Neues von Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 969
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neues von Lupine

Beitrag von JSausT » 21.10.2013, 08:21

mandala hat geschrieben: "...dieses Rücklicht kann was, was kein anderes kann".....
...So ein RL ist schließlich keine Raketenwissenschaft, trotz toller Wandlertechnik...
Das Rücklicht kann also etwas, wass es noch nicht gegeben hat. Damit unterscheidet es sicht tatsächlich von Raktenwissenschaft, Raketen gibt es nämlich schon seit mehr als 60 Jahren, selbst auf dem Mond war man schon vor über 40 Jahren, und mittlerweile ist man in vielen Ländern in der Lage Raketen zu bauen, die ansonsten nicht als Hi-Tech-Nationen gelten.
Außerdem haben Raketenwissenschaftler in der Regel weitaus größere Budgets als kleinere Firmen wie beispielsweise Lupine.


Gruß Jörg

P.S. Das wollte ich schon lange mal loswerden. Der Spruch "Das ist schließlich kein Rocketscience" wird bei uns in der Firma nämlich standardmäßig von jemandem verwendet, der damit in den Raum stellen will, andere Entwicklungsaufgaben seien vergleichsweise einfach.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 21.10.2013, 21:40

Hi,
in der Tat ist die Raketenwissenschaft etabliert. Um genau zu sein kannten sogar schon die ganz, ganz alten Chinesen die rudimentären Zusammenhänge :wink:
Wobei die wesentliche Gemeinsamkeit in dem Metier zwischen damals und heute vermutlich die ist, dass wenn einer eine Kleinigkeit nicht richtig macht es sehr schnell sehr laut werden kann. Und das ist schon ein großer Unterschied zum RL. Im Wesentlichen reicht es dort doch aus, wenn´s schön lange und möglichst rot leuchtet. Also doch keine Raketenwissenschaft ?
Es sei denn, der Wolf hat ganz deftige Asse im Ärmel (eben das oder die bisher unbekannten und nie dagewesene Sensorik-Features) und macht nächstens NASA-zertifizierte Leuchten. Dann heißen die Dinger halt nicht RL, Rücklicht oder Rotlcht, sondern vielleicht Raketen-Licht oder eben für den angloamerikanischen Markt: Rocket-light. :mrgreen:
Vielleicht auch nur in Anlehnung an den dann endlich vorhandenen Kometenschweif am Zelt :lol:
Gruß
Mandala

p.s.: der das "Rocketscience" zwar vergleichend keineswegs jedoch negativ wertend gebraucht hat und sich natürlich freut, wenn Lupine sich ordentlich Gedanken macht und der sich zukünftig mehr zusammenreißt - weil der Wolf eh´nichts vom Stapel läßt
p.p.s.s.:
das mit den Hi-Tech-Nationen ist natürlich so, wobei es ja schon sehr gepflegtes Brauchtum ist, sich anderweitig vorhandenes Wissen, naja, sagen wir mal "am Markt zu beschaffen" :roll: und die Funktionstüchtigkeit auch nicht immer uneingeschränkt gegeben ist <=> was Lupine mit ihrem Rocket-light. selbstredend selbst und besser hinbekommen werden :)
Zuletzt geändert von mandala am 21.10.2013, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.

Strongy
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 196
Registriert: 03.06.2006, 15:10
Wohnort: Berlin

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Strongy » 21.10.2013, 21:49

Ja die Spannung steigt! :D

Wolf, kannst Du uns wenigstens verraten wann Du uns erste Info's oder Bilder geben kannst?

Grüße Strongy

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 415
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Neues von Lupine

Beitrag von FHS » 22.10.2013, 19:03

Da Wolf ja anscheinend nicht mal gewillt ist rauszulassen ob es schon einen Gewinner für's erratene Einmaligkeits-Feature gibt :wall: , möchte ich von Mandala schon in getrennten Beiträgen geäußerten Ideen zu einer zusammenfassen.
Ein Helligkeitssensor im Allgemeinen macht natürlich keinen Sinn, z.B. für die Taglichtfahrer die ja gerade im Hellen mehr Licht bräuchten als im Dunkeln, damit im Sonnenschein das Rücklicht nicht untergeht. Aber ein Helligkeitssensor der abgeschattet gegenüber Licht von oben oder der Seite ist, also explizit nur auf helles Licht mehr oder weniger direkt von hinten reagiert, könnte (natürlich stufenlos in Abhängigkeit der Helligkeit) herannahenden Verkehrsteilnehmer mit brauchbarem, also für den Sensor erkennbaren Licht (z.B. Lupinisten, Autofahrer usw.) reziprok zum Lichteinfall die Helligkeit der direkt nach hinten strahlenden LEDs reduzieren zu Gunsten streng nach unten leuchtender LEDs, die somit ein nicht blendendes jedoch deutlich sichtbares rotes Leuchtfeld am Boden erzeugen. Hinterherfahrende Radler hätten dann sogar noch eine bessere Nahausleuchtung, wenn auch mit Rotstich und selbst bei sehr starkem Licht von hinten bliebe eine deutliche Erkennbarkeit erhalten (z.B. für den Querverkehr).
Gruß, Frank Bild

