Neue Piko

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
LauraS
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2018, 09:45

Re: Neue Piko

Beitrag von LauraS » 21.08.2019, 16:54

Hi Wolf,
ist ja nicht "böse" gemeint, nur wenn Ihr Euch im Hardware/Lampen-Bereich auch immer auf "wir sind besser als die anderen, also haben wir es nicht mehr nötig etwas weiteres zu verbessern" ausgeruht hättet wärt ihr jetzt nicht da wo ihr jetzt seid!
Nein - der Hardware-Bereich ist das was Euch interessiert hat (ja Hauptgeschäftszeig, ist klar! :)) und darum habt ihr immer 110% gegeben, deshalb Marktführer. Der App-Bereich ist etwas was Euch persönlich nicht so wirklich interessiert, darum wird hier auch nur 85% gegeben.

Bitte nicht falsch verstehen, ich LIEBE Eure Produkte und würde sie auf keinen Fall gegen anderen austauschen wollen, aber es ist nur etwas schade wenn durch ein paar kleine Verbesserungen an der App die Nützlichkeit der Lampen noch weiter gesteigert werden könnte - quasi "walk the extra mile" 8)

Lange, verworrener Rede, kurzer Sinn - ich hoffe Du verstehst was ich meine :lol:

lg
Laura

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1698
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neue Piko

Beitrag von Wolf » 22.08.2019, 09:02

ich versteh schon, aber ist denn die App so schlecht ? Was könnte man denn besser machen ? Grüsse Wolff

LauraS
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2018, 09:45

Re: Neue Piko

Beitrag von LauraS » 22.08.2019, 14:17

nein, nein "soooo schlecht" ist sie definitiv nicht, es ist nur Potential für einige Verbesserungen :D

Wie ich in dem einen "Ideen Thread" (viewtopic.php?f=31&t=5093&p=35740) schon dazu geschrieben habe, gerade bei Klettersteigen wo man den Felsen knapp vor dem Gesicht hat lässt sich z.B. die Blika nicht anständig konfigurieren, entweder ist sie zu schwach oder zu stark und man wird vom Felsen "zurück geblendet" - hier wäre es z.B. einfach genial wenn man die Stärke vom Diffuslicht (volle Stärke) und Hauptlicht (eher schwach) bzw. Spot (schwach) voneinander unabhängig in einem Profil konfigurieren könnte! Dann könnte man z.B. dieses Szenario perfekt abdecken.
Wg. dieser "Problematik" bin ich aktuell bei Nacht-Klettersteigen sogar wieder auf eine schwächere Petzl ausgewichen da sie (leider) besser/blendfreier ausleuchtet :cry: :wall:

lg
Laura

Xygen75
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 25.08.2014, 15:31

Re: Neue Piko

Beitrag von Xygen75 » 22.08.2019, 15:39

LauraS hat geschrieben:
21.08.2019, 16:24
Vielleicht solltet Ihr Euch im Software/App Bereich mal jemand richtig Kompetenten mit in's Boot holen
LauraS hat geschrieben:
22.08.2019, 14:17
hier wäre es z.B. einfach genial wenn man die Stärke vom Diffuslicht (volle Stärke) und Hauptlicht (eher schwach) bzw. Spot (schwach) voneinander unabhängig in einem Profil konfigurieren könnte!
Aber das hat doch jetzt eher etwas mit fehlenden Anforderungen, als mit schlechter Arbeit durch Formigas zu tun... Nicht?
Sorry, aber ich bin einfach kein Freund von solch pauschalem Bashing... :roll:

Abgesehen davon, ist deine Verbesserungsvorschlag natürlich berechtigt.
Zuletzt geändert von Xygen75 am 22.08.2019, 15:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1698
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: Neue Piko

Beitrag von Wolf » 22.08.2019, 15:40

das Diffuslicht kann man einstellen, von 0.4 bis 2 W. Es ist jedoch nicht möglich, beide Lichtquellen miteinander zu betreiben, diese Bauteile sind in diesem Gehäuse einfach nicht unterzubringen, nicht vergessen, Bluetooth Chip ist auch noch mit drin und wir lassen auch recht viel Leistung durch die 2 Haupt LED, da braucht es schon solide Bauteile. Das kann die Piko, Klettersteige sanft und blendfrei ausleuchten, sogar die Lichtfarbe un der CRI Wert ist hier diesen typischen Aufgaben angepasst. Grüsse Wolf

LauraS
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2018, 09:45

Re: Neue Piko

Beitrag von LauraS » 22.08.2019, 16:07

Wolf hat geschrieben:
22.08.2019, 15:40
das Diffuslicht kann man einstellen, von 0.4 bis 2 W. Es ist jedoch nicht möglich, beide Lichtquellen miteinander zu betreiben
:?:
Bin etwas verwirrt - bei der Blika habe ich ja aktuell das Diffuslicht als auch das Hauptlicht gleichzeitig aktiv?! Das Problem daran ist jedoch dass ich die Stärke der 2 Lichtquellen nicht getrennt konfigurieren kann ... sondern dass die Stärke gekoppelt ist ... ?
lg
Laura

