Neues von Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Scalpi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 101
Registriert: 11.10.2012, 14:07
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4, Betty R14, Rotlicht
Wohnort: Berlin, Lichtenberg

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Scalpi » 27.09.2013, 08:38

9721342d6d82.gif
9721342d6d82.gif (3.11 MiB) 4653 mal betrachtet
Lerne Leiden ohne zu Klagen

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 27.09.2013, 08:42

@ Scalpi:

:dance: Wieder einen neuen Freund gefunden :dance: Oder, ein Mann sieht rot :clap:

Strongy
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 196
Registriert: 03.06.2006, 15:10
Wohnort: Berlin

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Strongy » 27.09.2013, 09:12

Ich habe lange das Dinotte-RL benutzt.

Erfahrungen sind sehr ähnlich.

Aber ich habe mit dieser extremen Leuchtstärke nie direkt nach hinten geleuchtet.

An alle Zweifler: Mit so einem Rücklicht lässt sich ein riesiger Leuchtpunkt hinter dem Zelt "projezieren".
Der ist sehr hell und gut zu sehen. Die sichtbare Fläche, wird extrem erweitert.
Damit lassen sich Entfernungen bis zum Bike wesendlich besser abschätzen als ein leuchtender roter Punkt mitten in der Dunkelheit.

Wenn ich den Boden anstrahle blende ich niemand.

Bin auch gespannt, welches Konzept Lupine verfolgt.
Für die Piko wird auf alle Fälle ein Rotfilter von Lupine bald angeboten. Da brauchts keinen US-Import mehr.
Dinotte - Verarbeitungsqualität ist bei den Kabeln scheußlich.
Aber dieser pulsierende Leuchtmodus ist schon geil und empfinde ich angenehmer als kompett immer an und aus (egal mit welcher Frequenz.

gruß, S.

Arsène Lupine
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 176
Registriert: 09.11.2008, 17:33

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Arsène Lupine » 27.09.2013, 09:42

shark_attack hat geschrieben: Ganz ehrlich, ist mir das alles sch... egal, was andere sagen oder denken. So sicher, wie dieses Jahr war ich noch nie auf den Bundesstraßen unterwegs und das verdanke ich der DS-500 :dance:
Willommen bei Lupine. Ich gebe dir gleich einen gutgemeinten Tip, angesichts deiner zweifelhaften Reputation, die du dir bei mtb-news bereits "erarbeitet" hast.

Du wirst auch hier mMn wenig Freunde finden mit deinen Ultra-Mega-Weissichwas Leuchten auf Verkehrsstrassen. Zwar haben hier natürlich die meisten eine Lupine, und manche sogar das grosse Kaliber "R", aber der Grossteil fährt die wohl auf dem MTB in der Pampa. Und ich würde mal meinen dass die Mehrheit der Lupinisten hier sich durchaus der Notwendigkeit einer erforderlichen Rücksichtnahmen bei solchen Leuchten bewusst ist.

Wenn ich lese, du willst dir die R 4500 an das Rennzelt schnallen, dann halte ich das persönlich eher für unverantwortlich. Sicherheit ist ein Aspekt, sicher, aber Rücksichtnahme ein anderer. Die vorgebliche Sicherheit durch "mehr Licht" kann sich schnell in reine Egozentrik umwandeln.

Punkto Sicherheit meine ich immer noch dass Reflektoren den effektiveren Dienst leisten, geradezu zum Nulltarif, energietechnisch konkurrenzlos, und dazu ein Federgewicht.

Und die immer grössere Menge an Licht kann sich auch kontraproduktiv erweisen in Sachen Sicherheit. Irgendwann könnte man nämlich von genervten "Empfänger" erschlagen werden ... Das war ein Witz.

Also treibs nicht zu bunt, damit du es dir nicht auch hier mit allen verdirbst. Und sei nicht überrascht, wenn man sich hier deiner Umarmung zu entziehen versucht.

