Suche als Ergänzung zur Betty eine ganz leichte Stirnlampe

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
herbert
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 09.12.2006, 21:29
(Lampen-)Ausstattung: Betty noch mit externem Schalter - mit Update.
In Kürze die Piko Modell 2016

Suche als Ergänzung zur Betty eine ganz leichte Stirnlampe

Beitrag von herbert » 07.12.2007, 20:08

hoffentlich ist die frage hier erlaubt.
ich suche fürs joggen eine leichte led-stirnlampe. wobei ich nicht das absolut geringste gewicht anstrebe. sie soll einfach leichter sein, wie meine betty (incl. akku bin ich bei knapp unter 1/2 kg). so um die 100 bis max. 200 g würde schon passen.
wichtig ist mir trotzdem eine helle und gute ausleuchtung. (ich bin betty verwöhnt.)

vielleicht kann mir wer eine empfehlung geben. bitte mit ca.-preisangaben.
danke

crankbrother
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 148
Registriert: 29.10.2006, 21:20
(Lampen-)Ausstattung: Wilma TL
Nightmare
Rotlicht
USB one + Charger
Wohnort: Paderborn

Beitrag von crankbrother » 07.12.2007, 20:20

Ich weiss ja nicht, ob man sowas hier schreiben darf...

Wenn du was deutlich leichteres suchst, landest du schnell bei einer petzl. Je nachdem was man für eine erwischt und wie schnell man ist - bedingt zum joggen geeignet. Ist halt aus Plastik und kommt mit Standard-Batterien aus.
(Preis geschätzt 50,- ; Gewicht 100-150g)

Die leichteste Lösug von Lupine ist meines Wissens ein Halo-Strahler mit Micro-Akku. Bei dem Akku allerdings besser keinen 25W-Brenner verwenden. Wenn man den 16er dimmt, reichts beim joggen immernoch. Ich kann nicht sagen, ob evtl das LED-Cluster leichter ist - habs nie in der Hand gehabt.
(Preis: Passubio 150(?)+Micro-Akku (88,-))

Um die Betty zu verwenden ist es evtl auch eine Lösung, einfach den Akku an einem Gürtel zu befestigen. Dann hat man das Gewicht nicht mehr am Kopf. Den Brenner wird man allerdings immernoch merken. Alternativ kannste auch einfach die Betty mit dem Micro Akku kombinieren. Betty schön dimmen und das sollte funktionieren.

Benutzeravatar
DILBERT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 440
Registriert: 05.12.2005, 19:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von DILBERT » 07.12.2007, 20:25

vielleicht findet sich ja jemand, der seine STUBY verkauft, die ist auch recht leicht, und mit Microakku ohne weiteres zum Joggen zu nutzen.
K.

herbert
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 27
Registriert: 09.12.2006, 21:29
(Lampen-)Ausstattung: Betty noch mit externem Schalter - mit Update.
In Kürze die Piko Modell 2016

Beitrag von herbert » 07.12.2007, 21:00

ich habe auch mal bei sigma im netz vorbeigeschaut.

da werden die bikelampen ja auch vom preis/leistungsverhältnis gelobt (die natürlich fürs biken noch immer zu dunkel sind, aber vermutlich besser als die anderen billiglampen) und die haben auch 2 stirnlampen, wobei eine mit 4 batterien (die meisten anderen mit 3. so viel ich weiß auch petzl) betrieben wird und da steht was von power-led

kennt die jemand?

bin auch für andere empfehlungen offen.

danke

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1215
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von flyingcubic » 07.12.2007, 22:37

ganz einfach wilma

oder hätst gleich die wilma gekauft man mus halt vorher überlegen zu welchem einsatzzweck man sie braucht

billigere und leichtere lampen sind viel zu dunkel oder du baust dir selbst eine mit 2x SSC P4 leds

mxle
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 114
Registriert: 06.06.2006, 15:35
(Lampen-)Ausstattung: Edison 0058 3455
Halogen 19258 19798
Tesla 1648
Wohnort: Metlangen

Beitrag von mxle » 07.12.2007, 23:13

hi
ich nehm zum joggen ne X Beam R 16.
kennt die überhaupt noch jemand?
Super leicht und 16W Halogen reichen beim Joggen
wirkllich aus.
Den Akku hab ich im Vaude HipBag 1,5. Hab den
HipBag wie ein Gürtel durch Schlaufen an meiner
Laufhose gezogen. Somit hält alles bombensicher.