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung: 2 St. 0500-102

Re: Neue Piko

Beitrag von deedee » 22.08.2019, 17:34

LauraS hat geschrieben:
22.08.2019, 16:07
Wolf hat geschrieben:
22.08.2019, 15:40
das Diffuslicht kann man einstellen, von 0.4 bis 2 W. Es ist jedoch nicht möglich, beide Lichtquellen miteinander zu betreiben
:?:
Bin etwas verwirrt - bei der Blika habe ich ja aktuell das Diffuslicht als auch das Hauptlicht gleichzeitig aktiv?! Das Problem daran ist jedoch dass ich die Stärke der 2 Lichtquellen nicht getrennt konfigurieren kann ... sondern dass die Stärke gekoppelt ist ... ?
lg
Laura
Das scheint so zu stimmen.

Das BLE-Kommando zum Setzen der Lampen und der Helligkeit sieht einen 8-bit-Wert (256 Stufen, aber nicht alle genutzt) für die Helligkeit und eine Bitmaske für die Lampenselektion vor, d.h. die getroffene Lampenauswahl, sei es Haupt- oder Nebenlampe, bekommt stets den gleichen Helligkeitswert übermittelt. Haupt- und Nebenlampe werden daher auf einen gemeinsamen Helligkeitswert gestellt, da es nur einen Wert für beide gibt.

Ähnlich sieht dies in den acht Speicherplätzen für die 2 * 4 Programme aus. Dort gibt es ebenfalls einen 8-bit-Wert für die Helligkeit und eine Bitmaske für die Lampenselektion, womit man sie nicht getrennt mit eigenen Helligkeitswerten belegen kann.

Wie es aussieht wird allerdings in der Status-Message die aktuelle Helligkeit für Haupt-und Nebenlicht in getrennten Werten zurückgegeben; vermutlich weil es intern zwei Treiber dafür gibt?

Der Zwei-Wege-Taster wiederum spricht kein so kompliziertes Protokoll und gibt keine konkreten Vorgaben sondern schaltet nur durch die gespeicherten Programme indem er sagt "Nächstes", "Vorheriges", "Stufe rauf", "Stufe runter", "Aus" usw.

Daher würde ich tippen: ja, man kann sie intern getrennt regeln aber ich sehe derzeit keine Möglichkeit dies bewusst von außen zu tun.

(Wie immer: absolut alles ohne Gewähr)

PS:
Natürlich sind alle drei Nachriftenformate zwischen App und Lampenkopf unterschiedlich in ihrer Belegung und ihrem Inhalt, d.h. es wird immer lustig hin- und herkopiert und übersetzt.
Jede Lampe hat zudem ein bisschen ihre Extrawurst (z.B. SOS-Modi, Flash oder nicht, ...)
Die Bitmasken sind manchmal etwas unglücklich geschnitten und dadurch unnötig begrenzt.
Das ist vermutlich alles historisch bedingt aber ein sauberer Cut wäre schöner und zukunftsfreundlicher gewesen, zumal die Lupine App 2 eh nur zur Peak (vermutlich das Modell 0x5000), Blika (das Modell 0x5001) und Alpha (0x60xx) kompatibel ist und keine Abwärtskompatibilität hat.
Man hätte also gut neu anfangen können.

PPS:
Die neue Piko wird vermutlich das Modell 0x70xx werden (und nicht im Piko-Nummernraum die 0x2002), da sie auf der moderneren Plattform aufsetzt und möglicherweise bloß eine angespeckte und überarbeitete Blika ist (vielleicht dadurch Modell 0x5002?). ich bin gespannt :)


"Rate mal mit Rosenthal"

bierbaron
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 137
Registriert: 23.02.2012, 14:14
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty R 5000 Lumen
Lupine Blika R 2100 Lumen
Lupine Rotlicht
AceBeam X80
Fenix TK41
Klarus XT11-S
MecArmy X2S
Thrunite Tn4a
Thrunite Tn4a HI
Thrunite Tn12
Wurkkos WK30
Zebralight H53FC
Zebralight H600W MK3
Wohnort: Fell

Re: Neue Piko

Beitrag von bierbaron » 23.08.2019, 18:58

Die neue Piko sieht schon sehr schick aus. Das Diffuslicht ist schön im Design integriert.
Ich habe also richtig verstanden, dass das Diffuslicht bei der Piko nicht zusammen mit den Haupt-LED's betrieben werden kann?
Wenn dem so ist, wäre die neue Piko für mich leider uninteressant. :( Bei der Blika weiß ich die Möglichkeit, das Diffuslicht zuschalten zu können sehr zu schätzen. Gibt nochmal bessere Randausleuchtung auf dem Trail.
45W Betty R 5000 Lumen
22W Blika R 2100 Lumen
Rotlicht

Marvin
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 87
Registriert: 13.05.2007, 23:17

Re: Neue Piko

Beitrag von Marvin » 23.08.2019, 19:21

Gibt nochmal bessere Randausleuchtung auf dem Trail.
Dem stimme ich zu! Die Alpha hat nicht umsonst so ne gute Ausleuchtung, genau wegen den beiden Diffuslichtquellen. Sollten eigentlich alle Lampen haben, Piko, Wilma und Betty, dass in der Mitte ein Diffuslicht ständig mitläuft oder bequem zuschaltbar ist. Damit dürften dann eigentlich alle Ausleuchtungswünsche erfüllt sein. Vielleicht wirds ja was in der nächsten Generation!

