Lupine Piko

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

voodoopupp
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 11:02

Re: Lupine Piko

Beitrag von voodoopupp » 05.08.2010, 18:40

okay, dann hab ich das verstanden. Dann sollte sich die Tesla von der Piko im Endeffekt "nur" vom Gehäuse und einer anderen Abstrahlcharakteristik unterscheiden!? und halt wahrscheinlich im Preis :lol: Gibt´s hier eigentlich schon ne Idee?

Schon irgendwo ne Ahnung/Meinung, was zu guter letzt die "bessere" kleine Lampe sein wird?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1863
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Lupine Piko

Beitrag von Wolf » 05.08.2010, 19:50

Marvin's Erklärung trifft es schon sehr genau. Seit dem Einsatz der Cree's haben wir uns dazu entschlossen, nur noch bei uns jederzeit messbare Lumenwerte anzugeben ( jede Serien Betty oder Wilma liegt immer drüber, die Angaben sind Minimum ). Dafür haben wir eben auch die Ulbricht Kugel. Das ist auch der Grund, warum die P 4 Betty's mit 1500 Lumen angegeben waren und die Cree Versionen " nur " mit 1750 Lumen , hier war der Sprung, das trifft für die Wilma und die Betty zu, aber die Tesla ist noch aus der Zeit, in der wir uns stärker den Herstellerangaben zugewendet haben.
Die Piko ist natürlich auch nach den neuen Massgaben spezifiziert, aber eben die Tesla nicht. Wir wissen um das Dilemma und haben dafür auch keine befriedigende Lösung.
Nach den aktuellen Massstäben vermessen, liegt die Tesla immer unter 550 Lumen.
So, das gibt wieder Mecker..........


Grüsse Wolf

voodoopupp
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 11:02

Re: Lupine Piko

Beitrag von voodoopupp » 05.08.2010, 21:58

Hi Wolf (ich sag nun einfach mal du, hoffe das ist okay),

also dann geh ich nun richtig in der Annahme, dass die Piko scheinbar ziemlich gleich stark wie die Tesla ist, obwohl sie weniger Watt hat. Des weiteren ist sie kleiner, leichter, effizienter und hat auch nen anderen Lichtkegel (ähnlich der großen Schwestern).

Bzgl. der nicht ganz befriedigenden Lösung wäre eine Möglichkeit doch einfach auch nochmals die Tesla durch die Ulbricht Kugel zu jagen, dann könntet ihr deren neue Lumenleistung doch genau bestimmen und ins Verhältnis setzen?! Oder ist die Messung derart aufwendig und teuer, dass es sich nicht lohnt? Des weiteren könntet ihr bei den Lampen auf eurer Seite ja auch genau angeben, wie die z.B. 1100 Lumen der Wilma gemessen wurden; sprich in Klammern einfach noch beifügen, dass es mit der Ulbricht Kugel gemessen wurde. Das könntet ihr zusätzlich auch bei der Tesla zu den 700 Lumen stellen, also 700 Lumen (alte Messwerte) / XXX Lumen (Ulbricht Kugel)

Generell lese ich aus deiner Aussage allerdings, dass die neuen Werte immer Minimumwerte sind, also ist lt. deiner Aussage die Piko eher lichtstärker als die Tesla...

Grüße
Voodoo

Jöckenbömmel
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2007, 22:58

Re: Lupine Piko

Beitrag von Jöckenbömmel » 05.08.2010, 23:30

Ich glaube kaum, daß Lupine den Mitbewerbern bzgl. der Tesla so genaue Daten an die Hand geben möchte. :?
Bislang ist die Tesla die einzige Leuchte die wirklich kopiert wurde. In der Linsentechnik steckt wesentlich mehr know how. Das kriegen auch deutsche Kopierer (noch) nicht hin ... :wink:

JB

voodoopupp
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 11:02

Re: Lupine Piko

Beitrag von voodoopupp » 06.08.2010, 06:58

äääh, wie meinst du das denn bitte? Was würde denn der Konkurrenz an die Hand gegeben, wenn man die Tesla neu vermisst :?: Neue Lumenwerte und das war's. Aber aktuell sind die Daten ja auch nicht "richtig" - Tesla 700 Lumen - andere Hersteller 900 Lumen :wink:

