WILMA im Flugzeug

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Antworten
Benutzeravatar
Peres Günthaca
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2007, 21:05
Wohnort: Bad Cannstatt

WILMA im Flugzeug

Beitrag von Peres Günthaca » 10.04.2007, 17:34

Hallo Zusammen,

ich möchte meine neue Wilma 6 demnächst mit in den Himalaya zum Trekking/Zelten mitnehmen und habe folgende Fragen:

Hat jemand Erfahrung, ob es für den Akku oder Lampenkopf schädlich ist (Druck, Temperatur), im Gepäckraum transportiert zu werden?

Hat jemand Erfahrung, ob es Probleme bei der Mitnahme einer solchen High-Tech Lampe mit der Flughafengesellschaft oder der Fluggesellschaft gibt? Der Akku sieht ja fast so aus aus wie ne kleine Bombe.

Viele Grüße
Peres
Gib mir nicht was ich mir wünsche, sondern, was ich brauche.

Benutzeravatar
Moose
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 462
Registriert: 05.12.2005, 22:07
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare HP12
Stuby 2005er Cluster + Rücklicht ;-)
Otto
Edison 18°
Wilma m. Upgradekit 750lm
Wilma m. integr. PCS + 920lm
Betty
Tesla
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von Moose » 10.04.2007, 18:30

Moin,

nein, bis jetzt hatte ich weder mit einer Fluglinie, noch mit der Wilma Probleme. Ansonsten dürftest Du Deinen Trockenrasierer ja auch nicht mitnehmen :wink:
Bild

Benutzeravatar
bandits28
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 59
Registriert: 02.03.2006, 04:13
Wohnort: Tiefster Westerwald

Beitrag von bandits28 » 10.04.2007, 18:50

Hallo Peres,

es besteht die Möglichkeit vor Abflug solche Sachen beim Zoll (Flughafen Polizei) anzumelden...die prüfen solche Gegenstände und geben danach Ihr OK!!!

Gruß Jörg
...die brennt Löcher in die Nacht und die Eichhörnchen sitzen mit Sonnenbrillen in den Bäumen :wink:

Benutzeravatar
Accelerator
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 10.09.2006, 14:35

Re: WILMA im Flugzeug

Beitrag von Accelerator » 10.04.2007, 20:02

Peres Günthaca hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung, ob es für den Akku oder Lampenkopf schädlich ist (Druck, Temperatur), im Gepäckraum transportiert zu werden?
Das ist sicherlich kein Grund zur Sorge!
Peres Günthaca hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung, ob es Probleme bei der Mitnahme einer solchen High-Tech Lampe mit der Flughafengesellschaft oder der Fluggesellschaft gibt? Der Akku sieht ja fast so aus aus wie ne kleine Bombe.
Das mit der Bombe ist leider mehr als wahr. Dein Problem ist in Taucherkreisen mehr als alltäglich, auch da möchten HID und LED High-Tech Produkte mitgenommen werden. Ich persönlich habe meine Taucherlampe(n) immer im Handgepäck transportiert. Einen kleinen Überblick über die möglichen Fallstricke bei diesem Thema findestet Du in unzähligen Taucher-Foren.

Exemplarisch seien hierbei ein paar Links genannt:

http://www.taucher.net/forum/equipmentS ... mmer=11114
http://www.taucher.net/forum/diversesSh ... ummer=1846
http://www.taucher.net/forum/equipmentS ... ummer=6208
http://www.taucher.net/forum/equipmentS ... ummer=8239
http://www.taucher.net/forum/diversesSh ... Nummer=613

Viel Spass & Erfolg!

LG A.

Antworten