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 105
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL A7
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: Neue Piko

Beitrag von Erleuchteter » 23.08.2019, 20:46

Hallo Wolf,
bei der neuen Piko sieht es auf den Bilden so aus als wäre die Diffuslicht Scheibe außen aufgesetzt ? Die ist schon unter der Scheibe der Haupt LED´s oder ? Übrigens finde ich auch die neue Fernbedienung die noch keiner erwähnt sehr schön. Passt sehr gut zur 2 Tasten Fernbedienung der Blika/Alpha :mrgreen:
Piko2019LK3.jpg
Piko2019LK2.jpg
Piko2019Funk.jpg
:lighten

auchdasnoch
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 136
Registriert: 27.10.2009, 20:58
(Lampen-)Ausstattung: Piko 13W (1200 Lumen) +Streuscheibe, Wilma X CL +Streuscheibe;
2.0Ah & 3.3Ah Fastclick Akku, 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku,
Wohnort: Industrie4tel Ö

Re: Neue Piko

Beitrag von auchdasnoch » 24.08.2019, 06:22

Für mich sieht das auch so aus als wäre das Diffusor plättchen außen drauf, was dann echt blöd bei Dreck wäre! :shock:
Der käme zwischen Scheibe u Diffusor u dort nie wieder raus... Hoffentlich täuscht das Bild nur!

Edith: ich bin irritiert, auf der Homepage heißt sie piko RX und hat 1800lm, und im Shop piko r mit 1900LM! Aber das bis jetzt aktuelle Modell (ohne Diffusor) hat doch schon piko r geheißen, oder? Bitte um Richtigstellung!

LG

Benutzeravatar
deedee
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2018, 11:27
(Lampen-)Ausstattung: 2 St. 0500-102

Re: Neue Piko

Beitrag von deedee » 24.08.2019, 11:45

Es ist die HWID 0x26 geworden, wer hätte das gedacht.... ?
Zählt somit zu den Pikos, überspringt aber ein paar Nummern

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 105
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL A7
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: Neue Piko

Beitrag von Erleuchteter » 24.08.2019, 13:01

Hallo auchdasnoch,

Die Homepage wird gerade überarbeitet. Es ist noch nicht alles aktuell (sieht man das kein Diffuslicht und noch die alte Fernbedienung abgebildet ist).
Im Shop ist sie schon verfügbar (hat Wolf im Forum geschrieben das sie am WE verkauft wird).
Piko R wird sie immer heißen.

Das R steht für Remote (Fernbedienung und Bluetooth) ohne weiteren Buchstaben und ohne Zahl ist es der Lampenkopf bzw. mit Zahl die Helmlampe. Das X steht für Stirnlampe und die Zahlen 4/7 für die Akkugrößen 3,5Ah bzw. 6,9Ah.
Der Zusatz „1900 Lumen“ ist als Hilfe das man die neue Piko mit Diffuslicht erkennt.

Gruß Andreas
:lighten

Benutzeravatar
Erleuchteter
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 105
Registriert: 20.11.2016, 14:56
(Lampen-)Ausstattung: Lupine Betty TL2 Pro
Lupine Piko TL Max
Lupine Piko RX 4 SC
Lupine Blika RX
Lupine SL A7
Lupine Rotlicht StVZO
Lupine Rotlicht
Lupine Charger One

Re: Neue Piko

Beitrag von Erleuchteter » 24.08.2019, 13:03

070AA8DC-2464-4EA1-B898-F8ECD320FFA1.jpeg
Hallo Wolf,

Könntest du bitte hier eine Aussage treffen bzw. löst es sich auf wenn die Produkte in der Eurobike vorgestellt werden

Danke

Gruß Andreas
:lighten

Glühbirne
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 156
Registriert: 10.01.2016, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Piko 4 13W 2014
Rotlicht 2. Gen. 2015
Wilma 28W 2015
Piko TL minimax 2015
Charger one 2016
Betty TL 2s 2017

Re: Neue Piko

Beitrag von Glühbirne » 24.08.2019, 15:44

Hej,

mal kurz etwas offtopic..

Gab es eine Überarbeitung der Homepage? Ist alles etwas verrutscht. Browser ist aktuell. :?:

IMG_9460.JPG
IMG_9459.JPG

ontopic:
Neue Piko sieht super aus. Meine ist jetzt 5 Jahre alt.... :dance:

VG
Andreas

Antworten