Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

theBackdraft
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 12.12.2010, 13:27
(Lampen-)Ausstattung: Piko - Wilma CL - Betty CL
Wohnort: Berlin

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von theBackdraft » 24.09.2014, 12:47

Hi Ralf,

wenn ich das Rotlicht bei mir habe (kann es kaum erwarten ;) ), werde ich mal eine alternative Adapter-Lösung zeichnen und bei uns auf Arbeit mal fertigen lassen. Aber ich kann noch nicht sagen, wie lange das dauern wird. Wenn alles klappt, kann ich zumindest ein Modell mal recht fix drucken lassen :mrgreen:

Kannst du mir bei Gelegenheit mal genaue Montagebedingungen an deinem Velomobil nennen/aufschreiben?

Gruß Basti
Ein herzerfrischendes MOIN MOIN an alle Durchgeknallten.

Benutzeravatar
spiesheimer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 226
Registriert: 29.12.2006, 09:03
(Lampen-)Ausstattung: 2 x Stuby, Nightmare Pro, 3 x Vistalight Eclipse, Edison 5, 2 x upgrade Wilma 12W, Tesla, Rotlicht, SL A7
Wohnort: Unterfranken

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von spiesheimer » 24.09.2014, 13:33

Servus Basti,

ich kann das Rotlicht über den Shop noch gar nicht bestellen, ich hab's gerade versucht :o !

Das mit dem Halter klingt ja toll, ich hänge einfach mal ein Foto vom Milan von hinten an (das rechte, kleine VM ist es). Ich habe das obere Rücklicht eh' schon nicht mehr dran, da das eine Funzel ist. Außerdem warte ich auch schon "ewig" auf die Lupine Version, deshalb kommt die auch hin. Das Licht sollte zwischen den beiden Luftaustrittsbohrungen befestigt werden.
P1090185.JPG
Ich freue mich schon auf Deinen Vorschlag!!!

Danke im Voraus und Gruß
Ralf
Freundliche Grüße aus Unterfranken
Ralf

Benutzeravatar
Kopfnicker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 30
Registriert: 23.10.2009, 23:31
(Lampen-)Ausstattung: Tesla 4
Betty 7, 1750lm
Wilma, 2800lm
Tesla TL700
Wilma TL
Betty TL
Betty TL2
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von Kopfnicker » 24.09.2014, 15:09

Ein GoPro-Halter am Rotlicht wäre äußerst vorteilhaft :pray:
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten (Oscar Wild)

shark_attack

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von shark_attack » 24.09.2014, 18:11

spiesheimer hat geschrieben:Servus Basti,

ich kann das Rotlicht über den Shop noch gar nicht bestellen, ich hab's gerade versucht :o !

Das mit dem Halter klingt ja toll, ich hänge einfach mal ein Foto vom Milan von hinten an (das rechte, kleine VM ist es). Ich habe das obere Rücklicht eh' schon nicht mehr dran, da das eine Funzel ist. Außerdem warte ich auch schon "ewig" auf die Lupine Version, deshalb kommt die auch hin. Das Licht sollte zwischen den beiden Luftaustrittsbohrungen befestigt werden.
P1090185.JPG
Ich freue mich schon auf Deinen Vorschlag!!!

Danke im Voraus und Gruß
Ralf
Wie sieht das Teil denn von innen aus und wie nennt man das noch mal? Sieht geil aus, wie ein Flugzeug... nur der Rumpf halt. ;)

Und für was braucht man so etwas? Ist das ein Spaßbike oder kann man damit auch 200 km richtig Trainieren? PS: Sorry, das ich so dumme Fragen stelle und ich so etwas nicht kenne!

Gruß

Benutzeravatar
spiesheimer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 226
Registriert: 29.12.2006, 09:03
(Lampen-)Ausstattung: 2 x Stuby, Nightmare Pro, 3 x Vistalight Eclipse, Edison 5, 2 x upgrade Wilma 12W, Tesla, Rotlicht, SL A7
Wohnort: Unterfranken

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von spiesheimer » 24.09.2014, 19:25

@shark_attack

Wofür man so etwas braucht - nun, ich fahre täglich 40 km zur Arbeit und zurück. Da kommt schon etwas an Kilometern im Jahr zusammen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt zwischen 35 und 40 km/h (Winter/Sommer)! Auf ebener Strecke ist man mit einem solchen Teil relativ einfach auf 50 km/h, wenn's pressiert auch gerne auf 60 und mehr km/h.
Trocken bleibt man darin übrigens nicht, denn nach ca. 3 Kilometern sitzt man "im eigenen Saft".

Ich denke das beantwortet Deine Frage.

