Neues von Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 18.10.2013, 17:45

ein annäherungsensor vom hinterher fahrenden zeltbewohner wäre echt cool
damit er nicht blind wird

alugehäuse find ich gut

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 18.10.2013, 17:51

Dito :!:

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 18.10.2013, 18:22

Heute erst wieder ein Radfahrer vom LKW tot gefahren (Thüringen Journal). Ich weiß, warum ich mit mehr Licht unterwegs bin.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 18.10.2013, 19:22

mandala hat geschrieben: Wie schon vor Wochen von z.B. JausT ? u.a. genannt ggf. ein Verzögerungssensor für das Bremsen. Macht auf engen Camping-Pfaden womöglich schon Sinn. Vor allen, ...
So ein Verzögerungssensor gerät womöglich durch das Camping-übliche Rüttel- und Stoßaufkommen (ist ja auch Be-/entschleunigung) auf Camping-Pfaden etwas in Gewissenskonflikte: Aufblinken nur bei Brutalentschleunigung vs. schnelles Ansprechen, dann wird es zum nervösen Flackerlicht. Beides ist eher suboptimal für nachfolgende Camper.
Vielleicht erhält das denkbare Bremsleuchten funktionale Sicherheit durch eine Funkdatenschnitstelle für die gebräuchlichsten Geschwindigkeitssensoren. Zwei Datenquellen, erhöhte Funktionssicherheit ?
Gruß
Mandala

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1848
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Wolf » 18.10.2013, 19:37

Sensorik: Sag ich nicht, die Schutzrechte sind durch, aber ich sag später, was es ist, alle guten Ideen sind am Ende recht simpel....... da sagen dann alle, ja, so hätte ich es auch gemacht. Grüsse Wolf

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 18.10.2013, 19:55

Na, das "später" ist jetzt aber auslegungsbedürftig :lol:
Noch was aus der Blödsinn-kiste: das RL registriert nicht nur von hinten herannahende Zelter, sondern kann aus einigen LED die passende moderat stärker bestromen als die restlichen, die nicht in die Richtung des Herannahenden zeigen. Oder via DLP oder DMD-Technik den "Schwerpunkt" des Leuchtkegels steuert (paßt wohl nicht zu Größe, Preis und Einsatzgebiet). Damit würde die Aufmerksamkeit des nachfolgenden Verkehrs kurzfristig erhöht.
Dabei bräuchte es wohl auch gute seitliche Abstrahlmöglichkeit.
Neigungssensor, damit die schräge Campingsitzstützen /Federbewegungen von z.B. Schaukel-Campingstühlen im Leuchtmodul ausgeglichen werden können=Reichweitenoptimierung :roll:
Ansonsten: pH-Wert-Sensor für die aufgewirbelte Matschpampe, damit der Teint immer adäquat gepflegt wird :?:
Gruß
Mandala
Zuletzt geändert von mandala am 18.10.2013, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 415
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Neues von Lupine

Beitrag von FHS » 18.10.2013, 19:57

Hey Wolf,
ohne wirklich zu viel zu verraten wäre es doch interessant zu wissen, ob überhaupt schon einer das Alleinstellungsmerkmal erraten hat - du musst ja nicht sagen wer und was.
Dann wüsste man immerhin, ob sich noch lohnt mögliche Features aus dem Hirn zu saugen oder könnte spekulieren welches von den schon genannten es wohl ist.
Gruß, Frank Bild

Benutzeravatar
Leuchte
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 302
Registriert: 16.01.2007, 13:26

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Leuchte » 18.10.2013, 20:17

Die Möglichkeit der Steuerung des RL mit der Remote der Betty R, das hätte was...

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 18.10.2013, 20:28

Leuchte hat geschrieben:Die Möglichkeit der Steuerung des RL mit der Remote der Betty R, das hätte was...
Stimmt, nur wenn vorne "Vollgas" gefragt ist und hinten noch welche folgen ? Würde Entkoppelung der beiden Schaltschemata erfordern. Bloß wie kontrolliert man dann nach zehn Schaltschritten im turbulenten Wurzelgefecht, welche der Leuchtstufen hinten aktiv ist so ohne Display. D.h., eigene FB, kombinierte FB mit zwei Taster und einem Display für hinten? Bestimmt zu aufwendig und VIEL zu klobig.
Weiß nicht recht :roll:
Gruß Mandala

Benutzeravatar
Leuchte
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 302
Registriert: 16.01.2007, 13:26

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Leuchte » 18.10.2013, 21:16

mandala hat geschrieben: Bestimmt zu aufwendig und VIEL zu klobig.
Damit hätten wir die Motivation für Lupine etwas umzusetzen mit dem niemand rechnet.
Von der Stange und gewöhnlich kann ja jeder :D .
Ob das eine Steuerung über eine Remote ist war nur eine Gedankenspielerei.
Evtl. Kann man ja die Programmierung des Zusatzleuchtmodus zweckentfremden.
Den Gedanke das RL über eine Remote steuern zu können fände ich schon attraktiv.
Z. B. Wechsel von Blink- auf Dauerlicht oder Durchschalten von Leuchtstärken.
Das Gefummel am Rücklicht beim Ein- Aus- oder Umschalten, wenn es an der Sattelstütze oder gar an einem Rucksack befestigt ist, NERVT!
Lassen wir uns überraschen.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 18.10.2013, 21:31

