Neues von Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Wussel
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 28
Registriert: 31.03.2013, 13:21

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Wussel » 02.10.2013, 19:58

Wolf hat geschrieben:ja natürlich, alle 4500 Lumen Version haben immer die neuen Stecker. Grüsse Wolf
Super, vielen Dank für die rasche Antwort! Dann is egal wo ich zuschlagen würde...

Benutzeravatar
FHS
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 415
Registriert: 13.02.2007, 18:26
(Lampen-)Ausstattung: - Nightmare 25 W SR mit modifiziertem Frontglas (ringförmiger Mattierung außen, sandgestrahlt)
- Wilma 15 W mit partiell mattiertem Frontglas
- Piko 10+13 W mit modifiziertem Frontglas (Mattierung unten, sandgestrahlt) und FHS-Haltern
- SL AF 16 W noch im Originalzustand ,-)
Wohnort: Stuttgart

Re: Neues von Lupine

Beitrag von FHS » 02.10.2013, 21:10

Arsène Lupine hat geschrieben:...Also treibs nicht zu bunt, damit du es dir nicht auch hier mit allen verdirbst. Und sei nicht überrascht, wenn man sich hier deiner Umarmung zu entziehen versucht.

Gruss
Hallo shark_attack,
wie du siehst sind Lupine-Leuchten-Eigner nicht ganz so aufgeschlossen und unvoreingenommen wie man annehmen könnte. Sie stellen zwar gerne heraus dass sie ja Outlaws sind bzgl. StVO usw., aber im Grunde sind viele von Ihnen doch sehr in Ihren Auffassungen verhaftet, dass ist nicht viel anders als im IBC-Forum - auch wenn hier der Ton in der Regel doch wesentlich gesitteter ist.
Ich für meinen Teil z.B. musste einige Schelte einstecken bzgl. meiner Ansichten zur mangelnden Nahausleuchtung bzw. Lichtteppich sämtlicher Lupine Leuchten und insbesondere der Piko, die immerhin mehr an Läufer als an Radler verkauft wird (laut Lupine). Allerdings habe ich dazu auch brauchbare Lösungen entwickelt und Zufall oder nicht, gibt es allmählich einen Schwenk in meine Richtung. Wolf höchstpersönlich ist erstaunt dass die neuen Piko-Diffusoren lediglich 10% Licht schlucken und ein wunderbares Nahlicht erzeugen - wie überraschend :wink:
Ich für meinen Teil bleibe bei meiner Lösung mit ebenfalls guter Nahausleuchtung und nur sehr geringem Verlust in die Ferne.
Ebenso bin ich ein Verfechter der asymmetrischen, asphärischen Linsengestaltung zwecks noch besserer Lichtausbeute auf den Weg statt in den Himmel (evtl. auch StVO-Konform) und denke es ist nur eine Frage der Zeit bis Wolf darauf einschwenkt, so wie er es ja aktuell mit dem Rücklicht macht (eigentlich seit Beginn kategorisch abgelehnt).

Ich bastle übrigens gerade an einem neuen Piko-Halter für die Stange, demnächst mehr dazu.
Gruß, Frank Bild

nobbih
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 47
Registriert: 03.02.2012, 23:21

Re: Neues von Lupine

Beitrag von nobbih » 02.10.2013, 21:29

Servus,

man stelle sich nur mal z.B. eine StVO-konforme Austauschlinse für die Wilma vor, bei der man dann beim "Straßenzelten" besten Gewissens auf- und abblenden könnte. Ob das 1. möglich ist und sich 2. verkaufen ließe, weiß ich nicht, aber das wär was!

Gruß
Norbert

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 03.10.2013, 01:49

@ FHS:

Ich finde deine Einstellung sympathisch...

Ich sage mir immer, jeder wie er mag. Der eine hat ein sch... teures Bike, der ander ein Günstiges, aber dafür teures Licht. Der eine schwört auf Reflektoren, der andere auf LED Licht usw...

Meinst du wegen den unterschiedl. Lichteinstellung auch das Linsensystem von der DESIGNSHINE DS-1300. Weil die arbeitet mit unterschiedlichen Linsen und Lichtmodi. Eine echt geniale Sache!

Link: http://www.designshinelighting.com/content.php

Ansonsten viel Spaß beim Ausleuchten und Lichtbasteln^^

LG

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 16.10.2013, 17:33

Und was ist nun mit dem Rücklicht von Lupine? Soll es die MJ-818 angreifen? Wie kommt man auf 77 Euro. Wurde ja schon mehrmals gefragt, aber kam noch keine Antwort. Bin gespannt auf eine Antwort oder Bildchen...

