Seite 6 von 6

Re: Neue Piko

Verfasst: 08.10.2019, 21:17
von SonicS4
Hmm, da haste Recht.
Ist eigentlich ganz einfach.

Sozusagen ne "Milchmädchenrechnung".
:clap:

Re: Neue Piko

Verfasst: 11.10.2019, 21:49
von SonicS4
Heute ist die "neue" Piko auch bei mir angekommen.
Sofort habe ich mir die neue App Lupine Light Control 2,0 herunter geladen.
Nach anfänglichen Bluetooth Verbindungsproblemen mit meinem Handy, konnte ich die Lampe nach meinen Vorstellungen konfigurieren.

Was mir gleich aufgefallen ist, das der Statusmonitor kastriert wurde.

Bei meiner alten Piko konnte ich im Statusmonitor schön sehen wie sich die Lampe bis auf 70°C hochgeheizt hat und dann die Wattzahl runter geregelt hat.

Bei der neuen App fehlen diese beiden Anzeigen.

Warum wurden diese beiden Anzeigen nicht in der neuen App übernommen?

Als ich meine beiden Pikos um die Wette scheinen ließ, war schön zu sehen wie die "alte" nach Kühlung hechelte, der Lichtfleck an der Wand immer kleiner wurde und wie die Lampe bis auf wenige Lumen runter regelte.

Bei der neuen hat mann selbst im Stand und ohne Kühlung immer noch genug Licht.

Desweiteren habe ich das Diffuslight ausprobiert.

Hammer !!!

Schade nur, das es bei der Piko nicht so viele Konfigurationsmöglichkeiten wie bei der Blika gibt.
Gerne würde ich das Diffuslight mit dem Hauptlicht zusammen leuchten lassen.
Dadurch gäbe es sicherlich im Nahbereich eine noch bessere Ausleuchtung.

Aber bei so viel Power muss ich mir jetzt gedanken machen ob ich nicht von meiner Lampen, Akku Helmlösung abweiche und mir meinen großen Akku in den Rucksack packe.

Anbei mal zwei Bilder von meinem Helm mit FastClick Lampenhalter ( noch mit 1500er Piko) und Click Akkuhalter.

Bild


Bild

So war die neue Lampe schnell am Helm montiert.

Fazit: Eine absolut gelungene Lampe die sich gegenüber meiner 1500er Piko echt weiter entwickelt hat.

Re: Neue Piko

Verfasst: 16.10.2019, 12:58
von SonicS4
SonicS4 hat geschrieben:
11.10.2019, 21:49
Bei meiner alten Piko konnte ich im Statusmonitor schön sehen wie sich die Lampe bis auf 70°C hochgeheizt hat und dann die Wattzahl runter geregelt hat.

Bei der neuen App fehlen diese beiden Anzeigen.

Warum wurden diese beiden Anzeigen nicht in der neuen App übernommen ???
:sleep :spider

Re: Neue Piko

Verfasst: 19.10.2019, 08:23
von voodoopupp
SonicS4 hat geschrieben:
11.10.2019, 21:49
...

Desweiteren habe ich das Diffuslight ausprobiert.

Hammer !!!

Schade nur, das es bei der Piko nicht so viele Konfigurationsmöglichkeiten wie bei der Blika gibt.
Gerne würde ich das Diffuslight mit dem Hauptlicht zusammen leuchten lassen.
Dadurch gäbe es sicherlich im Nahbereich eine noch bessere Ausleuchtung.
...
Gibt es hierzu seitens Lupine eine Information?
Ist das tatsächlich so, dass bei der Piko diese beiden Lichter nicht zusammen laufen können?
Bei der Blika scheint diese Funktionalität doch auch gegeben?

Grüße
Voodoo

Re: Neue Piko

Verfasst: 22.10.2019, 09:57
von Wolf
Die Piko kann nicht mit beiden Leuchtquellen gleichzeitig betrieben werden, in dem kleinen Gehäuse ist absolut nur Platz für einen Wandler. Ist aber auch kein Problem, das Diffuslicht würde beim gleichzeitigen Betrieb nicht viel beitragen. Bevor die Frage kommt, nein, wir haben wirklich keinen Platz. Grüsse Wolf

Re: Neue Piko

Verfasst: 22.10.2019, 15:10
von Hellkeeper
SonicS4 hat geschrieben:
11.10.2019, 21:49
Was mir gleich aufgefallen ist, das der Statusmonitor kastriert wurde.

Bei meiner alten Piko konnte ich im Statusmonitor schön sehen wie sich die Lampe bis auf 70°C hochgeheizt hat und dann die Wattzahl runter geregelt hat.

Bei der neuen App fehlen diese beiden Anzeigen.

Warum wurden diese beiden Anzeigen nicht in der neuen App übernommen?
Kannst das ja bei meinem "App Feature Request" Thread mit anführen ... dann hat Lupine alle Feature Requests bzgl. der App an einem Ort ... falls sie denn in der Richtung mal verbessern wollen ... :roll:

"Lupine Light Control 2.0" - Feature Request: viewtopic.php?f=31&t=5093

Re: Neue Piko / Zusätzliche Optiken

Verfasst: 01.12.2019, 09:28
von Timmäh!
Liebes Lupine Team,

habt ihr mal darüber nachgedacht, für die Piko (aber auch die Blika) zusätzliche Optiken anzubieten, zB eine Spotlinse mit einer Weitwinkellinse oder eine Spotlinse mit einer Flutlinse? Da gibt es einen Hersteller aus Neuseeland (Gloworm Lites), der liefert gleich standardmäßig verschiedene Linsentypen bei seinen Lampen mit, zur Modifikation des Lichtbildes, den Wechsel kann der Benutzer selber durchführen.

Re: Neue Piko

Verfasst: 02.12.2019, 11:29
von Hannes_3000
Hallo zusammen, hätte eine kurze Frage zur neuen Piko R 1900.

Die Fernbedienung der neuen Piko R 1900 scheint abwärts kompatibel zu sein, ich kann sowohl meine etwas ältere Piko R 1800, als auch eine Wilma problemlos mit der neuen Fernbedienung (eckiger Bedienknopf) koppeln.

Umgekehrt bekomme ich es leider nicht hin -> die Piko R1900 lässt sich nicht mit der etwas älteren Fernbedienung (runder Bedienknopf) koppeln.
Habe das gerade mit zwei vorhandenen Fernbedienungen versucht.

Bevor ich jetzt weitere herumexperimentiere:
Ist es aus technischen Gründen nicht möglich, die neue Piko mit den alten Fernbedienungen zu koppeln, oder gibt es irgendeinen Trick?

Danke für kurze Info und viele Grüße
Andreas