Rotlicht an Aero-Stangen?

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
PeterKo
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2012, 10:48

Rotlicht an Aero-Stangen?

Beitrag von PeterKo » 01.09.2014, 08:59

Hallo zusammen,

da meine Frage in der ganzen Euphorie etwas untergegangen ist, hier noch einmal separat :wink:

Neben meinen Matschzelten habe ich auch zwei Rennzelte mit Aerostangen.
Die eine ist hinten nur ca. 9mm breit und hat einen Umfang von 110mm. (Läuft "spitz" zu)
Die andere ist hinten sogar nur 7mm breit und hat einen Umfang von 115mm.

1) Hält das Rotlicht da hinten dran oder würde das immer zu einer Seite wegkippen?
(Anders gefragt: was ist der minimale Rohrdurchmesser damit das Rotlicht mit den beiden seitlichen Gummipads sauber anliegt)
2) Werden demnächst auch längere Gummis oder Verlängerungen angeboten?
Mit den max. 45mm komme ich da gar nicht klar.

Gerade jetzt im Herbst wollte ich das Rücklicht gerne als Tagfahrlicht an den Rennzelten einsetzen.
So kriege ich es aber nicht montiert :?

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Rotlicht an Aero-Stangen?

Beitrag von microbat » 01.09.2014, 11:58

Hi Peter,

die kompatibilität zu Aerostangen stand bei der Halterentwicklung vermutlich nicht im Vordergrund.
Hätte ich das Problem, dann würde ich beim RÜCKLICHT bestellen freundlich fragen,
auf das ein zusätzlicher Halter mitgeschickt wird der dann "angepasst" wird.
Getreu dem Motto: was nicht passt wird passend gemacht.

Unter
http://enduro-mtb.com/first-look-lupine ... neo-lampe/
bzw.
http://enduro-mtb.com/wp-content/upload ... 80x519.jpg
ist eine schöne Rückenansicht vom RÜCKLICHT.

Zuerst würde ich gucken wie es passt,
dann die Gummipuffer gegen dickere austauschen und an das Aeroprofil anpassen,
evtl. kann die Halterung mit einer Feile etwas bearbeitet werden
und falls das alles nichts bringt aus einen Plaste oder Alu Block mir die Halterung selber schnitzen.

Grüße

P.S.: bitte jetzt keine Sprüche wie "bei 85 € muss alles passen"...

PeterKo
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2012, 10:48

Re: Rotlicht an Aero-Stangen?

Beitrag von PeterKo » 01.09.2014, 13:32

Gute Idee, aber vielleicht haben ja noch mehrere Fahrer ähnliche Bedürfnisse und Lupine bringt eine Aerohalterung als Ersatzteil raus.
Müsste ja mit den 4 Schrauben relativ schnell zu wechseln sein.

Noch eleganter wäre natürlich ein kleines Adapterstück das man einfach mit einklemmt.

Bleibt immer noch das Thema mit dem Gummi. Das müsste schon deutlich länger sein oder mit einem starren Stück verlängert werden.

Wenn ich das alles selber bastele, sieht es wahrscheinlich auch entsprechend aus :roll:
Also hoffe ich dass ich hier nicht der einzige Fahrer mit Aerostangen bin.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
dynamo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 219
Registriert: 29.10.2006, 08:49
(Lampen-)Ausstattung: Wilma CL (15 Watt)
Wilma 19 Watt mit upgrade
Piko mit 500 lumen
Piko mit 1200 lumen
Akkus:
2x 7.5 Ah Wickelakku/Rahmenakku
1x 4.5 Ah Rahmenakku
2x 2.5 Ah (Piko)
Charger:
Microcharger
Wohnort: Hilden

Re: Rotlicht an Aero-Stangen?

Beitrag von dynamo » 01.09.2014, 13:55

Hab ich auch schon gefragt, weil ich dasselbe Problem hab, aber Wolf meine gibt es nicht.

Ich braüchte auch einen Halter für eine Aero Sattelstütze.
Zusätzlich würde ich auch noch einen Halter an Gepäckträger mit und ohne Löcher zum anschrauben brauchen.

LG

Sven

Antworten