Warum ne Lupine

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan

Benutzeravatar
Minzi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 01.02.2008, 16:29
(Lampen-)Ausstattung: Nightmare 25W - verkauft
Edison 16W - verkauft
Wilma 12W mit Cree XP-G Upgrade - verkauft
Betty 22W mit Cree XM-L Upgrade - verkauft
Piko 10W für's Auto mit Diffusor (Nachts Fehlersuche)
Piko 13W am Helm - verkauft
Piko R 15W am Helm
Piko TL Max 13W
Rotlicht 2W für die hintere Sicherheit - verkauft
Rotlicht Max 6W für längere hintere Sicherheit
Betty R 45W 6x Cree XM-L2 U4 und 1x Cree XP-G2 (weiß) Upgrade an der Zeltstange
SL AF 16W
Wohnort: Hochsauerlandkreis

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von Minzi » 25.01.2011, 16:50

Ich zitiere mal den Chef:

Beitrag von Wolf » 05.08.2008, 13:46

Wir ziehen jetzt dann nun um ins neue Domizil, wie schon erzählt mit Showroom und auch mit eigenen Leuchttrail hinterm Haus.

Grüsse Wolf


Ich war leider selber noch nicht da, kann also auch nichts dazu sagen.

Grüße Minzi

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von microbat » 25.01.2011, 18:49

Hallo Paula,
nach Absprache (bzw. PN = persönliche Nachricht) zeige ich gerne die Piko / Wilma / Betty (mit 22° Optik)
und das Zubehör (Lader / Akkus / Halter / ...).
Grüße

Benutzeravatar
Paula
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2011, 01:09
(Lampen-)Ausstattung: Wilma 7,5, Helm/Stirn, Charger one
Wohnort: Fürth

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von Paula » 26.01.2011, 20:52

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für das Angebot. Sabrina von Lupine hat mir eine Beratung vor Ort nach Terminabsprache auch angeboten :clap:

Da die Aufbereitung auf der Homepage eigentlich (außer der Haptik) alles beschreibt, habe ich blind bestellt und gestern das Paket von UPS bekommen :dance: :dance:

Wilma, 7,5AH, Charger one, Helmhalter, Stirnlampenhalter

Bereits das Laden des Akkus mit dem Ladegerät hat mich überzeugt. Der Gassigang mit den Hunden und dem Wolf auf dem Kopf war umwerfend!! Bin superbegeistert und die Hunde haben sogar das Mäusejagen im Anblick des Lichtes vergessen :pray: :pray:

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von Wolf » 26.01.2011, 21:15

weil ich das gerade lese, ja , stimmt, wir hatten einen showroom geplant, aber leider ist wieder alles zu voll, alles ist ausgeschöpft, wir haben schon wieder keinen Platz mehr, wir sind mittlerweile doppelt so viele als zum Zeitpunkt als wir umgezogen sind.In diesem Jahr bauen wir wieder, aber auch diese Ausbaustufe ist schon wieder eigentlich zu klein, dann kommt wohl in den nächsten Jahren noch ein Stockwerk drauf und dann denke ich mal, das wir es schaffen, das mit dem showroom. Aber unabhängig davon, besuchen geht fast jederzeit, wir brauchen nur , wenn möglich etwas Vorwarnzeit um die ganzen Neuheiten schnell wegzuräumen. :D

Grüsse

Wolf

Benutzeravatar
JSausT
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 963
Registriert: 06.12.2005, 19:02
Wohnort: Teltow

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von JSausT » 27.01.2011, 09:48

Naja, Showroom klingt vermutlich auch übertrieben, eigentlich braucht ihr ja nur einen 500 m langen Keller oder sowas :mrgreen:

Das mit der Vorwarnzeit ist ein guter Hinweis, man sollte also besser plötzlich hereinschneien :whistle

Gruß Jörg

Benutzeravatar
pontefix
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 705
Registriert: 20.10.2009, 12:27
(Lampen-)Ausstattung: Betty, Piko, WTL, Tesla

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von pontefix » 27.01.2011, 11:27

Das habe ich auch gedacht - heute stehen sicherlich 20 Leute unangemeldet vor den Toren bei Lupine. :mrgreen:
Der alte Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Der aktuelle Lupine-Forum Leuchtvergleich 2011
Ein kleines Experiment meinerseits: 2 Lampen? Kontrast? Beste Lichtfarbe?

