SL AX Bedienung

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1842
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

SL AX Bedienung

Beitrag von Wolf » 18.08.2020, 15:27

Hier noch einmal die final modifizierte Sl AX Anleitung, oder zumindest die wichtigste Seite. Das schwächste Abblendlicht ist nun mit 8 W auch noch etwas schwächer. Der Bewegungssensor schaltet die Bluetooth Verbindung nach 5 Minuten ab um Strom zu sparen. Auch schlatet dieser nach 10 Minuten das Fern oder Abblendlicht auf Tagfahrlicht, wenn sich nix rührt. Es gibt nun diverse manuelle Eingriffsmöglichkeitne, das ist recht angenehm. Zuerst wird die Variante mit dem 6.9 Ah Akku verfügbar sein, der 10 Ah Akku braucht noch etwas. Grüsse Wolf
Anleitung_SL AX_V3.jpg

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 256
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Timmäh! » 18.08.2020, 17:04

Ich schon wieder. Ich finde es ja sehr positiv, dass der manuelle Modus immer mit dabei ist! Ich würde noch vorschlagen,auch im Eco Modus das ABL auf 14 W einzustellen und eine Dimmung zum Strom sparen ermöglichen. Wirklich Eco ist ja vor allem der Verbrauchsunterschied im Fernlicht!

Die Dimmung des FL/ABL auf TL ohne Bewegung finde ich gut, aber 10 min sind in meinen Augen schon eine arg großzügige Zeit. Ich würde da eher 60 sek vorschlagen, um die Funktion (im Sinne des Akkusparens) wirklich sinnvoll nutzbar zu machen. Im Zweifel noch eine Einstellmöglichkeit in der Programmierung analog zur Sensorverzögerung einbauen um eine längere Zeitspanne zu ermöglichen.

Aus Interesse: Warum wurden das Abl von 18W auf 14W reduziert? Wahrnehmbarer Lichtunterschied zu gering oder ist da irgendwo ein Tippfehler? Auf der Homepage unter Technische Daten ist die Laufzeit noch mit 18 W Verbrauch angegeben. Kommuniziert ihr Luxwerte für die 14/18 W Abblendlichtstufe?

Ach ja, vermutlich wird der kleine Taster auch bei Fernlicht auf Abblendlicht umschalten, und vermutlich dabei (wenn möglich) die ABL Stufe wechseln. Das könnte man der Vollständigkeit halber noch in die Anleitung aufnehmen, da war die SL-AF Anleitung etwas sparsam...
Zuletzt geändert von Timmäh! am 20.08.2020, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Timon

Liegerad Fahrer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 01.11.2019, 10:11

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Liegerad Fahrer » 18.08.2020, 20:47

ich nutze die SL AF an einem Liegerad und werde wohl auf die SL AX umsteigen.
Was mir bei der SL AF am Liegerad stört ist, dass zur Fahrerseite am Tag nicht angezeigt wird, dass das Tagfahrlicht an ist.
vor allem in Kombination mit dem nicht immer ganz verlässlichen Blutoth Taster.
Da hat dazu geführt, dass ich oft länger mit ausgeschaltetem TFL im Strassenverkehr rum gekurvt bin.
Mittlerweile schalte ich das Licht beim ein und absteigen nur noch Manuel, was etwas umständlich ist...

Ich hoffe und schlage hier vor, dass das eingeschaltete TFL bei AX und SL AF hinten angezeigt wird.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1842
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Wolf » 20.08.2020, 09:09

Das mit dem Liegerad verstehe ich, da wäre es in der Tat von Vorteil, wenn man das an der Fernbedienung sehen könnte. Das sollte bei der nächsten Modellpflege mit dabei sein.
Automatische Umschaltung von Abblend oder Fernlicht auf Tagfahrlicht. Das ist leider nicht zulässig, also kommt so leider nicht. Grüsse Wolf

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 256
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Timmäh! » 20.08.2020, 09:26

Wolf hat geschrieben:
20.08.2020, 09:09
Automatische Umschaltung von Abblend oder Fernlicht auf Tagfahrlicht. Das ist leider nicht zulässig, also kommt so leider nicht. Grüsse Wolf
Naja, ab einer gewissen Zeitspanne muss es ja zulässig sein, sonst wäre ja diese Funktion nicht drin:
Anleitung hat geschrieben: Wird nach 10 min mit Abblendlicht/Fernlichtfunkion keine Bewegung festgestellt, schaltet die Lampe automatisch ins Tagfahrlicht
Die Frage ist also, was als kleinste Zeitspanne erlaubt ist. Vielleicht ist ja nach kurzer Zeit ohne Bewegung automatisches Abblenden auf gedimmtes ABL erlaubt, das würde auch Akku sparen. So wie zitiert ist die Funktion zwar nett, aber in meinen Augen ohne praktischen Nutzen (weil die Lampe vermutlich bis dahin sowieso aufgrund von Hitzeentwicklung herrunterregelt)
Zuletzt geändert von Timmäh! am 20.08.2020, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Timon

