SL A F und SL SF

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von MetalMan » 06.12.2018, 08:18

Von der Wärmeentwicklung war ich selber überrascht. Das ist bei 5° Außentemperatur und normalm Fahrtwind echt nicht der Rede wert (trotz 16W)

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von MetalMan » 06.12.2018, 08:19

Ein paar unqualifizierte Handybilder von gestern. Alles 16W, jeweils Abblend- und Fernlicht.

Mit der Ausleuchtung kann man wirklich zufrieden sein.

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von MetalMan am 06.12.2018, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Martino
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 08:46
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7 /
2 x Rotlicht
Wohnort: Raum Esslingen

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Martino » 06.12.2018, 09:54

Ausleuchtung ist top !

Martino
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 08:46
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7 /
2 x Rotlicht
Wohnort: Raum Esslingen

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Martino » 06.12.2018, 10:11

* cl * hat geschrieben:Mit 2 Kabelbindern (ja ich weiss ....) hält der Klettpeppi sehr gut.
Evtl. wäre ein Klettpeppi mit elastischem Band die Lösung ?

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Speculum » 06.12.2018, 10:54

MetalMan hat geschrieben:Ein paar unqualifizierte Handybilder von gestern.
Keine Rede von unqualifiziert.
Und die Lichtausbeute des Fernlichts ist erstaunlich, damit habe ich trotz des mir bei Lupine durchaus eigenen Optimismus nicht gerechnet. Sind dir Entfernungsangaben möglich? Die Leitpfosten an solchen Straßen sind ja bei euch in D meines Wissens nicht in allen Bundesländern gleich weit voneinander entfernt und auch je nach Straßenverlauf in variierenden Entfernungen aufgestellt.

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 06.12.2018, 11:06

Nach ein wenig Spielerei mit den Einstellungen der SL AF bin ich etwas verwirrt.
Ich habe den Alternativmodus (6x) probiert und wollte zurück zum Standard.
Der Logik (Anleitung) nach, hätte ich nur 3x abwarten müssen, aber die Sensornutzung, (Tagfahrlicht<->Abblendlicht) bleibt abgestellt, das TFL kann man immer noch mit dem Halten des kleinen Tasters wählen.
Auch dann bei 4x und 5x bleibt es wie oben.
Möglicherweise ändert sich die Leistung beim Umschalten, da habe ich nicht drauf geachtet.
Ich komme nur zurück zur Sensornutzung, (Tagfahrlicht<->Abblendlicht) wenn ich auf Werk zurücksetze (10x).
Damit aber dann wohl auch die Sensorkalibrierung futsch und die gewünschte Verzögerung auch

Somit ist 3x nur wirksam, wenn man in 4x oder 5x war, nicht aber, wenn man in 6x war.
Das macht keinen Sinn.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 624
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Speculum » 06.12.2018, 11:25

Bei dieser Problematik, die wirklich sehr schlüssig erscheint, würde ich doch gleich bei Lupine anrufen. Man wird dich mit einem Techniker verbinden. Bitte berichte von der Lösung.

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von MetalMan » 06.12.2018, 11:43

Speculum hat geschrieben: Und die Lichtausbeute des Fernlichts ist erstaunlich, damit habe ich trotz des mir bei Lupine durchaus eigenen Optimismus nicht gerechnet. Sind dir Entfernungsangaben möglich?
Genau kann ich Dir das nicht sagen und hängt natürlich auch davon ab, wie das Gelände beschaffen ist. Mit Bewaldung (wie die Bilder unten) hat man gefühlt eine Sichtweite von 200 Meter plus. Wenn man keine Seitenobjekte hat fühlt es sich geringer an, aber auch bei 40/50 km/h fühlt man sich sehr sicher. Habe bisher ja die Piko auf dem Helm genutzt. Ich fühle mich gleich sicher. Vorteil der SL AF ist aber, dass ich mich bei Nebel nicht selber blende. Vorteil der Piko ist die breitere Ausleuchtung. Den Vorteil der STVZo Zulassung lasse ich jetzt mal außen vor. Ich gehe sehr umsichtig mit der Piko um.

