IBC Forum " Die Stunde der Wahrheit "

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 20.12.2007, 22:58

"... Test Lumen/ Strom und Baugrösse/Gewicht wünschen. "

Genau
und der Test zeigt schon ziemlich gut wer dabei vorn liegt :-)
wau, wau

Spätzlbiker
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 52
Registriert: 02.12.2005, 16:45
Wohnort: Esslingen BaWü; Lampen: Wilma 15 W + Betty Cree

Beitrag von Spätzlbiker » 21.12.2007, 11:07

Den Worten von Wolf zum Verhältnis Lichtleistung zu Größe/Gewicht kann ich mich nur anschließen. Klar kann ich mir einen Flakscheinwerfer ans Zelt klemmen und Akkus auf einem Anhänger hinter mir herziehen (da gibt es doch im IBC-Forum so ein nettes Bildchen...), aber das ist doch alles andere als praxistauglich. Ich habe kein Interesse daran, dass Lampe + Akku ähnlich viel wiegt wie das Zelt selbst. Das Schöne an den Lupinchen ist doch gerade, dass sie eine hohe Lichtausbeute mit geringem Gewicht und geringer Baugröße verbinden. Und da bin ich bei meinen drei Lämpchen, die auch irgendwie drei Generationen der Entwicklung widerspiegeln, auch heute noch begeistert!!

Grüßle, Oliver

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 18:32

Wenn ich mir die "Wahrheit" der gemessenen Werte für die Helligkeit der Lampen im großen Test ansehe, dann bleibt eine Frage:

Wie ermittelt Lupine eigentlich die Angaben zu den eigenen Produkten?

Es ist ja okay immer wieder zu betonen, dass die Relation zu den Anderen (nicht unbedingt zwischen den Eigenen, siehe Wilma/Nightmare/Edison) stimmt, dass das Messen eben gar nicht leicht ist und man ja auch gar nicht weiß wie alt die Lampen sind, wie voll die Akkus und ...

Aber dennoch stehen ja Werte in Lumen bei den technischen Daten. Werden die gemessen, geschätzt, aus den (nie stimmenden) Datenblättern der Leuchtmittelhersteller errechnet, analog zum Wettbewerb hochgerechnet,...?

Ob ich wohl ein Antwort bekomme, als kleines Geschenk zum Fest?
wau, wau

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 23.12.2007, 18:34

es ist halt schwer licht zu messen die eine messen anders als die anderen

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 18:42

Es ist grundsätzlich nicht leicht richtig zu messen. Aber wer Messwerte angibt, sollte dazu in der Lage sein. Zumindest aber sollten die Methode und die verwendete Technik angegeben werden, damit die Werte ggf. reproduziert werden können.
wau, wau

Benutzeravatar
dynamo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 219
Registriert: 29.10.2006, 08:49
(Lampen-)Ausstattung: Wilma CL (15 Watt)
Wilma 19 Watt mit upgrade
Piko mit 500 lumen
Piko mit 1200 lumen
Akkus:
2x 7.5 Ah Wickelakku/Rahmenakku
1x 4.5 Ah Rahmenakku
2x 2.5 Ah (Piko)
Charger:
Microcharger
Wohnort: Hilden

Beitrag von dynamo » 23.12.2007, 19:09

Ich gehe davon aus, das die unterschiedlichen Werte aus einer unterschiedlichen Bewertung der spektralen Verteilung kommen.

Grundsaetzlich strahlt jede Lichtquelle ja immer eine Spektrum ab. Wollte man die komplette abgegebene Leistung einer Lichtsquelle messen muesste man ueber den gesamten Spektralbereich messen und dann aufsummieren (Integrieren).

Ein solcher Wert haette aber nicht viel mit der vom Auge empfundenen Helligkeit zu tun, da das Auge nicht in allen Spektralbreichen gleich empfindlich ist.

Deswegen nehme ich an, das bei der Lumenmessung eine gewisse Gewichtung der verschiedenen Wellenlaengen vorgenommen werden muss. Ich nehme mal an, das diese Gewichtung bei der Messung im IBC Forum und bei der Messung von Lupine unterschiedlich ist.

Daher auch die unterschiedlichen Werte fuer Halogen und HID Lampen im IBC Forum und bei Lupine.

Ich habe von diesen Messungen an sich keine Ahnung aber ich denke das da der springende Punkt liegt.

In den Messungen im IBC Forum ist die spektrale Verteilung der Lichtleistung anders bewertet als in den Lupine Messungen.


Schoene Gruesse

Sven

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 19:19

Wie bei der Messung im IBC-Forum die spektrale Verteilung bewertet wurde, ist dort nachzulesen (meist gibt es dafür auch Normen). Das ist eben das, was ich erwarte. Abgesehen davon ist es wohl auch sinnvoll die Korrektur entsprechend der Empfindlichkeit der menschlichen Augen vorzunehmen, wenn es sich um Lampen für die direkte Nutzung durch ebensolche handelt.

Ich habe ja auch eben danach gefragt wie wohl Lupine zu den Werten kommt und dabei nichts vorweggenommen. Allerdings irritiert mich ein wenig die Aussage von Wolf, den die Messwerte "... gar nicht jucken ...". Warum gibt er dann welche in den Datenblättern an?
wau, wau

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 23.12.2007, 19:38

Wer mist, mist Mist!
Wenn 2 messen, wird 2 x Mist gemessen
Und wer den Mist auch noch fotografiert....

