SL A F und SL SF

Hier gibt es aktuelle Ankündigungen und News
Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1657
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

SL A F und SL SF

Beitragvon Wolf » 16.07.2018, 12:58

Hier noch einmal der recht schöne Video: https://www.youtube.com/watch?v=jWMDM4r3D84
Jetzt wurden wir schon öfter gefragt, wie denn die Details so sind:
SL AF : Abblendlicht 800 Lumen, Fernlicht 1200 Lumen. SL logo leuchtet bei Fernlicht natürlich blau. Bluetooth Fernbedienung, hier leuchtet auch das Symbol blau bei Fernlicht, grün bei Abblendlicht geht nicht, wäre ja das falsche Symbol. Die Fernbedienung hat einen 2. kleinen Taster, damit kann man das Abblendlicht zw. 8 und 16 W hin und herschalten. Rote Anzeige bei leeerer Knopfzelle kommt natürlich auch. Das Lampengehäuse hat unten einen eigenen Taster zur unabhängigen Bedienung im Notfall.
Das Lampengehäuse ist 4 mm länger, also eher sehr wenig. Die SL AF wird immer mit Schenllspanner geliefert, alle 3 Versionen sind verfügbar. Ebenfalls inkludiert ist ein Adapterstück um die SLAF auch bei 50 mm breiten Vorbauten absolut mittig positionieren zu können. Die SL AF zieht 16 W, ist also etwas effizienter im Fernlichtmodus. 12 ( ! ) Osram Oslon LED sind hier im Einsatz, zusätzlich 6 Luxeon Led für das Tagfahrlicht. Das ist schon ein ungeheurer Aufwand, aber das Konzept ist es nach unserem Dafürhalten wert.
Grüsse Wolf

levoworks
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 32
Registriert: 10.07.2018, 10:34

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon levoworks » 16.07.2018, 13:26

Danke Wolf,
dass klingt doch vielversprechend.
Zeigst Du uns etwas zum Innenleben und wie das alles technisch umgesetzt wurde
im Gegensatz zur "alten" SL?
Ab wann wird der SLF Lampenkopf treffsicher zu haben sein?
Und was wird er kosten?

VG
Levo

leuchte84
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon leuchte84 » 17.07.2018, 12:03

In dem Video stört mich der Übergang von der SL zur App, weil die App nichts mit der SL zu tun hat und in der App die Alpha abegebildet ist, aber nichts weiter dazu gesagt wird. Nicht gut gemacht.

Zur SL: In der Tat vielversprechend. Bisher habe ich mir gedacht, dass ein B&M IQ-X am Nabendynamo + Blika an Lenker oder Helm ausreicht. Wenn die SL es schafft im Abblendlicht ggü. dem IQ-X noch eine ordentliche Schippe drauf zu packen und das Fernlicht in den meisten Fällen die Blika ersetzen kann, muss ich sie haben. Ich bin auf den Leuchtvergleich und erste Erfahrungsberichte gespannt.

@Wolf:
Ist es möglich, dass ihr bei den SLs auch Lux-Werte angebt, damit eine Vergleichbarkeit zu anderen Herstellen möglich wird?
Mir ist klar, dass Lux-Angaben nichts zur Breite und Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung sagen. Aber das tun Lumen-Werte ja auch nicht. :D

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1834
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon microbat » 18.07.2018, 00:00

:mrgreen:
Vielleicht hilft ja das:
https://www.leds.de/lumen-zu-lux

und für den Cut bei vit:bikesTV kann ja Lupine nichts :wink:

Benutzeravatar
flyingcubic
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1217
Registriert: 07.09.2006, 00:25
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon flyingcubic » 18.07.2018, 00:44

huch da guckt man ein paar wochen nicht ins forum und der wolf bringt hier son schickes teil raus :)

wollte ich ja schon länger

leuchtet das fernlicht auch nach oben oder nur etwas weiter als das abblendlicht?
fänd es schön wenn man tiefhängende äste sehen könnte

leuchte84
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2012, 12:00

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon leuchte84 » 18.07.2018, 07:30

microbat hat geschrieben:Vielleicht hilft ja das:
https://www.leds.de/lumen-zu-lux

Nicht wirklich, weil nicht alle Parameter (Abstrahlwinkel) bekannt sind und ein Fahrradscheinwerfer das Licht nicht kreisrund abstrahlt, sondern nach unten bündelt. Ich denke da müsste mit einer korrekt eingestellten SL [Abstand ???] am Boden [???] gemessen werden.
Ok, das Thema korrekt eingestellter Scheinwerfer ["darf nicht blenden" :? ] und die Messposition macht die Vergleichbarkeit auch wieder zunichte... :wall: Aber vielleicht gibt es da ja soetwas wie einen Standard, der wenigstens eine gewisse Orientierung ermöglicht.

microbat hat geschrieben:und für den Cut bei vit:bikesTV kann ja Lupine nichts :wink:

Habe ich ja gar nicht behauptet. Trotzdem unschön. :D

KlausWalterKurt
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 16
Registriert: 14.04.2017, 06:41

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon KlausWalterKurt » 26.08.2018, 08:22

Hallo zusammen,

kann man schon etwas zur Verfügbarkeit der Akkuversion SL A F sagen, speziell vom Lampenkopf mit Bluetooth ?

Gruß ...

Klaus

Nightmare
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 13
Registriert: 23.08.2013, 06:02
(Lampen-)Ausstattung: SL AF
Wilma R (3200)
Piko R(1800)
Rotlicht (INT)

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Nightmare » 27.08.2018, 07:40

Laut Wolf soll die im Oktober verfügbar sein.