Total unzufrieden bin ich bei der SL AF mit den Sensoren und der Montage der SL AF unter dem Garmin. Das habe ich mir ganz anders vorgestellt. Zum einen lässt der GoPro Adapter keinen Spielraum, weil alles so knapp ist. Zum anderen fahre ich im Stadtverkehr mit Sensorunterstützung permanent mit Tagfahrlicht, weil mir die Autos auf den Sensor leuchten. Da habe ich dann lieber meine Piko Helm-Lösung mit billig STVZo Licht auf dem Lenker im Stadtverkehr wo die Piko natürlich aus ist.

Bin mir sehr unschlüssig, welche Lösung jetzt wirklich die Bessere ist.

Benutzeravatar
IndianaWalross
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 73
Registriert: 14.11.2018, 15:45
(Lampen-)Ausstattung: - Piko R4
- SL AF4 (StVZO)
- Rotlicht
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von IndianaWalross » 06.12.2018, 11:55

Bei dir geht das Licht aus wenn ein Auto drauf scheint? Bei mir geht nur TFL im Moment garnicht, zu dunkel tagsüber draussen, oder so gewollt dass das Abblendlicht immer mitleuchtet? Macht aber irgendwo keinen Sinn, denn dann gäbe es die 17 Stunden Lechtdauer bei nur TFL ja nicht.

Also irgendwas stimmt hier noch nicht ganz. Denke fast es ist draussen wirklich zu duster. Hm. Ich betreibe die Lampe mit 5x blinken, also mit der kleinen 5W Abblendstufe etc. Vielleicht sollte ich sie mal resetten (10x?) und neu auf 5x einstellen? Vielleicht war es ja auch aus Versehen auf 6x also Sensor aus? Muss mir das nochmal genau anschauen im Laufe des Tages *grübel*

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 06.12.2018, 12:06

MetalMan hat geschrieben: Total unzufrieden bin ich bei der SL AF mit den Sensoren und der Montage der SL AF unter dem Garmin. Das habe ich mir ganz anders vorgestellt. Zum einen lässt der GoPro Adapter keinen Spielraum, weil alles so knapp ist. Zum anderen fahre ich im Stadtverkehr mit Sensorunterstützung permanent mit Tagfahrlicht, weil mir die Autos auf den Sensor leuchten. Da habe ich dann lieber meine Piko Helm-Lösung mit billig STVZo Licht auf dem Lenker im Stadtverkehr wo die Piko natürlich aus ist.

Bin mir sehr unschlüssig, welche Lösung jetzt wirklich die Bessere ist.
Hallo MetalMan,

ich hatte schon mal auf Deine Probleme mit Streulicht und Tagfahrlicht geantwortet.
Bei Deiner Situation/Befestigung sind die Lichtsensoren dem Licht des rückwärtigen Verkehrs offen ausgesetzt. Im " Normalfall" werden diese durch den Lenker, Vorbau abgedeckt und es kann nur Licht von Oben, Unten, Seite einfallen.
Ich habe mal schnell mit einen GoPro Halter und der SL/A und einem Stück Karton versucht darzustellen was ich als Lösungsansatz für Deine Problematik gemeint habe. Einfach einen Streifen Kunststoff zuschneiden und am Querbügel der GoPro Halterung festkleben. Und dann mal raus und testen. Es könnte eine Lösung sein, weil dann die Sensoren nach Hinten verdeckt sind.
Falls das erfolgreich sein würde, könnte ja Lupine so eine Blende, die man an den Querbügel klemmen kann ausarbeiten.
Alternativ, je nach Befestigung und Winkelstellung des GoPro Halters könnte man vielleicht auch ein Halbrund das die Sensoren verdecken kann, mittig auf dem Heckdeckel anbringen. Somit wären die Sensoren nach Unten, Oben, Seite noch frei.
IMG_4954.jpeg
IMG_4953.jpeg
IMG_4955.jpeg
Zuletzt geändert von Moof.It am 06.12.2018, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
* cl *
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 42
Registriert: 19.01.2018, 23:18
(Lampen-)Ausstattung: Piko, SL-A, SL-AF, Rotlicht red Ed. mit Barolo, Charger One, div. Akkus, Big Ben

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von * cl * » 06.12.2018, 12:21

Ich habe gelegentlich (eher selten) auch bei der Montage vor dem Lenker das sensorgesteuerte Umschalten auf TFL.
A001BBDB-BDA3-4E1C-960C-E0E4C05B46CC.jpeg
Das stört mich nun wieder nicht, da die Strasse ja vom Fahrzeug hinten zunehmend ausgeleuchtet wird. Was mich stören würde, wäre dann die 16-s-Umschaltzeit - falls gewollt so eingestellt.