Wer kommt schon auf die Idee, eine Zeltlampe mit 70W Laternen zu messen/vergleichen... DAS ist in meinen Augen MIST

Leute, fahrt in den Wald und erfreut Euch von mir aus an den dicken Dingern, dicke Waden werdet ihr dafür bekommen.

Sind zu den Bildern eigentlich auch die Exifs verfügbar? Nicht das da nicht nur was falsch gemessen, sondern auch noch fotografiert wurde.

Gruß
Moose
Bild

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 23.12.2007, 19:41

ja exifs sind da

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 19:44

Wie ermittelt Lupine die Daten? Das wüsste ich gerne, mehr nicht.
wau, wau

Benutzeravatar
dynamo
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 219
Registriert: 29.10.2006, 08:49
(Lampen-)Ausstattung: Wilma CL (15 Watt)
Wilma 19 Watt mit upgrade
Piko mit 500 lumen
Piko mit 1200 lumen
Akkus:
2x 7.5 Ah Wickelakku/Rahmenakku
1x 4.5 Ah Rahmenakku
2x 2.5 Ah (Piko)
Charger:
Microcharger
Wohnort: Hilden

Beitrag von dynamo » 23.12.2007, 19:57

Es laesst sich ja ganz leicht raubekommen ob die spektrale Verteilung die im IBC Forum genommen wurde in etwas dem Auge entspricht oder nicht.

Es wird ja einen geben, der die Nightmare und die Edison gehabt hat. Der wird ja sagen koennen ob sie ungefaehr gleich hell sind oder nicht.
Das sollte genuegen um zu ueberschlagen ob die Messwerte ok sind.


Mir ist es eh total egal. Ich war eben mit meiner Wilma joggen dann in der Wanne und jetzt werd ich mich erstmal mit Bratkatoffeln vollstopfen.

Meine Wilma knallt in jedem Fall !
:D

Schoene Gruesse

Sven

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 23.12.2007, 20:06

dynamo hat geschrieben:Es wird ja einen geben, der die Nightmare und die Edison gehabt hat. Der wird ja sagen koennen ob sie ungefaehr gleich hell sind oder nicht.
Das sollte genuegen um zu ueberschlagen ob die Messwerte ok sind.
Hallo Sven!
Ich weiß nicht, woran dieses Abschneiden liegen könnte. Aber eines weiß ich sicher, die Nightmare kommt an die Edison nie und nimmer ran. Wenn ich anhand eines derartigen Messergebnisses eine Nightmare, anstatt einer Edison gekauft hätte, dann wäre ich beim Praxisvergleich ziemlich sauer geworden ;-). Und das sage ich, obwohl ich ein Freund der Nightmare bin.
Matthias

Matthias
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1199
Registriert: 01.12.2005, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: SL A (16W), Piko R (15W); Piko (13W); Betty R (45W, 26°); Passubio (25W, 22°); Piko SC (10W, 22°); Wilma (17W, 26°); Betty (22W, 26°); Otto (25/3W, 12°); Edison (16W, 18°)
Rotlicht (Barolo-Kit), USB One
Wohnort: Südharz

Beitrag von Matthias » 23.12.2007, 20:19

Moose hat geschrieben:Wer mist, mist Mist!
Wenn 2 messen, wird 2 x Mist gemessen
Und wer den Mist auch noch fotografiert....
Hallo Moose :clap:
Kennst Du die Steigerungsform des Adjektivs "genau":
Genau, genauer, weltfremd - ... wird die Küstenlinie der Insel Großbritannien "am genauesten" vermessen, dann geht das Ergebnis gegen unendlich. Das macht doch Sinn! :mrgreen:
Aber so sind sie eben, unsere Wissenschaftsfetischisten.
Manch ein Schlauberger mag ja nicht mal mehr einen Bleistift anspitzen, ohne vorher eine Studie gelesen zu haben.
Matthias

naseweis
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2005, 17:28

Beitrag von naseweis » 23.12.2007, 20:44

... und ich fürchtete schon die weisen Worte zum Sonntag, heute sogar der Tag vor dem heiligen Abend, kämen gar nicht mehr.
wau, wau

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 23.12.2007, 20:53

Moin,

dem kann ich zustimmen.
Habe sowohl die Edi und die Nightmare (unterschiedliche Brenner).
Von den Messwerten mal ab: Die Bilder entsprechen nicht den Tatsachen, die Edi ist objektiv betrachtet ;-) doppelt so hell.

Gruß
Moose
Matthias hat geschrieben:
dynamo hat geschrieben:Es wird ja einen geben, der die Nightmare und die Edison gehabt hat. Der wird ja sagen koennen ob sie ungefaehr gleich hell sind oder nicht.
Das sollte genuegen um zu ueberschlagen ob die Messwerte ok sind.
Hallo Sven!
Ich weiß nicht, woran dieses Abschneiden liegen könnte. Aber eines weiß ich sicher, die Nightmare kommt an die Edison nie und nimmer ran. Wenn ich anhand eines derartigen Messergebnisses eine Nightmare, anstatt einer Edison gekauft hätte, dann wäre ich beim Praxisvergleich ziemlich sauer geworden ;-). Und das sage ich, obwohl ich ein Freund der Nightmare bin.
Matthias
Bild

Antworten