Neues von Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Phil
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 124
Registriert: 28.01.2009, 19:20

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Phil » 06.05.2013, 12:52

Ok, das gibt zwar, wenn ich die TLs rauslasse, das Monatsgehalt her aber dann wird's mit der Versorgung des Kühlschranks dann schon sehr eng. Also lasse ich das lieber. Die erste Ergänzung wird dann die Piko 3 mit SC-Akku. Dasa Konzept geht für mich voll auf, wenn Akku und Lampenkopf zusammen auf dem Helm landen. Aber die upgradet Betty ... hmm ... wie war das? Licht kann man nie genug haben, oder?

Verdammt!

P.S. Wie sieht es eigentlich mit Verfügbarkeit der neuen Modelle zur €Bike aus? Ich will mir das Teil dieses Jahr unbedingt mal geben. Ich giere ja schon nach einer etwas erstarkten Piko ... das würd' mich richtig reizen!

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 971
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neues von Lupine

Beitrag von JSausT » 12.06.2013, 09:14

Jetzt ist hier schon wieder über einen Monat nichts passiert, da könnte man doch mal wieder einen Zipfel von der Decke über den geheimen Neuigkeiten lüften :wink:

Phil
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 124
Registriert: 28.01.2009, 19:20

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Phil » 13.06.2013, 07:50

Ja meine Rede. Das ist viel zu ruhig hier. Allerdings kannst du aktuell auch locker mal bis 22 Uhr ohne Lampe fahren, daher haben wir Lupinisten gerade sozusagen Nebensaison. Aber an einem der nächsten Wochenenden mache ich mal 'ne hübsche Nachttour. Ick froi mir!

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Wolf » 14.06.2013, 14:26

Was gibt es Neues oder was mag ich schon mitteilen. Ein paar Details: es kommt eine neue BTL 2 , die wird heller..... und die mittlere LED wird rot leuchten. Alle Lampenköpfe werden moderat heller, Beispiel : Piko 1200 Lumen.
Und noch was ist in der Entwicklung, ich glaub 's kaum selber und es kommt definitiv im Herbst: Rücklicht. Es wird natürlich nicht einfach nur ein Rücklicht, es wird eines von Lupine, einige Funktionen die es so noch nie gegeben hat, natürlich auch hell, wasserdicht, guter Taster, gute Befestigung, funktioniert mit Batterie und Akku. Ich will mal nen Rücklicht, dass auch richtig wasserfest ist, schön muss es sein, mit Alugehäuse... wie gesagt, die gute Nachricht, es kommt. Wir wissen auch schon, was es kosten wird: 77 € So ich hoffe, das war mal was. Grüsse Wolf

lichtmeister
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 08.10.2008, 13:47
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8, Betty X , Betty R, TL 700, TL700, TL1200, Piko TL MIINIMAX, Betty TL, Betty TL2, NEO, Piko
Wohnort: Nürnberg

Re: Neues von Lupine

Beitrag von lichtmeister » 14.06.2013, 15:24

UIIIIIIIII!!!!!!!!!!

Wann darf mein Geldbeutel mit der BTL2 rechnen? :D

Zählen schon die Vorbestellungen für Seriennummern?;-)

Achso, der Preis....wird er ähnlich der BTl sein?

Die Mitte, die ist dann also auch als Lese/Nacht/Solo/Sonstwasmodus zu betreiben? Passen die Holster und Akkus der BTL /TL?

Gruß aus Nürnberg

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine:
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
SL AF
SL AX
Wohnort: Vorarlberg

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Speculum » 14.06.2013, 15:34

Also verkündete Wolf am

» 04.02.2008, 13:24
es ist genau so, zu viel Licht nach hinten ist nicht gut, schafft mehr Probleme als das es löst, stellt euch mal vor, was uns als Hersteller blüht, wenn ein zeltbewohner wegen zu grosser Blendung der Rücklaterne weggemäht wird, also sieht das so aus , dass wir hier nichts verbessern können, vorne ist noch mehr Licht immer gut, aber hinten bringt das nichts. Wir wollen aber keine Produkte, die nur anders, aber nicht besser sind, das macht doch gar keinen Spass und ehrlich gesagt, ich würde mir kein Rücklicht für 100 Euren kaufen, muss ich ja dann auch noch mitabmontieren. Grüsse Wolf "


Da wurde ja die Latte schon längst entsprechend hoch gelegt und die Spannung (welche Funktionen, die es noch nie gegeben hat, kann ein Lupine Rücklicht haben?) steigt.....

Und nachdem der 2008er Eurohunderter nach dem Verbraucherpreisindex ein 2013er Eurohundertsiebener wäre, wurde auch die Wolfseits sich selbst auferlegte Vernunftsgrenze um annähernd 28% unterschritten. Bleibt nur zu hoffen, dass das neue Rücklicht noch leichter ist als das 60cm Verlängerungskabel, damit es sich auch gewichtsmäßig rentiert, statt der Rücklichtfunktion des Smartcore-Akkus das neue Rücklicht zu verwenden.

Ich freue mich schon auf die spekulationsbedingt zu erwartende Aktivierung des derzeit so müde wirkenden Forums.

Grüße Speculum

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 341
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

Re: Neues von Lupine

Beitrag von wegomyway » 14.06.2013, 21:59

das gibbet noch ne lampe die sich wilma nennt , außer das die moderat heller wird .... in sachen r oder etwas ganz anderes in planung ?
ok , ne rot leuchtene led hat natürlich was .... nur was im einzelnen ? separat schaltbar oder ab ner bestimmten dimmstufe aktiv , oder , oder , oder ?!
isch kann mir nur eine lupine leisten ... und keine x-te

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 14.06.2013, 22:54

Wolf hat geschrieben:Was gibt es Neues oder was mag ich schon mitteilen. Ein paar Details: definitiv im Herbst: Rücklicht[/size]. Es wird natürlich nicht einfach nur ein Rücklicht, es wird eines von Lupine, einige Funktionen die es so noch nie gegeben So ich hoffe, das war mal was. Grüsse Wolf
lichtmeister hat geschrieben:UIIIIIIIII!!!!!!!!!!