Christopher
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 26.11.2013, 15:13

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Christopher » 27.08.2018, 14:35

Hallo,

eine Frage:
Haben die neuen SLs zwei Helligkeitsstufen plus Tagfahrlicht oder tatsächlich einen abgeblendeten, d.h. nicht nach oben strahlenden und bei korrekter Montage der Lampe nicht blendenden, Lichtkegel und eine nicht abgeblendete, hellere und auch nach oben strahlende Leuchtstufe (so wie das Fernlicht beim Auto)?
Danke.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Speculum » 27.08.2018, 16:58

Christopher hat geschrieben:Haben die neuen SLs ...... tatsächlich einen abgeblendeten, d.h. nicht nach oben strahlenden und bei korrekter Montage der Lampe nicht blendenden, Lichtkegel und eine nicht abgeblendete, hellere und auch nach oben strahlende Leuchtstufe (so wie das Fernlicht beim Auto)?


So ist es nach den bisher vorliegenden Informationen. Dass die Lampe bei Fernlicht gegenüber dem Abblendlicht weiter nach oben (ergänzt: und damit auch weiter in die Ferne) abstrahlt, lässt sich kurz auf den beiden Videos erkennen, die von Wolf im Eurobike 2018 Thread https://www.mtb-news.de/news/2018/07/09/lupine-2019/ bzw. zu Beginn dieses Threads https://www.youtube.com/watch?v=jWMDM4r3D84 verlinkt wurden.
Darüber hinaus wurde von Wolf der Lichtstrom im Abblendlichtmodus mit 800 lm (bei 16W, umschaltbar auf 8W), jener im Fernlichtmodus mit 1200 lm angegeben.
Zuletzt geändert von Speculum am 27.08.2018, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

Speculum
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 634
Registriert: 15.10.2009, 21:03
(Lampen-)Ausstattung: Lupine
Wilma 17W
Betty R (4500 lm)
Rotlicht
SL-A
Wohnort: Vorarlberg

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Speculum » 27.08.2018, 17:16

gelöscht.... das sollte eine Ergänzung der letzten Nachricht werden

Christopher
beleuchtet
beleuchtet
Beiträge: 36
Registriert: 26.11.2013, 15:13

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Christopher » 27.08.2018, 19:20

... ich wünsche mir halt nur eine verbindliche Antwort auf die Frage, ob es wirklich echtes Fernlicht UND STVZO konformes Abblendlicht in einer Lampe geben wird. Dann sähe ich die Innovation und den echten Mehrwert der Lampe, auch wenn sie dann ohne Prüfnummer antreten müsste. Denn dann, und nur dann, ersetzte sie im Straßenbetrieb eine „alte SL“ und abseits davon eine Piko. Ansonsten ist sie ein weitere Evolutionsschritt, heller dank besserer LEDs und mit Bluetoothfernbedienung, aber davon hätte ich persönlich eher wenig, auch wenn Andere das begeistern würde.

Benutzeravatar
microbat
erleuchtet
erleuchtet
Beiträge: 1834
Registriert: 01.12.2005, 21:25
Wohnort: Franken

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon microbat » 27.08.2018, 20:54

Hi Christopher,

keine Ahnung, was ein „echtes“ Fernlicht können soll.

hier nochmal der Link zum Video:
https://m.youtube.com/watch?v=jWMDM4r3D ... fullscreen

... demnach macht die SL mit Fernlicht und Fernbedienung
genau das Gleiche wie die bisherige SL
UND kann zusätzlich noch
(mit mehr Lumen und automatischer Veränderung der Ausleuchtung)
ein StVZO konformes Fernlicht.
Dieses Fernlicht hat KEINE konzentrische Ausleuchtung.

Benutzeravatar
Wolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 1657
Registriert: 30.11.2005, 22:52
Wohnort: Berg
Kontaktdaten:

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon Wolf » 27.08.2018, 21:22

Natürlich ist das Abblendlicht und auch das Fernlicht StVZO konform, leider auch das Tagfahrlicht, also wieder muss das Abblendlicht mitarbeiten, es soll da eine Veränderung der Vorschriften geben, aber das kann dauern. Das Fernlicht gestaltet sich wie ein nach oben geklapptes Abblendlicht, nicht sehr viel heller,die Lichtverteilung ist wie das Abblendlicht, nur eben ist die Hell Dunkel Grenze dann fast im Horizont. Das ist natürlich bei höherem Tempo gut, aber gerade auch bein Bremsen bergab oder im Gelände sehr fein. In Singletrails leuchtet sie einfach alles aus, mich persöhnlich erinnert sie an die seligen Halogenbrenner, SR , aber besser. Ich würde mal sagen, okay, auf der Strasse schon mal sehr gut, aber genial ist sie im Gelände. Und natürlich macht das Hin und Her schalten einfach Spass. Der technische Aufwand mit 18 Oslon Led ist leider sehr hoch, diese Led s sind sehr teuer, aber so ist das halt, technisch hochstehende Lösungen sind oft nicht die kostengünstigsten.Wenn wir ein vernünfiges Controlling hätten ,würde es die Lampe nicht geben, aber so was haben wir nur ansatzweise :D
Grüsse Wolf

sergiozh
sucht Erleuchtung
sucht Erleuchtung
Beiträge: 20
Registriert: 25.08.2018, 22:53

Re: SL A F und SL SF

Beitragvon sergiozh » 28.08.2018, 01:14

Wolf hat geschrieben:Der technische Aufwand mit 18 Oslon Led ist leider sehr hoch, diese Led s sind sehr teuer, aber so ist das halt, technisch hochstehende Lösungen sind oft nicht die kostengünstigsten.


Darf man wissen wieviel etwa ein solches Oslon Led kostet ?

1 euro, 10 euro ?


Zurück zu „Neuigkeiten von Lupine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 32hebauf und 14 Gäste