SL A F und SL SF

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 12.12.2018, 13:48

McMounty66 hat geschrieben:Es wäre schön, wenn es eine Kompatibilität des SL AF-Gehäuses zum Twinfix-Halter geben würde...

Daher mein Weihnachtswunsch: "Her mit der zweiten Befestigungsbohrung" :D
Ich finde es ja ungeheuerlich :D , dass es nur für Twinfix/Syntace so eine Sonderentwicklung gibt! :oops:
Was ist mit einer passenden Version für meine Lefty von Cannondale hä?! :twisted:
Diese wünsche ich mir zu Sylvester 2018!! :xmas_smile:

Minken
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 25.10.2018, 16:41

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Minken » 12.12.2018, 13:55

Moof.It hat geschrieben: Für so eine sehr flexible, nicht mehr nach dem reduzierten Optimum ausgerichtete, Befestigung würde es eine andere Form benötigen. Etwas ausgebuchteter Schenkel um den Bauch der SL AF zu umschiffen und auch etwas länger damit zwischen GoPro Befestigung und Gehäuseoberseite der SL AF auch noch Platz ist. Wird schon werden. Weiteratmen :D
Genau solch eine Halterung wäre sehr wünschenswert. Zumal diese Anforderung auch nicht weit hergeholt ist, da Lupine ja genau so eine Halterung bereits für die Betty anbietet, siehe Foto. Zum Einen würde die SL AF aufgrund Ihre Länge dann nicht mehr wie bei dem aktuellen GoPro-Adaper unschön nach Vorne über den Garmin hinausragen und zum Anderen wäre der Schwerpunkt im Hinblick auf den K-Edge Halterung auch viel besser, weil die Lampe weiter hinten sitzt.

Daher auch von meiner Seite ein großes BITTE an Lupine solch eine Halterung zeitnah zu konstruieren :pray:
IMG_1921.jpg

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1704
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Wolf » 12.12.2018, 14:03

die 2 Loch Variante sieht mit einem Schnellspanner nicht schön aus und weil ich unschöne Details nicht mag, gibt es diese Version nicht. Natürlich gibt es da auch bei uns intern kontroverse Ansichten. So nun gut, der Twinfix Halter durchkreuzt meinen Ansatz, deshalb wird es auch eine 2. SL AF Version mit Twin Fix Halter geben.Das ist das Gehäuse der SL SF, das passt und ist somit sehr schnell umsetzbar. Grüsse Wolf

Minken
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 25.10.2018, 16:41

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Minken » 12.12.2018, 14:09

Speculum hat geschrieben: Das ist in dieser Form unter Berücksichtigung des Umstandes, dass der Adapter seit vielen Monaten auf dem Markt ist, bis zu deinem kürzlichen ersten Einwand unkritisiert blieb und damit offenbar gut ankommt, nicht haltbar.
Entschuldige bitte, aber dem muss ich widersprechen. Zum Einen wurde auch schon in anderen Threads zu der Halterung auf die knappen Platzverhältnisse und geringen Verstellmöglichkeiten hingewiesen. Zum Anderen habe ich selbst direkt Kontakt zu Lupine aufgenommen, nachdem ich seinerzeit meine SL A mit dem GoPro-Adapter das erste Mal montiert habe und mir diese Dinge sofort aufgefallen sind. Ich hatte dann ein sehr nettes Telefonat mit einem Hannes, der laut seiner Aussage damals für die Entwicklung des GoPro-Adapters für die SL A zuständig war. Der sagte mir dass sein erster Entwurf genau so aussah wie es sich viele hier wünschen, nämlich Montage der Lampe genau unter der K-Edge, wie es auch bei der Betty möglich ist. Wolff hat das wohl aber optisch nicht gefallen, woraus dann letzten Endes die aktuelle Version entstanden ist.
Ich möchte die SL A Halterung ja auch gar nicht schlecht machen, sie ist ok und erfüllt ihren Zweck. Spätestens jetzt zeigt sich aber dass der Wunsch nach einer flexibleren Lösung da ist und Lupine wäre nicht Lupine, wenn sie nicht die Wünsche und Anregungen ihrer Kunden ernst nehmen würden.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 12.12.2018, 14:24

Minken hat geschrieben:
Moof.It hat geschrieben: Für so eine sehr flexible, nicht mehr nach dem reduzierten Optimum ausgerichtete, Befestigung würde es eine andere Form benötigen. Etwas ausgebuchteter Schenkel um den Bauch der SL AF zu umschiffen und auch etwas länger damit zwischen GoPro Befestigung und Gehäuseoberseite der SL AF auch noch Platz ist. Wird schon werden. Weiteratmen :D
Genau solch eine Halterung wäre sehr wünschenswert. Zumal diese Anforderung auch nicht weit hergeholt ist, da Lupine ja genau so eine Halterung bereits für die Betty anbietet, siehe Foto. Zum Einen würde die SL AF aufgrund Ihre Länge dann nicht mehr wie bei dem aktuellen GoPro-Adaper unschön nach Vorne über den Garmin hinausragen und zum Anderen wäre der Schwerpunkt im Hinblick auf den K-Edge Halterung auch viel besser, weil die Lampe weiter hinten sitzt.