PuTzEnHuGo
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 18
Registriert: 18.10.2009, 18:06

Re: Neues von Lupine

Beitrag von PuTzEnHuGo » 16.10.2013, 17:59

...geht der Herbst (Astronomisch) nicht bis zum 21.Dezember?

Liebe Grüße

Podi (...ebenfalls heiß auf das RL :dance: :dance: :dance: )

Benutzeravatar
hoppepit
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 820
Registriert: 01.12.2005, 12:41
(Lampen-)Ausstattung: Edison
Wilma CL 15W XP-G/XM-L
Wilma SE 28W XM-L2 U4
Piko TL mini 8W
Rotlicht

ehemalige Laternen:
Piko U3 13W
Tesla TL 700
Nightmare 25W
Wohnort: Heimbach-Weis (NR)
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von hoppepit » 16.10.2013, 18:25

PuTzEnHuGo hat geschrieben:Podi (...ebenfalls heiß auf das RL :dance: :dance: :dance: )
Meiner Einer auch!!!
Gruß, Peter
Threema: 9K9JAZ6F

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 16.10.2013, 21:36

ich brauch auch mal ein gescheites kompaktes Rücklicht

hab meines grad zum xten mal geklebt....

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 16.10.2013, 22:29

ich brauch auch mal ein gescheites kompaktes Rücklicht
Hättest dir doch ne Mj-818 geholt... Okay das Runde Design ist jetzt nicht der Brüller, aber schön hell und vorallem ultraklein für ein Super-Rücklicht (so nenne ich diese Kategorie, alles andere sind ja nur Kerzenlichter...) Wenn man den Drehmechanismus ganz langsam benutzt und nur in eine Richtung, hält das Teil ewig. Ich war mit meiner mehr als zufrieden.

Also ich bin echt gespannt, was bei 77 Euro rausgekommen ist. Denn ohne ordentlich Bums macht ein Lupine Rücklicht keinen Sinn. Dann lieber ein Knog Licht. Die neueste und größere Generation ist sau hell für normale Rücklichter. Hatten auch viel Rennradfahrer bei Rad am Ring dieses Jahr.

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 17.10.2013, 11:47

noch ein nachtrag ein Rücklicht ohne externen Akku

5kw muss es nicht unbedingt haben

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 17.10.2013, 14:58

Okay. 5 KW, damit kannst du je deine Eigenkonstruktion von Fully bewegen :D Stimmt aber, dass sich viele davor scheuen. Ich könnte ohne externen Akku gar nicht mehr. Muss man hakt nur Ladekabel ranstecken und das wars. Wenn du aber wirklich so viel Wert auf die Größe legst, dann hätte ich mir schon längst das neue Knog-Rücklicht geholt;)

Gruß

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von flyingcubic » 17.10.2013, 19:02

hab vergessen zu schreiben, fahre eine verstellbare Sattelstütze das Licht muss also am Sattel befestigt werden

da gibt es nicht viel alternativen

shark_attack

Re: Neues von Lupine

Beitrag von shark_attack » 17.10.2013, 21:58

Stimmt... hatte ich vergessen :D Dein Bike mit E Antrieb ist eh krass :clap: :dance:

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1849
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neues von Lupine

Beitrag von Wolf » 18.10.2013, 08:29

das Rücklicht wird hell, max 2 W, aber eben kein 20 W Rücklicht, da gibt es keinen ernsthaften Bedarf für. Der Akku ist natürlich integriert. So weit alles gut, aber wir haben sehr viele Details mehrfach geändert, in Frage gestellt, dann wieder geändert, das Rücklicht kommt erst im nächsten Jahr. Ich hätte auch nicht gedacht, wie viele Details bei einem Rücklicht eine Rolle spielen können. Alugehäuse ist auch geklärt, USB laden ist eh klar. Die Sensorik ist auch durch. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 971
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Neues von Lupine

Beitrag von JSausT » 18.10.2013, 08:34

Wolf hat geschrieben:...Rücklicht kommt erst im nächsten Jahr...
Das ist jetzt schade, nachdem mein Eclipse gerade mal wieder geklebt werden musste hatte ich mich jetzt schon auf das neue Lupine-RL gefreut. Muß ich jetzt bis zum Osterhasen warten :?: :xmas_cool:
Jetzt verrrate uns doch wenigstens, was die Sensorik so alles macht. Das Geheimnis des Alleinstellungsmerkmals ist ja immer noch nicht gelüftet. :wine:

Gruß Jörg

Antworten