X Beam R 16 gibt´s glaub nicht mehr zu kaufen...?

Gruß

crankbrother
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 148
Registriert: 29.10.2006, 21:20
(Lampen-)Ausstattung: Wilma TL
Nightmare
Rotlicht
USB one + Charger
Wohnort: Paderborn

Beitrag von crankbrother » 07.12.2007, 23:29


Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1912
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Beitrag von microbat » 08.12.2007, 00:27

Hi,

schau dir mal die Silva und Petzl Leuchten unter Globetrotter.de an.
Sehr leichte Stirnlampen von 50,- bis 100,- Eure.
Ansonsten - wie hier bereits geschrieben - eine Stuby / X-Beam LED Cluster an´s Stirnband mit ´nen micro Akku.

LED Cluster usw. geht zum joggen aus Erfahrung gut - Petzl u. Silva mußte ich dank Lupine nicht testen.

Evtl. gibt es in deinen Haushalt bereits das Lupine Stirnband - auch wenn das Blasphemie ist :wink: - das Stirnband hält beim joggen bombenfest und ist bequem, daran lassen sich alle möglichen für Zeltstangen gedachte Leuchtmittel befestigen (wenn die nicht zu schwer und somit Kopflastig sind).

cíao

Pussy Galore
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2007, 10:17

Beitrag von Pussy Galore » 09.12.2007, 15:01

Lucido TX 1

SIK
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 93
Registriert: 10.10.2006, 08:48

Beitrag von SIK » 10.12.2007, 09:33

Wilma + Microakku. Leicht, voll dimmbar und trotzdem hell genug, wenn man es braucht.

sik

Mr Cannondale
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 22
Registriert: 07.09.2007, 09:33

Beitrag von Mr Cannondale » 11.12.2007, 08:04

Die Fenix P3DQ5: 215 lumen bei unter 100 gramm

der_andi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2007, 00:29
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von der_andi » 13.12.2007, 01:02

Die Australanier haben da nette Lösungen weil da wohl die 24Stunden Rennen etwas populärer sind als hier,
da gibts diese Marke hier:

Bild
Zur Qualität kann ich aber mal noch nix sagen, muss ich mal nachhören...

So richtig was leichtes für auf den Helm hat Lupine nicht direkt, oder?
Ich meine, ich brauche es nicht aber andere bevorzugen es vielleicht.

meine Schwester (die noch auf der andere Kugelseite rumkurvt) hatte davor eine einzelne HID-Lampe aus austral. Produktion - die muss wohl eine der leichtesten überhaupt gewesen sein, mit einem Carbongehäuse und natürlich bestens geeignet für Helmmontage.
Jetzt wird sie aber wohl von Ayup gesponsort.

Wenn ich mir mal endlich meine Betty kaufe (wahrscheinlich lohnt sich dass dann kaum noch wegen den länger werdenden Tagen) dann hatte ich fast vor als "kleine" Nebenlampe die Sigma Powerled (90 Lux was auch immer das dann aussagt) zu kaufen.
Das erste Modell der anfangs sehr eng streuenden SIGMA Powerled war eben deswegen noch nicht so geeignet, hat allerdings in Verbindung mit meiner Edison doch noch einen Extralichkegel in weiter Entfernung geliefert.
Aber soll ja nur dafür dienen falls die "große" Lampe mal ausfällt wie es von Lupine ja empfohlen wird. Aber die Sigma oben auf den Helm ist wohl auch nicht so toll.

Macht Lupine eigentlich was in Australien?

(Das Bild entspricht wohl den Forumskriterien des deutschen Teils...)
Bild

hier entnommen
Zuletzt geändert von der_andi am 13.12.2007, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1864
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolf » 13.12.2007, 17:49

klar haben wir in Australien einen Importeur, sogar einen Guten , mal in der Liste der Importeure gucken. In Australien sind wir recht gut positioniert :D

Antworten