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1842
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Wolf » 22.10.2013, 20:45

Frank, die Richtung stimmt.......Grüsse Wolf

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1884
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Neues von Lupine

Beitrag von microbat » 22.10.2013, 22:26

kein Wunder das das dauert :mrgreen:

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 22.10.2013, 22:56

Aha,
ein bissle was. Na immerhin.
Danke Frank.
Gruß Mandala

p.s.:
setz doch nochmal den Korkenzieher an, vielleicht ziehst Du dem Wolf noch ein paar Details; oder er schickt sie per PN, natürlich gegen Verschwiegenheitsversprechen es wird nix gepostet oder sonstwie gepetzt mit der Hand auf Aladin's öliger Lampe
:mrgreen:

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 23.10.2013, 05:34

Naja, der Wolf hat ja noch 6 Monate Zeit für sein Spielzeug. Vielleicht werden da schon die ersten Upgrades für meine Betty entwickelt und man knackt die 5000er Marke :lol:

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 23.10.2013, 19:52

@Wolf:
Wenn 2 Watt für Euch (Entwicklertruppe) genug (=zweckmäßig) sind, läßt sich dann annehmen, daß hier dann 2 Watt für "Rückwärtsbetrieb" und zusätzlich 2 Watt für das magic-carpet-light zur Verfügung stehen, die normalerweise fließend angesteuert werden?
Wenn ja, gibt es unter Umständen hier noch für schwierige Bedingungen einen Angsthasen-Modus, in dem beide LED-Gruppen gleichzeitig aktiviert werden können ?
Gruß
Mandala

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 23.10.2013, 20:34

1W würde mir schon langen

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 23.10.2013, 21:37

flyingcubic hat geschrieben:1W würde mir schon langen
Hi,
beziehst Du das auf den derzeit möglichen Lumenoutput/Watt = rund 100 Lumen ?

Mir ging es mehr um eine größere Anzahl von LEDs, die dann natürlich nicht am Anschlag befeuert sein müßten. Hauptsache es würde dadurch eine gute (=blendarme) :wink: Streufläche im Idealfall in Verbindung mit Wirkung zu den Seiten erreicht.
Wenn dann -wie im Beispielfall oben als Overboost- 4 Watt 8) blendfrei 8) an die Umwelt abgegeben würden, fände ich' s auch O.K.
Gruß
Mandala

Phil
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 124
Registriert: 28.01.2009, 19:20

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Phil » 24.10.2013, 07:57

mandala hat geschrieben: zusätzlich 2 Watt für das magic-carpet-light
Kannst du dir das schützen lassen .... klingt schon nett. :mrgreen:

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 24.10.2013, 21:36

:lol: :lol: :lol:
Für Deutschland sicher too much, bei den Amerikanern könnte es gehen. Die haben ja so ' nen Fimmel.
Erteile Nutzungslizenz gegen, naja mal schauen was der Wolf so rausrücken möchte. Dann sehn wir mal :wink: :mrgreen:
Gruß

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 25.10.2013, 21:30

Heute im Kaufland einen weiteren Betty R14 Besitzer im Kaufland getroffen. Hätte nicht gedacht, dass in Ilmenau noch jemand damit rumfährt. Er fand es aber schade, dass die neue Betty keine Strobe Funktion besitzt. Sollte mal nachfragen, ob das möglich wäre. Fände ich auch mal geil, da ich das ja auch schon von meinem Rücklicht gewöhnt bin. Er nutzt die Betty aber als Helmlampe beim Mountainbiken...

Schönen Abend;)

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 26.10.2013, 13:28

Phil hat geschrieben:
mandala hat geschrieben: zusätzlich 2 Watt für das magic-carpet-light ® ©
Kannst du dir das schützen lassen .... klingt schon nett. :mrgreen:
@ Phil: doppelt gemoppelt :wink:

Antworten