Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan, calle

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 08.12.2017, 08:05

Hallo zusammen,

ich hoffe hier Antworten auf meine Fragen zu finden. Ich habe mir ein Specialized Turbo Vado 6.0 (S-Pedelec) gekauft und das original Licht ist ok, aber mehr auch nicht. Nun spiele ich mit dem Gedanken die SL zu verbauen. Das Specialized hat einen Brose Motor. So, nun zu meinen Fragen:

1. Ist die SL auch für S-Pedelecs zugelassen?
2. Geht die SL auch am Specialized Vado und wenn ja, mit welcher Leistung?
3. Bei einem S-Pedelec muss ja immer Licht an sein, schaltet die SL dennoch tagsüber in das Tagfahrlicht, oder läuft sie immer mit voller Pulle?

Da ich am MTB zwei Piko R fahre, weiß ich, was ich an einer SL wohl hätte!

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 08.12.2017, 09:46

Kurze Info, die ich gerade bekommen habe, im Vado 6.0 ist der Brose TF verbaut.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 447
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vor dem Arlberg

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon Speculum » 09.12.2017, 19:15

Ich bin nicht Fachmann und kann nur auf diesen http://radtouren-magazin.com/11530/e-bi ... heinwerfer im März 2017 erschienenen Artikel verweisen, der, soweit es deine erste Frage betrifft, trotz der am 1.6.2017 in Kraft getretenen und im Artikel auch schon angekündigten Novelle nach wie vor Gültigkeit haben sollte.

Ein Zitat hieraus:

Grundsätzlich ist zwischen Lampen für Pedelecs bis 25 km/h und den deutlich selteneren, schnellen S-Pedelecs mit einer Motorunterstützung bis 45 km/h zu unterscheiden. Letztere werden anders als ihre langsameren Geschwister vom Gesetzgeber nicht als Fahr räder, sondern als Kleinkrafträder behandelt, was sich auf die Zulassung der Anbauteile auswirkt. An Pedelecs bis 25 km/h können grundsätzlich alle Lampen angebracht werden, die mit einer K-Nummer versehen sind und somit die Anforderungen der StVZO nach TA23 erfüllen. Zu erkennen an der vom Kraftfahrt-Bundesamt als Prüfzeichen vergebenen K-Nummer mit der typischen Wellenlinie.

Für S-Pedelecs gelten andere Anforderungen, die nach der Richtlinie ECE113 EU-weit geregelt werden. Die für S-Pedelecs zugelassenen Lampen sind in der Regel deutlich leistungsstärker und an dem ECE-Prüfzeichen zu erkennen, ein großes E im Kreis mit einer kleinen Zahl als Code für das Land, das die Genehmigung für das jeweilige Bauteil erteilt hat.

Die Sache mit den Nummern

Wichtig bei der Lampenwahl: Scheinwerfer ausschließlich mit K-Nummer für Pedelecs bis 25 km/h dürfen bei Neuzulassungen ab Januar 2017 nicht mehr an den schnelleren S-Pedelecs angebracht werden. Ebenso dürfen die leistungsstarken S-Pedelec-Scheinwerfer mit ECE-Prüfzeichen nicht an herkömmlichen Pedelecs montiert werden. „Wenn im Himmel ein paar Lux zu viel sind, müssen die eben weg“, beschreibt Wolf Koch vom Lampen Hersteller Lupine den Entwicklungsprozess im Rahmen der engen gesetzlichen Regelungen.... "
Zitat Ende

S-Pedelecs sind nach wie vor keine Fahr räder im Sinne der StVZO. Lupine selbst schreibt auf der Homepage: Startseite > Fahrradbeleuchtung > E-Bike Beleuchtung > Für Brose: "Die Montage der SL S ist ..... absolut kompatibel mit Brose Drive S Motoren (E Bikes ab Ende 2017)...... Zudem besitzt die SL eine echte Zulassung für Pedelecs unter 25km/h, im Sinne der StVZO."
Ein Umkehrschluss hieraus und der Umstand, dass die SL Lampen (nur) eine K-Nummer und nicht das im Artikel erwähnte ECE-Prüfzeichen aufweisen, führen leider zu der Befürchtung, dass deine erste Frage derzeit zu verneinen ist.

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 09.12.2017, 21:01

Danke, dass habe ich mittlerweile leider schon befürchtet. Hm, dann bleibt wohl nur der Wettbewerber mit seiner M99 Reihe.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 447
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vor dem Arlberg

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon Speculum » 09.12.2017, 23:09

.... also vor dem Fischen in fremden Gewässern würde ich mich lieber noch etwas in Geduld üben, zumal die Original-Beleuchtung deines Specialized immerhin (zit. Rosi) "ok" ist.

Nämlich:

Wolf hat geschrieben: Forum "Neuigkeiten...", Thread: "SL A" am 02.04.2017, 11:07
.....
Selbstverständlich wird die SL nicht alleine bleiben, da kommen in den nächsten Jahren interessante Lösungen, mit Fernlicht und natürlich blendfreiem Abblendlicht.


Das klang doch schon vergleichsweise konkret. Das erste Jahr der erwähnten nächsten Jahre beginnt ja bald. Und die nächste Eurobike startet schon am 8.Juli 2018.