In der Tat, die Fingerakrobatik zum Aktivieren des Eclipse ist nervtötend. Und dann muß ich immer nochmal den Hals verrenken, um den Leuchtjob nach hinten gedanklich abhaken zu können. Wenn Wolf so oft sein Design verändert, dann nimmt er diese sportliche Herausforderung "besser als von der Stange" -neben dem aktuellen Auftragsboom :wink: - wohl auch recht ernst.
Spannung im Quadrat
Gruß Mandala

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 20.10.2013, 15:22

mandala hat geschrieben:In der Tat, die Fingerakrobatik zum Aktivieren des Eclipse ist nervtötend. Und dann muß ich immer nochmal den Hals verrenken, um den Leuchtjob nach hinten gedanklich abhaken zu können.....
Spannung im Quadrat
Gruß Mandala
Vielleicht kombiniert Wolf den akustischen Kapazitätsalarm der Smart-Cores mit einem anderen "Quittungston" für die Rückkoppelung von Bedienschritten des Tasters: je nach Leuchtmodus in einfach, mehrfach und modulierter Tonfolge. Fände ich gut, Leuchtmodus quasi "blind" umstellen zu können mit der Gewißheit, daß meine gewünschte Leuchtstärke anliegt. Wäre auch FB-kompatibel und würde die Bediensicherheit erhöhen. Zur Info: offroad schicke ich das Vistalite gerne off-line zur Schonung der Batterien. Anschalten geht dann eben nur mit prüfendem Blick.
Ist halt keine Sensorik, sondern ein Feature :?
Gibt es noch die Möglichkeit, dass das RL einen Gutteil des Outputs unter/hinter das Zelt auf den Boden projiziert. Ist blendfrei und kann auf großer Fläche einen starken Erkennungswert erzeugen..
Wieder nur ein Feature...
Gruß
Mandala

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 20.10.2013, 19:16

Nochmal Quatschkiste:
Wenn das RL überstürzt zu Boden geht (also > x g Beschleunigung) und längere Zeit unbewegt dort verharrt, dann könnte ein SAR-MODUS aktiviert werden. Das RL würde dann z.B. standardisierte Leuchtzeichen ggf.
in Verbindung mit akustischen Signalen bis zur Deaktivierung oder Batterietod von sich geben.
Das wäre ein Feature mit Sensorik, nur kein wirklich neues. :roll:
Gruß
Mandala

Benutzeravatar
Shadow
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 149
Registriert: 12.07.2009, 10:47
(Lampen-)Ausstattung: Betty-TL- ca.3000Lumen, Piko-TL Max- 1200 Lumen
Piko -Helmlampe- 1200 Lumen
Lupine Rotlicht 160 Lumen Klar
Lupine Rotlicht 160 Lumen Barolo
Contec-Shield 80 Lumen
Cygolite-Hotshot 80 Lumen


Rennbike: Trek Madone 5.9 ssl / Gewicht:6780 gr
Moutainbike: Trek Elite Pro 9.9 / Gewicht:8940 gr
E-Bike Orbea-Gain-F20/ Gewicht:13200gr
Wohnort: 56170 Bendorf

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Shadow » 20.10.2013, 21:19

Hallo Madela.

Es wird schon alles gut werden.Chef hat sich selbst in verschiedenen Foren zu Wort gemeldet.

Wir warten alle noch ein wenig ,dann wird alles in Erfüllung gehen.

Gut Ding braucht gut Weil,ein Pups ist kein (Pfeil) RÜCKLICHT:

Gute Nacht Shadow.

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 20.10.2013, 22:31

Hi Shadow,
Ist nicht jeder mit Engelsgeduld gesegnet. Außerdem zögert es sich ja noch etwas länger hin...die Zeit will genutzt sein, um im Trüben zu fischen, denn...
Wolf hat geschrieben:warum das Rücklicht jetzt ? warum nicht schon vor ein paar Jahren ? Wir haben da natürlich auch immer wider drüber nachgedacht, was könnten wir besser machen, ist da was ? Nur das es ein Lupine Rücklicht ist, das wäre nicht genug, wenn es sonst nicht hätte. Aber wie gesagt, dieses Rücklicht kann was, was kein anderes kann..... und wenn ich jetzt sagen würde was das ist, würde jeder sagen, ja stimmt , das macht Sinn, warum hat das noch keiner gemacht....
Jetzt haben wir die Packung und jetzt macht es uns allen Spass und wenn ich dann seh, was Calle so alles realisiert, er kann nur perfekt, hat nen therapieresistenten Wandlerzwang, ich kenn kein anderes Rücklicht mit nem Wandler, alle anderen verbraten unerwünschte Spannungsdifferenzen über Widerstände, da kommt an der LED erschreckend wenig Energie an. Da geht dann üblicherweise die Hälfte verloren. Aber gut, das wär es nicht, nur wegen dem Wirkungsgrad würden wir kein eigenes Rücklicht machen. Grüsse Wolf
Das herauszufinden gilt es. Und so schwer kann' s doch bitte nicht sein. Wird ja keine Sonderfunktion sein daß man zukünftig auf dem RL während einer Pause ob der Monster-Lumen ( >600lm :mrgreen: ) einen Satz Nürnbergerle brutzeln könnte. So ein RL ist schließlich keine Raketenwissenschaft, trotz toller Wandlertechnik. Und Wolf schweigt sich geflissentlich aus und tut so, als sei schon alles gesetzt, in Stein gemeißelt und es fehlte lediglich die göttliche Eingebung für das Design.
Gruß
Mandala

Antworten