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1842
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Wolf » 20.08.2020, 15:18

das ist mit dem KBA immer so eine Sache. Ungewöhnliche Ansätze benötigen oft Monate zur finalen Klärung. Es wäre schon ein nettes Feature, aber gut, ich sehe es schon auch ähnlich, in der Praxis nicht wirklich notwendig oder wichtig. Ich freu mich um so mehr über die sehr intuitive Bedienung und natürlich über das Licht. Grüsse Wolf

Liegerad Fahrer
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 29
Registriert: 01.11.2019, 10:11

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Liegerad Fahrer » 20.08.2020, 18:55

Wolf hat geschrieben:
20.08.2020, 09:09
Das mit dem Liegerad verstehe ich, da wäre es in der Tat von Vorteil, wenn man das an der Fernbedienung sehen könnte. Das sollte bei der nächsten Modellpflege mit dabei sein.
(...). Grüsse Wolf
Die Fernbedienung wird doch mit einer Knopfzelle betrieben, da ist jede Form von dauerbrennedes Anzeigelicht nicht vorn Vorteil, da sie Knopfzelle nicht lange hält.
Am Liegerat ist die Fernbedienung auch nicht unbedingt immer im Sichtfeld montiert.
Ich denke, dass ein Licht auf der Rückseite der Leuchte, also dem Fahrer zugewendet, sich besser eigen würde. Das Licht kann auch durchaus hell sein, da je vor allem das Tagfahrlicht angezeigt werden muss und das Anzeige Licht am Tag nicht blendet.

Was übrigens auch noch praktisch wäre, wenn sich bei den Standalone Akku Leuchten (SL Af ...)das Tagfahrlicht nur am Tag, nach längerer Stillstandszeit (10min) selber abschalten würde. Ich vergesse das Tagfahrlicht an meiner SL AF mit Smartcore Akku regelmässig ab zu schalten, wenn ich müde vom Rad steige.

Joseph
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 8
Registriert: 19.07.2018, 19:23
(Lampen-)Ausstattung: Wilma R, 28 W mit BT,
SL A,
Wohnort: MF

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Joseph » 20.08.2020, 20:21

Kann mich hier sofort Liegeradfahrer anschließen.
Automatische Abschaltung für SL... wäre eine prima Funktion.
Meine SL A leuchtet im Sommer öfter mal ( unfreiwillig ) den Firmenparkplatz aus 🙄
Vielleicht kann man hier mal was diesbezüglich „ upgraden“ 👍🏻

Benutzeravatar
Samoth
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 174
Registriert: 30.09.2007, 12:39
(Lampen-)Ausstattung: Betty
Wilma
Piko

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Samoth » 31.08.2020, 11:32

Den 10 Ah Akku gibts doch bestimmt auch separat, oder? :-)

OK, hat sich damit wahrscheinlich erledigt: viewtopic.php?f=54&t=7339 -> wird es separat geben.

RandomBowser
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 32
Registriert: 05.10.2017, 21:41

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von RandomBowser » 31.08.2020, 22:49

Hey.

Ich hätte da mal a Fraje ;)
Die SL AX ist ne wirklich tolle Lampe. Jedoch nutzt sie - genau wie die SL A(F) einen Tag/Nacht Sensor. Der funktioniert auch schon deutlich besser als bei der SL A - bzw. die beiden Sensoren.
Jedoch ist es immer noch so, dass die Lampe bei Dämmerung und unklaren Lichtverhältnissen zwischen Tag/Nacht-Modus hin und her schaltet. Dann schaltet sie nen paar Minuten zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht hin und her - und das ist doch was störend.
Das könnte man realtiv einfach beheben durch die Möglichkeit den Sensor einfach zu übergehen. Wie bei der SL A - einfach nen festen Modus für Tag und Nacht (da war es zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht) einstellen - fertig. Wäre das mit der Hardware nachträglich möglich - und wäre sowas überhaupt gewünscht?

Es ist nur ne Kleinigkeit an einer wirklich tollen Lampe. Und sicher etwas unvermeidliches solange man rein auf den Sensor setzt. Aber bei unklaren Lichtverhältnissen auf dem Rennzelt wäre das schon eine dolle Sache. Ich frage mich ehrlich gesagt auch warum das raus genommen wurde - geht es dabei um die Zulassung?

LG
Bowser

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 185
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL AX
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• C14 als Bremslicht/Magura, an Akku
• Garmin Varia RTL511
• Rotlicht / Barolo Kit
• Piko RX4SC black
• Blika All-In-One-Set
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Moof.It » 01.09.2020, 05:20

Ein solches "nervöses" Umschaltverhalten zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht kann ich bei meiner SL AX nicht feststellen.
Kommt vielleicht auch auf die Konfiguration auf dem Bike an, bei mir liegt ja der Wahoo und iPhone über der SL AX.
Versuche doch mal A. die Kalibrierung erneut vorzunehmen und B. vielleicht die Verzögerung von 5 Sek. auf 16 Sek. zu erhöhen.
Und ziehe ggf. auch mal in Betracht mit Lupine zu telefonieren.

