Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Diskussionen rund um Lupine

Moderatoren: Wolf, Stefan, calle

Gerhard_73
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 05.01.2016, 11:00

Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Gerhard_73 » 07.07.2017, 09:10

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

hoffe ihr könnt mir helfen.
hab jetzt an meinem Rennzelt oben geschriebene B&M ixon iq Premium für die Fahrt zur Arbeit.
Komm da morgens auf Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h, Strecke 20 km.
Soweit hat die gerade noch gereicht.
Hab jetzt ein paar Mal abends eine Tour gemacht auf einen Hügel hier bei uns, Gaisberg Höhe 1200 meter und fahr dann runter (logisch, will ja wieder heim). Da komm ich auf ca 80 - 85 km/h maximal. Dafür hab ich die Lupine Piko mit 1500 lumen, das ist auch gerade noch ok.

weiß jemand wie die Ausleuchtung der Lupine SL A im Vergleich zu den 2 Lampen ist?

Also wenn die SL A besser ist wie die B&M dann würde ich die schon kaufen für den Arbeitsweg.
oder doch gleich eine Wilma R?

Vielleicht könnt ihr mir da helfen?!
vielen Dank
Gerhard

Benutzeravatar
SHARK_ATTACK II
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 74
Registriert: 08.04.2017, 12:46
(Lampen-)Ausstattung: ☼☼☼☼☼
☼ Lupine Betty R14 (5000 LM)
☼ Lupine Piko 3 (900 LM)
☼ Lupine Rotlicht (160 LM)
☼ Designshine DS-500 (1000 LM)
Kontaktdaten:

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon SHARK_ATTACK II » 09.07.2017, 19:04

Hallo,

ich würde dir die SL fahren. Ich habe schon ein paar Tausend Kilometer damit weg und kann sie dir nur empfehlen. Übrigens fahre ich sogar nachts immer nur im Tagfahrlichtmodus, ohne Mittel-LED auch bei Tempo 70 bei meiner Nacht-Heimstrecke.

Bilder hierzu unter dem Link:

viewtopic.php?f=8&t=4811&p=33438&hilit=ausleuchtung#p33438

Sportliche Grüße
Bild

Gerhard_73
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 05.01.2016, 11:00

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Gerhard_73 » 13.07.2017, 09:08

Hallo,

ist das Tagfahrlicht bei der internationalen Version heller (oder anders) als bei der deutschen Version?

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 415
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vor dem Arlberg

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Speculum » 13.07.2017, 11:28

Bei der internationalen Version leuchten im Tagfahrlichtmodus nur die Tagfahrlicht-LEDs (Leistung laut Bedienungsanleitung 0,4 W), bei der StVZO-konformen Version der SL leuchtet auch im Tagfahrlichtmodus der "Hauptscheinwerfer" mit (Gesamtleistung 1,5 W).

Zum Vergleich mit der B&M und der Piko kann ich nichts sagen, da ich weder die eine noch die andere selbst fahre. Im Vergleich zu meiner laut Lupine-Beschreibung auf mindestens 1500 Lumen upgegradeten 17W Wilma und 45W Betty R kann ich sagen, dass der Lichtteppich der SL-A im Nahebereich enorm breit und hell ist und den Vergleich jedenfalls nicht zu scheuen braucht. Die SL-A hat aber bekanntlich eine definierte Hell-Dunkel-Grenze, über die hinaus nur sehr eingeschränkte Ausleuchtung besteht. Bei Bergabfahrten mit jenseits 60 km/h fühle ICH mich mit der SL-A mit voller Leistung und einer Einstellung des Lampenkopfs, bei welcher der andere Verkehr nicht geblendet wird, nicht mehr wirklich wohl. Das ist aber offenbar sehr subjektiv, wie du der Darstellung von Shark-Attack entnehmen magst, dem bei 70km/h sogar das "internationale" Tagfahrlicht mit 0,4 W ausreicht.
Bei einer Bremsverzögerung von 4m/sec² beträgt der Anhalteweg rund 67m, aus der von dir genannten Geschwindigkeit von 85km/h dagegen über 90m. Bei blendfreier Einstellung leuchtet die SL-A beide Strecken für meine (aus medizinischer Sicht nicht eingeschränkte) Sehleistung nicht ausreichend aus. Dafür ist sie mangels Fernlichtes nicht gebaut und insoweit unterscheidet sie sich auch nicht vom Abblendlicht eines PKW-Scheinwerfers.

Gerhard_73
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 05.01.2016, 11:00

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Gerhard_73 » 13.07.2017, 12:00

Hallo Speculum,

vielen Dank für deine Ansichten/Infos.

Nur das Tagfahrlicht international bei 70 km/h halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. da darf schon gar nix daherkommen oder von der Seite reinspazieren. :shock:
Würdest du sagen das bis ca 50 km/h auf einer dir bekannten Strecke bergab bzw hügelab die SL A mit voller Beleuchtung noch ausreicht.
Darüberhinaus eine am Kopf montierte Piko R mit 1500 Lumen gute Dienste leistet (weil weiter leuchtet; Gegenverkehr lassen wir jetzt mal beiseite denn da wo ich nachts fahre ist nur sehr sporadisch Verkehr und das seh ich schon relativ früh und kann mit der Bluetoothregelung die Piko runterdimmen).