Noch ein Foto zum Fernlicht mit Leitpfosten (50 m):
AB3A11E2-992F-4318-B4DD-D9D8D9911C9F.jpeg

!Eddie!
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 6
Registriert: 05.12.2018, 08:55

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von !Eddie! » 06.12.2018, 13:17

IndianaWalross hat geschrieben:Bei dir geht das Licht aus wenn ein Auto drauf scheint? Bei mir geht nur TFL im Moment garnicht, zu dunkel tagsüber draussen, oder so gewollt dass das Abblendlicht immer mitleuchtet? Macht aber irgendwo keinen Sinn, denn dann gäbe es die 17 Stunden Lechtdauer bei nur TFL ja nicht.

Also irgendwas stimmt hier noch nicht ganz. Denke fast es ist draussen wirklich zu duster. Hm. Ich betreibe die Lampe mit 5x blinken, also mit der kleinen 5W Abblendstufe etc. Vielleicht sollte ich sie mal resetten (10x?) und neu auf 5x einstellen? Vielleicht war es ja auch aus Versehen auf 6x also Sensor aus? Muss mir das nochmal genau anschauen im Laufe des Tages *grübel*
Wenn ich mich gut erinnere, leuchtet das Hauptlicht bei der Stvzo version im TFL modus mit.
Deshalb auch der höhere Verbrauch:
International: 0.4 W
StVZO: 1.5 W

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von MetalMan » 06.12.2018, 13:19

Moof.It hat geschrieben: Ich habe mal schnell mit einen GoPro Halter und der SL/A und einem Stück Karton versucht darzustellen was ich als Lösungsansatz für Deine Problematik gemeint habe. Einfach einen Streifen Kunststoff zuschneiden und am Querbügel der GoPro Halterung festkleben. Und dann mal raus und testen. Es könnte eine Lösung sein, weil dann die Sensoren nach Hinten verdeckt sind.
Vielen Dank für Deine Antwort und Deine Mühe. Top!

Leider ist das bei der SL AF nicht so einfach, weil beim GoPro Adapter gar kein Platz für irgendetwas bleibt. Hier müsste ich mir mal überlegen was ginge.

Bild

Erstmal würde ich Lupine bitten einen besseren GoPro Adapter anzubieten, dass das nicht alles so knapp ist und dann vielleicht eine Abschattung der Sensoren direkt zu integrieren oder ein Add-On dafür bereit zu stellen.
Ich glaube, dass die Montage unter dem Garmin der Hauptanwendungsfall bei uns Rennradfahrern ist. Ich wüsste nicht, wie ich die Lampe sonst an den Lenker bekomme.

@cl: Du hast sie am Lenker. Aber das finde ich unschön, weil sie mir dann auf den Garmin scheint.

Für den Preis bin ich einfach nicht zufrieden. Meine "Piko Lösung" war weniger Kompromiss.

Benutzeravatar
MetalMan
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 86
Registriert: 21.10.2015, 08:35
(Lampen-)Ausstattung: SL AF 7
Piko R7 1500
Rotlicht intl.
Rotlicht Max intl.

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von MetalMan » 06.12.2018, 13:36

Beste Lösung wäre eigentlich alle Modi im manuellem Modus anzubieten. Verstehe nicht wieso das nicht angeboten wird und hier nur einer zur verfügung steht. Progammiertechnisch wäre optimal, wenn die Modi ausgewählt werden könnten und es dann nochmal die Auswahl gäbe: manuell oder automatisch.

Aus meiner Sicht ist der Sensor ja nur zwingend erforderlich, damit nicht "unkontrolliert" das Fernlich zugeschaltet wird. Da war mein Verständnis, dass das so für die Zulassung benötigt wurde.
Zuletzt geändert von MetalMan am 06.12.2018, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 06.12.2018, 13:37

Gerne, MetalMan.

Wenn das zu knapp vom Platz ist, dann klebe einfach mal eine dünne Blende hinten auf die plane Fläche. Dann ist da auch Abstand zu den Sensoren, aber Licht von Hinten hat keine Chance.

Gruss Frank
Blende SL.png

Antworten