Daher auch von meiner Seite ein großes BITTE an Lupine solch eine Halterung zeitnah zu konstruieren :pray:

IMG_1921.jpg

Ich habe gerade mir noch einmal die Situation SL/A zusammen mit dem GoPro Halter der Betty betrachtet/ausprobiert.
Wenn Lupine nun einen Halter konstruieren möchte/wollte der für SL/A und SL/AF passt, dann müsste der Schenkel an dem die Leuchte befestigt wird ein ziemliches Stück lang sein, denn die SL/A hat ja Oben den Schalter, der wäre sonst nicht bedienbar. Eine etwas stärkere/dickere Öse, an der die Leuchte festgeschraubt wird, könnte ausreichen um an der größten Breite der Leuchte (Bohrung sitzt darunter) ohne Schrammen vorbeizukommen.
Allerdings ist es noch ein wenig komplexer. MetalMan hat davon berichtet, dass die Helligkeitssensoren der dann darunter hängende SL dem Streulicht des rückwärtigen Verkehrs offen ausgesetzt sind. Und somit oft auch in der Dunkelheit das Wechseln von Tagfahrlicht zu Abblendlicht und zurück auftritt. Also müsste es zu diesem "flexibleren" und längeren Halter für eine GoPro Aufnahme auch noch eine Art Blende geben die die Helligkeitssensoren nach Hinten abdeckt. Ohne diese kämen dann wieder complaints die auf das Sensorenproblem hinweisen. Die wie eine Gondel unter z.B. K-Edge mount hängende SL hinge ja unterhalb des Lenkers und somit frei für Licht z.B. des rückwärtigen Verkehrs.

Minken
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 25.10.2018, 16:41

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Minken » 12.12.2018, 14:44

Moof.It hat geschrieben: Ich habe gerade mir noch einmal die Situation SL/A zusammen mit dem GoPro Halter der Betty betrachtet/ausprobiert.
Wenn Lupine nun einen Halter konstruieren möchte/wollte der für SL/A und SL/AF passt, dann müsste der Schenkel an dem die Leuchte befestigt wird ein ziemliches Stück lang sein, denn die SL/A hat ja Oben den Schalter, der wäre sonst nicht bedienbar. Eine etwas stärkere/dickere Öse, an der die Leuchte festgeschraubt wird, könnte ausreichen um an der größten Breite der Leuchte (Bohrung sitzt darunter) ohne Schrammen vorbeizukommen.
Allerdings ist es noch ein wenig komplexer. MetalMan hat davon berichtet, dass die Helligkeitssensoren der dann darunter hängende SL dem Streulicht des rückwärtigen Verkehrs offen ausgesetzt sind. Und somit oft auch in der Dunkelheit das Wechseln von Tagfahrlicht zu Abblendlicht und zurück auftritt. Also müsste es zu diesem "flexibleren" und längeren Halter für eine GoPro Aufnahme auch noch eine Art Blende geben die die Helligkeitssensoren nach Hinten abdeckt. Ohne diese kämen dann wieder complaints die auf das Sensorenproblem hinweisen. Die wie eine Gondel unter z.B. K-Edge mount hängende SL hinge ja unterhalb des Lenkers und somit frei für Licht z.B. des rückwärtigen Verkehrs.
Die Halterung sollte nur für die SL AF konstruiert werden und nicht länger sein als notwendig, da sich der Bedienknopf schließlich extra unter der Lampe befindet. Zudem hat die SL A ja schon ihre eigene Halterung.
Für das Sensorproblem gibt es eine ganz einfache Lösung: Umschalten in den manuellen Modus. Zwischen Tag- und Abblendlicht manuell umzuschalten wenn die Dämmerung einsetzt sollte wohl noch jeder hinbekommen. Zumindest ich sehe keinen entscheidenden Mehrwert des Automatikmodus. Eine zusätzliche Blende an der Halterung geht optisch auf jeden Fall gar nicht.

McMounty66
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 15
Registriert: 14.12.2016, 10:29

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von McMounty66 » 12.12.2018, 14:45

Wolf hat geschrieben:...So nun gut, der Twinfix Halter durchkreuzt meinen Ansatz, deshalb wird es auch eine 2. SL AF Version mit Twin Fix Halter geben.Das ist das Gehäuse der SL SF, das passt und ist somit sehr schnell umsetzbar. Grüsse Wolf
Und genau DAS liebe ich an dieser Firma!!!

