Seite 17 von 49

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 01.12.2018, 17:10
von leuchte84
Eben auch bestellt. :D

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 01.12.2018, 18:04
von igonixio
Hallo,

gestern bestellt, heute die Versandbestätigung bekommen (DHL). Ist ja nicht weit (Nürnberg). Hoffentlich am Dienstag.
Ist meine erste Lupine Lampe. Letzte Woche ist meine Sigma Fahrradlampe morgens verreckt, also Morgens und Abends im Dunkeln fahren. Dann nach etwas besserem gesucht und hoffentlich hier fündig geworden. Bin echt gespannt.

Viele Grüße

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 01.12.2018, 19:28
von CCRider
Speculum hat geschrieben:
CCRider hat geschrieben: .... da Zollformalitäten in Folge grenzüberschreitender Lieferung anfallen.
Ach so.... ein Nachbar aus CH oder FL?
CH... Du, wenn ich es richtig zuordne, AT?

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 01.12.2018, 19:49
von Speculum
CCRider hat geschrieben:
Du, wenn ich es richtig zuordne, AT?
Ja, im sehr grenznahen Rheintal. Grüezi und Servus!

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 00:21
von cristox
Ist es möglich, im Set, statt des Akkus mit integrierter Rahmenhalterung, einen Fastklick-Akku zu erhalten?

Die Akkus kosten ja das Gleiche bei sonst gleicher Ausführung.

Ich möchte nämlich gerne die Fastklick-Rahmenhalterung nutzen, statt bei jedem Akku laden mit dem Klett rummachen zu müssen.

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 09:44
von Moof.It
Einfach bei Lupine anrufen. Dir wird sicher freundlich geholfen.
Vielleicht musst Du noch die FastClick Rahmenhalterung dazu kaufen.

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 11:03
von Millitesla
Guten Morgen,

Kann mir jemand verraten wie ich in Deutschland wohnend an die internationale SL AF komme?

Danke!

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 11:13
von CCRider
Speculum hat geschrieben:
CCRider hat geschrieben:
Du, wenn ich es richtig zuordne, AT?
Ja, im sehr grenznahen Rheintal. Grüezi und Servus!
Ein herzliches, meinem knapp 100 Jahre alten und noch mit 25% gewichteten Migrationshintergrund folgendes, CIAO! :lol:

aus dem Bezirk Baden AG, westlich von Zürich

Gruss, CCRider

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 11:17
von CCRider
cristox hat geschrieben:Ist es möglich, im Set, statt des Akkus mit integrierter Rahmenhalterung, einen Fastklick-Akku zu erhalten?

Die Akkus kosten ja das Gleiche bei sonst gleicher Ausführung.

Ich möchte nämlich gerne die Fastklick-Rahmenhalterung nutzen, statt bei jedem Akku laden mit dem Klett rummachen zu müssen.
Oder auf den mir empfohlenen Halter „Rolf“ zurück greifen (siehe etwas weiter oben, bzw. eine Seite früher). Dieser kann an Stelle des Flaschenhalters montiert werden und damit lässt sich der Originalakku am Rahmen einklippen.

Gruss, CCRider

Re: SL A F und SL SF Frage zur Justierung

Verfasst: 02.12.2018, 11:20
von Moof.It
Ich habe gerade nachgelesen,

die korrekte, StVZO konforme, Einstellung einer Fahrradleuchte, oder im Manual der SL, mit oder ohne Fernlicht, zitiert die StVZO.

Da steht geschrieben... bei 5 Meter Abstand zwischen Fahrradleuchte und zum Beispiel einer Wand soll
die Mitte des "Lichtkegels" des austretenden Lichts bei der Hälfte der Anbauhöhe sein.

Steht nun bei der SL "Lichtkegel" für die Oberkante, meint Hell-, Dunkelgrenze?
Denn das ist nach meinem Verständnis nicht die Mitte des Lichtkegels.
Und wo ist die Mitte des Lichtkegels? So wie von mir eingezeichnet?

Oder gibt es bezogen auf diese klar definierte Linie der SL eine bessere, präzisere, oder andere Angabe?
Habt Ihr von Lupine die StVZO Vorgabe mal, bezogen auf die Hell-, Dunkelgrenze der SL, ausgemessen?
SL Lichtkegel.png

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 11:24
von Millitesla
Gibt es bei der SL AF einen Modus bei dem die kleinen LEDs auch im Nachtmodus mitleuchten um die nahfeldausleuchtung zu verbessern ?

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 12:59
von MBiker
cristox hat geschrieben:Ist es möglich, im Set, statt des Akkus mit integrierter Rahmenhalterung, einen Fastklick-Akku zu erhalten?

Die Akkus kosten ja das Gleiche bei sonst gleicher Ausführung.

Ich möchte nämlich gerne die Fastklick-Rahmenhalterung nutzen, statt bei jedem Akku laden mit dem Klett rummachen zu müssen.


Ich benutzte auch die Fastclick Akkus mit Rahmenhalter- somit habe ich auch für meine Blika / SLA immer die gleichen Akkus auch als Reserve. Dies ist für mich die bessere Lösung. Nachteil ist das es sie nur in kleiner Größe gibt.

Re: SL A F und SL SF Frage zur Justierung

Verfasst: 02.12.2018, 13:07
von Speculum
Moof.It hat geschrieben:Ich habe gerade nachgelesen,

die korrekte, StVZO konforme, Einstellung einer Fahrradleuchte, oder im Manual der SL, mit oder ohne Fernlicht, zitiert die StVZO. Da steht geschrieben... bei 5 Meter Abstand zwischen Fahrradleuchte und zum Beispiel einer Wand soll
die Mitte des "Lichtkegels" des austretenden Lichts bei der Hälfte der Anbauhöhe sein.


Meines Wissens ist das nicht mehr die aktuell geltende Rechtslage.
Die ersten beiden Sätze des § 67 Absatz 3 StVZO in der geltenden Fassung lauten: "Fahr räder (Sorry wegen der Trennung. Ohne diese würde das Wort immer noch automatisch in "Zelte" übersetzt werden, wie das in den Urzeiten vor der SL, als Lupine Lampen nicht an Fahr räder montiert werden durften :mrgreen: notwendig schien) müssen mit einem oder zwei nach vorn wirkenden Scheinwerfern für weißes Abblendlicht ausgerüstet sein. Der Scheinwerfer muss so eingestellt sein, dass er andere Verkehrsteilnehmer nicht blendet."

Lupine hat den betreffenden Teil der Anleitung der SL AF offenbar noch unverändert aus der Anleitung der SL A übernommen, bei deren Erscheinen die Rechtslage noch anders war. Der Gesetzgeber selbst scheint - so seltsam das auch anmuten mag - inzwischen die mangelnde Praktikabilität der alten Bestimmung eingesehen zu haben.
Moof.it hat geschrieben: Steht nun bei der SL "Lichtkegel" für die Oberkante, meint Hell-, Dunkelgrenze?
Denn das ist nach meinem Verständnis nicht die Mitte des Lichtkegels.
Und wo ist die Mitte des Lichtkegels? So wie von mir eingezeichnet?
Gemeint ist bzw. war wohl, dass du bei eben stehendem Bike den Lichtkegel der SL auf eine fünf Meter entfernte lotrechte Wand projizierst und die Lampe so einrichtest, dass die Mitte des von der Lampe dort erzeugten Lichtovals auf halber Höhe zwischen dem Boden und der Montagehöhe der
Lampe liegt.

(Ich selbst stelle die SL inzwischen so ein, dass ich bei absolut eben stehendem Bike eine fünf Meter entfernte Wand anstrahle und die Lampe so ausrichte, dass die ja sehr deutliche obere Hell/Dunkelgrenze gleich hoch wie der Scheinwerfer liegt. Damit ist gewährleistet, dass das Abblendlicht nicht nach oben abstrahlt und blendet. Wenn die Lampe während der Fahrt einmal verstellt worden sein sollte, kann sie auch recht gut in der Weise eingestellt werden, dass die obere Hell/Dunkel Grenze nicht höher als die Unterkante der Heckscheibe eines voranfahrenden nicht allzu hohen Kompaktwagens liegt).

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 15:04
von KlausWalterKurt
Hallo zusammen,

wäre es nicht praktisch, daß man zum korrekten Einstellen ( nicht immer ist eine Wand zur Beurteilung der Leuchtkegelhöhe vorhanden ) eine kleine Libelle, ähnlich einer Wasserwaage, als Zubehör zur SL A F bekommen könnte um die Einstellung zu erleichtern ?

Ginge mit der SLA F recht gut, da sich ja auf der oberen Seite kein Taster mehr befindet.
Die Libelle könnte mit einem Klebepad versehen sein, so daß man die Libelle recht einfach montieren und nach Bedarf, wieder demontieren könnte.

@Lupine : Wäre so was möglich ?


Gruß,

KWK

Re: SL A F und SL SF

Verfasst: 02.12.2018, 15:48
von Moof.It
Gute Hinweise und Ideen von Speculum und KWK.

Ich dachte eben an die anderen Mitgeschöpfe und dass ich diese nicht blenden möchte.

Beim Auto gibt es ja eben auch diese Hell-, Dunkelgrenze und die entsprechende Einstellung. Somit muss es dafür eine technische Festlegung geben.
Und wenn die SL einem Prüfverfahren unterzogen wurde, dann vermutlich auch irgendwie montiert mit festgelegten Einstellungen.
Wenn es nun diese Angaben auf die Hell-, Dunkelgrenze bezogen gäbe, dann könnte man gemäß der klassischen z.B. 5 Meter Distanz einen präzisen Wert haben. Das mit der Libelle funktioniert wohl nur bei nicht gefederten Vordergabeln.