Danke für deine Antwort
Gerhard_73

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 51
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon The_Driver » 13.07.2017, 14:00

Wobei das Abblendlicht eine PKWs bei 85km/h ohne Probleme ausreicht (auf normalen Straßen...).

Ich würde mich bei 85km/h mit der SL auch nicht "sicher" fühlen, wenn ich z.B. auch Unebenheiten in der Straßen achten müsste. Das war mir schon bei 20-30km/h klar. Ich kann mir vorstellen, dass auch die Betty da nicht unbedingt zu 100% ausreicht. Die neue noch hellere Lampe mit mehr Reichweite wird da sicherlich sehr gut passen.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 415
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vor dem Arlberg

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Speculum » 13.07.2017, 19:02

Gerhard_73 hat geschrieben:Würdest du sagen das bis ca 50 km/h auf einer dir bekannten Strecke bergab bzw hügelab die SL A mit voller Beleuchtung noch ausreicht.


Ich kann das für mich bejahen. Seit ich die SL-A vor etwa 3 Monaten bekommen habe, verwende ich sie bei Fahrten mit dem Rennzelt im öffentlichen Straßenverkehr praktisch ausschliesslich und abgesehen von ausgesprochenen Testfahrten ohne zusätzliches Fernlicht.

In meiner näheren Umgebung befahre ich gerne und regelmäßig zwei Bergstraßen, die nach Streckenverlauf, Ausbauzustand, Höhenunterschied und Gefälle dem Gaisberg (ich nehme an, du meinst den Salzburger Gaisberg) ziemlich ähnlich sind. Aufgrund deiner konkreten Frage habe ich nun einzelne mit dem Garmin gespeicherte Fahrten ausgewertet und dabei festgestellt, dass ich bei nächtlichen Talfahrten mit der SL-A dort bis zu 57 km/h schnell war, während ich bei Fahrten am helllichten Tag dort typischerweise Höchstgeschwindigkeiten von knapp 65 km/h (und aufgrund der Sichtstrecken, Kurven und Kehren nicht mehr) erreiche (wohlgemerkt: das sind Freizeitfahrten, ich fahre abwärts gerne schnell, bin aber kein Rennsportler).

Ich gehe davon aus, dass die etwas niedrigeren Geschwindigkeiten in der Nacht sichtbedingt sind, so, wie ich sie als angenehm empfunden habe, was aber natürlich nicht bedeutet, dass höhere Geschwindigkeiten objektiv nicht möglich gewesen wären.

Gruß Speculum

Gerhard_73
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 05.01.2016, 11:00

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Gerhard_73 » 13.07.2017, 19:40

Danke dir, ich glaub auch das des passt. Und ja, ist der gaisberg in Salzburg.
Hab sie heute bestellt
Nochmals danke

Gerhard_73
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 10
Registriert: 05.01.2016, 11:00

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Gerhard_73 » 21.07.2017, 08:37

Also ich hab jetzt auch die SL A und muß sagen das der Unterschied gewaltig ist.
Ob das für andere den Preis rechtfertigt muß jeder selbst für sich entscheiden.
Mir ist es das wert
Bin voll zufrieden, geiles Teil

Simor222
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 35
Registriert: 30.07.2017, 19:28

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Simor222 » 02.08.2017, 12:41

Hallo,
Lupine gibt ja die Leuchtstärke in Lumen an, bei BuM sind es Lux.

Kann mir jemand Lumen oder Lux Werte für beide Lampen nennen ?

Danke und VG
Martin

Benutzeravatar
The_Driver
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 51
Registriert: 08.03.2012, 23:53

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon The_Driver » 02.08.2017, 21:35

Die BUMM Lampe wird nicht viel mehr als ca. 100-200 Lumen bringen. Das liegt an der Leistungsbegrenzung wegen mangelnder Wärmeableitung durch das Kunststoffgehäuse, der geringen Energiemenge in vier AA NiMH Akkus (4 * 1,2V * 2,5Ah = 12Wh => teilt das mal durch fünf Stunden Akkulaufzeit) und an den eher ineffizienten, auf Leuchtdichte hin optimierten LEDs.

Die SL hingegen verbraucht 16W!

Sie produziert folglich eine deutlich größere Gesamtlichtmenge was sich vor allem im viel breiteren Lichtkegel zeigt. Die Lichtstärke (Reichweite) ist nicht in diesem Maße höher.

Ich habe für de SL die Angabe von 250m Reichweite gefunden. Bei Taschenlampen meint man damit normalerweise die Distanz in der noch 0,25lux ankommen (ANSI Reichweite). Das würde hier einer Lichtstärke von 15,625kcd entsprechen. In 10m Entfernung wären das somit 156lux, also ca. das Doppelte der Bumm Lampe. Wohlgemerkt muss man für einen echten Vergleich noch die Reichweite der BUMM Lampe berechnen, 80lux in 10m Entfernung entsprechen 8kcd, also 179m.

Simor222
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 35
Registriert: 30.07.2017, 19:28

Re: Lupine SL A oder B&M ixon iq Premium oder ???

Beitragvon Simor222 » 03.08.2017, 15:21

Danke !!!


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste