Neue Piko

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1706
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neue Piko

Beitrag von Wolf » 24.08.2019, 15:47

Cache leeren, dann wird es schicker. Grüsse Wolf

Glühbirne
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 163
Registriert: 10.01.2016, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4 13W 2014
Rotlicht 2. Gen. 2015
Wilma 28W 2015
Piko TL minimax 2015
Charger one 2016
Betty TL 2s 2017

Re: Neue Piko

Beitrag von Glühbirne » 24.08.2019, 16:03

Hej Wolf,

wusste gar nicht dass Du auch apple support machst.. :D
Jetzt ist's wieder schön! :clap:

Danke!

vg

Bergkind
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2019, 21:19

Re: Neue Piko

Beitrag von Bergkind » 24.08.2019, 21:30

Hallo in die Runde und speziell an Wolf, ich hatte eine Piko, die mir vor zwei Wochen im Urlaub aus dem Auto geklaut wurde und brauche Ersatz. Einsatzzweck zu 90% Trails biken und 10% im Winter. Am Lenker hab ich eine Betty, aber die Piko auf dem Helm ist für mich eigentlich die wichtigere Lampe, wenn ich schneller fahre. Eigentlich wollte ich mir jetzt die Blika bestellen, aber die neue Piko mit 1900 Lumen hört sich fast noch besser an.

Drei Fragen, würde mich freuen, wenn die mir jemand beantworten könnte:

Wie differenziert ihr die Blika von der neuen Piko?
Bleibt die Blika für 2020 bei 2100 Lumen oder bekommt sie etwas mehr Power?
Wenn ich das richtig recherchiert habe ist der Gewichtsunterschied zwischen den Lampenköpfen nur 20g (65g Piko vs 85g Blika), stimmt das?
Ist bei gleicher Lumen Anzahl die subjektive Helligkeit bei 4900K niedriger als bei 6500k? Bisher hatte ich immer die 6500k und bin gut damit klar gekommen, aber vor allem im Winter blendet das Licht schon ziemlich stark. Welchen Vor- bzw Nachteil bringen die 4900k fürs Trail biken?

Ok, sind eigentlich vier Fragen, würde mich aber freuen, wenn jemand antworten könnte.

Danke schonmal, freue mich schon darauf wieder eine Helm- und Stirnlampe zu haben.

leuchte84
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 54
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: Neue Piko

Beitrag von leuchte84 » 25.08.2019, 10:12

Bergkind hat geschrieben:
24.08.2019, 21:30
Ist bei gleicher Lumen Anzahl die subjektive Helligkeit bei 4900K niedriger als bei 6500k? Bisher hatte ich immer die 6500k und bin gut damit klar gekommen, aber vor allem im Winter blendet das Licht schon ziemlich stark. Welchen Vor- bzw Nachteil bringen die 4900k fürs Trail biken?
Ich kann dir nur allgemein antworten, weil ich die Lampe nicht fürs Trail-Biken nutze: Die Lampe wird dir bei 4900K etwas dunkler vorkommen, weil das Licht nicht so grell ist. Für mich haben die 4900K den Vorteil, dass die Farbwiedergabe besser ist und Vegatation plastischer(3-Dimensionaler) und lebendiger wirkt. Du kannst möglicherweise Hindernisse besser erkennen und die Entfernung besser einschätzen. Außerdem habe ich den Eindruck, dass bei feuchten Wegen nicht so viel Licht verschluckt wird.

Weil die Meinungen dazu stark auseinander gehen, musst du das am Ende selber ausprobieren. Wenn du die 6500K Betty am Lenker behalten willst, würde ich aber auch die Helmlampe in 6500K nehmen. Also entweder alles 4900K oder nichts. Gemischt wirst du nicht glücklich.

Die Blika hat durch den Spot noch eine etwas höhere Reichweite. Lass dich aber nicht von 100 oder 200 Lumen mehr/weniger beeinflussen. Den Unterschied siehst du in der Praxis nicht (damit das menschliche Auge eine Verdoppelung der Helligkeit wahrnimmt, müssen die Lumen etwa vervierfacht werden). Da ist die Lichtfarbe und der Abstrahlwinkel/Lichtverteilung entscheidender.

Bergkind
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2019, 21:19

Re: Neue Piko

Beitrag von Bergkind » 25.08.2019, 13:37

Danke schonmal für die Antwort, ich denke, dann wird es wohl doch die neue Piko, ich war mit der "alten" eigentlich schon ganz zufrieden und brauche viele Features der Blika wie grün und rotlicht nicht. Da ist mir das Gewicht wohl doch etwas wichtiger. Danke für den Hinweis mit der Farbtemp, in dem Fall bleibe ich wohl doch bei den 6500k, da ich meistens beide Lampen gemeinsam einsetze.

Dann warte ich wohl noch auf die Eurobike und falls die Blika nicht an Leuchtstärke zulegt wird es die neue Piko.

VG
Marco

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R
2x Rotlicht MAX

Re: Neue Piko

Beitrag von deedee » 25.08.2019, 18:10

Ehrlichgesagt hatte ich, als die neue Piko angekündigt wurde, kurz überlegt "aah, dabei habe ich die Blika doch erst seit 'nem Jahr und schooon obsolet!" - aber dann habe ich nochmal nachgedacht, ob die Piko 2019 der Blika in meinem Anwendungsbereich gefählich werden kann:
- die Blika hat das Fernlicht, das sie Piko nicht hat. Unersetzlich für mich: so ein weiter Spot ist total genial beim zelten oder wenn man beim Spaziergang eben mal nicht alles herum ausleuchten will sondern nur einen Punkt auf der anderen Uferseite
- das Rotlicht nutze ich häufig bei Nachtspaziergängen. Man fühlt sich dabei nicht so "invasiv" wie mit weißem Licht und irgendwie macht es Spaß :)
- das diffuse Leselicht ist ebenfalls klasse: sehr gleichmäßige Ausleuchtung und dabei ein sehr weiter Lichtkegel; man vergisst quasi, dass es nicht gerade Tag ist und eine Lampe auf dem Kopf die Umgebung erhellt. Toll, hatte ich so auch noch nicht erlebt
- die "normalen" Lichter, wie sie auch die Piko hat: Brot-und-Butter-Licht, schöner Lichtkegel, Kompromiss aus breitem und nützlichem/genügend hellem Leuchtwinkel
- für das grüne Licht suche ich noch einen Anwendungsfall...

Insofern ist die Blike für mich immernoch die "Peak", der Gipfel. Unglaublich vielseitig ohne eine echte offene Flanke aufzuweisen.
Wirklich eine tolle Lampe ist euch da gelungen.
Dann noch mit Fernbedienung und so vielen Einstellungsmöglichkeiten - ein Traum!

Ich hätte gedacht, dass ein Lichtsensor die nächste Evolutionsstufe einleutet, um zu starke Rückstrahlungen vermeiden zu können. Mal sehen, ob es soetwas mal von Lupine geben wird.

Benutzeravatar
aublumberg
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 06.05.2012, 16:32
Wohnort: Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Neue Piko

Beitrag von aublumberg » 28.08.2019, 15:47

Samstag bestellt, Montag abgeschickt, Mittwoch in Hong Kong angekommen (wie immer toller Service, Lupine!) und direkt abends auf eine Runde Traillauf. Die neue Pike 1900 ist Klasse und eine tolle Weiterentwicklung im Vergleich zu den bisherigen Versionen. Die beste Eigenschaft: wesentlich bessere Wärmeregulierung und keine merkbare Abregulierung der Intensität selbst bei 30C Hitze und 95% Luftfeuchtigkeit. :clap:

thomml
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 26.08.2019, 11:21

Re: Neue Piko

Beitrag von thomml » 29.08.2019, 11:56

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Habe die neue Piko am Freitag bestellt, am Montag wurde sie versandt und am Dienstag geliefert. Vielen Dank an das superschnelle Lupine-Team!
Es ist meine erste Lupine Lampe (abgesehen von einem Rotlicht) und ich muss sagen, dass ich von der Qualität echt überwältigt bin. Die Verarbeitung ist unschlagbar und die Leuchtkraft phänomenal. Auf den ersten Einsatz wartet sie noch, bin mir aber sicher, dass sie meine Outdoor-Nachtaktivitäten beim Zelten auf ein anderes Leuchtniveau heben wird.
Eine Frage habe ich noch (ich meine, das schon mal irgendwo gelesen zu haben, finde es aber im Forum nicht mehr): Nach dem Ausschalten leuchtet der Einschaltknopf am Lampenkopf noch einige Zeit weiter und erlischt dann. Ist es möglich, das "Nachleuchten" auszuschalten, oder gehört das einfach so?

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R
2x Rotlicht MAX

Re: Neue Piko

Beitrag von deedee » 30.08.2019, 08:14

thomml hat geschrieben:
29.08.2019, 11:56
Eine Frage habe ich noch (ich meine, das schon mal irgendwo gelesen zu haben, finde es aber im Forum nicht mehr): Nach dem Ausschalten leuchtet der Einschaltknopf am Lampenkopf noch einige Zeit weiter und erlischt dann. Ist es möglich, das "Nachleuchten" auszuschalten, oder gehört das einfach so?
Die Blika hat einen sogenannten "Stealth Mode". Dieser sorgt dafür, dass beim Verbinden mit dem Akku kein Lampentest durchgeführt wird, man also die Umgebung (oder sich selbst) nicht blendet.

Leider ist die Anleitung wie üblich sehr informationslos, was die Funktionen betrifft, aber ich glaaaaube, dass dies ebenfalls den "gemorsten" Akkuladestand zu Anfang umfasst und vielleicht, ähnlich wie bei der Funkfernbedienung, dass die Lampentaster schneller ausgehen / nicht nachleuchten.
Bin mir da aber gerade nicht sicher und kann es gerade auch nicht ausprobieren (und die Doku schweigt sich aus).