Gruß aus Nürnberg
Schorsch, mei' Drobfe !!!

Grüße
mandala

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 14.06.2013, 23:33

Wolf hat geschrieben:..., einige Funktionen die es so noch nie gegeben hat, Grüsse Wolf
- Dämmerungsschalter
- Spannungsanzeige über Dioden
- diverse, mehr oder minder nervende Blinkmodi
- schnellspannadapter für die Sitzstange via Gummiring

Mmmhh....gab's das nicht schon alles ???


- Bajonettverschluss mit integrierter Stromversorgung über abgefederte Kontakte :pray: :pray: , also quick and clean ( Leitung bleibt verlegt, Steckergefummel nicht notwendig)
-Anbindung an die "R"-Funktion künftiger Leuchten mi ident. Dimmstufen
- oder zweiten Kanal für die Kontrollfreaks
- schickes Firmenlogo für das Nachtdesign in 3D :wink:
- dezente Formgebung als Ringsegment um den Sitzpfosten ( ergibt auch seitliche Ausleuchtung)
- akustischen Warnton für zu schnell und zu nah anfliegenden Rückverkehr
- Laserprojektion des Rücklichtes hinter den Zelter

Verwirrend, wieso ein RL mehr als rückwärtige Zelter etc. warnen muss.


:?

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1856
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Wolf » 15.06.2013, 11:14

es wird ein Rotlicht mit Energiequelle drin, kein Kabel von vorne, das würde ich nicht wollen ( sonst bei uns so auch keiner ). Die Helligkeit wird überragend sein, aber nicht so was mit 3 W , was verwendbares, nix was gaga blendet, also kein Freak Rücklicht wie Dinotte oder ähnliche. Wegen nem ollen Helligkeitssensor würd ich nix sagen, das wär ja nichts neues oder sinnvolles. Und durchgeknallte Blinkmodies haben wir auch nicht. Grüsse Wolf

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Re: Rücklicht

Beitrag von Matthias » 15.06.2013, 11:49

Das kommt genau richtig!
Vor kurzem ist eines meiner Vistalite's abgeflogen, mit dem RR über einer Kopfsteinpflaster-Sektion. Bei dem Plastikteilchen des Eclipse blieb natürlich nicht viel Gutes und schon gar nichts Funktionstüchtiges übrig.
Naja, R.I.P.
Freue mich auf ein feines, stabiles Rücklicht. (Und auf die Piko ...)
Gruß

Benutzeravatar
wegomyway
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 341
Registriert: 29.03.2007, 19:44
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 8 EZ 2007 incl. Flaschenakku
STVO SL-A
Wohnort: Berlin

Re: Neues von Lupine

Beitrag von wegomyway » 15.06.2013, 14:23

ja , hört sich alles sehr schön an . nen brauchbares rücklicht hab ich ( cateye irgendwas 1100 ; zweireihig , jede reihe separat schaltbar mit seitlichen led's drin ) und das blendet , obwohl dort so linsenausarbeitungen drin sind , keineswegs . wurde mir von sehr vielen kollegen die an mir vorbei gefahren sind bestätigt und zu diesen zeitpunkten war es stockduster .
die wilma , die ja bekanntlich nicht als r kommen soll , weil dann fast so teuer wie die betty r , was ist denn da eventuell geplant ?
da gab es ja geschichten wie schalter , kabel , steckzeugs oder sowas ... ist da denn was geplant ?
oder wird die wilma in dieser form zum auslaufmodell weil die kleinen ja immer heller werden ?
isch kann mir nur eine lupine leisten ... und keine x-te

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 745
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Neues von Lupine

Beitrag von mandala » 15.06.2013, 14:49

Wolf hat geschrieben:es wird ein Rotlicht mit Energiequelle drin, kein Kabel von vorne, das würde ich nicht wollen ( sonst bei uns so auch keiner ). Die Helligkeit wird überragend sein, aber nicht so was mit 3 W , was verwendbares, nix was gaga blendet, also kein Freak Rücklicht wie Dinotte oder ähnliche. Wegen nem ollen Helligkeitssensor würd ich nix sagen, das wär ja nichts neues oder sinnvolles. Und durchgeknallte Blinkmodies haben wir auch nicht. Grüsse Wolf
Wie geht das denn nun, überragend hell, dafür nicht gaga blendend ???

Funktioniert entweder über adäquate Fläche, dann ist das RL nicht mehr kompakt. Oder über eine passende Licht"farbe", oder über die Lichtstreuung ?
Vielleicht flächige Leuchtdingens ?
OLEDs ?
:?:
Flexibles Snap-on wie die Reflexstreifen fürs Hosenbein :lol:

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 15.06.2013, 15:18

@Wolf
Wird man das Rücklicht dann auch dirket an den Sattel befestigen können?

Ich hab nämlich so ne verstellbare sattelstütze da kanst nix dranmontiren.
wenn erwünscht kann ich mich auch als beta tester zur verfügung stellen ;)

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1905
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Neues von Lupine

Beitrag von microbat » 15.06.2013, 15:22

flyingcubic hat geschrieben:@Wolf
Wird man das Rücklicht dann auch dirket an den Sattel befestigen können?

Ich hab nämlich so ne verstellbare sattelstütze da kanst nix dranmontiren.
wenn erwünscht kann ich mich auch als beta tester zur verfügung stellen ;)
+1
= der Text könnte von mir sein...

Antworten