Photon
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2012, 09:12

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von Photon » 04.10.2012, 14:48

War Anfangs abgeschreckt ob des Preises.
Zusammengerechnet was ich für die anderen, wesentlich schlechteren Lampen ausgegegen habe, passt das wieder.
Die Piko ist die perfekte Helmlampe, jetzt nach zwei Jahren ohne Probleme kann ich das für mich sagen :clap:
Allein schon die Verarbeitungsqualität

Benutzeravatar
----X----
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 62
Registriert: 13.09.2012, 16:47
Wohnort: am Berg im Wald

Entwicklungsgeschichte

Beitrag von ----X---- » 13.10.2012, 22:46

Gibt es einen Thread, in dem man die technischen Daten aller Lupine Lampen aller Jahre sieht?

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von microbat » 13.10.2012, 23:20

nein

LDSign
Administrator
Administrator
Beiträge: 148
Registriert: 21.11.2005, 18:21

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von LDSign » 14.10.2012, 08:37

Doch, morgen ;)

Maieule
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2005, 18:47
(Lampen-)Ausstattung: Front ☼, Rear Ø
☼ Betty R Bluetooth (45W, 26°, 4900 K); Betty R (45W, 26°, 4900 K, Upgrade, Linse) ;Betty RS (45W, 26°, Upgrade, Linse)
☼ Piko RX4 (15 W, 22°); Piko R (15W, 22°, 4900 K); Piko U4 (13W, 22°, Upgrade); Piko X Duo (13W, 22°, Upgrade); Piko X 3 (13W, 22°, Upgrade); Neo X2 (7W, 30°); Wilma (12W, 16°, Upgrade); Edison (16W, 10°)
Ø Rotlicht (4x, 2x Barolo-Kit); Vistalite Eclipse (2x)
USB One
Wohnort: München

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von Maieule » 08.11.2012, 22:01

LDSign hat geschrieben:Doch, morgen ;)
Finde den Thread nicht. :?:
Ist heute schon morgen?
Ein Link wäre prima.

Danke

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1831
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von microbat » 28.04.2014, 14:51

Ich war gute 10 Tage beim paddeln in Südfrankreich und mußte feststellen,
dass man mit einen 1,2 Ah Akku für die Piko und der Piko TL mini (beide Akkus ~ 3 Jahre gebraucht)
leicht einen Urlaub (10 Abende) ausreichend Licht bekommt, nicht laden muss
und dann immer noch reichlich Reserven hätte. Die Lampen liefen natürlich nicht ständig,
sondern kurz dann wenn ich Licht brauchte in gedimmt...
Im nach hinein war ich darüber verwundert, weil ich sonst in drei Stunden einen 3er Akku leere.
Das zeigt mir, dass das "Zeug" auch nach Jahren des (harten) Gebrauchs das macht was es soll: Licht.
Dachte mir, diese kleine Anekdote ist es Wert erzählt zu werden.

shark_attack

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von shark_attack » 28.04.2014, 19:14

Warum Lupine - weil perfekt!!! 2.650km in 6Wochen am neuen Renn-rad, über den gesamten Winter nie Probleme gehabt trotz viel Eis, Schnee und hohen Minusgraden auf dem Thüringer Rennsteig <3

mandala
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 743
Registriert: 22.08.2010, 08:05

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von mandala » 29.04.2014, 19:24

microbat hat geschrieben: Das zeigt mir, dass das "Zeug" auch nach Jahren des (harten) Gebrauchs das macht was es soll: Licht.
Dachte mir, diese kleine Anekdote ist es Wert erzählt zu werden.
Erzählens- & lesenswert.
Gruß

shark_attack

Re: Warum ne Lupine

Beitrag von shark_attack » 02.09.2014, 02:25

So, muss mich noch mal äußern wegen den ganzen Schubladendenkern und Internetrambos von "mtb-news", natürlich mit dabei "flyingcubic".

Ich gönne mir den Spaß und lese mir aller paar Monate den Schwachsinn durch, der so im Lichtforum von "mbt-news" geschrieben wird und musste wieder köstlich lachen. Der frühere Magicshinefanboy ist jetzt Lupine-Jünger geworden (ich)...