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 12.12.2018, 14:57

Nur schade für die, die schon eine SL AF haben...

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 12.12.2018, 15:00

Minken hat geschrieben:
Moof.It hat geschrieben: Ich habe gerade mir noch einmal die Situation SL/A zusammen mit dem GoPro Halter der Betty betrachtet/ausprobiert.
Wenn Lupine nun einen Halter konstruieren möchte/wollte der für SL/A und SL/AF passt, dann müsste der Schenkel an dem die Leuchte befestigt wird ein ziemliches Stück lang sein, denn die SL/A hat ja Oben den Schalter, der wäre sonst nicht bedienbar. Eine etwas stärkere/dickere Öse, an der die Leuchte festgeschraubt wird, könnte ausreichen um an der größten Breite der Leuchte (Bohrung sitzt darunter) ohne Schrammen vorbeizukommen.
Allerdings ist es noch ein wenig komplexer. MetalMan hat davon berichtet, dass die Helligkeitssensoren der dann darunter hängende SL dem Streulicht des rückwärtigen Verkehrs offen ausgesetzt sind. Und somit oft auch in der Dunkelheit das Wechseln von Tagfahrlicht zu Abblendlicht und zurück auftritt. Also müsste es zu diesem "flexibleren" und längeren Halter für eine GoPro Aufnahme auch noch eine Art Blende geben die die Helligkeitssensoren nach Hinten abdeckt. Ohne diese kämen dann wieder complaints die auf das Sensorenproblem hinweisen. Die wie eine Gondel unter z.B. K-Edge mount hängende SL hinge ja unterhalb des Lenkers und somit frei für Licht z.B. des rückwärtigen Verkehrs.
Die Halterung sollte nur für die SL AF konstruiert werden und nicht länger sein als notwendig, da sich der Bedienknopf schließlich extra unter der Lampe befindet. Zudem hat die SL A ja schon ihre eigene Halterung.
Für das Sensorproblem gibt es eine ganz einfache Lösung: Umschalten in den manuellen Modus. Zwischen Tag- und Abblendlicht manuell umzuschalten wenn die Dämmerung einsetzt sollte wohl noch jeder hinbekommen. Zumindest ich sehe keinen entscheidenden Mehrwert des Automatikmodus. Eine zusätzliche Blende an der Halterung geht optisch auf jeden Fall gar nicht.

Mal visualisiert...
SLGOPRO.png

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 12.12.2018, 15:01

Moof.It hat geschrieben: Eine etwas stärkere/dickere Öse, an der die Leuchte festgeschraubt wird, könnte ausreichen um an der größten Breite der Leuchte (Bohrung sitzt darunter) ohne Schrammen vorbeizukommen.
Könnte dieses Teil helfen?

https://www.lupine-shop.com/de/ersatzte ... vorbau-kit

Die Lampe sitzt dann 5mm außermittig.

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 12.12.2018, 15:07

cristox hat geschrieben:
Moof.It hat geschrieben: Eine etwas stärkere/dickere Öse, an der die Leuchte festgeschraubt wird, könnte ausreichen um an der größten Breite der Leuchte (Bohrung sitzt darunter) ohne Schrammen vorbeizukommen.
Könnte dieses Teil helfen?

https://www.lupine-shop.com/de/ersatzte ... vorbau-kit

Die Lampe sitzt dann 5mm aussermittig.
Cristox, der Schenkel zur Leuchte hin ist bei dem GoPro Halter für die Betty, für die SL zu kurz. (reicht nicht über die Oberkante der SL)
Sonst wäre dieser Ring hilfreich. Aber es müsste sowieso eine Neukonstruktion her.
Ich hatte das nur geschrieben, da man es bei einer schlichten Gerade als Schenkel, mit einer etwas dickeren Öse, belassen könnte.

Benutzeravatar
cristox
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 50
Registriert: 02.12.2018, 00:13

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von cristox » 12.12.2018, 15:19

Wolf hat geschrieben:die 2 Loch Variante sieht mit einem Schnellspanner nicht schön aus und weil ich unschöne Details nicht mag, gibt es diese Version nicht. Natürlich gibt es da auch bei uns intern kontroverse Ansichten. So nun gut, der Twinfix Halter durchkreuzt meinen Ansatz, deshalb wird es auch eine 2. SL AF Version mit Twin Fix Halter geben.Das ist das Gehäuse der SL SF, das passt und ist somit sehr schnell umsetzbar. Grüsse Wolf
Meinst du wirklich, ihr würdet weniger SL AF verkaufen, wenn da von Beginn an ein zweites Gewinde dran wäre?
Ich habe das Gefühl, die Lupinenutzer sind eher praktisch veranlagt.
Das ist irgendwie genau so unverständlich, wie den "hübscheren" GoPro-Halter dem wirklich funktionierenden vorzuziehen.