Schon deutlich früher verlautete:
Wolf hat geschrieben:Forum "Neuigkeiten...", Thread: "SL" am 09.08.2016, 08:27
...... Nochmal zum Fernlicht, das ist vom Lichtdesign her das allereinfachste, das ist sehr simpel umzusetzen. Aber es macht eben keinen sinn, dass Gehäuse als Standardlösung für alle möglichen Anwendungen auszulegen, es wird einfach zu gross. Wir setzen da lieber auf angepasste Lösungen, kleines , schönes Gehäuse für E Bikes. S- Pedelecs bekommen einen anderen Scheinwerfer, eben auch grösser.
Die rote Schriftfarbe ist nicht original.


Ich finde, das klingt alles verheißungsvoll. In Kürze wird die Entwicklung der Alpha abgeschlossen sein. Spätestens dann ist doch der Offroad Bereich so vollständig versorgt, dass wieder mehr Zeit für die Fortsetzung des Nachdenkens über StVZO konforme Scheinwerfer bleibt....

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 10.12.2017, 11:13

Ja, das klingt gut. Allerdings kann man immer auf etwas Besseres und Neues warten. Ich bin aber jetzt täglich mit dem Rad im Dunkeln unterwegs. Naja und falls es dann ein überzeugendes Licht aus dem Hause Lupine gibt, spricht ja auch nichts dagegen, wieder zu wechseln.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon Wolf » 10.12.2017, 16:07

wir arbeiten immer an mehreren Projekten, darunter natürlich auch einer sehr ansprechenden S-Pedelec Lampe, wir wollen ja alles besser machen :D Grüsse Wolf

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 10.12.2017, 16:54

Das klingt sehr gut. Gibt es denn schon einen groben Zeitrahmen?

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 27.12.2017, 10:40

Wolf hat geschrieben:wir arbeiten immer an mehreren Projekten, darunter natürlich auch einer sehr ansprechenden S-Pedelec Lampe, wir wollen ja alles besser machen :D Grüsse Wolf


Nachdem ich nun seit ein paar Tagen mit dem Wettbewerber unterwegs bin, muss ich sagen, da habt ihr echt eine Aufgabe! Bin schon auf euer Produkt gespannt!

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1511
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon Wolf » 27.12.2017, 20:22

Da mache ich mir keine Sorgen, wir sind immer die Besten :D Das ist ja bei uns Pflicht. Grüsse Wolf

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1182
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon flyingcubic » 28.12.2017, 21:53

Die M99 ist ne Wegwerflampe, ist nicht zerlegbar
hab selbst angefragt
ist mal das glas verkratzt oder kaputt viel spaß.

gibts auch schöne zerlegebilder in Foren
das Werkzeug ist dann ne Flex oder ein grober Schlitzschraubendreher

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 29.12.2017, 23:07

Nun, das mag alles stimmen, aber es gibt nun mal zur Zeit nichts Vergleichbares für S-Pedelecs. Dazu kann man aktuell besonders die Pure+ günstig erwerben. Daher kann man die Lampe jetzt natürlich schlecht reden, keine Frage. Ich mache mir aber über die von dir genannten Probleme eher weniger sorgen, dafür fahre ich jedoch jetzt schon mit einer top Ausleuchtung über die Straßen. Am MTB und auf dem Helm schätze ich weiterhin meine beiden Piko R 4! :D
Die kommt übrigens als adaptives Kurvenlicht auch beim S-Pedelec mit! :mrgreen:

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1182
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon flyingcubic » 31.12.2017, 06:01

NaturRosi hat geschrieben:aber es gibt nun mal zur Zeit nichts Vergleichbares


Das stimmt, wollte mir die Lampe zulegen da die 2 in einer hat.
Fern und Abblendlicht
Das gibts von Lupine noch nicht (Wolf das kann nicht so bleiben 8) )

Aber da die Lichtfarbe eher ins kalt weise geht welches mir nicht zusagt und man sie zwecks led austausch nicht öffnen kann wird das eben nix.
Ich bin ja Lupine gewohnt bei denen man ja beinahe jedes Teil zerlegen kann, zumindest war das früher so kp. ob es noch so ist, habe seit einigen Jahren keine Aktuelle mehr gekauft :dark:
Hab Privat jetzt eh viel mit meinem Eigenheim um die Ohren da bleibt nicht viel Zeit zum in der Nacht rumfahren.

Mir ging es primär einfach um die Lichtfarbe ich mag das kühle Licht nicht, fahre mit ca 4500-5000k
Garantie wäre mir auch egal wenn ich se verlier, hauptsache ich kann mir die Lampe so bauen wie ich es brauche.

Aber gut dass du die für dich am besten passende Lampe gefunden hast, das ist gar nicht so leicht Heutzutage.

Benutzeravatar
NaturRosi
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 11
Registriert: 16.12.2015, 12:14
(Lampen-)Ausstattung: 2x Piko R 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL am Specialized Turbo Vado 6.0

Beitragvon NaturRosi » 31.12.2017, 12:01

flyingcubic hat geschrieben:Aber gut dass du die für dich am besten passende Lampe gefunden hast, das ist gar nicht so leicht Heutzutage.


Ja und ich bin aktuell auch sehr zufrieden. Doch auf ein mögliches Produkt von Lupine, bin ich dennoch gespannt. Zumindest komme ich jetzt erstmal vernünftig durch die dunkle Jahreszeit!


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste

cron