Tja, ich kann dazu nur sagen, wer nicht das nötige Geld hat und gute Lampen im Dauereinsatz braucht, der kauft halt Magicshine. So, wie ich es auch früher gemacht habe. Ich bereue es nicht. Mein Händler, mit dem ich heute noch sehr gut in Kontakt stehe und bei dem ich immer wieder für Freunde bestelle (da sie nicht genügend Geld als Studenten aufbringen können) hat mich immer gut beraten, war kulant und jeder Zeit erreichbar. Weshalb sollte ich also Magicshine schlecht reden, nur weil ich jetzt überzeugter Lupine-Fahrer bin, da es einfach die fortschrittlichsten Outdoorlampen sind? Damals hatten die Leute alle einen Hass auf Magicshine-Fans, wie mich, weil wir aufdeckten, dass die damals neue MJ-880 die Vorjahres-Wilma in der Ausleuchtung geschlagen hatte. Das hat viele Lupine Leute geärgert und auch die Lumenzahlen wurden schlecht geredet, obwohl ich an meiner Uni einen Lumentest im Lichtlabor mehrmals durchgeführt hatte. Klar war die damalige Wilma etwas heller, die Verarbeitung viel höherwertiger und das Zubehör umfangreicher, die Akkus highend. Dennoch war es ein Meilenstein für Magicshine und für Leute mit geringen Einkommen lukrativ. Nach intensiver Nutzung und hartem Sparen habe ich mir halt eine Betty R14 gegönnt, da ich immer mehr nachts trainierte und ich das Licht als Tagfahrlicht (festverbaut am RR) benutzten wollte.

Seitdem hat mich die Betty R14 seit fast einem Jahr und nun 14.000 KM nicht im Stich gelassen und das ohne Probleme. Mal abgesehen von der kleinen Schönheitskur bei Wolf in der Firma. Deshalb bin ich nun auch überzeugter Lupine-Kunde, der Lupine Lampen (bestelle die Woche gleich mehrere Rücklichter für meine RR-Freunde) weiterempfiehlt an Leute, die oft damit Trainieren und genug Geld haben. Dennoch muss ich deswegen Magicshine nicht schlecht reden und ich bestelle immer noch Lampen für meine Freunde. Deshalb bin ich weder "Lupine- noch Magicshine-Fanboy". Man ist halt zufrieden oder nicht und ein Fanboy akzeptiert andere Lampen oder Einstellungen nicht, er ist halt ein fanatischer Anhänger einer Marke. Bei mir ist es die Leidenschaft zum Sport und zu der Lampe, weshalb ich viel darüber berichte und Leuten diese tollen Erfahrungen schmackhaft machen will... Im realen Leben verstehen es eigentlich die meisten, hier im Netz die wenigstens. :D Bestes Beispiel: Mein Kameramann von Rad am Ring 2014 war kein Radfahrer. Nach einer gemeinsamen Nachtfahrt mit mir und der Betty R14 war er so begeistert, dass wir gerade sein Trekking-Rad für das Straßentraining umbauen und er bis zum nächsten Jahr auf ein neues Rennzelt anspart. Und dieser Wandel (Rennzelt/Sportbegeisterung) kam nur durch eine 22 km lange Nachtfahrt, weil er das Feeling gespürt hat. Und genau davon spreche ich - Leidenschaft, Begeisterung, teilen!


Nach meinen positiven Erfahrungen mit Lupine kann ich jedoch sagen, dass es nichts besseres gibt und ich deshalb überall, wo ich bin, ob hier, Facebook, bei Freunden oder fremden Sportlern die Lampen empfehlen werde und ich natürlich als Alternative die Magicshine im Hinterkopf habe. Das ist einfach das logischste Verhalten!
1.JPG
Grüße gehen raus an meinen "Invaliden-Sportsfreund" flyingcubic, der ja immer schön wie Tante Emma, die Tratschtante bei "mtb-news" ist und die Leute dort auf dem Laufenden über mich hält. Kleiner Tipp für dich: :wink: Wenn du weniger Forenbeiträge schreiben würdest und mehr trainieren würdest, dann müsstet du auch kein E-Bike fahren!

Antworten