Gruss

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 27.09.2013, 10:41

@ Arsène Lupine:

Danke für die Begrüßung. Will nur noch mal klar machen, dass ich einfach just4fun die DS-500 vorstellen wollte und mehr werde ich, bis auf diese Nachricht nicht schreiben, um mich zu rechtfertigen. :)

Ich habe eine interessante Sache und technische Möglichkeiten vorgestellt. MS wurde in der IBC runtergemacht (sehr niveaulos) und meine DS-500 wurde von irgendwelchen Downhilltypen schlecht geredet, die null Ahnung haben, wie es auf Bundesstraßen aussieht... will sagen, es gibt genug Leute, die sich das Maul über Sachen zerreisen. Meine Meinung zu Foren: Neues Lernen, sich belesen, was ist alles möglich und jedem das seine lassen machen!!! Punkt.

Ansonsten will ich hier auch keine Wellen schlagen und werde in nächster Zeit eh nicht viel beitragen, da ich sicherlich mit der kommenden Betty kaum Probleme haben werde (hoffe ich doch)... Die DS-500 wollte ich nur mal vorstellen, damit Lupine (die ja selbst an einen neuen Rücklicht arbeiten) sieht, was technisch möglich ist und was ein Mann alleine erreichen kann.

Wegen der IBC hat man eh nur Trolle oder Typen, die denken, weil man 10 Jahre Mitglied ist, mir zu erzählen, wie dumm mein Licht ist. Dabei fährt er nur im Wald rum, und macht sich seinen Arsch dreckig und will mir erzählen, wie ich mich auf ner Bundesstraße zu verhalten habe. :dance: :dance: Das lasse ich mir nicht gefallen. Aber ich habe gelernt, dass Foren nicht mehr sinnvoll sind (außer zum still nachlesen)... Deshalb habe ich meine eigene Webseite aufgezogen. Ohne Spam, ohne Stress... :clap:

Bitte rede mir nicht ein, dass ich mir keine Betty kaufen soll. Allein deine Begründung ist schon so schlecht. Ich stelle mir 2 Modi ein und habe denselben Effekt, wie beim Auto - richtig: FERNLICHT & ABBLENDLICHT. Und zu euren Opfern, den Autofahrern bei Nacht kann ich nur sagen, dass die uns ständig totblenden, weil sie zu blöd sind, den Schalter zu finden oder ne alte Oma am Steuer sitzt, die Angst hat den armen Radfahrer zu übersehen. Sowas nervt nicht nur mich, sondern auch viele zeltbewohner, die ich kenne. Und wir werden ständig knapp und rücksichtslos überholt. Wir haben aber keine Knautschzone. Und die DS-500 ist in meinen Augen eine Abschreckwaffe, die wunderbar funktioniert. Jeder kann denken, was er will. Ich habe genug positives Feedback bekommen, egal ob von Freunden, fremden Radsportlern oder Polizisten. :dance:

Ich will hier auch nicht kuscheln und muss auch nicht mit dem Strom schwimmen. Also nehmt nicht alles persönlich, nur weil ich von der DS-500 überzeugt bin oder Licht als Schutzfunktion benutze. Jedem das seine. Natürlich werde ich hier nicht ausfallend. Bringt eh nichts und die Admins sitzen sowie am längeren Hebel. Will nur meine Fragen bewantwort haben und gut ist. :pray:

PS: Aus Internet-Pseudo-Foren-Freundschaften mache ich mir nichts. Mir reichen die Freunde, die im richtigen Leben habe. Grüße an die IBC-Hater :lol:

Gruß Sharky :D
Zuletzt geändert von shark_attack am 27.09.2013, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mountainrohler » 27.09.2013, 10:50

fahre auch die Betty R (3600lm) am Rennzelt, allerdings auf der Strasse nur mit 8W, dass reicht völlig um Autofahrer zum abblenden zu bewegen!!!Alle andere begreifen es auch mit einer voll aufgeblendeten Betty R nicht.

8(12) Watt auf der Straße reichen wöllig aus, alles andere ist unverantwortlich den Autofahrern gegenüber!!!

@ Arsène Lupine: meine Gedanken ausgeschrieben
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 27.09.2013, 10:59

8(12) Watt auf der Straße reichen wöllig aus, alles andere ist unverantwortlich den Autofahrern gegenüber!!!

