Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Softbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 49
Registriert: 14.09.2012, 05:09
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Piko 550 Lumen (verkauft) Lupine Wilma 1100 Lumen (verkauft) Lupine Piko 1200 Lumen (verkauft) Lupine Neo 900 Lumen, Lupine Piko R 1500 Lumen, Lupine Wilma R 3200 Lumen
Wohnort: Ellingshausen

Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Beitrag von Softbiker » 14.09.2012, 17:20

Hallo ich bin neu hier und hätte da gleich mal eine Frage.

Habe eine Wilma von 2011 mit 17W 1100 Lumen und 16°, nun gibt es die neue Piko mit 13W 900 Lumen 22° und ich überlege auf diese umzusteigen.

Der Gedanke kam mir weil die beiden Lampen nur 200 Lumen auseinander liegen und die Piko doch sehr viel kleiner und leichter am Helm ist als die Wilma

Ich habe auch die erste Piko mit 8W 550 Lumen 15° und finde diese am Helm als die ideale Lampe, bin aber vom Licht der Wilma verwöhnt und nehme deshalb zu 90% diese 

Hat vielleicht jemand die Möglichkeit die beiden Lampen zu vergleichen oder gibt es Testbilder unter gleichen Bedingungen hier im Forum?

Würde mich sehr darüber freuen einigen Meinungen darüber zu lesen die mich darin bestärken auf die neue Piko umzusteigen, oder es lieber zu lassen.

Gruß

Softbiker
Grüße aus dem Thüringer Wald

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1865
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Beitrag von microbat » 14.09.2012, 22:23

Hallo Softbiker,

die kürzeste Version ist,
dass die Piko 1 meine Wilma (17W mit 1100 Lm) am Helm verdrängte.
Sodann die Piko 2 die fehlenden Lumen zur Wilma reduzierte
und demnächst die Piko 3 zur Wilma praktisch gleich zieht.

Meine Empfehlung: umsteigen zur Piko 3

Bilder:
http://www.lupine.de/web/de/produkte/leuchtvergleich/
Einfach die Piko 2013 mit Wilma 2012 (17W / 1100 Lm) vergleichen.

Softbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 49
Registriert: 14.09.2012, 05:09
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Piko 550 Lumen (verkauft) Lupine Wilma 1100 Lumen (verkauft) Lupine Piko 1200 Lumen (verkauft) Lupine Neo 900 Lumen, Lupine Piko R 1500 Lumen, Lupine Wilma R 3200 Lumen
Wohnort: Ellingshausen

Re: Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Beitrag von Softbiker » 15.09.2012, 00:00

Danke für die schnelle Antwort, aber ich habe ja die 2011 und die 2012 war doch schon mehr als 1100 Lumen oder?
Aber wenn die schon mehr hatte wäre der unterschied ja nur noch sehr gering, weil der von Wilma 2012 zu Piko 2013 ist auf den Fotos auch nicht riesig.
Da büsst man gar nicht so viel Licht ein wenn man das so sieht.

Gruß Softbiker
Grüße aus dem Thüringer Wald

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Beitrag von pontefix » 15.09.2012, 11:49

1stens: die Piko gehört einfach in die Lupine Lampenkopf-Sammlung! Ok du hast schon eine. :D
2tens: denke ich auch das du ein sehr ausgewogenes Lichtverhältnis mit beiden Lampen haben dürftest.

Wenn du zu 90% Wilma nimmst scheinst ja dann mit nur 1 Lampe zu fahren... Nimm dir das Klett zur Piko3 dazu (kostet nicht die Welt) dann ist sie auch sehr schnell montiert und demontiert und bald sehe ich dich mit 2 Lampen rum fahren. :wink:
Die Kontraste sind dann auch besser.
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1865
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Beitrag von microbat » 15.09.2012, 12:35

guckst du:
http://www.lupine.de/phpBB3/viewtopic.p ... ich#p20182
http://www.lupine.de/phpBB3/viewtopic.php?f=8&t=3364
gleiche es ab mit deiner Wilma Erfahrung
und mach dir deinen eigenen Reim daraus :wink:

(Am besten die Bilder auf die eigene Platte in einen Ordner speichern und mit ACDSee oder Windows Fotoanzeige durchklicken....)

Softbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 49
Registriert: 14.09.2012, 05:09
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Piko 550 Lumen (verkauft) Lupine Wilma 1100 Lumen (verkauft) Lupine Piko 1200 Lumen (verkauft) Lupine Neo 900 Lumen, Lupine Piko R 1500 Lumen, Lupine Wilma R 3200 Lumen
Wohnort: Ellingshausen

Re: Piko 13W 900 Lumen vs Wilma 17W 1100 Lumen

Beitrag von Softbiker » 18.09.2012, 09:51

Danke Für die Tipps und Bilder, ich hatte auch das Glück dass ein Bikekumpel sich diese Woche die neue Piko geholt hat und wir gestern Abend bei einem Bierchen alles schön vergleichen konnten. Also neue Piko mit dem 2,7 AH Smartcore Akku und 900 Lumen ist schon ne vollwertige MTB Lampe, wir haben sie mit meiner alten Piko 550 L und meiner Wilma 1100 L verglichen, und das hat mir echt weiter geholfen mit meiner Entscheidung. Die 22grad Linse ist ein echter Vorteil gegen die beiden anderen mit 15 und 16 Grad, von der Helligkeit ist die Wilma natürlich noch heller aber leuchtet nicht so gut aus, und das Licht ist weiser als das der neuen Piko, auch meine alte Piko hat ein weiseres Licht, die neue ist also etwas wärmer in der Farbtemperatur. Die Rücklicht Funktion der Smartcore Akkus wurde ja auch oft belächelt im Forum, aber ich habe meinem Kumpel gestern mal nachgeschaut als er wieder los ist und man sieht es in 200 m Entfernung noch sehr deutlich, ist für mich ein vollwertiges Rücklicht wenn man es nutzen will. Ich werde jetzt erst mal meine Wilma auf 1200 Lumen und 22 Grad aufrüsten und mir vom Weihnachtsgeld die neue Piko für den Helm holen, die Wilma kommt dann auf den Lenker weil ich mich von ihr nicht trennen kann und man bei einem Verkauf doch sehr viel Verlust machen würde.
Gruß Softbiker
Grüße aus dem Thüringer Wald

Antworten