Timmäh!
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 256
Registriert: 12.12.2006, 19:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 4,
Outbound Focal Series Road Edition,
Rotlicht int.
Wohnort: München

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Timmäh! » 01.09.2020, 10:46

RandomBowser hat geschrieben:
31.08.2020, 22:49
[...]
Jedoch ist es immer noch so, dass die Lampe bei Dämmerung und unklaren Lichtverhältnissen zwischen Tag/Nacht-Modus hin und her schaltet. Dann schaltet sie nen paar Minuten zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht hin und her - und das ist doch was störend.
Das könnte man realtiv einfach beheben durch die Möglichkeit den Sensor einfach zu übergehen. [...]
Laut der Anleitung kannst Du den Sensor doch übergehen, allerdings nicht ganz so komfortabel wie bei der SL(F) über eine Moduseinstellung. Du musst nur den Punkt abpassen, wo die Lampe im Abblendlicht ist, und dann den kleinen Taster der Fernbedienung zwei Sekunden drücken. Dann geht die Lampe ins TFL/DRL und der Sensor ist deaktiviert bis Du den kleinen Taster wieder drückst.
Schau Dir nochmal den Ausschnitt der Anleitung an der hier in Post 1 gezeigt ist. Das steht auch so im online verfügbaren PDF der Anleitung
Gruß, Timon

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1842
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von Wolf » 01.09.2020, 19:07

da gibt es auch ein schönes Video zu: https://www.youtube.com/watch?v=WkaGBhB ... MF6lNEWpgA
Das die SL AX während dieser Übergangsphase dann etwas unruhig wirkt kommt in der Praxis sehr selten vor, genau dafür kann man dann auf das Tagfahrlicht umschalten und es ist Ruhe. Wir haben bei der SL AX versucht, die Bedienung so zu gestalten, das alles out of the box gut zu bedienen ist. Ich mag es ansich nicht so besonders, wenn man da erst irgend etwas deaktivieren muss, das sollte einfach so funktionieren. Grüsse Wolf

RandomBowser
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 32
Registriert: 05.10.2017, 21:41

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von RandomBowser » 03.09.2020, 12:21

Wolf hat geschrieben:
01.09.2020, 19:07
da gibt es auch ein schönes Video zu: https://www.youtube.com/watch?v=WkaGBhB ... MF6lNEWpgA
Das die SL AX während dieser Übergangsphase dann etwas unruhig wirkt kommt in der Praxis sehr selten vor, genau dafür kann man dann auf das Tagfahrlicht umschalten und es ist Ruhe. Wir haben bei der SL AX versucht, die Bedienung so zu gestalten, das alles out of the box gut zu bedienen ist. Ich mag es ansich nicht so besonders, wenn man da erst irgend etwas deaktivieren muss, das sollte einfach so funktionieren. Grüsse Wolf
Ok Danke.

Es ist klar das man umschalten kann. Das dies gleichzeitig zur Beruhigung der Lampe beiträgt ist nicht so ganz intuitiv. Evtl. wäre hier eine extra Erwähnung im Video ganz praktisch gewesen.

Das es so selten vorkommt... Also bisher ist das Verhalten bei 2/3 Dämmerungsfahrten aufgetreten. Die Sensorlösung bei der SL AX ist auch schon deutlich besser als bei der SL A - da war es ja deutlich nervöser.
Wie wäre es mit einem festsetzen des Nachtmodus nach einer bestimmten Zahl an Schaltungen, gefolgt von einer festgelegten Dauer vom Nachtmodus und einer folgenden Neubewertung. Keine Dämpfung in dem Sinne, aber eine einfache Lösung die die Priorität auf genug Licht legt und vllt. minimal mehr Akku frisst - dafür aber kein Eingreifen erfordert. Falls sowas nicht eh schon verbaut ist. Von außen weiß man es ja nicht ;)

Generell ist die aktuelle Lösung auch logisch. Ausprobieren. Wenn es geht sicher die bessere Lösung als eine direkte "Überbrückung" der Sensoren wie zuerst vorgeschlagen ;)

LG

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 83
Registriert: 10.07.2018, 10:34
(Lampen-)Ausstattung: SL AX10
ROTLICHT INT.

Re: SL AX Bedienung

Beitrag von levoworks » 10.09.2020, 10:28

Ist es bei der SL AX tatsächlich so das ich die Sensorsteuerung
nicht konkret deaktivieren kann wie bei der SL AF?
Das war für mich bei der SL AF, finde ich, hervorragend gelöst
und wäre Schade wenn das entfiele.

Antworten