Jetzt habe ich meine SL AF eine Woche und nun möchte ich gerne die mit 2 Gewinden.
Für dich ein Schönheitsproblem, für mich teuer.

Benutzeravatar
IndianaWalross
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 75
Registriert: 14.11.2018, 15:45
(Lampen-)Ausstattung: - SL AF4 (StVZO)
- Rotlicht
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von IndianaWalross » 12.12.2018, 15:30

Minken hat geschrieben: Für das Sensorproblem gibt es eine ganz einfache Lösung: Umschalten in den manuellen Modus. Zwischen Tag- und Abblendlicht manuell umzuschalten wenn die Dämmerung einsetzt sollte wohl noch jeder hinbekommen. Zumindest ich sehe keinen entscheidenden Mehrwert des Automatikmodus. Eine zusätzliche Blende an der Halterung geht optisch auf jeden Fall gar nicht.
Dann bist du scheinbar tagsüber noch nie mit 30km/h und Sonnenbrille in einen Tunnel eingefahren, in dem Licht an Pflicht herrscht. Dann bist du dankbar, wenn du bergab nicht noch am Licht rumfummeln musst, sondern die Hände an den Bremsen lassen kannst, dich entgegenkommender Verkehr warnimmt, und du selbst was siehst mit der Sonnenbrille und von praller Sonne den Sekundenschnellen Wechsel auf dunkle Nacht hattest.

Nochmal zurück zum Peppi 32mm. Wolf wann dürfen wir damit rechnen? Und wenn er kommt, wie handhabt ihr das mit den ganzen Rennzelt Nutzern hier? Ihr könnt meinetwegen meinen normalen wieder haben, ich brauche eigentlich ja nur die 32mm Version. Nochmal 25€ inkl. Porto extra zu löhnen währe schon ne ganz schöne Benachteiligung gegenüber MTBlern, die ja mit dem gratis mitgelieferten auskommen. :?

Benutzeravatar
Moof.It
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 160
Registriert: 10.08.2017, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: für Fatbike und Fully
• SL/AF 7 StVZO
• SL/A 7 International
• Piko RX4SC black
• Rotlicht / Barolo Kit
• USB One
• Charger One
Wohnort: FRA

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Moof.It » 12.12.2018, 15:33

cristox hat geschrieben: Meinst du wirklich, ihr würdet weniger SL AF verkaufen, wenn da von Beginn an ein zweites Gewinde dran wäre?
Ich habe das Gefühl, die Lupinenutzer sind eher praktisch veranlagt.
Das ist irgendwie genau so unverständlich, wie den "hübscheren" GoPro-Halter dem wirklich funktionierenden vorzuziehen.

Jetzt habe ich meine SL AF eine Woche und nun möchte ich gerne die mit 2 Gewinden.
Für dich ein Schönheitsproblem, für mich teuer.
Also die Produkte von Lupine sind erstmal so wie sie sind. Und so kauft man die auch.
Kann mich ja nicht z.B. bei BMW beschweren, weil der 5er Limousine dann mir nicht die Option eines offenen Verdecks wie ein Landaulet bietet (ein wenig aber wie eine Limousine aussieht.) Und habe ich die Karre dennoch gekauft und BMW bietet eine weitere Variante an verziehe ich mich in die Schmollecke.

Das mit dem Feeling für Design und Ästhetik erinnert mich durchaus an Steve Jobs. Und ein Aufwässern bezüglich des Anspruches an Design hätte nicht nur ein zweites Loch zur Folge. Die Haltung von Lupine, oder Wolf begrüße ich sehr. Sonst würde das Lupine Portfolio so aussehen wie Andere. Und die gefallen mir wirklich nicht.

Vielleicht gibt es ja einen Service sich ein zweites Gewinde auf Wunsch schnitzen zu lassen. Auch nachträglich. :D

Erik83
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2018, 19:49
(Lampen-)Ausstattung: Blika R7 SC
SL AF 4
Rotlicht

Re: SL A F und SL SF

Beitrag von Erik83 » 12.12.2018, 15:37

Dem kann ich nur beipflichten. Ich kann doch nicht verlangen eine ganze Produktion umzustellen, nur weil mir irgdetwas in Kombination mit meinem Rad nicht gefällt...
Lass dir doch so einen Halter irgendwo auf Kundenwunsch fertigen. Der 3D-Druck macht‘s möglich. Ist dann zwar eine Einzelanfertigung und kostet dementsprechend, dafür passt es für deine Situation aber zu 100%

Antworten