Kann ich nur widersprechen... Wenn ich bei Tempo 75-90 km/h den Rennsteig runter fahre, will ich (solange kein Gegenverkehr) so weit wie möglich sehen, wegen Kurven, Fahrbahnverschmutzung/Hindernissen sowie Tieren. Und da fühle ich mich auch nur mit der hellsten Stufe sicher! Als Autofahrer fahre ich auch auf der Landstraße mit Fernlicht, wenn keiner unterwegs ist. Ist nichts anderes als mit dem Rad. Deshalb reichen mir ja auch 2 Stufen. Aber wie gesagt, jeder wie ers mag. Und manche fahren ohne Licht und ohne Helm. Wer braucht... :angel:

Benutzeravatar
mountainrohler
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 100
Registriert: 01.11.2008, 21:31
(Lampen-)Ausstattung: Köpfe: SL AF, gepimpte Betty R (4500Lm); gepimpte Cree Betty (2007) 22Watt 22° 2600lm; Piko R 22 Watt 22°; Edison 16Watt (2003); Piko Mini TL
Akku's: 13,2Ah LiIonen Smartcore; 6,9 Ah Li-Ionen Smartcore; 4,5Ah Li-Ionen; 3,3Ah Li-Ionen Smartcore; 1,8Ah Li-Ionen
Lader: Charger One; Micro Charger Li-Ionen
Halter: 2 Schädelsätze; Helmhalter
diverses Zubehör
Wohnort: kuhbläke (uffm dorf)

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mountainrohler » 27.09.2013, 12:27

Bergab ohne Gegenverkehr, keine Frage natürlich in Stufe 16W (1blaue LED am PCS) oder die volle Leistung. Auf gerader Strecke, wo mit Gegenverkehr hinter jeder Kurve(Kuppe) zu rechnen ist, nur gedimmt im 8 Watt Modus.

@shark_attack

1.Frage: auf welche Wattleistung willst du denn die 2. Stufe (abgeblendet) programmieren?

2.Frage: wo richtest du denn dann mit deiner neuen Betty R beim Training auf der Straße die Mitte des Lichtkegels hin?

3. Frage: hast du schon einmal eine auf/abgeblendete Betty R aus der Sicht eines Autofahrers gesehen? :?:

Grüße

MR
☼SL AF ☼ gepimpte Betty R 45 Watt (ohne BT); ☼ gepimpte Cree XM-L2 Betty 22 Watt 2600 lm (2007) ext.PCS; ☼ Piko R 20 Watt 22°; ☼ Edison 16Watt (2003), ☼ Piko TL Mini
13,2Ah; 6,9Ah; 4,5Ah; 3,3Ah und 1,8Ah Li-Ionen; 2 x Charger; 2 Schädelsätze; Helmhalter

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Matthias » 27.09.2013, 13:31

@ Arsène Lupine & mountainrohler :clap:

Frage von Erik Zabel:

"Mit 95 Stundenkilometern auf 21 Millimeter breiten Reifen und einer klassischen Seilzugbremse einen Berg runter rasen - Ist das schlau?"
Mögliche Antwort:
Ist weder schlau, noch sexy.
shark_attack hat geschrieben:Ganz ehrlich, ist mir das alles sch... egal, was andere sagen oder denken.
Das ist das Ende des Miteinanders und der Kommunikation, oder? :wink:

Gruß
Matthias
Zuletzt geändert von Matthias am 27.09.2013, 13:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 338
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

Re: Neues von Lupine

Beitrag von wegomyway » 27.09.2013, 13:36

sehr schön dieses getippe zwecks "rücklichtfluter" oder nicht .
das megahelle , ich kenn es nicht , 500er kann auf bundesstrassen , wo es zappenduster sein kann , mehr als recht sein das der a.r.s.c.h heile bleibt !
ohne diskussion !
in einer stadt , wo es eh durch strassenbeleuchtung heller ist reicht ggf. ein normalo oder , ich habe das , ein cateye ltd 1100 . das ding ist auch in berlin-tegel , bernauer strasse (zappenduster ) sehr weit von hinten herankommenden teilnehmern des verkehrs zu sehen (bestätigt durch viele arbeitskollegen die per auto unterwegs sind)
ohne diskussion !