Kann die Piko 1900 das vielleicht auch?

Bild

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R
2x Rotlicht MAX

Re: Neue Piko

Beitrag von deedee » 30.08.2019, 08:47

deedee hat geschrieben:
30.08.2019, 08:14
thomml hat geschrieben:
29.08.2019, 11:56
Eine Frage habe ich noch (ich meine, das schon mal irgendwo gelesen zu haben, finde es aber im Forum nicht mehr): Nach dem Ausschalten leuchtet der Einschaltknopf am Lampenkopf noch einige Zeit weiter und erlischt dann. Ist es möglich, das "Nachleuchten" auszuschalten, oder gehört das einfach so?
Die Blika hat einen sogenannten "Stealth Mode". Dieser sorgt dafür, dass beim Verbinden mit dem Akku kein Lampentest durchgeführt wird, man also die Umgebung (oder sich selbst) nicht blendet.

Leider ist die Anleitung wie üblich sehr informationslos, was die Funktionen betrifft, aber ich glaaaaube, dass dies ebenfalls den "gemorsten" Akkuladestand zu Anfang umfasst und vielleicht, ähnlich wie bei der Funkfernbedienung, dass die Lampentaster schneller ausgehen / nicht nachleuchten.
Bin mir da aber gerade nicht sicher und kann es gerade auch nicht ausprobieren (und die Doku schweigt sich aus).

Kann die Piko 1900 das vielleicht auch?
Nachtrag: Laut App kann auch die Piko 1900 (Piko R2019) den Stealh (Ghost) Mode.
Was dieser beinhaltet kann man wohl nur durch Ausprobieren herausfinden.

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe, Wilma X CL +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku,
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: Neue Piko

Beitrag von auchdasnoch » 30.08.2019, 09:01

Stimmt die Doku der App ist etwas dürftig, was welche schalter bei den Einstellungen bewirkt! :?

Weiß jemand von euch was "kleine LEDs zuschalten" bzw. "unabhängig" bewirkt? Hab da auch mit etwas probieren nichts gesehen was sich ändert...

Edith: ok, das ist eine spezialfunktion bzw. Einstellung der blika, die pkoo hat das ja garnicht... :roll:

bierbaron
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 137
Registriert: 23.02.2012, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty R 5000 Lumen
Lupine Blika R 2100 Lumen
Lupine Rotlicht
AceBeam X80
Fenix TK41
Klarus XT11-S
MecArmy X2S
Thrunite Tn4a
Thrunite Tn4a HI
Thrunite Tn12
Wurkkos WK30
Zebralight H53FC
Zebralight H600W MK3
Wohnort: Fell

Re: Neue Piko

Beitrag von bierbaron » 30.08.2019, 11:46

Kleine LEDs zuschalten:
Während das Hauptlicht leuchtet werden die kleinen LEDs beim Betätigen des unteren Tasters zusätzlich eingeschaltet. Z.b. Hauptlicht zusammen mit Diffuslicht.

Unabhängig:
Während das Hauptlicht leuchtet werden die kleinen LEDs beim Betätigen des unteren Tasters eingeschaltet und das Hauptlicht geht aus! Die kleine LED leuchtet dann alleine.

Funktioniert so bei der Blika.
45W Betty R 5000 Lumen
22W Blika R 2100 Lumen
Rotlicht

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe, Wilma X CL +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku,
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: Neue Piko

Beitrag von auchdasnoch » 30.08.2019, 11:53

:lighten: :lighten: :danke: :danke:

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 51
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung:  
2x Blika R
2x Rotlicht MAX

Re: Neue Piko

Beitrag von deedee » 30.08.2019, 12:09

auchdasnoch hat geschrieben:
30.08.2019, 09:01
Stimmt die Doku der App ist etwas dürftig, was welche schalter bei den Einstellungen bewirkt! :?
Der Screenshot ist sogar aus der offiziellen "großen" Dokumentation der Lampe. Kenne bessere Anleitungen selbst von Chinafunzeln... :wall:

thomml
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 26.08.2019, 11:21

Re: Neue Piko

Beitrag von thomml » 30.08.2019, 15:06

Habe es gerade ausprobiert. Es liegt am Stealth Mode. Wenn dieser ausgeschaltet ist, leuchtet der Taster am Lampenkopf nach dem Abschalten der Lampe ca. 30 Sekunden nach. Schaltet man den Stealth Mode an, ist das Nachleuchten weg - ebenso auch der Selbsttest beim Verbinden der Lampe mit dem Akku. Das Abschalten des Selbsttests, bzw. zumindest dessen leuchten kann ich nachvollziehen. Die Bedeutung, warum die Schalter ca. 30 Sek. nachleuchten, ist mir dagegen nicht klar?

Antworten