Näheres findest Du hier:

http://www.milan-velomobil.de/index.htm

Gruß
Ralf

p.s.: das war aber jetzt schon sehr off topic!
Freundliche Grüße aus Unterfranken
Ralf

shark_attack

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von shark_attack » 24.09.2014, 20:05

Ich bin echt gespannt, wie lange der Akku mitmacht... muss jetzt bis Frühjahr jeden Tag mit MTB zum Praktikumsplatz sprinten... wird ein guter Langzeit-Härtetest :wink:

Alltagstauglichkeit
Temperaturverhalten
Sensortechnik testen durch Stadtverkehr

Wobei ich mit dem Laden keine Probleme haben werde. Lade ja auch nach jedem Training mein Rennradlicht... von daher - ist wie beim Smartphone :wink:

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von Stefan » 25.09.2014, 08:19

Hier gibt es schon einmal etwas Lesestoff

http://www.lupine.de/files/manuals/Rotlicht.pdf
Bild

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von microbat » 25.09.2014, 08:59

Hi Stefan,
nach "Owners Manual:" eine Zeile (Absatz) raus nehmen, dann passt das :wink:
Grüße

Arsène Lupine
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 176
Registriert: 09.11.2008, 17:33

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von Arsène Lupine » 25.09.2014, 19:33

Stefan hat geschrieben:Hier gibt es schon einmal etwas Lesestoff

http://www.lupine.de/files/manuals/Rotlicht.pdf
Denke das manual ist etwas knapp geraten. [klugscheiss]Beim Englischen Text würde ich bei "used capacity" noch zusätzlich ausdeutschen, ops, -englischen, "... for each 100 mA consumed"[/klugscheiss]
Ein paar klärende Worte zu den Sensoren Optionen low/mid/high wären mMn auch angebracht. Beim Bremslicht könnte man sich das noch aus den Fingern saugen. Beim Lichtsensor eher weniger, meine ich. Hinweise für "Autolicht triggert Helligkeit" wurden zwar gegeben, aber wie schaut es z.B. aus bei Tageslicht, wie ist hier die Reaktion des Rotlichts?

Gruss

Benutzeravatar
Shadow
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 149
Registriert: 12.07.2009, 10:47
(Lampen-)Ausstattung: Betty-TL- ca.3000Lumen, Piko-TL Max- 1200 Lumen
Piko -Helmlampe- 1200 Lumen
Lupine Rotlicht 160 Lumen Klar
Lupine Rotlicht 160 Lumen Barolo
Contec-Shield 80 Lumen
Cygolite-Hotshot 80 Lumen


Rennbike: Trek Madone 5.9 ssl / Gewicht:6780 gr
Moutainbike: Trek Elite Pro 9.9 / Gewicht:8940 gr
E-Bike Orbea-Gain-F20/ Gewicht:13200gr
Wohnort: 56170 Bendorf

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von Shadow » 25.09.2014, 21:30

Hallo ,
wenn noch mehr Einwände kommen müssen wir noch bis 2015 warten. Schaltet doch endlich frei um das Rotlicht zu bestellen. Wolf und Team Ihr werdet euch vor Arbeit nicht retten können.

Gruß Shadow

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von mandala » 27.09.2014, 11:27

Hi,
bin jetzt ein bissl verpeilt. Für was soll die Registrierung des Rotlichtes gut sein ? Isses so aufwendig bei einer Garantiesache die Kopie der Rechnung dem Päckchen beizulegen?
Gruß

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von microbat » 27.09.2014, 14:14

mandala hat geschrieben:Hi,
bin jetzt ein bissl verpeilt. Für was soll die Registrierung des Rotlichtes gut sein ? Isses so aufwendig bei einer Garantiesache die Kopie der Rechnung dem Päckchen beizulegen?
Gruß
Nein es ist nicht aufwendig und für einen allein erst Recht nicht, zumal wenn er Ordnung hält und den Beleg wieder findet.
Bei der Produktregistrierung ist eben alles zusammen und der "Kreis" für alle Beteiligten geschlossen.
Lupine weiß dann nicht nur, dass das Teil mit der Seriennummer X national ausgeliefert wurde, sondern auch noch wer damit unterwegs ist.
Entsprechend kann das Marketing ausgerichtet oder Treue Kunden können dann zur 30 Jahre Lupine Feier eingeladen werden....
und so weiter - etc. - pp

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von mandala » 27.09.2014, 14:56

Mmmh, ja. Den Zweitnutzen hatte ich ein bisschen in Verdacht, dabei jedoch vergessen :wall: daß eben nicht alle direkt bestellen.
War auch der Meinung, für so ein "kommerziell für Lupine nur knapp interessantes" Nebenprodukt, das so lange auf sich warten ließ :mrgreen: wäre das mit Kanonen auf Spatzen ....
Aber Lupine legt ja ständig einen Gang zu :plane
Und bringt sogar Halter für neueste Zielgruppen. Die Schnittmengen aus e-Boschtreiber und Betty-Nutzer wird sicher zügig wachsen. Sowas hätte ich bis vor Kurzem nicht für möglich gehalten. Der nächste Schritt wird wohl ein Adapter mit integriertem Spanungswandler zwischen Lupine Leuchten und Bosch-Akkukram.

Also Markt- & Absatzerhebung 2.0.
Gruß

Bruno
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 135
Registriert: 07.12.2005, 09:16

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von Bruno » 27.09.2014, 17:38

Nun, dass lupine noch etwas mit ein paar in der Garage allein für den guten Zweck vor sich hin bastelnden Jungs zu tun hat, darf man wohl getrost vergessen… Jeder, der Angestellte hat, weiß, dass sich für 22 Mitarbeiter umsatztechnisch schon ordentlich etwas drehen muss, nur um die Kosten zu decken. :wink:

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Neuigkeiten zum Release des Lupine Rücklichtes?

Beitrag von Stefan » 29.09.2014, 11:30

Heute so gegen 15 Uhr mach ich das Teil im Shop "begrenzt" bestellbar.
Bild

Antworten