; 5,6Ah; Hardcores mit 3,3 Ah; 2,2Ah; 2,0 Ah und noch einen 0,7Ah
Wohnort: Heidelberg/Baden

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von MHaendly » 21.09.2015, 13:55

Tolle Konstruktion, aber da ich (bisher) an allen Rädern eine kleine Satteltasche für Schlauch und Werkzeug mitführe ist dies leider kein alternativer Platz für mich.
Da bevorzuge ich klar die Stangenmontage, zumal ich mit einem Kontrollblick sehe ob/wie die Lampe leuchtet.
Das Leben ist zu kurz um mit zuwenig Licht unterwegs zu sein..

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Wolf » 24.09.2015, 16:26

Die Anleitung ist mittlerweile auch fertig:

http://www.lupine.de/files/manuals/Satt ... er_web.pdf

Grüsse Wolf

gardenman
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 110
Registriert: 03.10.2014, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: Pasubio, Wilma, Betty, Betty R, Betty TL
Wohnort: Um Ulm herum

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von gardenman » 25.09.2015, 09:05

Schaut ja schön aus :D

Und wie haltbar ist der neue Sattelhalter bei großer Kälte? Muss ich da Angst haben das die Verriegelungsmechanik brechen kann?

Meine Räder stehen in einem sicheren Schuppen der nicht beheizbar ist - also dort kann es richtig saukalt werden.

Einige Sigma und Cateye Rücklichter haben diesbezüglich versagt. :wall: Da sind wichtige Teile abgebrochen.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Wolf » 25.09.2015, 14:05

das werden wir in ein paar Jahren wissen, wenn er denn nun wirklich brechen sollte, so was decken wir ja traditionell ab. Wir haben es in Dauertests bis - 30 ° C nicht geschafft, da was abzubrechen, ist glasfaserverstärktes Polyamid 4.6.Aber vielleicht schafft es ja einer. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
Shadow
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 149
Registriert: 12.07.2009, 10:47
(Lampen-)Ausstattung: Betty-TL- ca.3000Lumen, Piko-TL Max- 1200 Lumen
Piko -Helmlampe- 1200 Lumen
Lupine Rotlicht 160 Lumen Klar
Lupine Rotlicht 160 Lumen Barolo
Contec-Shield 80 Lumen
Cygolite-Hotshot 80 Lumen


Rennbike: Trek Madone 5.9 ssl / Gewicht:6780 gr
Moutainbike: Trek Elite Pro 9.9 / Gewicht:8940 gr
E-Bike Orbea-Gain-F20/ Gewicht:13200gr
Wohnort: 56170 Bendorf

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von Shadow » 30.09.2015, 07:44

Hallo zusammen

Meine Frage, ist es mit der neuen Konstruktion der Rückseite Rotlicht des neuen Sattelhalters zur Befestigung an einer Satteltasche

mit Öse zu nutzen?

Gruß Shadow

airfloh46
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2014, 15:05

Re: Rotlicht Sattelhalter

Beitrag von airfloh46 » 02.10.2015, 13:18

Ist der Sattelhalter schon lieferbar, kann ihn im Shop nicht finden

Antworten