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Re: Lupine Piko

Beitrag von Spätzlbiker » 06.08.2010, 07:03

Leiste hiermit Abbitte bei Marvin - Du hattest also recht und ich Unrecht. :oops:

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 94
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Lupine Piko

Beitrag von Marvin » 06.08.2010, 12:24

@Spätzlbiker: Macht doch nichts ! ;) Ich glaube die meisten finden diese Lumen-Geschichte ziemlich verwirrend...mit 3 Rosenkränzen ist die Sache wieder im Lot :pray :teu

voodoopupp
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 11:02

Re: Lupine Piko

Beitrag von voodoopupp » 06.08.2010, 12:44

Marvin hat geschrieben:@Spätzlbiker: Macht doch nichts ! ;) Ich glaube die meisten finden diese Lumen-Geschichte ziemlich verwirrend...mit 3 Rosenkränzen ist die Sache wieder im Lot :pray :teu
jepp, da gehör ich definitiv auch dazu ^^ - aber als Atheist werd ich deine Rosenkränze mal weg lassen :mrgreen:

Battlegriffin
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 1
Registriert: 18.05.2010, 11:34
(Lampen-)Ausstattung: bis jetzt nur Tesla
Wohnort: Berlin

Re: Lupine Piko

Beitrag von Battlegriffin » 08.08.2010, 20:52

Wow, Bilder der pico gesehen. Die muß ich haben! Bleibt es bei der Vorstellung auf der Messe und gibt es da dann auch preise?

voodoopupp
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 11:02

Re: Lupine Piko

Beitrag von voodoopupp » 08.08.2010, 21:22

Messe war doch schon und die Piko wahr wohl lt. Bildern auch dabei :wink:

zitiere mal den Wolf: "Als Hundebeleuchtung geht die Piko auch ganz wunderbar, aber ob 280€ ( Piko X ) nicht etwas teuer kommen, aber warum nicht, wir hätten nichts dagegen"

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 566
Registriert: 28.11.2005, 14:24
Wohnort: Im dunklen Wald
Kontaktdaten:

Piko und Trikot

Beitrag von Stefan » 12.08.2010, 13:31

Kevin braucht noch etwas mit der Homepage, aber so langsam könnt ihr euch auf Piko freuen ...
Dateianhänge
Piko-Hand-9.jpg
So was gibt es jetzt auch ...Kevin wo sind die hochauflösenden Bilder*g*
So was gibt es jetzt auch ...Kevin wo sind die hochauflösenden Bilder*g*
Bild

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 440
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Re: Lupine Piko

Beitrag von DILBERT » 12.08.2010, 15:39

die Piko sieht ja echt fluffig aus. Mal sehen, was das Budget hergibt.....

ICH WILL SO EINE JACKE AUCH HABEN! In Übergröße, in sehr großer Übergröße!!!!

voodoopupp
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 11:02

Re: Piko und Trikot

Beitrag von voodoopupp » 12.08.2010, 15:57

Stefan hat geschrieben:Kevin braucht noch etwas mit der Homepage, aber so langsam könnt ihr euch auf Piko freuen ...
hat er aber wohl nun schon erledigt - zumindest der Lampenkopf ist schon online :mrgreen:

Ziegenbock
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 9
Registriert: 20.11.2006, 10:34

Re: Lupine Piko

Beitrag von Ziegenbock » 12.08.2010, 17:49

Bekommt man das Teil denn auch an den Lenker, oder ist das gar nicht vorgesehen? Und noch wichtiger, wird es das Ding auch mit integriertem Akku (a la Exposure) zur Lenkermontage geben?

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Re: Lupine Piko

Beitrag von Spätzlbiker » 13.08.2010, 08:43

Würde mich auch interessieren, ob und ggf. wie eine Zeltstangenbefestigung/Befestigung am Stirnband möglich ist, aber das werde ich ja ma Montag vmtl. sehen... ;-)

Antworten