ergo : jeder soll das für seine zwecke sinnvollste rücklicht fahren . solange selbst die grün/blaue strassenwacht keine bedenken hat und sich vielleicht sogar informiert ist alles im grünen bereich ...
nach vorne hab ich ne externe wilma und die muss ich runter dimmen und noch ein wenig den kopf nach unten "drücken" damit die entgegenkommenden fahrer nicht mit lichthupe rumfummeln ... da frag ich garnicht nach der aktuellen betty wie weit die mehr oder weniger streut ... denn nur das ist das störende am ganzen ...
isch kann mir nur eine lupine leisten ... und keine x-te

Benutzeravatar
Scalpi
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 101
Registriert: 11.10.2012, 14:07
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4, Betty R14, Rotlicht
Wohnort: Berlin, Lichtenberg

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Scalpi » 27.09.2013, 13:41

[quote=

3. Frage: hast du schon einmal eine auf/abgeblendete Betty R aus der Sicht eines Autofahrers gesehen? :?:


MR[/quote]

Jeder sollte mal sein Zelt mit Beleuchtung von allen Seiten betrachten. Mir ist erst dann so richtig bewusst geworden warum mir mein Umfeld meist mit zugekniffenden Augen entgegen kam(selbst bei kleineren Watt Zahlen). Die vollen Lumen lasse ich erst im freien Gelände raus - da wo sie hingehören - alles andere ist extrem Verantwortungslos.

(....mit nem Rennzelt Nachts mit 90km/h durch die asphaltierte Kurven Thüringen's...auf öffentlichen Straßen....und das mit 3600Lm :wall: )
Lerne Leiden ohne zu Klagen

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 27.09.2013, 14:23

ein lupine egal welche ist kein spaß für autofahrer

deswegen mus man diese im Straßenverkehr äuserst rücksichtsvoll nutzen.

ganz ehrlich solche geschwindigkeiten mit dem bike sind sowieso alles andere als gesundheitsfördernd oder schlau

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 27.09.2013, 14:50

Ey, manche Kommentare sind so sinnlos!!! Dafür gibts nen Schalter, (egal ob Betty oder DS-500) den ich mit meinen menschlichen Verstand bedienen kann, sobald ich merke, dass jemand im Straßenverkehr zu viel Licht in seine Äuglein abbekommt. Naja merke, dass hier einfach nur Forststraßenfahrer unterwegs sind. Naja war mal wieder falsch was Neues zu posten, denn wie gesagt, die Erde ist ne Scheibe und keine Kugel. Oh mein Gott , so krass kann man gar nicht denken, wie hier einige schon wieder hetzen und dabei machts den Anschein, das es eh wieder Leute sind, die eher beim Förster ihre Runden drehen. :wall:

Hamid: "Wozu ist das?"
Rambo: "Das ist blaues Licht."
Hamid: "Und was macht es?"
Rambo: "Es leuchtet blau."
phoca_thumb_l_52.jpg
phoca_thumb_l_39i.jpg
Ich gehe lieber erstmal Trainieren bei dem Schönen Wetter. Kommt einfach mal klar, dass man mit ner DS-500 und ner Betty auf ner Straße überleben kann...

Wusa :clap:

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Matthias » 27.09.2013, 17:28

Alles wird gut,

im Shop sind ja jetzt die Aufsteck-Vorsätze für die Lupine Piko & Piko TL zu haben, toll!
Muss mal sehen, ob ich das mit dem in Warteschleife befindlichen Upgrade der Betty R verknüpfe.

Gruß

PS: hoffentlich kommt auch bald das Lupine-RL, das Elementarteilchen von Lupine. Womit wir gleich bei der noch völlig offenen (oder?) Namensgebung wären. Wie wäre es - in bewährter Tradition - mit "Barney". Oder soll es bloß "Rücklicht" heissen ? :D

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 27.09.2013, 17:53

ne des wird bestimmt Fred heisen :)

Antworten